1. #7741
    Wolfgang75
    Gast

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Ist hier nicht das Thema.
    Schade,hätte gern gewusst wie dich die Krise Beruflich und Privat trifft.
    Ein Rentner hat sicher andere Ansichten wie der Familienvater der um sein Job und Einkommen fürchten muss und nebenbei noch die Kinderbetreuung organisieren muss.
    Der eine sagt alles zumachen weil ihn die Krise faktisch nicht betrifft,der andere macht sich Gedanken wie er das Haus mit Kurzarbeitergeld halten soll.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #7742
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    32.190

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von Wolfgang75 Beitrag anzeigen
    Schade,hätte gern gewusst wie dich die Krise Beruflich und Privat trifft.
    Gar nicht. Man kann auch online kommunizieren, da muss man sich nicht treffen.

    Außerdem sind private Treffen zwischen wenigen Personen nun wieder erlaubt.

    Was nicht erlaubt ist, sind riesige Menschenansammlungen ohne Masken und Mindestabstand.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E11 Pt 550W, GPU: Sapphire RX5700XT Nitro+ SE 8GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1660 Super Gaming 6 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  3. #7743

    Mitglied seit
    09.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    3.960

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von Wolfgang75 Beitrag anzeigen
    der andere macht sich Gedanken wie er das Haus mit Kurzarbeitergeld halten soll.
    Nichts wäre schlimmer für das Haus als ein zweiter Lockdown. Die Zahlen sinken doch und es wird nach und nach geöffnet.
    Den Rentner betrifft die Krise übrigens noch eher, der gehört zur Hochrisikogruppe mit beachtlicher Sterblichkeit.

  4. #7744
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    32.190

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Noch sinken die Zahlen. Wenn sich mal hunderte Leute auf so einer Demo anstecken, gehen die wieder steil nach oben.

    Trotzdem haben wir Gestern 519 Neuinfektionen gehabt. Als genügend um neue Infektionsketten im ganzen Land zu bilden.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E11 Pt 550W, GPU: Sapphire RX5700XT Nitro+ SE 8GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1660 Super Gaming 6 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  5. #7745
    Avatar von DIY-Junkie
    Mitglied seit
    05.12.2018
    Beiträge
    425

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Neben den Infektionsgefahren und der Strafbarkeit gibt es genügend Gründe nicht zu den illegalen Demos zu gehen:

    "FAS": Rechtsextreme fühlen sich von Corona-Protesten angesprochen

    22:52 Uhr
    Das BKA sieht laut einem Medienbericht Hinweise darauf, dass Rechtsradikale die Proteste gegen Corona-Maßnahmen für sich nutzen wollen. "Das rechte Lager fühlt sich zunehmend von den generellen 'Corona-Protesten' angesprochen", zitiert die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" eine BKA-Sprecherin.
    Zwar lägen noch keine Erkenntnisse über eine koordinierte Unterwanderung durch Rechtsextremisten vor. Jedoch sei zu erkennen, dass diese versuchten, die "aktuelle Situation für ihre Propagandazwecke zu instrumentalisieren".

    Verfassungsschutz zu Corona-Demos: "Rechtsextreme instrumentalisieren Proteste" | tagesschau.de
    Ja, und Wasser ist nass. Ist doch prima, wann immer man etwas moralisch verurteilen möchte, müssen "die Rechten" herhalten.
    Weißt du, was richtig gemein wäre? Wenn man Leute bezahlt, die sich entsprechend verhalten und dann zu Demos gehen. Und dann denken alle, och nö, wenn die da sind, gehe ich nicht dahin. Demokratie kann so einfach sein

  6. #7746

    Mitglied seit
    09.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    3.960

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von DIY-Junkie Beitrag anzeigen
    Ja, und Wasser ist nass. Ist doch prima, wann immer man etwas moralisch verurteilen möchte, müssen "die Rechten" herhalten.
    Nicht "die Rechten", sondern Rechtsextremisten.

  7. #7747

    Mitglied seit
    13.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    am Computer
    Beiträge
    2.052

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von fipS09 Beitrag anzeigen
    Nicht "die Rechten", sondern Rechtsextremisten.
    Die Grenze da ist fließend.
    Es sind aus allen Bereichen der Politik Leute dabei, aber vermehrt die vom Rand.
    Wer Powerline (dLAN) betreibt stört vorsätzlich Amateur- und Rundfunk.
    Ich nutze den Pale Moon Webbrowser, weil mir Firefox auf den Zeiger ging.
    Ryzen 7 2700 ASUS PRIME X370-A 48GB RAM Realtek RTL8139 Compaq Premier Sound PCI (Ensonic ES1371) Lubuntu iiyama Vision Master Pro 512 CRT



  8. #7748
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    32.190

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Und wie in der AfD geben die Rechtsextremen den Ton an.

    Man sagt nun, man will da nicht die gleichen Fehler machen wie bei Pegida. Also anstelle laufen lassen doch gleich mal den Wasserwerfer vorfahren lassen?
    Oder direkt niederknüppeln und verhaften wie ein paar ungefährliche Baumhausbewohner?
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E11 Pt 550W, GPU: Sapphire RX5700XT Nitro+ SE 8GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1660 Super Gaming 6 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  9. #7749
    Avatar von ruyven_macaran
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Beiträge
    31.485

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von Mahoy Beitrag anzeigen
    Das wäre zutreffend, wenn es die Zielsetzung der Frage wäre, eine qualitative Einschätzung abzuholen. Das gibt jedoch die Fragestellung nicht her - und als ich zuletzt nachgesehen habe, wurde eine Frage durch die Fragestellung und nicht durch die Antwortmöglichkeiten definiert.
    Für eine ausformulierte Frage würde ich dir recht geben. Aber hier gab es keine ausformulierte Frage, stattdessen sollte der Satz "Jetzt geltende staatliche Corona-Maßnahmen sind" vervollständig werden. Und aus diesem Satz geht nicht hervor, dass die Umfrage eine quantitative Abschätzung haben möchte. Man hätte zum Beispiel auch mit "zu spät/rechtzeitig/zu früh umgesetzt worden" weitermachen können, wenn man temporale Aspekte interessant gefunden hätte oder mit "zu teuer/schmerzhaft aber nötig/leicht zu schultern" die ökonomische Einschätzung abfragen können, ohne dass sich die ""Frage"" verändert hätte. Der Schwerpunkt wurde in diesem Fall also tatsächlich durch die Antwortmöglichkeiten definiert - oder eben nicht, weil die eine Mischung aus qualitativen und quantitativen Einschätzungen waren. Und auch die Weitergabe des Ergebnisses reduziert die Aussage leider nicht auf den quantitativen Aspekt. Es heißt nicht "die Mehrheit der Befragten findet den Umfang der Maßnahmen passend", sondern es heißt "die Mehrheit der Befragten findet die Maßnahmen richtig". Das ist ohne Kontext der alternativen Antwortmöglichkeiten, also so wie es weitergegeben wird, endgültig eine rein qualitative Aussage, die ein großes Lob für die Regierung darstellt. Die mit dieser Intention aber von der Mehrheit der Umfrageteilnehmer überhaupt nicht geäußert worden sein dürfte.

    Wie schon geschrieben, die Fragestellung definiert den Kurs. Die Unterscheidung verläuft hier zwischen:
    "Kümmert sich Partei X gut genug?" (Tendenz, intensitätsabhängig) und "Wie zufrieden sind sie mit der Arbeit von Partei X?" (quantitativ).
    Sicherlich ist kaum jemand der Ansicht, Partei X würde sich in jeder Sache genug kümmern, aber jeder kann entscheiden, ob sie sich in den *für ihn selbst* relevanten Sachverhalten zu viel, zu wenig oder genau richtig kümmert.
    Wenn man das so, wie von dir formuliert gefragt wird, ja. (Und wenn es dann quantitativ gestaffelte Antwortmöglichkeiten gibt.) Aber das hat das Politbarometer hier leider nicht gemacht und damit die eigene Umfrage deutlich entwertet. Das einzige, was man aus dem Rest ableiten kann: Unter 32% der befragten halten sich diejenigen, die insgesamt mehr Maßnahmen wollen und diejenigen, die insgesamt weniger Maßnahmen wollen, die Waage.


    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Was haben wir für einen Haufen Jammerlappen.
    Ein paar Minuten mit Maske wird nicht ausgehalten und als Bedrohung empfunden.
    Leute wie du bekommen für sinnlose Beschränkung der Atemwege heutzutage eine kostenlose medizinische Versorgung, mindestens 13 € die Stunde nebst Vor- und Nachbereitung für die Belastung, mit etwas höherem Dienstgrad, Zuschlägen und Familie auch leicht das doppelte bis dreifache, die zugehörige Dienstkleidung gestellt und obendrauf auch noch einen vorgezogenen Ruhestand, der pro geleistete Arbeitszeit gut der doppelten Menge an Rentenpunkten eines Normalverdieners entspricht. Summa summarum würde ich mal 30 €/h Entschädigung (brutto) für die Belastung mitteln, die man als Normalbürger derzeit während 2-3 h Einkauf pro Woche erträgt. Wir sprechen uns also wieder, wenn die Bundesregierung angefangen hat, mir ein zusätzliches Gehalt von 250-300 € im Monat zu überweisen. Wenn sie nochmal 50% draufpacken, gehe ich dafür auch gerne im Vollschutz einkaufen (der hätte wenigstens eine echte Wirkung auf die Ansteckungsgefahr).

    Solange die Masken aber einfach so vorgeschrieben sind und mangels ordnungsgemäßen tragem und mangels (freier) Verfügbarkeit in ausreichenden Mengen bestenfalls eine Atembremse darstellen, deren beschränkte epidemische Wirksamkeit auch noch dadurch überkompensiert wird, dass mittlerweile <60% versuchen, die Abstandsregeln einzuhalten und es <30% schaffen, weil wieder sinnlose große Gruppen in der Öffentlichkeit unterwegs sind, solange gibt es gute Gründe diese Maßnahme zu kritisieren.


    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Weil schon fast alles gelockert wurde.
    Eigentlich zu schnell.
    Und das ist jetzt ein Grund für dich, davon auszugehen, dass die Mehrheit "zufrieden ist"?
    Es gibt genug Leute, die genau deswegen unzufrieden sind.


    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Schau mal oben. Da müsste der Trend schon sehr stark abfallen, wenn es nur noch 10% wären.

    Aber alles viel zu wenig, um eine Herdenimmunität aufzubauen.
    Herdenimmunität wäre zwar toll, aber es ist bei Influenza schon verdammt viel wert, wenn man eine nahezu 100%ige Impfquote bei Multiplikatoren in kritischen Bereichen, also vor allem Pflege und medizinisches Personal erreicht und das ist gegeben. Das 60% der normalen Bürger nicht gegen eine Krankheit geimpft sind, die sie ohne kurze Zeit nach oder sogar noch vor erreichen der Infektivität bemerken, ist kein so großes Problem. Sieht man ja auch an den sehr harmlosen Verläufen in Jahren, in denen die Impfung bei den 30% auf das Virus der Saison wirkt. Schwere Fälle beschränken sich bei Influenza fast ausschließlich auf Personen, die zu Hochrisikogruppen gehören und sich trotzdem nicht haben impfen lassen. Das ist dann für mich so ähnlich wie der Anteil an Verkehrstoten, der von Motorradunfällen ohne Fremdeinwirken gebildet wird:
    Schade für die Angehörigen, aber wirklich nur für die.
    PCG&H-Statistik: 25235 Post, 380 Threads, 17091 Antworten (0,677/Post, 44,876/Thread) since 18:04, 26.09.2001

    [Langzeittagebuch]Vom Flugzeug zum 0db-Wakü-PC; 31.8.11: Stufe 4.0 Fanless

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #7750

    Mitglied seit
    09.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    3.960

    AW: Coronavirus: Jetzt gehts los

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Und wie in der AfD geben die Rechtsextremen den Ton an.
    Die AfD sagt doch sowieso nur das wo sie denken sie können die meisten Stimmen abgreifen. Am Anfang wollte man die Stimmen von Leuten denen die Reaktion der Politik auf Corona zu langsam war, jetzt will man die Gegner der Maßnahmen.
    Bin gespannt welche Sau da nach Griechenland/Flüchtlingen/Corona Maßnahmen zu lasch/Corona Maßnahmen zu streng als nächstes durchs Dorf getrieben wird.

Seite 775 von 976 ... 275675725765771772773774775776777778779785825875 ...

Ähnliche Themen

  1. Wooden Mod V1.0 Es geht Los [Projekt wird Pausiert]
    Von moreply im Forum Tagebücher
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 14:50
  2. Erste Kamera und jetzt gehts los...
    Von RayasVati im Forum Fotografie und Video
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 20:23
  3. Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 09:55
  4. Dt 770/990/Welche SoKa? Post 5 gehts los.
    Von Loll im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 14:02
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 18:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •