Seite 11 von 15 ... 789101112131415
  1. #101
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    18.946

    AW: Kampf gegen Online-Beschimpfungen: Teilerfolg für Künast

    Zitat Zitat von DJKuhpisse Beitrag anzeigen
    Und genau deswegen soll auch der Staat auch so wenig wie möglich über einen wissen.
    Aha, Facebook gut, Staat böse?

    Du scheinst nicht zu verstehen, dass der Staat,, insbesondere nach einer "Machtergreifung" durch Schurken, jederzeit die Daten der großen Interneranbieter bekommen wird. Das siehst Du am Beispiel China, wie die großen Firmen sofort einknicken. Wenn Du also Angst hast, nutze Facebook und Twitter nicht mit Anmeldung, denn die wissen jetzt schon genau, wer Du bist und wo Du wohnst, Dein Smartphone verrät alles über Dich, absolut alles.

    Das sind die Datensammelkraken, nicht unsere Polizei ....

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #102

    Mitglied seit
    13.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    am Computer
    Beiträge
    1.532

    AW: Kampf gegen Online-Beschimpfungen: Teilerfolg für Künast

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Aha, Facebook gut, Staat böse?

    Du scheinst nicht zu verstehen, dass der Staat,, insbesondere nach einer "Machtergreifung" durch Schurken, jederzeit die Daten der großen Interneranbieter bekommen wird. Das siehst Du am Beispiel China, wie die großen Firmen sofort einknicken. Wenn Du also Angst hast, nutze Facebook und Twitter nicht mit Anmeldung, denn die wissen jetzt schon genau, wer Du bist und wo Du wohnst, Dein Smartphone verrät alles über Dich, absolut alles.

    Das sind die Datensammelkraken, nicht unsere Polizei ....
    Ich traue keinem von beiden. Bei Facebook muss ich aber nicht mitmachen. Beim Staat leider schon. warum sollte ich dem Staat vertrauen?
    Und nein, ich nutze kein Facebook und nutze auch kein Smartphone für private Dinge.
    Wer Powerline (dLAN) betreibt stört vorsätzlich Amateur- und Rundfunk.
    Ich nutze den Pale Moon Webbrowser, weil mir Firefox auf den Zeiger ging.
    Ryzen 7 2700 ASUS PRIME X370-A 48GB RAM Realtek RTL8139 Compaq Premier Sound PCI (Ensonic ES1371) Lubuntu iiyama Vision Master Pro 512 CRT



  3. #103
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    18.946

    AW: Kampf gegen Online-Beschimpfungen: Teilerfolg für Künast

    Zitat Zitat von DJKuhpisse Beitrag anzeigen
    Und nein, ich nutze kein Facebook und nutze auch kein Smartphone für private Dinge.
    Das ist für Strafverfolgungsbehörden aber sehr auffällig. Das ist Dir klar oder? Wer so ein Verhalten zeig,t ist heute in Beweispflicht, dass er nicht der Täter ist. Das solltest Du beachten. Siehe den Mörder vom Kasselener Regierungspräsidenten. Ein Indiz für seine Schuld war, dass er zum Tatzeitpunkt sein Telefon ausgemacht hat.

    Soweit sind wir schon schon wieder, man nennt das auch Beweisumkehrung. Heute muss man seine Unschuld beweisen, weil es immer tausende mehr oder weniger willkürliche Indizien gibt. Die Klarnamenspflicht ändert daran wenig. Sie macht es je nach Ausführung nur gefährlich, weil über den Staat hinaus echte Spalter Deine Adresse bekommen können.

    Und jetzt stell Dir mal vor, einer der üblichen rechtsradikalen Honks steht vor Deiner Tür, und das nur, weil Du so durch und durch verfassungstreu bist. Um die geht es, nicht um unsere grün-weißen Freunde. Die kommen eh nicht ...

  4. #104

    Mitglied seit
    13.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    am Computer
    Beiträge
    1.532

    AW: Kampf gegen Online-Beschimpfungen: Teilerfolg für Künast

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Das ist für Strafverfolgungsbehörden aber sehr auffällig. Das ist Dir klar oder? Wer so ein Verhalten zeig,t ist heute in Beweispflicht, dass er nicht der Täter ist. Das solltest Du beachten. Siehe den Mörder vom Kasselener Regierungspräsidenten. Ein Indiz für seine Schuld war, dass er zum Tatzeitpunkt sein Telefon ausgemacht hat.

    Soweit sind wir schon schon wieder, man nennt das auch Beweisumkehrung. Heute muss man seine Unschuld beweisen, weil es immer tausende mehr oder weniger willkürliche Indizien gibt. Die Klarnamenspflicht ändert daran wenig. Sie macht es je nach Ausführung nur gefährlich, weil über den Staat hinaus echte Spalter Deine Adresse bekommen können.

    Und jetzt stell Dir mal vor, einer der üblichen rechtsradikalen Honks steht vor Deiner Tür, und das nur, weil Du so durch und durch verfassungstreu bist. Um die geht es, nicht um unsere grün-weißen Freunde. Die kommen eh nicht ...
    Genau deshalb will ich nicht, dass der Staat so viele Daten sammelt. Die werden in wenigen Monaten im Internet zu verkaufen sein und irgendwann von irgendwem missbraucht. Oder halt von einer speziellen Regierung.
    Wer Powerline (dLAN) betreibt stört vorsätzlich Amateur- und Rundfunk.
    Ich nutze den Pale Moon Webbrowser, weil mir Firefox auf den Zeiger ging.
    Ryzen 7 2700 ASUS PRIME X370-A 48GB RAM Realtek RTL8139 Compaq Premier Sound PCI (Ensonic ES1371) Lubuntu iiyama Vision Master Pro 512 CRT



  5. #105
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    99.889

    AW: Kampf gegen Online-Beschimpfungen: Teilerfolg für Künast

    Zitat Zitat von DJKuhpisse Beitrag anzeigen
    Und nein, der Staat kann nicht jedes Verbrechen aufklären. Frage mal bei der Polizei nach, wie viele ungeklärte Fälle die so haben.
    Aber natürlich kann der Staat das. Er muss nur den gesamten Ermittlerapparat auf das eine Verbrechen richten und dann wird das aufgeklärt.
    Anhand der Vielzahl von Straftaten kann er das natürlich nicht. Er hat schlicht die Ressourcen dafür nicht.
    Aber er könnte.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  6. #106

    Mitglied seit
    13.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    am Computer
    Beiträge
    1.532

    AW: Kampf gegen Online-Beschimpfungen: Teilerfolg für Künast

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Aber natürlich kann der Staat das. Er muss nur den gesamten Ermittlerapparat auf das eine Verbrechen richten und dann wird das aufgeklärt.
    Anhand der Vielzahl von Straftaten kann er das natürlich nicht. Er hat schlicht die Ressourcen dafür nicht.
    Aber er könnte.
    Geht aber bei vielen Dingen einfach nicht. Wenn jemand über Proxies im Ausland und dann noch über Tor irgendwo nen Post mit nem neuen Konto absetzt kann man das praktisch nicht verfolgen, denn man müsste alles weltweit überwachen. Geht also nicht. Die müssten dann jeden privat auf Schritt und Tritt überwachen. geht auch nicht realistisch. Ist auch gut so.
    Wer Powerline (dLAN) betreibt stört vorsätzlich Amateur- und Rundfunk.
    Ich nutze den Pale Moon Webbrowser, weil mir Firefox auf den Zeiger ging.
    Ryzen 7 2700 ASUS PRIME X370-A 48GB RAM Realtek RTL8139 Compaq Premier Sound PCI (Ensonic ES1371) Lubuntu iiyama Vision Master Pro 512 CRT



  7. #107
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    99.889

    AW: Kampf gegen Online-Beschimpfungen: Teilerfolg für Künast

    Zitat Zitat von DJKuhpisse Beitrag anzeigen
    Geht aber bei vielen Dingen einfach nicht. Wenn jemand über Proxies im Ausland und dann noch über Tor irgendwo nen Post mit nem neuen Konto absetzt kann man das praktisch nicht verfolgen, denn man müsste alles weltweit überwachen. Geht also nicht. Die müssten dann jeden privat auf Schritt und Tritt überwachen. geht auch nicht realistisch. Ist auch gut so.
    Bist du dir da sicher?
    Denkst du echt, dass die NSA nur das kann, was der Snowden mal gesagt hat?
    Die Chinesen sind viel weiter als die NSA, nur gibt es natürlich keine Wikileaks Aufzeichnungen darüber, weil kein Chinese was ausplaudert.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  8. #108

    Mitglied seit
    13.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    am Computer
    Beiträge
    1.532

    AW: Kampf gegen Online-Beschimpfungen: Teilerfolg für Künast

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Bist du dir da sicher?
    Denkst du echt, dass die NSA nur das kann, was der Snowden mal gesagt hat?
    Die Chinesen sind viel weiter als die NSA, nur gibt es natürlich keine Wikileaks Aufzeichnungen darüber, weil kein Chinese was ausplaudert.
    Alles können die auch nicht überwachen, vor allem nicht in allen Ländern. Wenn ich was gegen die USA sage mache ich das in chinesischen Foren.
    Die werden sich nicht durch die USA überwachen lassen.
    Wer Powerline (dLAN) betreibt stört vorsätzlich Amateur- und Rundfunk.
    Ich nutze den Pale Moon Webbrowser, weil mir Firefox auf den Zeiger ging.
    Ryzen 7 2700 ASUS PRIME X370-A 48GB RAM Realtek RTL8139 Compaq Premier Sound PCI (Ensonic ES1371) Lubuntu iiyama Vision Master Pro 512 CRT



  9. #109
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    99.889

    AW: Kampf gegen Online-Beschimpfungen: Teilerfolg für Künast

    Zitat Zitat von DJKuhpisse Beitrag anzeigen
    Alles können die auch nicht überwachen, vor allem nicht in allen Ländern. Wenn ich was gegen die USA sage mache ich das in chinesischen Foren.
    Die werden sich nicht durch die USA überwachen lassen.
    Keine Sorge. Du kannst auch hier was gegen die USA sagen und brauchst dir keine Sorgen machen, dass dich morgen schwarz gekleidete Herren in schlecht sitzenden Anzügen abholen.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #110
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.913

    AW: Kampf gegen Online-Beschimpfungen: Teilerfolg für Künast

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Die Chinesen sind viel weiter als die NSA, nur gibt es natürlich keine Wikileaks Aufzeichnungen darüber, weil kein Chinese was ausplaudert.
    Viel weiter? Aber nicht technisch, oder?
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


Seite 11 von 15 ... 789101112131415

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •