Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    23.10.2010
    Beiträge
    11

    Wakü für Ryzen 7 2700 und später mal Vega X64

    Hallo ich habe mich jetzt endlich dazu entschlossen meinen langen wunsch nach einer Wakü erfüllen.

    Da das die erste ist hoffe ich auf etwas Unterstützung von euch

    Vorhandene Komponenten:

    Cpu/ Ryzen 7 2700
    GPU/ Sapphire Nitro+ Radeon RX Vega 64
    Board/ MSI X470 Gaming Plus
    Speicher/ G.Skill RipJaws V Series DDR4-3200
    Netzteil/ be quiet! 650W 80 Plus Gold

    Dazu würde ich noch eines dieser Gehäuse holen:
    Fractal Design Define R6 USB-C Midi-Tower - Tempered G…
    Fractal Design Geh Meshify S2 TG Light (*B*) (FD-CA-MESH-S2-BKO-TGL)

    Für den Anfang möchte ich mal nur die Cpu Wasserkühlen und dann die Grafikkarte erweitern.

    Was für Radiatoren werden eurer Meinung nach Benötigt um Halbwegs Kühl und Leise zu bleiben? ( Muss Beides jetzt nicht ins Extreme gehen^^)

    Welche Pumpe ist Ratsam ich blicke bei so vielen verschiedenen nicht durch.

    Danke schon mal für Eure Hilfe

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    5.919

    AW: Wakü für Ryzen 7 2700 und später mal Vega X64

    Ich hab bei mir eine Alphacool Eisbär verbaut in einem Fractal R6.Die ist ja auch erweiterbar und hat Radis aus Kupfer,aber ich denke du willst eher eine Custom Wasserkühlung glaube ich.
    Mein System:Im Profil:)
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  3. #3

    Mitglied seit
    23.10.2010
    Beiträge
    11

    AW: Wakü für Ryzen 7 2700 und später mal Vega X64

    Ja ich bin eher an einer Custom Wakü Interessiert

  4. #4

    Mitglied seit
    01.06.2018
    Beiträge
    90

    AW: Wakü für Ryzen 7 2700 und später mal Vega X64

    Für die Gehäuse würde ich als Grundlage erstmal mit einem 360 und einem 280 losgehen, je nach dem Mainboard könnte auch ein 420er ins Dach passen, das reicht dann locker und reizt die Gehäuse ziemlich aus.

    Zur Pumpe: Eine D5 oder DDC, ich selbst nutze eine Alphacool DDC310, bisher keine Problem, kenne aber auch keine zum Vergleich
    Geändert von Klasn (27.05.2019 um 18:11 Uhr)
    Core i5 6600k / ASUS Maximus VIII Ranger / GTX 1080 Super Jetstream / Kingston HyperX 16 GB DDR4 / Samsung 960 EVO 512GB / Seasonic Focus Plus Gold 650W / Phanteks Enthoo Primo

  5. #5
    Avatar von espo
    Mitglied seit
    24.10.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    316

    AW: Wakü für Ryzen 7 2700 und später mal Vega X64

    Ich habe selber das R6 und habe dort 2 360er Radiatoren mit 30mm Höhe verbaut. Es passen auch 2 360er von denen dann einer auch 60mm Höhe haben kann (selbst getestet). Bei deinem Vorhaben würden 2 240er oder 2 280er für einen leisen Betrieb komplett ausreichen.

    Was die Pumpen angeht bin ich ein absoluter Fan der D5 weil diese eben sehr genau regelbar sind um eben auch die Geräuschentwicklung zu steuern. Das Grundgeräusch der D5 ist mMn auch angenehmer als das, der DDC. Die D5 ist eher dumpf, die DDC in der Regel eher höher im Ton.

  6. #6

    Mitglied seit
    23.10.2010
    Beiträge
    11

    AW: Wakü für Ryzen 7 2700 und später mal Vega X64

    Ja werde ws 2x 360 Radiatoren verbauen da ich doch gleich die Vega mit einbinden werde.

    Welchen schlauch Durchmesser würdet ihr denn empfehlen sind 13/10mm er ok?

  7. #7
    Avatar von espo
    Mitglied seit
    24.10.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    316

    AW: Wakü für Ryzen 7 2700 und später mal Vega X64

    Die Dicke ist prinzipiell egal und kommt ganz auf deinen Geschmack an. Bei einem Case dieser Größe gehen allerdings dünne Schläuche mMn optisch unter also ist 13/10 quasi sinnvoller. Solltest du wirklich soft tubing verwenden, verzichte auf irgendwelche fancy Kühlflüssigkeit en, vor allem alles was blickdicht ist. Ich persönlich habe viele schlechte Erfahrungen damit gemacht weil die Schläuche sich dann schnell verfärben. Aquacompter Double Protect wenn es farbig sein soll.

  8. #8

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.236

    AW: Wakü für Ryzen 7 2700 und später mal Vega X64

    Die dicken Schläuche kannst du auch um enge Kurven besser legen, da diese nicht so schnell knicken. Ich würde 16/10er oder 13/10er nehmen. Eher ersteres.
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

Ähnliche Themen

  1. Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?
    Von CoLuxe im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 25.05.2019, 06:16
  2. WaKü für i5 3750k Graka folgt später
    Von Crushing_Caspar im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 20:42
  3. [verschoben] Wakü für AMD FX-8150 und Später GraKa
    Von mmontag im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 07:11
  4. Wakü für i5-2500k Graka folgt später
    Von Duffylein im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 18:37
  5. Wakü für OC: i7 965(940) + 3 mal GTX285
    Von devilsche im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 20:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •