Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    26.12.2017
    Beiträge
    899

    AW: Amazon-Händler: Potenziell 12,8 Millionen USD Strafe wegen gefälschter Bewertungen

    Die volle Höhe der Strafzahlung wird nur dann fällig, wenn das Unternehmen nicht seine noch offenen Steuern begleicht. Sollte das der Fall sein, sind lediglich 50.000 US-Dollar Strafe zu zahlen.
    Sehr gut, dann können sie vom ersparten Geld direkt wieder falsche Bewertungen kaufen.

    Edit:
    Solange die Verantwortlichen wegen Betruges ein paar Jährchen ins Gefängnis gehen dürfen, wäre dagegen ja nichts einzuwenden. Aber ich fürchte, man bestraft die nicht mal, sondern nur die Abstrakte Entität des Unternehmens als Gesamtes mit dieser Scherzsumme.
    Geändert von Arkintosz (27.02.2019 um 20:57 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von D0pefish
    Mitglied seit
    13.02.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    :tr0
    Beiträge
    1.427

    AW: Amazon-Händler: Potenziell 12,8 Millionen USD Strafe wegen gefälschter Bewertungen

    negative Bewertungen fingiert niemand
    Weil gerade das hätte keine Auswirkungen auf Kaufentscheidungen.

    Ich kaufe im Durchschnitt pro Jahr einmal bei Amazon ein. Warum? -> 99% Plunder und den Rest bekommt man woanders günstiger.
    Meine Bewertung der Menschen, die dort regelmäßig kaufen ist 0 Sterne... Moment, habs gleich... null, Null, NULL! Wtf? Bug!

    Nach solchen Posts wie diesem, machen sie verstärkt TV-Werbung und lauter Experten springen aus dem Schatten, um mir zu erklären wie toll Amazon doch ist. Das tut mir jetzt schon ganz dolle leid.
    кип кул

  3. #13
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    14.681

    AW: Amazon-Händler: Potenziell 12,8 Millionen USD Strafe wegen gefälschter Bewertungen

    Jaja, die Diät-Pille
    Ich bin dann mal frühstücken, da warten eine Muskel-Pille, eine IQ-Pille und eine Flug-Pille auf mich

  4. #14

    Mitglied seit
    05.03.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Marburg in Hessen
    Beiträge
    18

    AW: Amazon-Händler: Potenziell 12,8 Millionen USD Strafe wegen gefälschter Bewertungen

    Hmm ich lese Bewertungen mache mir aber auch mein eigenes Bild. Oft schaue ich auch noch mal Tests usw. an. Idealo als Preisvergleich... aber das eben meist nur bei größeren Anschaffungen. So ist das bei den Meisten hier denke ich. Dann schaue ich mal bei den Damen oder Leuten die sich nicht so mlit der digitalen Welt beschäftigen, da wir einfach bei Amazon bestellt und fertig... das ist doch das wahre Leben wovon Amazon so groß geworden ist!!!

  5. #15

    Mitglied seit
    03.05.2015
    Beiträge
    104

    AW: Amazon-Händler: Potenziell 12,8 Millionen USD Strafe wegen gefälschter Bewertungen

    Ich bin selber Händler auf Amazon.

    Vergisst die Bewertungen.

    Bis jetzt wurden meine Produkte nur negativ bewertet nach:

    Keine kostenlose Rücknahme.

    Keine vollständige Erstattung wenn die "Wahre" gebraucht zurückgeschickt wird.

    Erpressung hat nicht funktioniert. (Geld zurück sonst negative)

    Oder ein Konkurrent bewertet negativ.


    Positive bekommst du nur mit ganz viel Glück.
    Amazon juckt es 0. Die eigene Produkte von Amazon werden doch auch mit gekaufte Bewertungen hochgespusht.

    Die Händler werden fast gezwungen es zu machen da du sonst kaum eine Chance hast gegen die ganzen Chinesen und Amazon mit den gekauften Bewertungen.

    Ich mache es nicht da ich zum Glück noch keine Konkurrenz habe. Sobald welche da ist und die machen es bleiben nur 2 Möglichkeiten:

    Aufhören

    oder

    es genauso machen.

    Echte Produktbewertungen sind vielleicht 30%. wenn überhaupt.

  6. #16

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    2.641

    AW: Amazon-Händler: Potenziell 12,8 Millionen USD Strafe wegen gefälschter Bewertungen

    Zitat Zitat von welpe21 Beitrag anzeigen
    ...
    Du hast noch vergessen, dass grundsätzlich alle Produkte totaler Müll sind, die mal einen Tag länger mit der Post unterwegs waren als gedacht. Oder Produkte, die "zu teuer" sind.

  7. #17
    Avatar von SilentHunter
    Mitglied seit
    06.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    938

    AW: Amazon-Händler: Potenziell 12,8 Millionen USD Strafe wegen gefälschter Bewertungen

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Jaja, die Diät-Pille
    Ich bin dann mal frühstücken, da warten eine Muskel-Pille, eine IQ-Pille und eine Flug-Pille auf mich
    Das ganze noch zu Mondpreisen mit Sternenhimmelhaft bewerteter Produkte.
    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Du hast noch vergessen, dass grundsätzlich alle Produkte totaler Müll sind, die mal einen Tag länger mit der Post unterwegs waren als gedacht. Oder Produkte, die "zu teuer" sind.
    Was prinzipell jedes Produkt ist das es nicht umsonst und mit Geld zurück Garantie gibt.
    Cpu:Xeon1230.v2/3,7Ghz@all + ScytheGrandKamaCross 3MB:AsRock Z77 Pro4Ram:16GB CorsairVengeanceBlackLPGpu:Sapphire Fury Nitro OCSound:Creative Omni USBNT:BeQuiet Str.Power10 CM 600WSSD´s:1x 128Gb OCZ- 128&256Gb Samsung 840 EvoHDD`s:3 TB WD-1,5 TB Seagate;Gehäuse:Chieftech,LF-01B;Lüfter:2x Noctua S12A; 3x NB B12-2;Peripherie: LG 27" IPS/UHD/Freesync (gemoddet10-60Hz)+Acer 27"120Hz; G19; G602; Q-Pad_QH 90Konsole:PS4pro

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •