1. #991

    Mitglied seit
    29.05.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    419

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Oh das "Genderwahn" beleidigend ist war mir -wirklich- nicht bewusst. Unser Dozent hat das immer so genannt (vor 4jahren) und deshalb habe ich es ebenfalls übernommen. Für mich ist es kein Schimpfwort aber ich werde es in diesem thread nicht mehr schreiben

    Stellenanzeigen mit m/w/d sind für mich nur lächerlich.

    P.s. ich bin kein AFD Wähler

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #992
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    98.454

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Aha, es ist also völlig alltagsfern auf eine Chirurgin, eine Richterin oder eine Polizistin zu stoßen? Soso. Rede mal mit Ärztinnen, wie wunderbar sie es finden, wenn Patienten zu ihr sagen "Ich möchte mit einem Arzt reden und keiner Krankenschwester"

    Deine Aussage würde ich höflich mit Ignoranz beschreiben
    Bei Polizisten sehe ich nur die Uniform. Ob darin eine Frau oder ein Mann steckt spielt doch keine Rolle.
    Und es gibt genug weibliche Ärzte. Wichtig ist, dass der Arzt kompetent ist. Ob weiblich oder männlich ist egal.
    Ich kenne jedenfalls kein Fall in dem eine Frau wegen ihres Berufes herabgewürdigt wurde.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  3. #993
    Avatar von geisi2
    Mitglied seit
    07.02.2018
    Ort
    Tiefstes Oberbayern
    Beiträge
    471

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von Mahoy Beitrag anzeigen
    Das ist eine ganz allgemeine Beobachtung: Eine der hervorstechenden Eigenheiten besorgter Bürger besteht ja darin, sämtliche Kritik in einer Front zusammenzufassen. Und ja, du hast direkt - mit Zitat - auf einen meiner Beiträge geantwortet und mich darin in dein "Ihr"-Konzept eingegliedert. Solche merkwürdigen, aber sicherlich rein zufälligen Ähnlichkeiten wird man ja wohl noch mal feststellen dürfen.

    Oder wie soll ich Aussagen wie: "Ich kenne beide Seiten (Dorf vs die Zustände in Dresden) aus der Zeit nach 1945. Bin bei Zeitzeugen aufgewachsen und vielleicht bin ich deswegen so gegen den Kampf den ihr gerne führen würdet bzw eine Roti." oder "Irgendetwas hat ja die AfD verursacht und hier wäre auch eher mein Ansatz sich die Ursachen anzuschauen. Aber da seid ihr ja um so viel schlauer....man will lieber statt Ursachen das Symptom bekämpfen." verstehen?
    Okay, kann natürlich sein, dass du mich mit dem Pluralis Majestatis ehren wolltest.



    Das ist auch gar kein Problem, denn schließlich wohnt jeder, der die Wahl hat, genau dort, wo er sich wohlfühlt. Und ich will dir auch nicht das Recht absprechen, einfach mal ganz unmotiviert deiner allgemeinen Wohligkeit Ausdruck zu verleihen, nur bitte ich um Verständnis, dass man in Rahmen so einer Diskussion schon mal fälschlicherweise vermuten kann, du wolltest damit etwas Konkretes zum Thema beitragen.



    "Wednesday evening following this week's Democratic primary debate, Gabbard was asked in an interview with CNN's Anderson Cooper whether she considered Assad a 'torturer or a murderer,' which the congresswomen initially did not to answer.
    [...]
    During a January 2017 trip to Syria, Gabbard met with Assad. She also said in February of this year that 'Assad is not the enemy of the United States because Syria does not pose a direct threat to the United States.'
    Gabbard also opposed President Barack Obama's request to use military force in response to Assad's use of chemical weapons against his people in 2013."
    Quelle: USA Today

    Offenlegung: USA Today gehört zur Gannett Company, bereits der Gründer positionierte sich als Republikaner.
    Grundsätzlich sind das alles überprüfbare Fakten, die zu wiederholen sich offenbar auch Medien ohne Nähe zu den Demokraten nicht scheuen müssen.

    Hingegen ersetzt die Selbstwahrnehmung und -darstellung der Personen, um die es in der Sache geht, nicht die externe Analyse. Und Frau Gabbards Eigenwerbung demzufolge auch nicht.
    Wenn es nämlich danach ginge, wäre auch Frau Clinton die liebens- und vertrauenswürdigste und überhaupt beste Kandidatin ever. Oder bewertet du ihre Positionen etwa nicht bevorzugt nach ihren Aussagen auf ihren eigenen PR-Kanälen? - Eben.
    Gut wenn es so war dann Asche über mein Haupt. Das mit den hervorstechenden Eigenschaften...[] oder anderes ausgedrückt "ihr" die besorgten Bürger....auch ein "ihr" Konzept aber das nur am Rande...

    Zu Tulsi Gabbard: Bitte verlink doch das Live-Interview denn der Artikel lässt Aussagen die ergänzend von Frau Gabbard gemacht wurden einfach weg. Witzig das ein Republikaner nahes Medium als Quelle herhalten soll. Oder hab ich was verpasst und Frau Gabbard steht nicht gegen einen republikanischen Präsidenten im Wahlkampf bzw. ist ein pol. Gegner?
    Da es bei CNN war sollte es nicht so schwer zu finden sein? Absicht das ein "Lückenpresse" Artikel verlinkt wurde

  4. #994
    Avatar von geisi2
    Mitglied seit
    07.02.2018
    Ort
    Tiefstes Oberbayern
    Beiträge
    471

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    - Offtopic -
    Um Syrien und Weißwurst geht es hier nicht. Bitte bleibt beim Thema
    Ach so ich muss offenen Anti Bayern Rassismus und die Verunglimpfung meiner Muttersprache einfach so hinnehmen.
    Und es ging um Weißwurscht. Ich toleriere ja viel Intoleranz ggü der bayrischen Minderheit in D aber das geht einfach zu weit.
    Ich bin ehrlich empört wie du sowas als off topic bezeichnen kannst. Widerlich sowas. Was meinst du wie sich der Bayer bei sowas fühlt.
    Pfui sag ich da nur...

  5. #995

    Mitglied seit
    29.05.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    419

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Ich denke das Rotkäppchen ein AFD Wähler ist sonst würde er so nicht gegen unsere bayrischen Nachbarn lästern

  6. #996
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    17.669

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    1. Zuerst ein AfD - NSDAP Spiel,
    10 Fragen, 10 Auswahlmöglichkeiten
    AfD oder NSDAP SPIEL – Waehlen Gegen Rechts


    2. Dann ein recht neuer Kommentar im Tagesspiegel, der die Situation nicht so dramatisch sieht. Vielleicht sollte man dem Journalisten erklären, was die AfD mit ihrer Neuausrichtiung der Bundeswehr vorhaben könnte
    Von deutscher Gegenwart und Vergangenheit: Wie gefaehrlich ist die AfD? - Politik - Tagesspiegel


    Und wieder eine Menge neuer Aspekte, weil es auch um die Zeit vor 1933 geht
    , die das Bild abrunden
    ___________________________________________________
    3. CDU-Politiker fühlt sich an Nazi-Zeit erinnert


    Politische Konkurrenten kanzelt die AfD als „Systemparteien“ ab, missliebige Medien nennt sie „Lügenpresse“. Der CDU-Politiker Polenz sieht darin gefährliche Propaganda, die gegen die Demokratie gerichtet sei.

    „Erhebliche Parallelen zur heutigen AfD-Propaganda“ „Man dürfe die AfD nicht mit den Nazis vergleichen. Diesen manchmal sogar gut gemeinten Ratschlag hört man immer wieder“, so Polenz auf seiner Facebook-Seite. Es gebe aber nicht nur die Nazis nach Hitlers Machtergreifung 1933, sondern auch die davor, fügte der frühere Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag hinzu.

    Deren völkisch-nationalistisches Denken, deren Abwertung der sogenannten Systemparteien - gemeint waren damit alle Parteien, die für die Weimarer Republik standen -, deren Forderung nach Ausgrenzung religiöser Minderheiten in den 20er Jahren „weisen erhebliche Parallelen zur heutigen AfD-Propaganda auf“, ist Polenz überzeugt. „Gerade damit Geschichte sich nicht wiederholt, muss auf diese Gefahren deutlich hingewiesen werden.“

    Mit ihrem Vokabular ziele die Partei der Vorsitzenden Frauke Petry und Jörg Meuthen „gegen den Kompromiss in der Demokratie“. Auf diese Weise solle „unser „System“ diskreditiert werden.
    https://www.handelsblatt.com/politik...MCIsA7buZR-ap3
    Geändert von Rotkaeppchen (04.12.2019 um 19:43 Uhr)

  7. #997

    Mitglied seit
    02.10.2011
    Beiträge
    3.351

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Die AfD tritt bei dem Thema "Familie" in die Fussstapfen der NSDAP.
    Nein es ist das bürgerliche Bild der Frau der 50er Jahre. Alles was wir aus heutiger Sicht auch zurecht als schlecht betiteln ist für dich gleich NSDAP.


    Zitat Zitat von Slezer Beitrag anzeigen
    Stellenanzeigen mit m/w/d sind für mich nur lächerlich.
    Eben, wenn es eh offen für alle ist kann man es einfach weglassen. Aber das galt schon bei M/W.
    4 Kerne für ein Halleluja

  8. #998
    Avatar von HenneHuhn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    14.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.614

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von Slezer Beitrag anzeigen
    Oh das "Genderwahn" beleidigend ist war mir -wirklich- nicht bewusst. Unser Dozent hat das immer so genannt (vor 4jahren) und deshalb habe ich es ebenfalls übernommen.[...]
    Soviel zum selbständigen Denken *hust*

    /edit: nur um mal eine Theorie zu überprüfen: Inscheniör? Maschinenbauer? Irgendwas in der Richtung?
    i7-2600K @4,2Ghz| ASRock Z77 Pro3 | BeQuiet! Pure Rock | 16 GB Crucial Ballistix Sport 2133 | Palit GTX 1060 Jetstream 6GB | Samsung 850 Evo 250 GB | Crucial MX300 525 GB | BeQuiet! L8 500W | Define R4

    i5-3330|Asus P8H77-M|Alpenföhn Ben Nevis|12 GB RAM|Sapphire R7 370 Nitro 4GB| Samsung 840 Evo 250 GB|CoolerMaster G450M|Modecom Alfa M1

  9. #999
    Avatar von geisi2
    Mitglied seit
    07.02.2018
    Ort
    Tiefstes Oberbayern
    Beiträge
    471

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Genderwahn ist nicht beleidigend sondern eine Zustandsbeschreibung. Das kam gerade von meiner Frau^^

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #1000
    Avatar von geisi2
    Mitglied seit
    07.02.2018
    Ort
    Tiefstes Oberbayern
    Beiträge
    471

    AW: Geschichte wiederholt sich?

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    [SIZE=2][SIZE=2]
    2. Dann ein recht neuer Kommentar im Tagesspiegel, der die Situation nicht so dramatisch sieht. Vielleicht sollte man dem Journalisten erklären, was die AfD mit ihrer Neuausrichtiung der Bundeswehr vorhaben könnte
    Von deutscher Gegenwart und Vergangenheit: Wie gefaehrlich ist die AfD? - Politik - Tagesspiegel
    Vielleicht sollte man dir mal erklären das die Situation vielleicht nicht so dramatisch ist wie du sie "fühlst".
    Das mit den kühlen Köpfen finde ich z.B. sehr gut.

    Über die Passage im Artikel musste ich schmunzel
    "Sie schreibt: „Wenn Sie sich damit beschäftigt hätten, wie die NSDAP bis 1933 an die Macht kam, nämlich schleichend mit langsam wachsender Macht, und wenn Sie sich damit beschäftigt hätten, dass sich Nazis vor der Machtergreifung noch halbwegs gemäßigt verhielten und ihr wahres Gesicht erst nach der Machtergreifung zeigten, und dass ja auch mit Strasser in der NSDAP ein gemäßigter Flügel existierte, der mit der Machtergreifung abgeschafft wurde, dann würden auch Sie die Parallelen zur Weimarer Republik erkennen und mehr angebrachte Sorge zeigen.“"

    Das liest sich fast so als wenn du diesen Kommentar geschrieben hättest.

Seite 100 von 118 ... 509096979899100101102103104110 ...

Ähnliche Themen

  1. [GAME] Drei-Wort-Geschichte
    Von Nickles im Forum Kammerspiele
    Antworten: 15369
    Letzter Beitrag: 17.01.2020, 22:30
  2. PCGH.de: Geschichte der Computermäuse von 1968 bis 2008
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Eingabegeräten und Peripherie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 17:01
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 14:32
  4. Kuriose Geschichte
    Von SeoP im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 15:53
  5. Netburst ist entgültig Geschichte
    Von Lee im Forum User-News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 14:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •