Seite 1 von 8 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.523
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Amazon schafft 100.000 Elektro-Lieferwagen an: Klimaneutral bis 2040

    Versandriese Amazon hat passend zum heutigen Tag der "Klimakrise" die Initiative "Climate Pledge" gegründet und erklärt, bis 2040 klimaneutral sein zu wollen. Als erste Maßnahme werden 100.000 Elektrofahrzeuge bei einem US-Unternehmen bestellt. Auch andere Firmen sollen nach Vorbild Amazons ermutigt werden, etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Amazon schafft 100.000 Elektro-Lieferwagen an: Klimaneutral bis 2040

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Lichterflug
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    934

    AW: Amazon schafft 100.000 Elektro-Lieferwagen an: Klimaneutral bis 2040

    Es ist zwar einerseits schön zu hören, aber idR - so wie auch hier - geht man dem Punkt "erneuerbare Energien" aus dem Weg und spricht es lediglich ganz allgemein an.
    Wie genau, sollen die 100.000 Fahrzeuge denn klimaneutrale Energie erhalten? Windkraft? Wasserkraft? Wieviel Energie ist hierzu notwendig und von welchen Standorten werden diese Energiemengen gezogen bzw. wie gespeichert?
    UEE Citizen Record #993458

  3. #3

    Mitglied seit
    25.02.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    696

    AW: Amazon schafft 100.000 Elektro-Lieferwagen an: Klimaneutral bis 2040

    Totaler Unsinn, die Batterieherstellung ist extrem umweltschädlich, da kann man auch beim Verbrenner bleiben.

    Verstehe diesen Hype um batteriebetriebene Elektroautos nicht, Vernunft spielt da wohl keine Rolle, eher Ideologie.

    Wenn dann sollte in Forschung zu Wasserstoffautos investiert werden.

  4. #4

    Mitglied seit
    26.07.2008
    Ort
    Auf´m Dorf
    Beiträge
    4.539

    AW: Amazon schafft 100.000 Elektro-Lieferwagen an: Klimaneutral bis 2040

    Man muss nur das "böse" Wort Atomstrom in den Mund nehmen. Wenns läuft und nichts defekt ist, ist der durchaus klimaneutral.

    Selbst wenn was passiert, man hat dennoch die Wahl zwischen Pest und Cholera. Entweder eine planetare Wüste (weil niemand den Klimawandel aufhalten konnte) oder ein radioaktiver Fallout.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  5. #5
    Avatar von Andrej
    Mitglied seit
    22.09.2010
    Ort
    OMSK
    Beiträge
    1.610

    AW: Amazon schafft 100.000 Elektro-Lieferwagen an: Klimaneutral bis 2040





    + Intel Core i7 2600K 3.4 GHz + Asus Maximus IV GENE-Z S1155 + Asus GeForce GTX 680 DirectCU II + 16GB Corsair Vengeance +

  6. #6

    Mitglied seit
    21.09.2018
    Beiträge
    23

    AW: Amazon schafft 100.000 Elektro-Lieferwagen an: Klimaneutral bis 2040

    Zitat Zitat von phoenix-2305 Beitrag anzeigen
    Totaler Unsinn, die Batterieherstellung ist extrem umweltschädlich, da kann man auch beim Verbrenner bleiben.

    Verstehe diesen Hype um batteriebetriebene Elektroautos nicht, Vernunft spielt da wohl keine Rolle, eher Ideologie.

    Wenn dann sollte in Forschung zu Wasserstoffautos investiert werden.
    Es ist 2020. Die Studien wurden ausreichend gepublisht. Lies sie halt. Verbrenner haben eine schlechtere Klimabilanz als E-Autos. Brennstoffzellentechnik wird aller Wahrscheinlichkeit nach mit Batterietechnologie koexistieren in unterschiedlichen Anwendungsbereichen.
    Geändert von schluumi (20.09.2019 um 17:15 Uhr)

  7. #7

    Mitglied seit
    29.06.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    52

    AW: Amazon schafft 100.000 Elektro-Lieferwagen an: Klimaneutral bis 2040

    Zynismus on: Da werden die kleinen Cobalt-Kobolde in Afrika ja mal so richtig in den Sklavenmiene rackern dürfen, damit der reichste Mann der Welt seinen verrückten Fake-Umweltschutz in die Tat umsetzen lassen kann. Abgesehen davon bestellt man am besten nichts bei Amazon im Winter, wo die Fahrer im E-Auto bei 50% Batteriekapazität die Wahl haben, ins Ziel zu kommen oder zu frieren für das neue Smarthphone von FFF-Malte-Torben. Und aufgeladen werden können die Dinger im Winter durch Öko-Solarstrom auch nicht. Und wen es interessiert, mit welchen Umweltschweinereien das Lithium aus der Erde für die Wohlfühl-E-Autos geholt wird, der verliert den Glauben an den Restverstand der Menschheit.
    Auch "lustig" was die Feuerwehr für Probleme im Gegensatz zu Benzinern bei Post-E-Autos hat, wenn die gar nicht so selten abbrennen. Sich dabei vor der austretenden Flußsäure zu schützen ist da noch eines der kleineren Kontaminierungsproblem bei solchen Kisten.
    Geändert von ToZo1 (20.09.2019 um 17:45 Uhr)
    Dr. Robert Epstein auf Twitter: "#Google just announced that in Q2 of 2019, it removed 500 million comments, 100,000+ videos, & 17,000+ channels from #YouTube for #hatespeech. But who gave this private co. the right to define "hate speech" & to decide what the world CAN or can NOT see?

  8. #8

    Mitglied seit
    25.02.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    696

    AW: Amazon schafft 100.000 Elektro-Lieferwagen an: Klimaneutral bis 2040

    @schluumi
    Wenn sie mit 100% erneuerbaren Energien betankt werden.

    Und die wird es in 50 Jahren noch nicht geben, weil man sie nicht speichern kann und man deshalb keine Grundlastfähigkeit hat.

    Alles was dieses Gehabe zur Zeit bringt ist höhere Kosten für Verbraucher.

  9. #9
    Avatar von wtfNow
    Mitglied seit
    13.01.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.297

    AW: Amazon schafft 100.000 Elektro-Lieferwagen an: Klimaneutral bis 2040

    "..., etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen."
    Ja versucht mal...
    Pssst, das Klima wandelt sich ständig, völlig ohne Menscheninfluss. Nicht weiter verraten!

    Ich begrüße mit der Aktion vor allem die technische Entwicklung der E-Autos.
    Die Technik steckt von A-Z noch in den Kinderschuhen.
    Ein Glück regelt das die freie Markwirtschaft selbst, sonst wären wir heute noch mit Kutschen unterwegs.
    R7 | C6H | 1080 Ti | G3 550W | UHD

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    21.09.2018
    Beiträge
    23

    AW: Amazon schafft 100.000 Elektro-Lieferwagen an: Klimaneutral bis 2040

    Zitat Zitat von phoenix-2305 Beitrag anzeigen
    @schluumi
    Wenn sie mit 100% erneuerbaren Energien betankt werden.

    Und die wird es in 50 Jahren noch nicht geben, weil man sie nicht speichern kann und man deshalb keine Grundlastfähigkeit hat.

    Alles was dieses Gehabe zur Zeit bringt ist höhere Kosten für Verbraucher.
    Nein, mit aktuellem Strommix. Die Bilanz wird tendenziell noch besser. Wir haben außerdem Gastanks die 23 Milliarden Kubikmeter fassen, mit denen wir komplett Deutschland über Monate mit Strom versorgen können. Das reicht locker um Grundlast in Downtimes über flexible Gaskraftwerke zu garantieren. Du pumpst die Dinger einfach mit Power-to-Gas voll, dann brauchste auch die Parks nicht immer abschalten weil das Netz voll ist.
    Geändert von schluumi (20.09.2019 um 17:49 Uhr)

Seite 1 von 8 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •