1. #1
    Avatar von Corsair_Fan
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    925

    Phanteks Evolv X CPU Loop

    Servus zusammen,

    spiele mit den Gedanken mein 8700k unter Wasser zu setzen. Eventuell meine 1080Ti dazu weis ich aber noch nicht.
    Was braucht man da so an Teile? Hardtube aber mit Fittings als Verbinder, 1 Radi oder lieber 2? Weis nur nicht ob ein 360 und ein 420 passen.
    Komponenten wäre aus dem Hause Alphacool (Radi & Fittinge), Watercool(CPU und AGB)

    Oder doch lieber so was hier?
    wie kann man aber den GPU erst mal überbrücken und könnte man die Pumpe gegen eine PWM austauschen?

    Frage D5 oder DDC Pumpe auf PWM?

    Wäre auf eure Hilfe echt angewissen.
    CPU: Intel i7-8700k @ 4,7GHz Kühler: Prolimatech Genesis "Black Edition" Lüfter: Noiseblocker NB e-Loop B12/14 PS Black Edition Netzteil: be quiet! Straight Power 11 750Watt Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1080Ti Trio X
    RAM: 32GB G.Skill RipJaws V 3200MHz Mainboard: ASRock Z390 Phantom Gaming 6 SSD: Samsung 850 Evo & Pro Gehäuse: PHANTEKS Enthoo Evolv X Betriebssytem: Windows10 Pro 64bit

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Corsair_Fan
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    925

    AW: Phanteks Evolv X CPU Loop

    mh schade dachte das man ein paar Tipps bekommt aber anscheinend doch nicht
    CPU: Intel i7-8700k @ 4,7GHz Kühler: Prolimatech Genesis "Black Edition" Lüfter: Noiseblocker NB e-Loop B12/14 PS Black Edition Netzteil: be quiet! Straight Power 11 750Watt Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1080Ti Trio X
    RAM: 32GB G.Skill RipJaws V 3200MHz Mainboard: ASRock Z390 Phantom Gaming 6 SSD: Samsung 850 Evo & Pro Gehäuse: PHANTEKS Enthoo Evolv X Betriebssytem: Windows10 Pro 64bit

  3. #3
    Avatar von ForceScout
    Mitglied seit
    02.07.2018
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    135

    AW: Phanteks Evolv X CPU Loop

    Zu allererst:
    Wie erstelle ich einen Zusammenstellungs-/Beratungsthread richtig? Bitte erst lesen dann schreiben!


    Zitat Zitat von Corsair_Fan Beitrag anzeigen
    Servus zusammen,

    spiele mit den Gedanken mein 8700k unter Wasser zu setzen. Eventuell meine 1080Ti dazu weis ich aber noch nicht.
    Was braucht man da so an Teile? Hardtube aber mit Fittings als Verbinder, 1 Radi oder lieber 2? Weis nur nicht ob ein 360 und ein 420 passen.
    Komponenten wäre aus dem Hause Alphacool (Radi & Fittinge), Watercool(CPU und AGB)
    Ins Evolv X bekommst du 2x360 (360+420 passt nicht!) rein, kannst du dir in meinem Album anschauen. Auf jeden Fall 2 Radis, 1x360 ist viel zu wenig für deine Hardware(Bei CPU und GPU, Nur Cpu würde 1x360 reichen). Man sagt immer so pi mal Daumen pro 100Watt/120mm Radifläche!
    Was du an Fittinge brauchst, ergibt sich an der Zahl deiner Komponenten im Loop. Bestell aber mal lieber ein/zwei mehr. Und natürlich auch ein paar Winkel.

    Zitat Zitat von Corsair_Fan Beitrag anzeigen
    Oder doch lieber so was hier?
    das musst du für dich selber entscheiden. Ist ja mehr eine Optik Frage. Funktion ist ja die gleiche wie bei einer anderen AGB/Pumpen Kombi wie nem Heatkiller Tube mit Pumpe.
    Zitat Zitat von Corsair_Fan Beitrag anzeigen
    wie kann man aber den GPU erst mal überbrücken und könnte man die Pumpe gegen eine PWM austauschen?
    Einfach nicht mit in den Loop einbingen
    Zur Pumpe würde ich mich mal an den Shop wenden und fragen.
    Zitat Zitat von Corsair_Fan Beitrag anzeigen
    Frage D5 oder DDC Pumpe auf PWM?
    Geschmackssache, ich habe eine D5 von Watercool ohne PWM , sondern mit Poti. Durchfluss verstellt man im normalfall nur zu befüllen und dann nie wieder.

    Vielleicht hilft dir das ja schonmal ein wenig weiter

  4. #4
    Avatar von Corsair_Fan
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    925

    AW: Phanteks Evolv X CPU Loop

    jup hilft schon mal ein Stück. Werd doch Softtube verbauen ist günstiger als alles auf HT und Fitting als Verbinder.
    Okay werd aber wahrscheinlich 2x360 verbauen um später dann vieleicht mal die GPU mit einbinden kann, oder der CPU hatt halt zwei Rads zur Kühlung
    CPU: Intel i7-8700k @ 4,7GHz Kühler: Prolimatech Genesis "Black Edition" Lüfter: Noiseblocker NB e-Loop B12/14 PS Black Edition Netzteil: be quiet! Straight Power 11 750Watt Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1080Ti Trio X
    RAM: 32GB G.Skill RipJaws V 3200MHz Mainboard: ASRock Z390 Phantom Gaming 6 SSD: Samsung 850 Evo & Pro Gehäuse: PHANTEKS Enthoo Evolv X Betriebssytem: Windows10 Pro 64bit

  5. #5

    Mitglied seit
    01.06.2018
    Beiträge
    138

    AW: Phanteks Evolv X CPU Loop

    ForceScout, wäre nicht auch 420+280 möglich? Wenn ich die Website richtig interpretiere gibt es bis 65mm keine Beschränkung, das reicht ja locker für Lüfter und 30mm Radi. So gibts über 10% mehr Fläche und ein Lüfter wird gespart
    Core i5 6600k / ASUS Maximus VIII Ranger / GTX 1080 Super Jetstream / Kingston HyperX 16 GB DDR4 / Samsung 960 EVO 512GB / Seasonic Focus Plus Gold 650W / Phanteks Enthoo Primo

  6. #6
    Avatar von ForceScout
    Mitglied seit
    02.07.2018
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    135

    AW: Phanteks Evolv X CPU Loop

    Zitat Zitat von Klasn Beitrag anzeigen
    ForceScout, wäre nicht auch 420+280 möglich? Wenn ich die Website richtig interpretiere gibt es bis 65mm keine Beschränkung, das reicht ja locker für Lüfter und 30mm Radi. So gibts über 10% mehr Fläche und ein Lüfter wird gespart
    Könnte glaub ich auch gehen, habe ich mich aber nicht mit beschäftigt. Hatte vom Gehäuse vorher 2x360 und deswegen habe ich die auch so wieder verbaut.

    Für CPU only reicht wie gesagt auch ein Radiator


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #7

    Mitglied seit
    05.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    684

    AW: Phanteks Evolv X CPU Loop

    Zitat Zitat von Klasn Beitrag anzeigen
    ForceScout, wäre nicht auch 420+280 möglich?
    This!

    Vorteil -> mehr Radifläche -> größere Lüfter = langsamere RPM = leiser.

    Radivorschlag die Thinline von XSPC, performen ähnlich gut wie die HW-Labs

Ähnliche Themen

  1. Phanteks Evolv ITX WaKüfragen
    Von skyscraper im Forum Caseking
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2015, 18:16
  2. Gehäuse auf der CES: Neue Phanteks Evolv ATX/ITX, Corsair Carbide 100R und Cooltek C3
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Netzteilen und Gehäusen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 02:13
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.11.2012, 18:47
  4. Frage zum PHANTEKS PH-TC14PE CPU-Cooler
    Von Jonnyhh im Forum Luftkühlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 19:49
  5. Umstieg vom Silver Arrow zum PHANTEKS PH-TC14PE CPU-Cooler - blue
    Von matten1987 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 20:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •