Seite 16 von 16 ... 61213141516
  1. #151
    Avatar von JePe
    Mitglied seit
    10.11.2008
    Beiträge
    1.706

    AW: Rußlands Atombomben kommen mit 27-facher Schallgeschwindigkeit

    Zitat Zitat von hoffgang Beitrag anzeigen
    Putin Versteher setzt das Wissen um den Grund einer russischen Handlung mit deren Billigung gleich, das ist der dämliche Teil daran.
    Und der "daemliche" Teil an Deiner Sicht ist, dass Du Putin und Russland gleichsetzt und unterstellst, dass eine Verhaltenskorrektur der einen Seite unvermeidlich auch zu einer auf der anderen gefuehrt haette. Ich neige dazu zu glauben, dass Putin russische Interessen nur insoweit interessieren, wie sie den seinen dienlich sind. Und ein waffenstarrendes, mit den funkelnden neuen Saebeln rasselndes Russland hilft eher Putin als Russland. Warum wohl haben sich seine "Gegensanktionen" gegen Waren des taeglichen Lebens gerichtet und nicht etwa gegen Nobelkarossen? Weil sie ausschliesslich innenpolitisch motoviert waren und auf gar keinen Fall seine Buddies treffen sollten. Hat "der Westen" in Richtung Russland immer klug agiert? Vermutlich nicht. Aber haette ein anderes Verhalten notwendigerweise zu einem anderen Ergebnis gefuehrt oder haette Putin nur andere Gruende fuer dasselbe Gebaren konstruiert?

    Die Antwort ist relativ simpel: Wir wissen es nicht.

    Zitat Zitat von hoffgang Beitrag anzeigen
    Findet man es richtig dass die Russen die Krim annektiert haben? Nein. Kann man aus russischer Sicht rational erklären warum? Ja.
    Nur wenn man bereit ist, auch zu Friedenszeiten der Logik des Krieges zu folgen. Da mag es dann "rational" erscheinen, sich strategisch bedeutsame Landmasse notfalls auch um den Preis einer internationalen Aechtung mit Gewalt zu nehmen. Allerdings hat man die unmittelbaren Nachbarn damit tuechtig aufgeschreckt und die Praesenz von NATO-Truppen, auch wenn es nur Verdunstungsmengen sind, begruendet und auf voraussichtlich lange Zeit auch zemebtiert. Womit die russische Handlung Dir "rational erklaerbar" erscheinen mag, aber am Ende zu einem nicht wuenschenswerten Ergebnis gefuehrt hat?

    Zitat Zitat von hoffgang Beitrag anzeigen
    Fakt bleibt: Die EU hat mit dem an die Ukraine gerichteten Ultimatum, welches den Euromaidan ausgelöst hat, diese Ereignisse entweder ignoriert, oder bewusst in Kauf genommen.
    Russlands Reaktion auf eine Aktion der EU. Und hier müssen wir endlich besser werden und uns klar positionieren. Wollen wir Stabilität in Europa, dann müssen wir aufhören Dinge wie den Beitritt der Ukraine in die EU mit der Brechstange erzwingen zu wollen.
    Der sog. Euro-Maidan war eine Reaktion der Bevoelkerung vor Ort auf den sich abzeichnenden Bruch eines Wahlversprechens - naemlich der Zuwendung zur EU - und vor allem anderen eins: eine innere Angelegenheit der Ukraine. Wir sind auch nicht in Ungarn oder Oesterreich einmarschiert, als die 2015 de facto aus Dublin II ausgestiegen sind. Und wir haben auch nicht Radio Gleiwitz wieder angeschaltet, nachdem PIS in Polen den Praesidenten gestellt hat.

    Klarer positionieren? Absolut. Wir sollten uns in der Tat sehr klar positionieren, wenn Putin auf der Krim Potemkinsche Doerfer voller Faschisten aufstellt, waehrend er den echten Faschisten in Europa die Taschen mit Geld fuellt. Denn so wie die Dinge liegen - Stichwort "Verfassungsreform" - wird uns Zar Wladimir noch eine Weile erhalten bleiben.

    Zitat Zitat von hoffgang Beitrag anzeigen
    Schau es Dir doch einfach auf der Zeitlinie an.
    Kann man machen, Ja. Entscheidend ist dabei, wo die Zeitlinie beginnt. In Falle Deiner Argumentation ist das ca. 1990, als KGB-Offizier Putin das Ende von UdSSR und Warschauer Pakt von Dresden aus erlebt hat. Wenn man das als Normalnull zugrunde legt, kann man Russland in der Rolle des darniederliegenden, bedraengten Landes sehen, dass irgendwann anfing um sich zu schlagen, um sich seiner Haut zu wehren. Immer noch unverhaeltnismaessig und kontraproduktiv, aber für das Verhältnis Russland / Westen und aus russischer Perspektive mag das vielleicht noch zulässig sein, für das Verhältnis Russlands zu seinen Nachbarn aus deren Perspektive eher nicht. Aber so veraechtlich wie Du das "Selbstbestimmungsrecht der Voelker" abtust, scheinen Dir ukrainische Befindlichkeiten ohnehin nicht so wichtig zu sein?

    Und dann gibt es da ja noch das Zitat Putins, demzufolge der Zusammenbruch der Sowjetunion die groesste geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts gewesen sei. Groesser demnach noch als zwei Weltkriege und ein Holocaust, immerhin. Mag sein, dass auch das wieder eher innenpolitisch motiviert war. Mag aber auch sein, dass seine Zeitleiste frueher beginnt als Deine.

    Zitat Zitat von hoffgang Beitrag anzeigen
    Es sind solche Schwarz-Weiß Betrachtungen welche die Debatte um den Umgang mit Russland nicht weiterbringen, bzw. immer wieder die gleichen Ergebnisse liefern.
    Und es ist die unbedingte Suche nach Graustufen, die vom Anschluss in die Katastrophe gefuehrt hat.

    Es ist nicht so, dass ich Aspekte Deiner Auffassung nicht auch teile; etwa die Umdeutbarkeit defensiver Waffensysteme als Komponente in einem offensiven Gesamtpaket. Ich teile nur nicht Deine Auffassung, das wir die eigene Aussen- und Sicherheitspolitik der Paranoia eines Nachbarn unterordnen sollten, die am Ende ja eher eine Aussage ueber den Nachbarn als ueber uns trifft: weil das eine sehr militaerisch gefaerbte Sicht auf die Dinge ist und nur den Status Quo verfestigen wird. Hier waere ich eher fuer diplomatische Initiativen. Wie auch immer die funktionieren sollen.
    gigabyte x570 aorus master | amd ryzen 3900x @h2o | patriot viper rgb | sapphire nitro+ rx 5700 xt | samsung 970 evo plus | toshiba x300 | enermax maxtytan | phanteks enthoo evolv x

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #152

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    1.675

    AW: Rußlands Atombomben kommen mit 27-facher Schallgeschwindigkeit

    Zitat Zitat von Slezer Beitrag anzeigen
    Die Russen dürfen so ein Spielzeug meiner Meinung nach gerne besitzen. Müssen sich ja wehren können falls mal was ist
    mit atombomben?
    wie kommt die normale zivilbevölkerung dazu?

    mit einer atombombe triffst du keine militärischen ziele, das ist eine massenvernichtungswaffe und diese sind weltweit verboten.

    PS4 slim, nintendo switch v2, huawei p9, office desktop win 10 pro

  3. #153

    Mitglied seit
    29.12.2019
    Beiträge
    7

    AW: Rußlands Atombomben kommen mit 27-facher Schallgeschwindigkeit

    Und weil die Russen diese Waffengattung für sich allein beanspruchen, sind es auch die bösen. Ich verstehe.

  4. #154

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Outer Rim, von Bayern aus betrachtet.
    Beiträge
    4.139

    AW: Rußlands Atombomben kommen mit 27-facher Schallgeschwindigkeit

    Na ja, ist das nicht alles ein wenig Propaganda?

    Mit 27-facher Schallgeschwindigkeit erreichen die russischen Raketen im Jahre 2020 nun das, was die Amerikaner seit 30 Jahren im Arsenal haben.

    Die Minutemann II (da haben die irgendwie 400 Stück davon) erreichen maximal 29.000 km/h und fliegen, so what, um 11.000 km weit und haben alle ein MIRV System mit 8-12 Atombomben an Bord.

    Abfangen kann keine Nation dieser Welt MIRVs, vor allem, wenn die zu Hunderten herunterregnen.

    Selbst der israelische Irondom hört bei ca. 8000 km/h Angriffsgeschwindigkeit auf, zu funktionieren und die Viecher kommen auf Russland oder Amerika oder Europa mit grob 12-facher Schallgeschwindigkeit herunter.

    Was wir haben ist schlichtweg schwachsinniges und pubertierendes "wer hat den Längsten" Gehabe.
    Game: Ryzen7 3800X/Noctua NH-D15 chromax.black/Gigabyte X570 Aorus Elite/8GB KFA2 GeForce RTX 2080 /32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL141/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Multimedia: Ryzen 5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/500W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  5. #155
    Avatar von Adi1
    Mitglied seit
    14.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    11.476

    AW: Rußlands Atombomben kommen mit 27-facher Schallgeschwindigkeit

    Naja, militärisch gesehen macht solch eine Abschreckung schon Sinn,

    solange es 2 oder mehr Parteien gibt,

    welche über Atombomben verfügen.
    3570K@4,5GHz 1,06 V | GA-Z77 D3H | GTX 970 | 8 GB Corsair Vengeance LP | Crucial m4 128GB + MX100 512GB | bequiet Dark Power P10 | Define R3 | bequiet Dark Rock Pro 3 | Bitfenix Recon | LG IPS235P-BN

  6. #156

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Outer Rim, von Bayern aus betrachtet.
    Beiträge
    4.139

    AW: Rußlands Atombomben kommen mit 27-facher Schallgeschwindigkeit

    Ja, die Frage ist aber, warum es der Abschreckung überhaupt bedarf.

    Es reichen ja schon 5 oder 10 Sprengköpfe und wir spielen hier in Europa Fallout 5 und für Russland und USA braucht es auch keine 30 Sprengköpfe je Land mit dem gleichen Effekt.

    Im Ernstfall lassen aber beide Seiten gleich Mal mehrere Hundert aufeinander los - danach ist der Klimawandel definitiv kein Thema mehr...

    Sorry, aber mehr als "Schwachsinn" habe ich zu dieser Art von Strategie der nuklearen Abschreckung nicht zu sagen.
    Game: Ryzen7 3800X/Noctua NH-D15 chromax.black/Gigabyte X570 Aorus Elite/8GB KFA2 GeForce RTX 2080 /32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL141/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Multimedia: Ryzen 5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/500W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  7. #157

    Mitglied seit
    02.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    9.471

    AW: Rußlands Atombomben kommen mit 27-facher Schallgeschwindigkeit

    Zitat Zitat von compisucher Beitrag anzeigen
    Ja, die Frage ist aber, warum es der Abschreckung überhaupt bedarf.
    Naja, Wettrüsten eben. Wenn Dein Nachbar 20 Kanonen auf Dein Grundstück richtet, würdest Du doch auch nicht nur eine aufstellen, um ihn zu kontern, obwohl ein einziger Treffer aus Deiner einen Kanone mit Glück auch genügen würde, oder?

  8. #158

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Outer Rim, von Bayern aus betrachtet.
    Beiträge
    4.139

    AW: Rußlands Atombomben kommen mit 27-facher Schallgeschwindigkeit

    Siehe es so, werter keinick,

    klar - Wettrüsten.

    45 Jahre kalter Krieg mit endlosem Wettrüsten, irrsinnigen Militärausgaben, so hoch, dass der eine irgendwann nicht mehr konnte.
    Alles für die Müllhalde produziert.
    Und keine 25 Jahre später fangen wir mit dem Schwachsinn wieder an, das muss ich jetzt nicht verstehen...

    Und es spielt gar keine Rolle, wer diesmal wieder angefangen hat, alle miteinander in einen großen Sack und immer feste mit dem Besen draufhauen, du triffst zu 100% immer den Richtigen.

    Again, nix aus der Geschichte gelernt.
    Game: Ryzen7 3800X/Noctua NH-D15 chromax.black/Gigabyte X570 Aorus Elite/8GB KFA2 GeForce RTX 2080 /32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL141/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Multimedia: Ryzen 5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/500W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  9. #159
    Avatar von Adi1
    Mitglied seit
    14.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    11.476

    AW: Rußlands Atombomben kommen mit 27-facher Schallgeschwindigkeit

    Zitat Zitat von compisucher Beitrag anzeigen
    Und es spielt gar keine Rolle, wer diesmal wieder angefangen hat, alle miteinander in einen großen Sack und immer feste mit dem Besen draufhauen, du triffst zu 100% immer den Richtigen.

    Again, nix aus der Geschichte gelernt.
    So sieht es aus, leider

    Wenn Despoten nur daran denken,
    ihr eigenes Vermächtnis in die Geschichtsbücher eintragen zu wollen,
    wird da nichts Gescheites rauskommen.

    Ohne diese gigantischen Rüstungsausgaben, hätten wir
    jetzt schon die Armut in Afrika,
    und diese Klimakrise im Griff.
    3570K@4,5GHz 1,06 V | GA-Z77 D3H | GTX 970 | 8 GB Corsair Vengeance LP | Crucial m4 128GB + MX100 512GB | bequiet Dark Power P10 | Define R3 | bequiet Dark Rock Pro 3 | Bitfenix Recon | LG IPS235P-BN

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #160
    Avatar von ruyven_macaran
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Beiträge
    31.220

    AW: Rußlands Atombomben kommen mit 27-facher Schallgeschwindigkeit

    Zitat Zitat von compisucher Beitrag anzeigen
    Na ja, ist das nicht alles ein wenig Propaganda?

    Mit 27-facher Schallgeschwindigkeit erreichen die russischen Raketen im Jahre 2020 nun das, was die Amerikaner seit 30 Jahren im Arsenal haben.

    Die Minutemann II (da haben die irgendwie 400 Stück davon) erreichen maximal 29.000 km/h und fliegen, so what, um 11.000 km weit und haben alle ein MIRV System mit 8-12 Atombomben an Bord.

    Abfangen kann keine Nation dieser Welt MIRVs, vor allem, wenn die zu Hunderten herunterregnen.

    Selbst der israelische Irondom hört bei ca. 8000 km/h Angriffsgeschwindigkeit auf, zu funktionieren und die Viecher kommen auf Russland oder Amerika oder Europa mit grob 12-facher Schallgeschwindigkeit herunter.

    Was wir haben ist schlichtweg schwachsinniges und pubertierendes "wer hat den Längsten" Gehabe.
    MIRV haben die Russen nicht seit 30, sondern seit 45 Jahren, und die Minuteman III kann maximal drei Sprengköpfe tragen - das war aber noch die Angabe aus der Zeit bevor Täuschkörper üblich wurden und bereits da gab es Gewicht-/Reichweitenprobleme. Vielleicht meinst du die Peacekeaper, das war afaik die einzige stationäre US-ICBM mit mehr als fünf RVs. Bei den seegestützten gibt es noch einige Versionen mit deutlich mehr, aber das sind dann 50-kT-Knallfrösche, während die UdSSR häufig 10-14 * 0,5-1 Mt genutzt hat, solange keine Rüstungsverträge dagegen sprachen, weswegen sie auch nicht 450 Stück von einer Rakete stationieren mussten.
    Abfangsysteme gibt und gab es übrigens auf beiden Seiten gegen diese Designs, allerdings wurde die Zahl in Abrüstungsverträgen auf 12 Stützpunkte beschränkt und glücklicherweise mussten wir nie herausfinden, wie gut diese Technik wirklich ist.

    Das alles hat aber wenig mit Avangard zu tun. Das geht's um eine angetriebene Form von MARV, die zehnmal längere Strecken im manövrierfähigen, aerodynamischen Flug zurücklegt (scheinbar etabliert sich HGV als Bezeichnung für solche Gleiter, auch wenn mir da irgendwie der Bezug zum Einsatz als ICBM-Payload fehlt). Sowas haben die USA bislang gar nicht, zumindest nicht offiziell und definitiv nicht getestet. Auch wenn X-41, X-43 und X-51 sicherlich Forschungen in dieser Richtung waren.
    Geändert von ruyven_macaran (24.01.2020 um 21:02 Uhr)
    PCG&H-Statistik: 25235 Post, 380 Threads, 17091 Antworten (0,677/Post, 44,876/Thread) since 18:04, 26.09.2001

    [Langzeittagebuch]Vom Flugzeug zum 0db-Wakü-PC; 31.8.11: Stufe 4.0 Fanless

Seite 16 von 16 ... 61213141516

Ähnliche Themen

  1. Intels E4700 und E2220 kommen im März
    Von jetztaber im Forum User-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 10:59
  2. Wann kommen die Penryns???
    Von simons700 im Forum Prozessoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 11:41
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 12:02
  4. GeForce 9 GX2 kommen am 19. Februar
    Von Overlocked im Forum User-News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 14:54
  5. 9800gts/gtx: Wann kommen die?
    Von darksplinter im Forum Grafikkarten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 23:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •