Seite 5 von 8 12345678
  1. #41
    Avatar von ruyven_macaran
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Beiträge
    31.024

    AW: Krieg in Jemen und die Welt sieht weg

    Zitat Zitat von RtZk Beitrag anzeigen
    Mir ist das Thema nicht wichtig und ich habe nichts davon eingeschalten, da es mich schlicht nervt, wenn ich ständig Benachrichtigungen bekomme, ob ich es daher lese kommt ganz darauf an ob ich noch mal in den Thread reinschaue, was hier eben erst später passiert ist.
    Abonnieren kannst du auch ohne Benachrichtigung. Die Threads sind dann alle übersichtlich im Benutzerkontrollzentrum aufgeführt (über einen Mittelklick auf das Zahnradsymbol oben direkt zugänglich) und du kannst die selektiv die Threads angucken, die dich zum jeweiligen Zeitpunkt interessieren. Du siehst aber automatisch auch, ob in anderen für dich interessanten Themen was geschrieben wurde. Für mich ist das die primäre Nutzungsart des Forums.


    Sie haben letztendlich immer gewonnen und sind letztendlich nur abgezogen,weil es sich schlicht nicht rentiert hat, es war heute wie damals ein nutzloses Stück Land, in welches man nur ab und an Mal einmarschiert ist um aufzuräumen. Sie hätten es durchaus halten können, wenn es für sie irgendeinen Nutzen gehabt hätte, hatte es aber schlicht nicht.
    1919 haben die Briten den Zenit ihrer Macht sowieso schon überschritten.
    Es kostet auch weniger Leben mit harter Hand durchzugreifen, als Aufständische gewähren zu lassen, die Nazis haben verstanden wie es funktionierte.
    Ganz abgesehen davon ist es sowieso die bessere Möglichkeit sich komplett rauszuhalten, sollen sie sich doch gegenseitig abschlachten, ist nicht unser Bier.
    Sie haben einzelne Kämpfe gewonnen (und die auch nicht alle), aber das ist bekanntermaßen nicht das Gleiche, wie einen Krieg zu gewinnen. Wenn du gegnerische Aktiväten in einem Land verhindern willst (und das musst du, wenn da Frieden nach deinen Vorstellungen herrschen soll, wie hier vorgeschlagen), dann musst du ihm im gesamten Territorium gleichzeitig in Schach halten können. Soweit waren die Briten in Afghanistan nie, dass haben sie wie gesagt gerademal in Palästina geschafft. Sicherlich hätte es das Empire schaffen können, wenn sie einen Großteil ihrer Macht darauf konzentriert hätten, aber das hätte sie im Gegenzug die ebenfalls nicht flächendeckende Kontrolle über mehrere Kolonialgebiete in Afrika gekostet. Für die vergleichsweise kleine saudische Armee wäre es im Jemen vollkommen unmöglich. Selbst bei Einsatz der gesamten Truppe nur dafür würde es Enden wie der US-Einmarsch in Vietnam: Außerhalb von Gebieten mit hoher Präsenz würde die gegnerische Partei weitermachen, wie bisher und jedesmal wenn sich eine zu kleine Gruppe eigener Truppen hervorwagt, endet es mit schwerene Verlusten.
    PCG&H-Statistik: 25235 Post, 380 Threads, 17091 Antworten (0,677/Post, 44,876/Thread) since 18:04, 26.09.2001

    [Langzeittagebuch]Vom Flugzeug zum 0db-Wakü-PC; 31.8.11: Stufe 4.0 Fanless

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #42
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    7.273

    AW: Krieg in Jemen und die Welt sieht weg

    Zitat Zitat von ruyven_macaran Beitrag anzeigen
    Sie haben einzelne Kämpfe gewonnen (und die auch nicht alle), aber das ist bekanntermaßen nicht das Gleiche, wie einen Krieg zu gewinnen. Wenn du gegnerische Aktiväten in einem Land verhindern willst (und das musst du, wenn da Frieden nach deinen Vorstellungen herrschen soll, wie hier vorgeschlagen), dann musst du ihm im gesamten Territorium gleichzeitig in Schach halten können. Soweit waren die Briten in Afghanistan nie, dass haben sie wie gesagt gerademal in Palästina geschafft. Sicherlich hätte es das Empire schaffen können, wenn sie einen Großteil ihrer Macht darauf konzentriert hätten, aber das hätte sie im Gegenzug die ebenfalls nicht flächendeckende Kontrolle über mehrere Kolonialgebiete in Afrika gekostet. Für die vergleichsweise kleine saudische Armee wäre es im Jemen vollkommen unmöglich. Selbst bei Einsatz der gesamten Truppe nur dafür würde es Enden wie der US-Einmarsch in Vietnam: Außerhalb von Gebieten mit hoher Präsenz würde die gegnerische Partei weitermachen, wie bisher und jedesmal wenn sich eine zu kleine Gruppe eigener Truppen hervorwagt, endet es mit schwerene Verlusten.

    Nun ja, so schlimm wäre es nicht gewesen, sonderlich etwas abgeben hätten sie dafür nichts müssen, das Hauptproblem ist und bleibt, dass Afghanistan ein Shithole (um sich mal der Sprache des US-Präsidenten zu bemächtigen) war, ist und auf absehbare Zeit auch bleiben wird, es ging damals um Politik, aber das Land zu besetzen hatte und hat keinen realen Nutzen.
    Jemen ist damit nicht zu vergleichen, in Jemen gibt es zwei von Teilen des Volkes unterstützte Parteien, die Saudische Armee müsste nur eine große Bodenoffensive an der Seite einer der Seiten beginnen und der Krieg wäre relativ bald zuende, da die eine Seite auch ohne großen Truppenaufwand eigenes Gebiet sichern könnte und die Bewohner sich nicht fühlen würden als würden sie besetzt sein, eine Streitmacht mit nur ausländischen Kräften hätte es bedeutend schwieriger.
    System: i7-6700k@4,7GHz | ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha | 32GB DDR4-3000mhz | EKL Alpenföhn Olymp | GeForce RTX 2080 Ti FE| Crucial MX300 750gb Limited Edition | Samsung 860 EVO 1TB | Superflower Platinum King 550 Watt | Fractal Design Meshify C Dark, Glasfenster
    Laptop: Lenovo ThinkPad X280 i7-8550U 16GB DDR4-2400mhz 512GB M2 PCI-E

  3. #43
    Avatar von ruyven_macaran
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Beiträge
    31.024

    AW: Krieg in Jemen und die Welt sieht weg

    Der Krieg im Jemen dauert an, weil eine Seite nicht eigenes Territorium sichern konnte und die andere Seite (die Seite, die SA nicht an der Macht sehen möchte) es aber auch nicht erobern konnte. Vollkommen egal, auf wessen Seite man sich schlägt: Die anderen werden sich nicht einfach so unterdrücken lassen. Afghanistan mag Landesweit etwas komplizierter sein, weil es mehr lokale Interessensgruppen gibt, aber das Grundproblem bleibt das Gleiche: Wenn eine Gruppierung in einem Gebiet lebt und dieses Gebiet auf Leben und Tod* kontrollieren möchte, dann schaffst du entweder genug Personal von außerhalb heran, um das gesamte Gebiet rund um die Uhr überwachen und jegliche Aktivitäten kontrollieren zu können, oder es wird keinen Frieden geben. Vollkommen egal ob Afghanistan, Palästina, Syrien, Lybien, Nordirland oder Ostland: Einmal durchmarschieren bringt jede Menge Zerstörung und Opfer, aber damit nur noch mehr Hass und Widerstand, der in Gegenschlägen und Kontrollverlust ausbricht, sobald an irgend einem noch so kleinen Punkt die Truppenstärke der einmarschierenden deutlich unter die Zahl der Widerständler liegt. Und das ist, wenn die einmarschierende Partei nicht mehrere Größenordnungen größer ist und/oder einen Genozid veranstaltet, unvermeidbar.

    *: Den Leben-und-Tod-Aspekt darf man dabei nicht unterschätzen. Z.B. in den französischen oder deutschen besetzten Gebieten des zweiten Weltkriegs konnten relativ kleine Besatzungstruppen relativ viel Einheimische soweit kontrollieren, dass es halbwegs friedlich war - auch wenn weiterhin hinter jeder Ecke der Tod lauern konnte. Aber da hatten die Leute noch einiges, das sie durch Widerstandsaktionen/Strafmaßnahmen verlieren konnten, Drohungen funktioniert also. Wenn jemand auf "ich erschieß dich" mit "so what? was glaubt du, was ich mit dem Bombengürtel hier vor hatte?" reagiert, steigt der Bedarf an Kontrollierenden um mehrere Zehnerpotenzen. Deswegen sind auch Todestrakte im Gefängniss so schweine teuer. Einen lebenslänglichen kannst du mit bedrohen und er wird sich in den meisten Fällen selbst kontrollieren - einen zum Tode verurteilten musst du physisch unter Kontrolle haben.
    Geändert von ruyven_macaran (17.11.2018 um 21:46 Uhr)
    PCG&H-Statistik: 25235 Post, 380 Threads, 17091 Antworten (0,677/Post, 44,876/Thread) since 18:04, 26.09.2001

    [Langzeittagebuch]Vom Flugzeug zum 0db-Wakü-PC; 31.8.11: Stufe 4.0 Fanless

  4. #44
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    11.459

    AW: Krieg in Jemen und die Welt sieht weg

    Saudi-Arabien: Bei Attacke auf OEl-Anlagen wurden Marschflugkoerper eingesetzt - FOCUS Online

    Es ist möglich das der Iran als nächstes angegriffen wird.
    Vor ein paar Wochen war es ja schon mal kurz davor, wegen der Festsetzung eines britischen Öltankers seitens des Irans.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    Schöne atmosphärische Musik von einer meiner Lieblings-Spielereihen: klick


  5. #45

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Outer Rim, von Bayern aus betrachtet.
    Beiträge
    3.836

    AW: Krieg in Jemen und die Welt sieht weg

    Halte ich jetzt für ein Gerücht, dass der Iran über Cruise Missiles verfügt, die nur mit GPS Anbindung Ziele in 1.000 km Entfernung auf den Meter genau treffen können.

    GPS hat auch kommerziell (also nicht das Zeugs im billigen Autonavi) nur eine Genauigkeit von knapp über 5 m.

    Da hätte es Fehltreffer über die Entfernung geben müssen.
    Work: Ryzen7 2700X @Stock/Wraith/AORUS GA-AX-370-Gaming-K7/8GB PNY Quadro M5000/32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL14/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Game: Xeon 1231v3/TrueSpirit/H87-HD3/RTX 2080 /16 GB DDR3-1600-CL9/500W BQ! 11/FD R5/1TB MX500
    Multimedia: R5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/400W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  6. #46
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    11.459

    AW: Krieg in Jemen und die Welt sieht weg

    Mal die weiteren Untersuchungen abwarten.
    Geändert von RyzA (18.09.2019 um 20:32 Uhr)
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    Schöne atmosphärische Musik von einer meiner Lieblings-Spielereihen: klick


  7. #47
    Avatar von Adi1
    Mitglied seit
    14.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    11.251

    AW: Krieg in Jemen und die Welt sieht weg

    Zitat Zitat von ruyven_macaran Beitrag anzeigen
    Der Krieg im Jemen dauert an, weil eine Seite nicht eigenes Territorium sichern konnte und die andere Seite (die Seite, die SA nicht an der Macht sehen möchte) es aber auch nicht erobern konnte. Vollkommen egal, auf wessen Seite man sich schlägt: Die anderen werden sich nicht einfach so unterdrücken lassen. Afghanistan mag Landesweit etwas komplizierter sein, weil es mehr lokale Interessensgruppen gibt, aber das Grundproblem bleibt das Gleiche: Wenn eine Gruppierung in einem Gebiet lebt und dieses Gebiet auf Leben und Tod* kontrollieren möchte, dann schaffst du entweder genug Personal von außerhalb heran, um das gesamte Gebiet rund um die Uhr überwachen und jegliche Aktivitäten kontrollieren zu können, oder es wird keinen Frieden geben. Vollkommen egal ob Afghanistan, Palästina, Syrien, Lybien, Nordirland oder Ostland: Einmal durchmarschieren bringt jede Menge Zerstörung und Opfer, aber damit nur noch mehr Hass und Widerstand, der in Gegenschlägen und Kontrollverlust ausbricht, sobald an irgend einem noch so kleinen Punkt die Truppenstärke der einmarschierenden deutlich unter die Zahl der Widerständler liegt. Und das ist, wenn die einmarschierende Partei nicht mehrere Größenordnungen größer ist und/oder einen Genozid veranstaltet, unvermeidbar.
    Genau,
    deswegen sollten wir uns mal aus dem Schlamassel raushalten.

    1 Billion USD hat alleine das Engagement der USA in Afghanistan bis jetzt gekostet,
    was hat es gebracht?
    Richtig, gar nichts.

    Und unsere Soldaten sind da genauso sinnlos gefallen.

    Wir sollten uns jetzt mal auf den Klimawandel konzentrieren,
    das wird schon eine Herausforderung,
    da brauchen wir keine "Nebenkriegsschauplätze".

    Lasst die doch einfach machen,
    wer nicht will, will halt nicht.
    3570K@4,5GHz 1,06 V | GA-Z77 D3H | GTX 970 | 8 GB Corsair Vengeance LP | Crucial m4 128GB + MX100 512GB | bequiet Dark Power P10 | Define R3 | bequiet Dark Rock Pro 3 | Bitfenix Recon | LG IPS235P-BN

  8. #48
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    11.459

    AW: Krieg in Jemen und die Welt sieht weg

    Zitat Zitat von Adi1 Beitrag anzeigen
    Lasst die doch einfach machen,
    wer nicht will, will halt nicht.
    Das Problem ist das im Jemen viele Unschuldige sterben (darunter viele Kinder) und die Hilfsorganisationen quasi machtlos sind.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    Schöne atmosphärische Musik von einer meiner Lieblings-Spielereihen: klick


  9. #49
    Avatar von Adi1
    Mitglied seit
    14.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    11.251

    AW: Krieg in Jemen und die Welt sieht weg

    Zitat Zitat von RyzA Beitrag anzeigen
    Das Problem ist das im Jemen viele Unschuldige sterben (darunter viele Kinder) und die Hilfsorganisationen quasi machtlos sind.
    Ja, und ?

    Mir tut es auch leid, wenn die Zivilbevölkerung massakriert wird.

    Solange nicht jeder Unterstützer der jeweiligen Seite aufhört,

    dort Waffen reinzupumpen,

    wird das niemals aufhören.

    Die Amis rüsten die Saudis hoch,

    die Russen die Iraner.

    Die Menschen im Jemen haben halt das Pech,

    sie sind geopolitisch und wirtschaftlich einfach uninteressant
    3570K@4,5GHz 1,06 V | GA-Z77 D3H | GTX 970 | 8 GB Corsair Vengeance LP | Crucial m4 128GB + MX100 512GB | bequiet Dark Power P10 | Define R3 | bequiet Dark Rock Pro 3 | Bitfenix Recon | LG IPS235P-BN

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #50

    Mitglied seit
    15.06.2019
    Beiträge
    395

    AW: Krieg in Jemen und die Welt sieht weg

    wieso schlachten die ganzen Muslime sich gegeseitig ab ? Seit gefühlten 100 Jahren .

    vielleicht sollte man da mal ansetzen anstatt Waffen zu liefern.

    Man muss aber auch sehen die Kiddies dort brauchen keinen 3000 € High-End-Rechner um BF5 zu spielen , und dann noch mit der Besten Grafik ever .

    bitte kein extra Punkt , warspaß
    Geändert von Bauschaum7 (19.09.2019 um 16:06 Uhr)

Seite 5 von 8 12345678

Ähnliche Themen

  1. Fortnite: So sieht die neue Tastenbelegung für "Rette die Welt" aus
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.03.2018, 17:44
  2. Mittelerde: Schatten des Krieges - So wird die offene Welt noch dynamischer
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2017, 09:05
  3. Microsoft sieht die Welt in der "gefühlten digitalen Depression"
    Von PCGH-Redaktion im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 17:55
  4. Ruf nach Cybercops: Polizeigewerkschaft sieht Internet als größten Tatort der Welt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Internet und Netzwerk
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 07:58
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 04:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •