1. #8491
    Avatar von cryon1c
    Mitglied seit
    13.12.2014
    Beiträge
    7.404

    AW: Coronavirus: Behandlungsmethoden und Maßnahmen

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Solange die Lehrer aber nicht überall verbeamtet werden, gehen die natürlich dahin, wo sie verbeamtet werden.

    Wobei heute in Zeiten von MP3s und Musikstreaming auch keiner mehr was mit nem Plattenspieler anfangen kann. Die sind doch schon seit 30 Jahren ausgestorben.
    Ansonsten war ich sehr froh, das ich Musik nach der 9. abwählen konnte.
    Und ich wäre froh wenn Musikunterricht nicht aus 45min pro Woche bestehen würde von denen 15min drauf gehen, alle Schüler erstmal so weit zu beruhigen das der Lehrer mehr als ein "Hallo" rausbekommt. Das geht auch gut mit einem Wahlfach und nicht erst ab 9 Klasse (das ist dann meist schon "zu spät" da viele Jugendliche die Musik entdecken es oft vor der 9 Klasse schaffen wo sie nicht schon 16 sind).
    Und Plattenspieler sind nicht ausgestorben, sie werden von DJs und Musikliebhabern immer noch benutzt und Vinylverkäufe steigen weiterhin. Für einen Dinosaurier sehr lebendig. Das weiß man aber natürlich wenn man sich damit beschäftigt, was viele nicht tun (ist ja auch OK, aber sie sollten sich halt mit was anderem beschäftigen und nicht doof in die Glotze guggen).

    Die Verbeamtung ist auch nicht das Problem.
    Zu viele alte Lehrer sind das Problem, egal ob verbeamtet oder nicht. Sie erhalten nicht genügen Weiterbildungen, der Stoff ist gnadenlos veraltet, das System an sich ist das Problem und nicht der Beamtenstatus. Beamtenstatus ist einfach eine zusätzliche Sicherheit und ein höheres Einkommen, sonst wirkt sich das auf die Arbeit vom Lehrer doch nicht aus im Alltag.

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Geschichtsunterricht, Ethik und politische Bildung sind aber drei Fächer, die es schon seit Ewigkeiten gibt.

    Wenn man dann natürlich so einen braunen Nazi wie Höcke als Geschichtslehrer hat, der erzählt es gibt keinen Holocaust, nützt das natürlich auch nichts.
    In der Geschichte sind wir an vielen Sachen vorbeigegangen (egal ob USA oder Russland, gerade die östliche Geschichte kann ich gut beurteilen weil ich 8 Klassen in der ehemaligen Sowjetunion abgeschlossen habe) und Politik gab es bei uns auch nur im Vorbeigehen. Ethik war auch weniger hilfreich, weil auch da an vielen Problemen vorbeigegangen wurde, vor allem an aktuellen Problemen wie z.B. dem systematischen Rassismus in den USA weswegen es dort gerade brennt.
    In einer globalen Welt wo die Grenzen immer weniger werden taugt das Unterrichtsmodell aus den 80ern nicht mehr viel. Es hat sich bis Heute auch nichts getan.

    Und ich könnte wetten das in vielen Schulen die Informatik-Hardware deutlich schlechter ist als das was die Schüler daheim an GamingPCs und Konsolen haben. Und das die Software nicht mehr aktuell ist. An den Unis ist das kein Thema, aber man muss die Schüler auf die besagte Uni vorbereiten.

    Es gibt hier sehr viele Probleme mit der Bildung, dann bekommt man auch faule Säcke die ihre 8h arbeiten und später vor der Glotze hängen oder sich Verschwörungstheorien reinziehen.
    1.PC:Ryzen 9 3900x@H2O | ASUS Crosshair VII Hero | Corsair Vengeance 32GB 3200 Cl16 | Lian Li PC-O11W | EK Hardline Kit + 2x360mm Coolstream SE+PE | Zotac 1080Ti Mini@H2O | Samsung 840 EVO & 970 Pro| Evga 850W G3
    2.PC: ASUS B350M-E | Ryzen 7 1700| 16GB Ripjaws 4 3200 DDR4 | Be Quiet Pure Power 11 600W | Alpenföhn Silvretta | Intenso 120GB M.2 SSD | Gigabyte 1070 Gaming

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #8492
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    32.374

    AW: Coronavirus: Behandlungsmethoden und Maßnahmen

    Es wird sich natürlich mit der europäischen Politik und Geschichte beschäftigt.

    Zitat Zitat von cryon1c Beitrag anzeigen
    Die Verbeamtung ist auch nicht das Problem.
    Zu viele alte Lehrer sind das Problem, egal ob verbeamtet oder nicht. Sie erhalten nicht genügen Weiterbildungen, der Stoff ist gnadenlos veraltet, das System an sich ist das Problem und nicht der Beamtenstatus. Beamtenstatus ist einfach eine zusätzliche Sicherheit und ein höheres Einkommen, sonst wirkt sich das auf die Arbeit vom Lehrer doch nicht aus im Alltag.
    Aber ohne tut sich keiner den Stress freiwillig an.

    Und die Technik ist nun wirklich das kleines Problem. Viele Schüler wären schon über funktionieren Toiletten froh, oder das mal nicht der Putz von der Decke bröselt. Oder das kein Sport möglich ist, weil die Geräte vom TÜV gesperrt wurden.
    Realer Irrsinn: Die Abenteuer-Schule | extra 3 | NDR | YouTube

    Zitat Zitat von cryon1c Beitrag anzeigen
    Und Plattenspieler sind nicht ausgestorben, sie werden von DJs und Musikliebhabern immer noch benutzt und Vinylverkäufe steigen weiterhin.
    Die vielleicht 1% der Bevölkerung ausmachen. Kann man also vernachlässigen.



    ___________________________________________________________________


    BTT:

    MV: Hunderte Bewohner müssen in Isolation

    17:25 Uhr
    In Mecklenburg-Vorpommern müssen sich rund 350 Einwohner in häusliche Isolation begeben.
    In Grimmen war ein Priester, der am Pfingstsonntag einen Gottesdienst gehalten hatte, positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Besucher des Gottesdienstes müssen nun in Quarantäne.
    Gleiches gilt für etwa 250 Gäste, die am Pfingstmontag in Stralsund einen Fest-Gottesdienst zur Verabschiedung eines anderen Priesters besucht hatten.
    Laut Behörden wurden inzwischen auch Personen positiv auf das Virus getestet, die keinen direkten Kontakt zu den Priestern hatten. Keiner der Verdachtsfälle müsse aber derzeit in einem Krankenhaus behandelt werden.


    Wird wohl doch nichts mit einem coronafreien Bundesland.

    Da sollte man die Haltung dann gleich ganz verbieten:

    Niederländische Nerze wegen Corona-Infektionen getötet

    12:34 Uhr
    Nach dem Covid-19-Ausbruch bei Nerzen werden alle Pelztiere auf den betroffenen Farmen in den Niederlanden getötet. Am Vormittag wurde ein Betrieb in Deurne im Osten des Landes mit etwa 1500 Nerzen und ihren Jungen geräumt, sagte eine Sprecherin der zuständigen Behörde.
    Mindestens acht Farmen sind betroffen. Sie befinden sich in der südöstlichen Provinz Brabant unweit der deutschen Grenze. Das Landwirtschaftsministerium hatte die Räumung beschlossen, nachdem mindestens zwei Menschen durch Nerze mit dem Virus infiziert worden waren. Tierschützer hatten versucht, die Räumung mit einer einstweiligen Verfügung zu verhindern. Ein Gericht hatte jedoch am Freitagabend grünes Licht gegeben. Das Ministerium befürchtet, dass die Pelztier-Farmen ein bleibender Infektionsherd sein könnten.
    Die Tiere werden mit einem Gas getötet und die Kadaver dann von einem Spezialbetrieb vernichtet. Anschließen sollten die Ställe desinfiziert werden. In den Niederlanden gibt es noch rund 150 Pelztierfarmen. Ab 2024 ist die Zucht von Nerzen nach einem Gerichtsurteil verboten.


    Edit 07.06.2020:

    Niedersachsen: Weiterer Infektionsfall in Schlachtbetrieb

    15:53 Uhr
    In einem Schlacht- und Zerlegebetrieb im niedersächsischen Lohne bei Oldenburg gibt es einen weiteren bestätigten Corona-Fall. Die Kontaktpersonen am Arbeitsplatz des Mannes und in seinem privaten Umfeld wurden in Quarantäne versetzt, teilte der Landkreis Vechta mit. Obwohl die Kollegen schon negativ getestet worden seien, nehme das Gesundheitsamt erneute Tests bei ihnen vor.
    Bereits am Freitag war eine Infektion bei einer Mitarbeiterin des Betriebs bestätigt worden. Vier Familienmitglieder, die am Freitag in Quarantäne versetzt wurden, seien inzwischen ebenfalls positiv getestet worden. Mit den jetzt vorliegenden Ergebnissen habe das Gesundheitsamt die vom Land angeordnete Testreihe in Schlacht- und Zerlegebetrieben, die Subunternehmer beschäftigen, abgeschlossen, hieß es. Die Arbeits- und Lebensbedingungen von Schlachthof-Mitarbeitern waren nach einer Reihe von Coronavirus-Infektionen bundesweit in die Kritik geraten.



    Niedersachsen schickt Schweden-Rückkehrer in Quarantäne

    15:43 Uhr
    Wer aus Schweden an seinen Wohnort in Niedersachsen zurückkehrt, muss wegen der Corona-Entwicklung in dem skandinavischen Land in eine zweiwöchige Quarantäne. Das hat das Gesundheitsministerium in Hannover entschieden. Hintergrund sei, dass es in Schweden in den vergangenen sieben Tagen mehr als 50 Infizierte pro 100.000 Einwohner gegeben habe. Rückkehrer müssen demnach unverzüglich in die eigene Wohnung oder an ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort und dort 14 Tage bleiben - selbst Einkäufe sind untersagt. Außerdem muss das Gesundheitsamt informiert werden.
    Geändert von DKK007 (07.06.2020 um 15:57 Uhr)
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E11 Pt 550W, GPU: Sapphire RX5700XT Nitro+ SE 8GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1660 Super Gaming 6 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  3. #8493
    Avatar von SlaveToTheRave
    Mitglied seit
    03.06.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Krems/Donau - Niederösterreich
    Beiträge
    518

    AW: Coronavirus: Behandlungsmethoden und Maßnahmen

    Stand: 07.06.2020 - 22:19

    Bei den weltweiten Covid-19 Gesamtzahlen wurde heute die 7 Millionen-Marke bei bestätigten Erkrankungen und
    die Vierhunderttausend-Marke bei den bestätigten Todesfällen überschritten.
    • Gesamtfälle: 7.005.928
    • Genesen: 3.379.172
    • Gestorben: 403.706
    (+ Dunkelziffern)

    Die bestätigten Erkrankungen nehmen weltweit also auch weiterhin mit Raten von 25.000 - 100.000 pro Tag zu.
    Starke Anstiege werden in den v.a. in den USA und Lateinamerika berichtet.

    In Österreich sind es weiterhin 25 - 75 neue pro Tag.
    Ob und wie viel, die Großdemos und die aus dem Ruder gelaufenen Großveranstaltungen
    der letzten Tage zur weiteren Ausbreitung beigetragen haben, zeigt sich in den nächsten 7-14 Tagen.

    MS Flight Simulator 2020 ALPHA Tester
    CodeRED - ABC (Club Mix) [Klick mich]

  4. #8494
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    4.741

    AW: Coronavirus: Behandlungsmethoden und Maßnahmen

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Niedersachsen schickt Schweden-Rückkehrer in Quarantäne

    15:43 Uhr
    Wer aus Schweden an seinen Wohnort in Niedersachsen zurückkehrt, muss wegen der Corona-Entwicklung in dem skandinavischen Land in eine zweiwöchige Quarantäne. Das hat das Gesundheitsministerium in Hannover entschieden. Hintergrund sei, dass es in Schweden in den vergangenen sieben Tagen mehr als 50 Infizierte pro 100.000 Einwohner gegeben habe. Rückkehrer müssen demnach unverzüglich in die eigene Wohnung oder an ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort und dort 14 Tage bleiben - selbst Einkäufe sind untersagt. Außerdem muss das Gesundheitsamt informiert werden.
    Da kann ich ja froh sein, das ich nicht aus Niedersachsen kommen. In Thüringen gehöre ich nach meinen Informationen nichtmal zu den Leuten, die getesten werden sollten/müssen.
    Wobei, man muss schon ziemlich blöd sein, sich selbst zu melden...wenn das Gesundheitsamt nicht selbst drauf kommt, denen ihr Problem.

  5. #8495
    Avatar von ruyven_macaran
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Beiträge
    31.498

    AW: Coronavirus: Behandlungsmethoden und Maßnahmen

    Die USA sind echt heftig. Seit bald zwei Monaten durchgehend praktisch lineares Wachstum. Selbst Italien in Italien begann der Zuwachs schon nach drei Wochen langsam nachzulassen, Spanien und wir hatte nach rund zwei Wochen das Maximum erreicht und sogar England zeigt nach gut einem Monat zurückgehende Zuwachsraten. Aber Trump macht "US great again"...
    (wobei Russland ähnlich wenig Besserung zeigt und steiler unterwegs ist und Brasilien ist nach zwei harten Monaten sogar noch exponentiell...)


    Die bisherigen Großdemos haben sich in Deutschland übrigens kaum niedergeschlagen, trotz deutlich schlechterem Ausgangsniveau als in Österreich. Ist zwar zum kotzen, dass wegen solchen Idioten keine quasi-Null erreichbar sind, die die Abschaffung quasi aller Maßnahmen erlauben würde. Aber mittlerweile rechne selbst ich nicht mehr mit einer großen Welle, nur halt immer wieder lokales auflammen und die große Mehrheit wird sich weiterhin quälen müssen, weil ein paar lots of risk, lots of fun praktizieren.
    PCG&H-Statistik: 25235 Post, 380 Threads, 17091 Antworten (0,677/Post, 44,876/Thread) since 18:04, 26.09.2001

    [Langzeittagebuch]Vom Flugzeug zum 0db-Wakü-PC; 31.8.11: Stufe 4.0 Fanless

  6. #8496

    Mitglied seit
    02.10.2011
    Beiträge
    4.163

    AW: Coronavirus: Behandlungsmethoden und Maßnahmen

    Wie wir am Samstag gesehen haben verhalten sie auch Demonstranten die für bessere Sachen demonstrieren nicht unbedingt klüger als unsere Freunde von Rechts.
    4 Kerne für ein Halleluja

  7. #8497
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    32.374

    AW: Coronavirus: Behandlungsmethoden und Maßnahmen

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Da kann ich ja froh sein, das ich nicht aus Niedersachsen kommen. In Thüringen gehöre ich nach meinen Informationen nichtmal zu den Leuten, die getesten werden sollten/müssen.
    Wobei, man muss schon ziemlich blöd sein, sich selbst zu melden...wenn das Gesundheitsamt nicht selbst drauf kommt, denen ihr Problem.
    Nein deines. Denn du machst dich damit strafbar.


    Edit:
    Vorwuerfe gegen Regionalregierung: Triage-Verdacht in Madrid | tagesschau.de
    In Spaniens Altenheimen sind viele alte Menschen an Covid-19 gestorben. Nun gibt es schwere Vorwürfe gegen die Stadt Madrid: Sie soll empfohlen haben, Alte mit schweren Vorerkrankungen nicht im Krankenhaus zu behandeln.


    Durch die Proteste in den letzten zwei Wochen, steigt in den USA die Zahl der Corona-Infektionen stark an.

    USA: So viele Neuinfektionen wie seit Wochen nicht

    20:32 Uhr
    In den USA steigt die Zahl der Neu-Infizierten auf den höchsten Stand seit Mitte Mai. Das Zentrum für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) meldet 29.214 neue Fälle, womit die Zahl nun insgesamt bei rund 1,92 Millionen liegt. Am Samstag hatte die Zahl der Neuinfektionen 29.034 betragen, am Freitag 20.555 und am Donnerstag 14.676.
    Die Zahl der neuen Toten sinkt hingegen nach zwei Tagen mit Zuwächsen wieder: Die CDC gibt sie am Sonntag mit 709 an, womit die Gesamtzahl bei 109.192 liegt. Am Samstag hatte es 1128 neue Todesfälle gegeben, am Freitag 1035 und am Donnerstag 827.

    New Yorks Bürgermeister ruft Demonstranten zu Corona-Tests auf

    19:54 Uhr
    Nach Großdemonstrationen gegen rassistische Polizeigewalt in vielen Städten der USA haben örtliche Politiker die Teilnehmer aufgerufen, sich auf das Coronavirus testen zu lassen. "Macht einen Test, macht einen Test", appellierte der New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo. Die Staatsregierung von New York werde 15 Teststätten speziell für Demonstranten einrichten, damit diese schnell ein Ergebnis bekommen.
    Ähnliche Aufrufe gab es in Seattle, San Francisco und Atlanta. Aus Teilnehmerkreisen gab es Verständnis dafür. "Da geht eine Pandemie um, und die Leute wissen das", sagte eine Demonstrantin in Seattle, Jennifer Cota, dem Fernsehsender KCPQ-TV. "Ich denke, niemand von uns hat das vergessen. Es ist noch ein Risiko, dass die Leute in Kauf nehmen."
    Geändert von DKK007 (08.06.2020 um 02:21 Uhr)
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E11 Pt 550W, GPU: Sapphire RX5700XT Nitro+ SE 8GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1660 Super Gaming 6 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  8. #8498
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    4.741

    AW: Coronavirus: Behandlungsmethoden und Maßnahmen

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Nein deines. Denn du machst dich damit strafbar.
    Wo kein Kläger, da kein Richter...rechte Demonstanten juckt es nicht, Anti Rassismusdemonstranten juckt es nicht, wie sollte es mich dann interessieren. Ich lass nen Test machen, wenn ich darf, wenn nicht, isses halt so.

  9. #8499
    Avatar von Mahoy
    Mitglied seit
    04.02.2018
    Ort
    Sektion 8
    Beiträge
    4.288

    AW: Coronavirus: Behandlungsmethoden und Maßnahmen

    Das ist eben das Schöne an flächig aufgestellten und wirksamen Maßnahmen: Selbst wenn sich hierzulande Zigtausende unter Missachtung der Regeln versammeln - für was auch immer, ob nun gerechtfertigt oder nicht, und egal wie man dazu jeweils steht - ist das immer noch nur ein Bruchteil der 83 Millionen Deutschen.

    Das ist, als ob wieder aller Gebote und jeder Vernunft alle Tage mal jemand ins öffentliche Schwimmbecken uriniert. Das ist nicht schön und rücksichtslos, muss aber die Wasserqualität nicht schwerwiegend beeinflussen. Schlimm kommt es dann, wenn die unschöne Ausnahme hoffähig wird.
    --= Tonight we light the fires | We call our ships to port =--
    --= Tonight we walk on water | And tomorrow we'll be gone =--

    Covenant: Call the Ships to Port

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #8500
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    32.374

    AW: Coronavirus: Behandlungsmethoden und Maßnahmen

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Wo kein Kläger, da kein Richter...rechte Demonstanten juckt es nicht, Anti Rassismusdemonstranten juckt es nicht, wie sollte es mich dann interessieren. Ich lass nen Test machen, wenn ich darf, wenn nicht, isses halt so.
    Es muss halt gegen diese illegalen Demos vorgegangen werden. Das ist aber keine neue Forderung.

    Dazu hast du spätestens dann ein Problem, wenn du jemanden ansteckst. Denn dann machst du dich wegen Körperverletzung strafbar.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E11 Pt 550W, GPU: Sapphire RX5700XT Nitro+ SE 8GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1660 Super Gaming 6 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

Seite 850 von 998 ... 350750800840846847848849850851852853854860900950 ...

Ähnliche Themen

  1. Wooden Mod V1.0 Es geht Los [Projekt wird Pausiert]
    Von moreply im Forum Tagebücher
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 14:50
  2. Erste Kamera und jetzt gehts los...
    Von RayasVati im Forum Fotografie und Video
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 20:23
  3. Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 09:55
  4. Dt 770/990/Welche SoKa? Post 5 gehts los.
    Von Loll im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 14:02
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 18:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •