Seite 5 von 9 123456789
  1. #41
    Avatar von Adi1
    Mitglied seit
    14.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    11.478

    AW: Tesla will automatisiertes Fahren bald in Serie bringen

    Vollautonomes Fahren würde zwangsläufig in Dtl.

    ein radikales Tempolimit erfordern,

    Daran sind ja schon alle "CSU-Minister" gescheitert.
    3570K@4,5GHz 1,06 V | GA-Z77 D3H | GTX 970 | 8 GB Corsair Vengeance LP | Crucial m4 128GB + MX100 512GB | bequiet Dark Power P10 | Define R3 | bequiet Dark Rock Pro 3 | Bitfenix Recon | LG IPS235P-BN

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #42
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    4.540

    AW: Tesla will automatisiertes Fahren bald in Serie bringen

    Zitat Zitat von Adi1 Beitrag anzeigen
    Vollautonomes Fahren würde zwangsläufig in Dtl.

    ein radikales Tempolimit erfordern,

    Daran sind ja schon alle "CSU-Minister" gescheitert.
    Igitt, Tempolimit...Unwort des Jahrtausend. Will ich nicht, braucht man nicht, sollen die ganzen Schlafmützen Zug fahren und die Normalen Leute in Ruhe lassen.

  3. #43
    Avatar von Amigo
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.688

    AW: Tesla will automatisiertes Fahren bald in Serie bringen

    Nicht mehr lange und niemand fährt mehr... 20 Jahre vllt. und dann ist alles voller Mautzonen und Umweltzonen etc... nur die reichen dürfen ins Grüne.
    Wartet ab...

  4. #44
    Avatar von Nuallan
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4.572

    AW: Tesla will automatisiertes Fahren bald in Serie bringen

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Igitt, Tempolimit...Unwort des Jahrtausend. Will ich nicht, braucht man nicht, sollen die ganzen Schlafmützen Zug fahren und die Normalen Leute in Ruhe lassen.
    Schon das du normal bist, andere unnormal sind und du meinst bestimmen zu können was man braucht und was nicht. Von allen Problemen auf der Straße sind Leute wie du das schlimmste.. und gefährlichste.

  5. #45
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    4.540

    AW: Tesla will automatisiertes Fahren bald in Serie bringen

    Zitat Zitat von Nuallan Beitrag anzeigen
    Schon das du normal bist, andere unnormal sind und du meinst bestimmen zu können was man braucht und was nicht. Von allen Problemen auf der Straße sind Leute wie du das schlimmste.. und gefährlichste.
    Es mag erschreckend klingen, aber die wenigsten halten sich an Verkehrsregeln, und das finde ich leider unnormal, gefährlich und dumm.

  6. #46
    Avatar von Bonja_Banana
    Mitglied seit
    29.07.2019
    Beiträge
    174

    AW: Tesla will automatisiertes Fahren bald in Serie bringen

    Das ganze wird alleine der Gesetzeslage wegen in Deutschland so nicht gehen können und selbst wenn wer brauch sowas ? Mein neuer Firmenwagen hat auch Tempomat mit Abstandshalter und bremst in heiklen Situationen selbst. Dafür brauch ich keinen Tesla.

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Igitt, Tempolimit...Unwort des Jahrtausend. Will ich nicht, braucht man nicht, sollen die ganzen Schlafmützen Zug fahren und die Normalen Leute in Ruhe lassen.
    du hast völlig recht, wer brauch schon ein Tempolimit. Es wäre viel besser wenn jeder mit 170 oder 200 über die Autobahn heizen würde und dann in schlimmen Situationen sein Auto nicht im Griff hat und falsch einschätzt und für "mal wieder" einen schweren Unfall sorgt. Ich fahre täglich zwischen 400 und 800km und sehe sehr viel. Manches will man nicht sehen, aber man weis immer was der Grund war für diese Unfälle. Autos die autonom fahren, haben zumindest ein System das gegenseitig aufpasst. Damit würde man unteranderem die bekannten kilometerlangen Staus an Autobahnstellen von 3 auf 2 Spuren in den Griff bekommen weil nicht Auto 10 vor Auto 9 sein will um etwas zu kompensieren.

    Nochwas als kleiner Tipp: Raser sind nicht schneller am Ziel als andere. Sie haben nur mehr Stress beim Fahren weil die heiklen Situationen um 200% steigen. Und sowas sagt dir wer der täglich viele Kilometer fährt und auch das ein oder andere mal eine kleine "Schreiattacke" durch andere Mitbenutzer der Autobahn bekommt.
    De Kischd:
    Intel Core I7 9700k - MSI Z390 Gaming Pro Carbon - 32 GB DDR4 3000 Mhz Speicher - EVGA RTX 2080 Ti
    Fractal Design Meshify Gehäuse - 35 Zoll WQHD 144 Hz G-Sync / Freesync Monitor
    - Cooling by Water -

  7. #47
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    4.540

    AW: Tesla will automatisiertes Fahren bald in Serie bringen

    Zitat Zitat von Bonja_Banana Beitrag anzeigen
    Das ganze wird alleine der Gesetzeslage wegen in Deutschland so nicht gehen können und selbst wenn wer brauch sowas ? Mein neuer Firmenwagen hat auch Tempomat mit Abstandshalter und bremst in heiklen Situationen selbst. Dafür brauch ich keinen Tesla.


    du hast völlig recht, wer brauch schon ein Tempolimit. Es wäre viel besser wenn jeder mit 170 oder 200 über die Autobahn heizen würde und dann in schlimmen Situationen sein Auto nicht im Griff hat und falsch einschätzt und für "mal wieder" einen schweren Unfall sorgt. Ich fahre täglich zwischen 400 und 800km und sehe sehr viel. Manches will man nicht sehen, aber man weis immer was der Grund war für diese Unfälle. Autos die autonom fahren, haben zumindest ein System das gegenseitig aufpasst. Damit würde man unteranderem die bekannten kilometerlangen Staus an Autobahnstellen von 3 auf 2 Spuren in den Griff bekommen weil nicht Auto 10 vor Auto 9 sein will um etwas zu kompensieren.

    Nochwas als kleiner Tipp: Raser sind nicht schneller am Ziel als andere. Sie haben nur mehr Stress beim Fahren weil die heiklen Situationen um 200% steigen. Und sowas sagt dir wer der täglich viele Kilometer fährt und auch das ein oder andere mal eine kleine "Schreiattacke" durch andere Mitbenutzer der Autobahn bekommt.
    170 und drüber ist heizen, alles was schneller als du bist sind Raser...da brauchst du mir keine Tips geben.
    Zumal fahre ich auch ein paar Meter Autobahn...ab und zu. Mit dem schneller ist immer so ne Sache, kommt auf Tag und Zeit an, für mich ist es schon ein Unterschied ob ich 5 Stunden oder 2,5 Stunden für 490Km brauche.

    Das einzige, was man mir ankreiden kann ist das rechts überholen, nachdem ich mindesten 2 min. hinter dem Linksspurschleichern hinterhergedümpelt bin und das überholen in Baustellen, aber anders kommt man an manchen einfach nicht vorbei. Ich bin schon etwas zügiger unterwegs, nur bin ich mir dessen bewusst, das ich nicht alleine bin. Ich lasse vor, behersche das Reißverschlussverfahren(was ja richtig schwer für 99% der Autofahrer ist) UND die Rettungsgasse.

  8. #48
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    6.104

    AW: Tesla will automatisiertes Fahren bald in Serie bringen

    Bin heute extra um 5 aufgestanden um völlig entspannt mit 180 im Tempomat zum Ziel zu "Rasen".

    Ganz ehrlich, ich kann auch mit 180 rücksichtsvoll fahren, sowas ist keine Frage des TopSpeeds. Entweder ist man in der Lage Geschwindigkeiten oder Überholmanöver anderer einzuschätzen oder nicht.

    PS: So eine Dashcam kann das eigene Verhalten durchaus positiv beeinflussen, speziell was Abstände anbelangt. Und mit größeren Abständen lässt es sich auch entspannt schnell fahren.

    Aaaber ich kenne auch die Straßen um Frankfurt, München oder Berlin. Zum Glück muss ich so selten hin. Da gehen mir auch die Tipps aus.

    Automatisieren 100% dafür.
    i7 9700k @ 5 GHz @ 1,29V /Asus ROG Maximus X/ AC Eisbär 280 +120
    NV2080 FE 2025/8000@AC Eiswolf 240/ 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+512GB Samsung850+ 1TB 860 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12
    beQuiet SP10 500W/AsusPG279Q ROG/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7



  9. #49
    Avatar von Kuhprah
    Mitglied seit
    05.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schweiz (SO)
    Beiträge
    1.001

    AW: Tesla will automatisiertes Fahren bald in Serie bringen

    Vergesst es. Das kommt erst wenn die deutschen Autobauer auch so weit sind. Bis dahin wird Europa zureglementiert und abgehängt. Wenn man sich ansieht was die Autos in den USA schon können und dann was hier geht.. das is ne Krücke und ne nette Show.. aber für viel mehr taugt es definitiv nicht

    @Darkwing
    Es wurden keine Motren getauscht eigentlich. Es waren in den ersten Serien nur Lager die nicht so perfekt waren und vor allem In D das hohe Tempo auf Dauer nicht mochten. Ergebnis war ein schleifendes Geräusch. Also hat man, um den Kunden mobil zu halten, einfach den ganzen Motor schnell ausgetauscht und im Hintergrund dann die Lager gewechselt und der Motor wieder in Umlauf gebracht... Du würdest auch nicht 1 Tag aufs Auto verzichten wollen wenn der Motor in 2h gewechselt ist und du weiter fahren kannst, oder?
    Geändert von Kuhprah (15.01.2020 um 22:23 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #50

    Mitglied seit
    24.08.2009
    Beiträge
    2.537

    AW: Tesla will automatisiertes Fahren bald in Serie bringen

    Ja genau wie Boeing das Automatisierte in der Luft bleiben der 737 Max , wo das System den Piloten übergangen hat und zwei Flugzeuge ungespitzt in den Boden gerammt hat mit mehreren 100 Toten

    Und Tesla macht hier auch keine gute Figur

    Tesla-Autopilot-Unfall: Erstmals Tote in einem fremden Fahrzeug - auto motor und sport

    Mit der Automatisiererei glauben Tesla und co , kann auch noch der grösste Depp fahren , und man kann somit mit ihm Geld verdienen

Seite 5 von 9 123456789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •