1. #1061
    Avatar von geisi2
    Mitglied seit
    07.02.2018
    Ort
    Tiefstes Oberbayern
    Beiträge
    471

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Beweise, oder Stammtischgeschwätz?


    Aha, Klimaschutz ist also asozial. Bleib mit Deinen "Hubraum for Friday" Geschwätz in deiner Echokammer.


    Und dagegen wählt man AfD? Blödes Dummgeschwätz ...


    Aha, Menschen wie ich, die für Demokratrie und Verfassung eintreten sind also das Problem? AfD Geschwätz


    Er lebt mit Sachzwängen. Verstehst Du nicht, oder? Und die AfD, die einfach den Klimawandel ignoriert, Abgaswerte für übertreiben hält etc. löst was? Dein Geschwätz wird immer unerträglicher

    Ich sagte doch ganz an Anfang, es hat keinen Sinn mit Braunen zu argumentieren. Sie tarnen sich als "Konservative", und im Endeffektz geht es immer nur darum, braune und menschenverachtende Thesen unters Voilk zu bringen, Lügen zu verbreiten und Stimmung zu machen.

    Was sind Deine Lösungen? Nenne Sie
    OK also mehr als ein Wutschwall+AfD Geschwätz in x-facher Wiederholung inkl. dem Brandmarkung zum braunen Nazibayern kam jetzt nichts. Lass gut sein Mädel...
    Aber gut das du es rausgelassen hast.
    Wenigstens ist die Maske jetzt komplett gefallen. Der braune Bayer der so böse Sachen geschrieben hat und absolut menschenverachtende Thesen unters Volk bringt...
    Ist ja alles schriftlich festgehalten was ich an Lügen verbreitet habe und Stimmung gemacht habe...

    Wie Kretschmar lebst du auch mit Zwängen...dir mach ich aber deswegen keinen Vorwurf. Im Gegensatz zu ihm hast du keinen wirklichen Vorteil durch dein Zwänge.
    Du tritts weder für Demokratie noch für die Verfassung ein...ganz im Gegenteil. Nachweisbar und nachlesbar....

    Ich habe nie behauptet das eine AfD irgendwas löst, steht nirgends, wirst du auch in keinen meiner Beiträge finden.
    Ich habe lediglich von meiner in der Verfassung stehender Meinungfreiheit gebraucht gemacht bestehende und vergangene Politik zu kritisieren weil es meine Meinung ist das die bestehenden Probleme daher kommen. (Woher sonst auch?)
    Deine Reaktion zeigt deutlich das du es weder mit der Verfassung noch mit der Demokratie so genau nimmst. Ich denke du hast von beidem keine Ahnung.

    Im Prinzip habe ich dazu jetzt auch alles gesagt. Ich poste wieder wenn unsere von dir verehrten Politiker sich wieder so tolle Sachen ausdenken wie die asoziale Spritpreiserhöhung.
    Freu mich schon drauf^^ Bis bald Schnufferl

    Ach so...vergessen...
    Da gehts auch um eine(unter anderem) Spritpreiserhöhung und asoziale "Sozialpolitik".
    Landesweiter Generalstreik: Stillstand in Frankreich | tagesschau.de AfD ist anscheinend everywhere.
    Geändert von geisi2 (09.12.2019 um 00:30 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #1062
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    17.702

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Aha, wenn man leeres Stammtischgeschwätz als das bezeichnet, was es ist, leeres Stammtischgeschwätz, hat man also einen Wutanfall. Aha

    Dabei sind die Parallelen doch offensichtlich. Die Nazis hatte, abgesehen davon, andere für alles verantwortlich zu machen, keine Lösungen
    Und die AfD tritt in genau dieselben Fussstapfen. Lügen, Manipulieren und Opfer suchen, so waren sie und so sind sie, unsere Rechtsextremen

  3. #1063

    Mitglied seit
    29.05.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    423

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Der Rotkäppchen hat wirklich irgendwelche Zwänge.

    Liest nicht, jeder mit einer anderen Meinung ist braun und ganz Bayern ist eh ein Nazi. Das kann er doch nicht ernst meinen?

  4. #1064

    Mitglied seit
    13.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    am Computer
    Beiträge
    1.078

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von Slezer Beitrag anzeigen
    Der Rotkäppchen hat wirklich irgendwelche Zwänge.

    Liest nicht, jeder mit einer anderen Meinung ist braun und ganz Bayern ist eh ein Nazi. Das kann er doch nicht ernst meinen?
    Meines Wissens ist das eine sie und ich habe das Gefühl, sie meint das ernst.
    Pentium D 945@4.4 Ghz 1.5 Volt auf Gigabyte X48 DS5 Pentium 4 670@3.8GHz im HP Compaq DC7100 CMT beide Lubuntu 18.04 x64
    Ryzen 7 2700 ASUS PRIME X370-A 48GB RAM Realtek RTL8139 Compaq Premier Sound PCI (Ensonic ES1371) Lubuntu iiyama Vision Master Pro 512 CRT



  5. #1065
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.060

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von RyzA Beitrag anzeigen
    Und was hat das mit der AfD zu tun?

    Man will sich von neo-liberaler Politik abgrenzen und mehr soziale Positionen vertreten.
    Das ist die genau gleiche Hetze gegen irgendwelche undefinierten Gruppen in der Gesellschaft, die der Gesellschaft Fesseln anlegen und sie irgendwie kontrollieren. Es ist die gleiche Opfer Haltung und das gleiche Merkel-Bashing. Und das von einer Partei die so lange und oft in der Regierungsverantwortung war.

    Damit legitimiert man nur die ähnlich gestrickten Aussagen der AfD.

    Leider merken dass SPD und Linke gerade nicht.

  6. #1066

    Mitglied seit
    18.10.2009
    Beiträge
    1.784

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von geisi2 Beitrag anzeigen
    Ist doch typisch. Anstatt auf den "Unsinn" mit Argumenten einzugehen wird platt diffamiert.
    "Linke" (bewusst in Anführungszeichen) Diskussionskultur besteht heute aus: Diffamieren, denunzieren, mundtot machen.
    Selbstbeweihräucherung inklusive...

    Vor allem das hat so gar nichts mehr mit links im Sinne von "sozialer Gerechtigkeit" zu tun sondern ist eher das Gegenteil.
    Kann jeder mal das Geschichtsbuch bemühen und nachschauen wie damals von der SA in der Anfangszeit gegen politische Gegner wie die SPD vorgegangen wurde...Und wie die AntiFa es heute macht wurde auch gerne mal draufgehauen
    Das du gerade nur Likes von rechts bekommst ich meine natürlich von politisch mittig stehenden Patrioten wundert dich aber nicht.

  7. #1067

    Mitglied seit
    29.05.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    423

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Also ich Like seine Beiträge sehr gerne.

    P.s. bin kein deutscher

  8. #1068
    Avatar von RyzA
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.415

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von seahawk Beitrag anzeigen
    Das ist die genau gleiche Hetze gegen irgendwelche undefinierten Gruppen in der Gesellschaft, die der Gesellschaft Fesseln anlegen und sie irgendwie kontrollieren. Es ist die gleiche Opfer Haltung und das gleiche Merkel-Bashing. Und das von einer Partei die so lange und oft in der Regierungsverantwortung war.
    Ich sehe das eher als Ansage gegen den Neoliberalismus.
    Und eine (Rück)Besinnung auf sozialdemokratische Werte.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


  9. #1069
    Avatar von geisi2
    Mitglied seit
    07.02.2018
    Ort
    Tiefstes Oberbayern
    Beiträge
    471

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von Oi!Olli Beitrag anzeigen
    Das du gerade nur Likes von rechts bekommst ich meine natürlich von politisch mittig stehenden Patrioten wundert dich aber nicht.
    Mich wundert so einiges hier. Findest du gerade die letzten Beiträge einer Roten Kappe denn so i.O. Ich hab mir auch gestern die Rückgesinnung der SPD angesehen, auch das ist ja hier jetzt schon AfD sprech. Und es gibt die politische Mitte und früher wenn es nach dem Forums-Maßstab geht war und ist jeder CDU/CSU Wähler ein Nazi. Eine CDU/CSU waren schon immer politisch Mitte/Rechts. Hab ich nie gewählt ich hab einen Stoiber und auch eine Seehofere nie gepackt. Waren mir auch zu unsympathisch.

    Ich kann über die Beiträge mittlerweile lachen, Rottkäpple toppt sich immer mehr auch wenn man meint es gibt keine Steigerung mehr. Und "ihr" (weis jetzt nicht ob du dabei bist) liked ihre klar rassistischen Äußerungen gegen uns Bayern. Und es ist nunmal Fakt das klar faschistische Methoden die ich aus Erzählungen von meinem Großvater kenne eher aus dem Linksaussenlager kommen.

    Am liebsten würde man mich jetzt auch mundtot machen (isch meld deine Beiträge!), diffamieren hatten wir schon, mit dem denunzieren wirds schwierig. Meinen Namen würde man rausbekommen ist eigentlich einfach aber ich hab halt keinen Chef bei dem man mich anschwärzen kann. Ich bin mir aber sicher es würde gemacht werden. Gabs ja alles schon.
    Auch du kannst mal von deinem hohen Roß der Moral runtersteigen und musst mich nicht dümmlich auf "Likes von rechts" aufmerksam machen.
    Du bist nicht in der Position über andere zu richten gerade wenn die eigene Position auch fragwürdig ist und man sowas wie eine Rotkappe mit unterstützt.
    Oder wolltest du mich auch nur "warnen"?

    @all
    Also Vorsicht mit den Likes. Da wird anscheinend genau hingesehen. Nicht das noch jemand Schwierigkeiten bekommt weil er nen Beitrag vom bösen Nazi-Bayern geliked hat.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #1070
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.060

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von RyzA Beitrag anzeigen
    Ich sehe das eher als Ansage gegen den Neoliberalismus.
    Und eine (Rück)Besinnung auf sozialdemokratische Werte.
    Und ich sehe es als Einstieg in die Polemik von AfD und Linke, die den Staat überwiegend schlecht finden und die Gründe dafür primär bei irgendwelchen ominösen Kreisen sehen, die den Staat kontrollieren und dem Volk Böses wollen. Ich nenne es mal Sünden-Peter-Polemik.

    Sollen Sie doch auf den Punkt kommen und z.B. die von der SPD mit beschlossene Schuldenbremse als Fessel benennen. Zeigt dann zwar, dass die SPD Führung von eine sehr ausgeprägtes Kurzzeitgedächtnis hat, aber ist immer noch besser als von ominösen Fesseln zu reden.

    Und sozialdemokratisch bedeutet für mich immer ein realpolitischer Ansatz und keine linken Träumereien. Es ist doch kaum zu glauben, dass man nun verdrängen will oder verdrängt hat, wie die Handlungsfähigkeit des Staates durch Überschuldung und hohe Sozialausgaben noch vor 20 Jahren eingeschränkt war. Und wenn sie hier mit den Investitionen zur Klimanpassung argumentieren, dann lügen sie, denn für investive Maßnahmen gibt es keine Schuldenbremse, was da wieder verkauft wird sind Sozialleistungen auf Pump.

Seite 107 von 118 ... 75797103104105106107108109110111117 ...

Ähnliche Themen

  1. [GAME] Drei-Wort-Geschichte
    Von Nickles im Forum Kammerspiele
    Antworten: 15373
    Letzter Beitrag: 22.01.2020, 23:03
  2. PCGH.de: Geschichte der Computermäuse von 1968 bis 2008
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Eingabegeräten und Peripherie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 17:01
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 14:32
  4. Kuriose Geschichte
    Von SeoP im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 15:53
  5. Netburst ist entgültig Geschichte
    Von Lee im Forum User-News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 14:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •