1. #1961

    Mitglied seit
    02.10.2011
    Beiträge
    3.388

    AW: Anthropogener Klimawandel mit kleiner Erklärung

    Ne nicht verbieten, die richtigen Preise setzen
    4 Kerne für ein Halleluja

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #1962

    Mitglied seit
    29.05.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    423

    AW: Anthropogener Klimawandel mit kleiner Erklärung

    Das scheint ja sowieso ein Heilmittel zu sein. Lieber alles teurer machen anstatt verbieten. Bis das unser Rotkäppchen versteht dauert es aber noch

  3. #1963
    Avatar von Mahoy
    Mitglied seit
    04.02.2018
    Ort
    Sektion 8
    Beiträge
    3.017

    AW: Anthropogener Klimawandel mit kleiner Erklärung

    Zitat Zitat von Sparanus Beitrag anzeigen
    Ne nicht verbieten, die richtigen Preise setzen
    Zitat Zitat von Slezer Beitrag anzeigen
    Das scheint ja sowieso ein Heilmittel zu sein. Lieber alles teurer machen anstatt verbieten. Bis das unser Rotkäppchen versteht dauert es aber noch
    Ja, genau. Weil es in der Vergangenheit ja so viele Beispiele dafür gibt, dass es Erfolg hätte, notwendige Veränderungen der sogenannten Selbtsregulierung des Marktes zu überlassen.

    Ich bin inzwischen an dem Punkt, an dem ich nicht mehr mit Gewissheit sagen kann, wann der größte Blödsinn erzählt wird: Wenn sich Baumkuschler über Wirtschaftspolitik auslassen, oder wenn Wirtschaftsliberale den Mund aufmachen.

    Von welchem Preis reden wir hier überhaupt?
    Den Einkaufspreis für Palmöl legt nicht Deutschland fest, sondern der Produzent außerhalb Deutschlands, und den Verkaufspreis legt nicht Deutschland fest, sondern der Handel. Wir können hier nur die Einfuhrzölle erhöhen (bzw. eine Ökosteuer draufpacken), was dem Wirtschaftsliberalen allerdings auch gleich einen Aufschrei entlockt, weil das ja eben nicht der Anstoß für eine die Regulierung über den Preis ist, den er sich vorgestellt hat, als er selbige vorschlug. Gleiches gilt für strengere Auflagen, was die Rohstoffproduktionsbedingungen angeht - alles ganz, ganz böse staatliche Einflussnahme.
    Aber egal, erst einmal wird natürlich versucht, die dadurch entstehenden Mehrkosten auf den Verbraucher umzulegen.

    Hier ist der Punkt, an dem vielleicht etwas geschehen könnte, wenn nämlich dem Verbraucher der Endverbraucherpreis zu hoch ist. Um allerdings die Endverbraucherpreise von Palmöl-Produkten über zig Umwege unattraktiver als die Preise für ökologisch einwandfreie pflanzliche Öle zu bringen, während derart drakonische Zölle und/oder Steuern nötig, dass man Palmöl auch gleich verbieten könnte, ohne deswegen stärker als Regulierer wahrgenommen zu werden - mit dem Vorteil, dass man sich damit teure Bürokratie spart.
    Apropos Steuern: Die Preise für Kraftstoff steigen beispielsweise seit Jahren, mehr als die Hälfte davon machen Steuern aus. Der deutsche Michel schimpft darüber wie ein Rohrspatz, macht sich aber nicht davon unabhängig, sondern ... kauft SUVs.

    Ich kann euch aber sagen, wann die Selbstregulierung des Marktes funktioniert: Sobald man nicht mehr durch Umweltzerstörung billige Anbaufläche gewinnen kann, wird die Produktion von Palmöl teurer und der Einkauf unattraktiv. Nur ist an diesem Punkt aus ökologischer Sicht der Drops bereits gelutscht und hat nur einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen.
    --= Tonight we light the fires | We call our ships to port =--
    --= Tonight we walk on water | And tomorrow we'll be gone ... =--

    Covenant: Call the Ships to Port

  4. #1964

    Mitglied seit
    02.10.2011
    Beiträge
    3.388

    AW: Anthropogener Klimawandel mit kleiner Erklärung

    Zitat Zitat von Mahoy Beitrag anzeigen
    Ja, genau. Weil es in der Vergangenheit ja so viele Beispiele dafür gibt, dass es Erfolg hätte, notwendige Veränderungen der sogenannten Selbtsregulierung des Marktes zu überlassen.
    Der Markt kann regulieren, wenn er nen kleinen Tritt bekommt
    4 Kerne für ein Halleluja

  5. #1965
    Avatar von Adi1
    Mitglied seit
    14.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    11.403

    AW: Anthropogener Klimawandel mit kleiner Erklärung

    Zitat Zitat von RyzA Beitrag anzeigen
    Und dafür werden Lebensräume von Tieren zerstört. Oder sogar ganz ausgerottet.
    Die schlachten Orang-Utans mit Macheten ab.
    Die Verwendung von Palmöl müßte gesetzlich verboten werden.
    Wenn man alles verbieten würde,
    was der Umwelt schadet,
    dann dürfte es uns gar nicht geben.
    3570K@4,5GHz 1,06 V | GA-Z77 D3H | GTX 970 | 8 GB Corsair Vengeance LP | Crucial m4 128GB + MX100 512GB | bequiet Dark Power P10 | Define R3 | bequiet Dark Rock Pro 3 | Bitfenix Recon | LG IPS235P-BN

  6. #1966
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    98.543

    AW: Anthropogener Klimawandel mit kleiner Erklärung

    Zitat Zitat von Sparanus Beitrag anzeigen
    Der Markt kann regulieren, wenn er nen kleinen Tritt bekommt
    Der Markt reguliert sich doch nicht selbst.
    Man muss regulieren und zwar mit Verboten, wenn es nicht anders geht.
    Ich würde mit den SUVs anfangen. Die dürfen in keine Stadt mehr fahren und fertig.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  7. #1967
    Avatar von Adi1
    Mitglied seit
    14.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    11.403

    AW: Anthropogener Klimawandel mit kleiner Erklärung

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Der Markt reguliert sich doch nicht selbst. .
    Eben,
    das kann gar nicht geschehen,
    wenn Lobbyisten Freifahrtsscheine im Bundestag haben,
    3570K@4,5GHz 1,06 V | GA-Z77 D3H | GTX 970 | 8 GB Corsair Vengeance LP | Crucial m4 128GB + MX100 512GB | bequiet Dark Power P10 | Define R3 | bequiet Dark Rock Pro 3 | Bitfenix Recon | LG IPS235P-BN

  8. #1968
    Avatar von RyzA
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.424

    AW: Anthropogener Klimawandel mit kleiner Erklärung

    Wenn der Markt freie Hand hätte, dann wäre die Gier grenzenlos und es wäre schon alles kaputt.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


  9. #1969
    Avatar von Mahoy
    Mitglied seit
    04.02.2018
    Ort
    Sektion 8
    Beiträge
    3.017

    AW: Anthropogener Klimawandel mit kleiner Erklärung

    Zitat Zitat von Sparanus Beitrag anzeigen
    Der Markt kann regulieren, wenn er nen kleinen Tritt bekommt
    Beispiele?

    Ich bleibe dabei, mit einem kleinen Tritt ist es nicht getan. Der Markt reagiert, wenn es nicht um unmittelbar marktrelevante Sachrelevante geht, nur dann zeitnah, wenn man ihm mit Anlauf und beiden Füßen ins Kreuz springt und dabei schwere Stiefel mit Spikes trägt.

    Dem Markt kann es ohnehin egal sein, ob er bestimmte Produkte oder Rohstoffe auf Anregung oder gemäß Vorschrift innerhalb einer Frist entfernen bzw. ersetzen muss - entweder packt er das innerhalb der gesetzten Frist, oder er packt es nicht. Allerdings zeigt die Geschichte, dass Reformen, die man dem Markt überlässt, nur sehr spät bis gar nicht eintreten, während Verbote bemerkenswert pünktlich befolgt werden. Der echte Ökonom ist natürlich auf Effizienz bedacht, muss also paradoxerweise bestrebt sein, es nicht der trägen bis dysfunktionalen Selbstregulierung zu überlassen.

    Und was die Verteufelung von Verboten angeht: Wenn diese von einem breiten gesellschaftlichen Konsens mitgetragen werden, ist das gar kein Problem.
    Beispielsweise ist es schon seit Ewigkeiten in zivilisierten Gesellschaften auch Auftragsmord verboten, und niemand käme auf den Gedanken, dass durch den Markt regeln zu lassen - obwohl zu teure Auftragsmorde diese vielleicht auch irgendwann stark reduzieren würden.

    Zitat Zitat von Adi1 Beitrag anzeigen
    Wenn man alles verbieten würde, was der Umwelt schadet, dann dürfte es uns gar nicht geben.
    Das ist nicht der Punkt.
    WIR können auf uns nicht verzichten und hätten auch keinen Nutzen davon, uns zu verbieten. Bei - beispielsweise - Palmöl sieht das schon etwas anders aus.
    --= Tonight we light the fires | We call our ships to port =--
    --= Tonight we walk on water | And tomorrow we'll be gone ... =--

    Covenant: Call the Ships to Port

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #1970
    Avatar von Adi1
    Mitglied seit
    14.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    11.403

    AW: Anthropogener Klimawandel mit kleiner Erklärung

    Zitat Zitat von RyzA Beitrag anzeigen
    Wenn der Markt freie Hand hätte, dann wäre die Gier grenzenlos und es wäre schon alles kaputt.
    Ist die denn nicht grenzenlos?

    Wer macht denn hier den Reibach?
    3570K@4,5GHz 1,06 V | GA-Z77 D3H | GTX 970 | 8 GB Corsair Vengeance LP | Crucial m4 128GB + MX100 512GB | bequiet Dark Power P10 | Define R3 | bequiet Dark Rock Pro 3 | Bitfenix Recon | LG IPS235P-BN

Seite 197 von 233 ... 97147187193194195196197198199200201207 ...

Ähnliche Themen

  1. anthropogener Klimawandel
    Von ruyven_macaran im Forum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 06.01.2014, 10:33
  2. Ein kleiner ITX kommt groß raus
    Von xTc im Forum Tagebücher
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 14:34
  3. Max. Temp. 8800GT kleiner Abschluss
    Von tarnari im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 18:52
  4. Kleiner Luftkühler für alten P4
    Von CentaX im Forum Luftkühlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 14:05
  5. Kleiner Bericht zu meiner MSI NX8800GTX OC
    Von DerSascha im Forum Grafikkarten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 17:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •