Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    22.07.2017
    Beiträge
    54

    AW: Verschiedene Betriebssysteme auf einem Rechner ?

    Zitat Zitat von fotoman Beitrag anzeigen
    Das mit dem "Besser" würde ich mir ernsthaft überlegen
    Lian Li BZ-H06 im Test | Testberichte.de
    Falls die Umschaltung nicht physikalisch VOR den Start eines OS durchführbar ist, wird es schwierig. Einmal im laufenden Betrieb falsch gedrück, schon ist die Platte stromlos und mit Pech Daten weg.
    Naja, laut den Rezensionen bei Amazon scheint es ja ganz gut zu funktionieren.
    Ryzen 1700x | RX Vega 56 | Asrock X370 Taichi | G.Skill FlareX 3200mhz | Dark Power Pro 11 1000W | NZXT H630 | FiiO e10k | DT 880 Kopfhörer

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Old-Knitterhemd
    Mitglied seit
    08.06.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.807

    AW: Verschiedene Betriebssysteme auf einem Rechner ?

    Kann ja jeder machen wie er will aber ich sehe den Sinn nicht.

    Wenn man windows 10 nutzt, kann man sich windows 7 sparen.


    Linux und windows habe ich auch immer parallel, aber auch nur wegen Spielen unter Windows.

    Alles andere passiert in Linux.


    Wenn du auch noch der einzige User bist, dann frage ich mich was der Aufwand soll?

    Was für Sicherheit?

    Dass du dir selbst nicht in die Karten guckst?

    Oder Angst vor Viren und co?
    Dann würde ich das Surfverhalten und co mal überdenken.

    Alle wichtigen Daten hast du doch wohl sowieso als externes Backup.


    Mich nervt ja schon die updaterei von einem Windows, wenn ich es denn mal starte.
    Stunden wo der Unsinn waltet, sind so selten, stört sie nie!
    Schöner Unsinn, glaubt mir Leute, er gehört zur Poesie.
    KeepassXC Passwortmanager einrichten
    da kann man nichts einzeln löschen dazu muss man Linux hacken

  3. #13
    Avatar von DOcean
    Mitglied seit
    16.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Verl bei Bielefeld
    Beiträge
    2.291

    AW: Verschiedene Betriebssysteme auf einem Rechner ?

    ich verweise hier mal ganz frech auf das Tut von HisN (hat er in seiner Sig): HowTo/FAQ Multiboot-OS UEFI Windows und Linux parallel auf einem Laufwerk | ComputerBase Forum
    Zocken: i7-6700k,16GiB RAM,GTX1070 8GiB, zur Zeit unter Luft, Win10, Fractal Design Mini C
    Server: i7-2600, NAS, TV-Server, Haussteuerung, Win10; HTPC: i3-3220, Win10
    Outdoor-Spielzeug: Honda CBF1000 #1
    Intelligence: Finding an error in a Knuth text. Stupidity: Cashing that $2.56 check you got.

    HILFE bei PC-Problemen ???

  4. #14
    Avatar von D0pefish
    Mitglied seit
    13.02.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    :tr0
    Beiträge
    1.464

    AW: Verschiedene Betriebssysteme auf einem Rechner ?

    Nach Multibooting per config.sys und autoexec.bat habe ich später per boot.ini und bcedit gehandelt. Keine Ahnung warum ich Angst vor Partitionieren und dem BIOS-Bootmenü hatte, dabei ist es die entspannteste Methode. Durchbooten zum Haupt-OS und wenn man wechseln möchte entsprechende F-Taste. Schneller geht's fast nicht. Die Betriebssysteme installiert man auf separaten Datenträgern wie gehabt ohne weitere angeschlossene, zwackt dafür bei Datenträgermangel von Daten-HDD/SSD's einen passenden Bereich ab, in den man installiert und versteckt dann durch Entzug des Laufwerkbuchstabens zum Beispiel im Windows 7 per Datenträgerverwaltung die Windows 10-Sys-Partition und anders herum, damit Windows dort nicht rumfingert, auch wenn es das im Prinzip und Regel auch selber rafft. Ich habe immer ein zweites 10 parat, um bei Problemen damit zu Booten und Analyse zu betreiben. Man kann Windows auch 100x auf der gleichen Hardware installieren und aktivieren, braucht also nur eine Lizenz. In Zeiten von Virtualisierung und bootfähigen USB-Geräten sind ja fast keine Grenzen mehr gesetzt und man kann sich mit Linux-Distributionen bzw. Retro-Wünschen austoben ohne zehn Personen gleichzeitig in eine Wanne zu setzen. Geht natürlich auch aber wozu kompliziert, wenn's auch einfach geht. Ok... zur Allgemein- und Weiterbildung muss man es autodidaktisch oder mit guten Anleitungen mal gemacht haben.
    _кип кул_

  5. #15

    Mitglied seit
    28.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    58708
    Beiträge
    378

    AW: Verschiedene Betriebssysteme auf einem Rechner ?

    Installier einfach Windows 7 (ach, haste ja schon), dann Windows10 hinterher.
    DAnn im Anschluss einfach ne Mint-Installation hinterher und GRUB macht den Rest schon.

    Hab bei mir aktuell auch drei Systeme drauf, Win8 wegen einigen Programmen, die Windows10 nicht will, das 10er mit
    Studenten-Lizenz und Ubuntu.

    Hab da eigendlich keine Prboleme bis heute. Klar, wenn nen Admin-Account mit Vieren verseucht ist könnte man nen Problem
    haben, man kann aber auch einfach alle Laufwerke, die man NICHT braucht, einfach komplet deaktivieren und sperren bzw.
    direkt verschlüsseln, so dass Viren keine Möglichkeit haben darauf zuzugreifen, dann ersparrt man sich extra Hardware zu verbauen.

    Alle wichtigen Daten liegen eh aufm Home-Server / NAS, wenn Games weg sind, dann ist das halt so, was mir aber so auch noch
    nicht passiert ist.
    For Windows-User: REBOOT
    For Unix-User: be root

  6. #16

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    3.919

    AW: Verschiedene Betriebssysteme auf einem Rechner ?

    Zitat Zitat von grasshopper_1975 Beitrag anzeigen
    Installier einfach Windows 7 (ach, haste ja schon), dann Windows10 hinterher.
    DAnn im Anschluss einfach ne Mint-Installation hinterher und GRUB macht den Rest schon.
    Überlebt Grub dabei auch das nächste Win 10 Upgrde problemlos? Es reicht schon, in Win 10 Fastboot zu aktivieren um Win 7 dazu zu bewegen, alle Win 10-NTFS Partitionen beim Booten zu scannen, weil es die Win10 Systempartition als fehlerhaft erkennt.

    Zitat Zitat von grasshopper_1975 Beitrag anzeigen
    Hab da eigendlich keine Prboleme bis heute. Klar, wenn nen Admin-Account mit Vieren verseucht ist könnte man nen Problem
    haben, man kann aber auch einfach alle Laufwerke, die man NICHT braucht, einfach komplet deaktivieren und sperren bzw.
    Wie deaktiviere ich denn unter Windows ein Laufwerk oder gar nur eine Partition derart, dass es auch nach einem Rescan in der Datenträgerverwaltung nicht mehr sichtbar ist? Sonst verschlüsselt der Trojaner einfach alle ihm unbekannten Partitionen vollständig und auch eine vorherige Verschlüsselung bringt einem nichts.

    Zitat Zitat von grasshopper_1975 Beitrag anzeigen
    Alle wichtigen Daten liegen eh aufm Home-Server / NAS
    Das standardmäßig hoffentlich nur lesbar erreicht werden kann.

    Ich warte seit 25 Jahren auf meinen nächsten Computervirus (der letzte mir bekannte war auf einer DOS-Treiberdiskette). Trotzdem bin ich bei mir unbekannten Personen eher vorsichtig damit, solche Dinge einfach zu ignorieren.

  7. #17

    Mitglied seit
    02.07.2016
    Beiträge
    678

    AW: Verschiedene Betriebssysteme auf einem Rechner ?

    Es gibt Bootmanager en masse. Das ist aber Alles ziemlich alter Schinken.

    Installiere die Systeme im UEFI mit GPT auf den SSDs oder HDDs autark, einzeln.

    Mit F11 beim PostBoot kannst Du dann auswählen, welches System gebootet wird und zwar autark.

    Grub fuscht Dir immer wieder mal Ubuntu ins BIOS. Dafür nehme ich EasyUefi um die SSD in Linux Mint 19 umzubennen.

    Beide SSDs können auch starten, wenn die andere SSD gar nicht angestöpselt ist.

    Bootmanager waren zu MBR Zeiten in, heute nicht mehr.
    lea #$f8000000,a7
    jmp (a7)

    void main(void){};
    übersetzt SAS C-Compiler für MC68000 in $4E75 :-)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #18
    Avatar von Medikit
    Mitglied seit
    10.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    41

    AW: Verschiedene Betriebssysteme auf einem Rechner ?


Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Mehrere Betriebssysteme auf einem Rechner durch Wechselrahmen
    Von Tomjoe68 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2017, 07:56
  2. Welches Betriebssystem für ältere Rechner
    Von my_gen3 im Forum Linux und sonstige Betriebssysteme
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 13:36
  3. 2 verschiedene Soundkarten im Rechner möglich ?
    Von Barrios im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 15:36
  4. Ein Rechner - Zwei Betriebssysteme (auf zwei Platten)
    Von Eddy_Chicago im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 17:56
  5. Betriebssystem für alten Rechner
    Von Falco im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 13:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •