Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.236

    Wasser für Ryzen2700X und RTX2080 Asus DUAL OC

    Hi zusammen,

    ich habe schon einmal das gleiche Thema offen, aber eben nicht in der Zusammenstellung/Kaufberatung. Dies ist jetzt auch schon eine weile her und recht unübersichtlich für mich dadurch. Ich hoffe ihr seht es mir nach, wenn ich hier neu eröffne.

    Da ich jetzt für meine Wakü ein Budget von 1000€ habe (eigentlich aber nur die Hälfte ausgeben will), bin ich gerade noch mal am zusammenstellen. Mittlerweile konnte ich mich ewig einlesen und bin immer noch auf dem Standpunkt, trotz erster Wakü wird es eine mit Hardtubes. Dann kaufe ich eben etwas mehr Rohr bis ich es drauf habe.

    Zu meinen Vorstellungen und Fragen:


    GPU: ASUS DUAL OC RTX 2080 soll mit einem NV Referenzmodel Komplettblock gekühlt werden. Eine Rizer Card ist nicht geplant, da ich davon nur schlechtes höre. Könnt mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen. Durch den invertierten Aufbau des Gehäuses, ist die GPU auch so zu sehen, da quasi alles Kopf steht.

    CPU: Der 2700X fliegt irgendwann raus und der Nachfolger 3600X (8 Kerne sollten reichen) sollte halt noch gekühlt werden können. Die TDP wird sich ja nicht verdoppeln schätze ich mal. Welcher Kühler ist dabei egal. Ich hab gerne etwas RGB dabei. Am besten würde mir von Design her der Bykski gefallen. Im Warenkorb hab ich aber jetzt noch einen sehr teuren Kühler, der aber scheinbar auf mein ASUS X470 Prime pro passt und gleichzeitig die CPU und Spannungswandler kühlt. Fand ich jetzt gar nicht so verkehrt wenn auch teuer. Wer weis wie es sich bei den neuen CPUs mit OC Potential verhällt.

    Gehäuße: Ich habe eine Silent Base 801, das ich invertiert aufbauen werde. Ich weis, da im Deckel nach oben wenig Luftöffnungen sind (Nur seitlich im Deckel, was vielleicht ja ausreicht), ist das Gehäuse nicht das optimalste. Die Front ist geschlossen und zieht Luft über die Seitenstreifen. Ich bin der Meinung das sollte auch reichen. Auch wenn hier einie was anderes Sagen. Falls nicht, könnte ich mir vorstellen, in die Front Einlässe lasern zu lassen.

    Platz findet im Gehäuße ein 420ger Radiator in der Front, der Luft von Vorn ansaugt und im Deckel ein 360ger, der Luft nach oben abgibt (Oder ist hier ein Ansaugen sinnvoller?). Für eine weitere Kaltluftzufuhr dachte ich mir, im Boden und der NT Abdeckung noch je 1 Lüfter anzubringen, die Luft von unten Ansaugen. Und eben 1 der die Luft nach hinten raus bläst.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SB801.png 
Hits:	46 
Größe:	1,19 MB 
ID:	1045928

    Hier mal ein Bild zum Invertierten Aufbau. Nicht von der AiO irritieren lassen. Das veranschaulicht nur den Platz, den ich im Gehäuse habe. Bei der NT Abdeckung muss ich schauen, das wenn ich da einen Lüfter habe, das ich dort auch irgendwo die Pumpe auf einen Shoggy stellen kann. Hier sieht man bisschen mehr vom Gehäuse.

    Festplatten oder Laufwerke habe ich keine im Frontbereich, womit viel Platz für AGB und Rohre bleibt.

    Sensoren und Steuerung: Ich würde gerne die Temperatur und den Durchfluss meiner Wasserkühlung kennen und überwachen können. So wie es mir aussieht, kommt dann nur Aquaaeoro 6 (Brauche kein Display) in Frage wenn es was zuverlässiges sein soll. So wie ich das verstehe, schließe ich das an einen internen USB Port an und kann es dann über die Aquasuite steuern. Ich gehe auch mal davon aus, das hier die Lüfter über die Wasser-Temperatur gesteuert werden können.

    Scheinbar bietet das ASUS aber auch eine Möglichkeit (Die Software dafür wäre ja auch vorhanden), die Lüfter der WaKü zu steuern. Seht ihr das als besser an (billiger wäre es allemal) Und wie soll man das anschließen am Board. Läuft das in dem Fall über die Wassertemperatur oder wie ist das?

    Wo würdet ihr den Durchflusssensor befestigen? Ich dachte mir vor die Pumpe, so das der Durchfluss ganz am Ende kommt, bevor das Wasser wieder in der Pumpe landet. Den Temperatursensor würde ich nach dem Punkt setzen, wo Wasser durch Radi 1 +2 und CPU, GPU durch ist.

    Anschlüsse:

    So richtig habe ich nicht den Plan, wie viele Anschlüsse ich brauche und vor allem welche. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, brauche ich hier 10 gerade Fittinge und 4 90er. Vielleicht kann einer von euch erfahrenen, mir sagen wie es wirklich mit meiner Zusammenstellung dann aussehen würde. Auch wie ich am besten ein Ablassen und neu befüllen berücksichtigen soll.

    Pumpe:

    Ich habe mich für eine D5 entschieden und möchte ein optisch tolles Ergebnis erziehlen. Deshalb der Heatkiller Tube 200. Welche beleuchtete Pumpe ich dazu brauche und ob ich da den Aufsatz brauche oder nicht, weis ich nicht. Dazu lautet die Frage noch, wie ich das ganze entkoppeln soll... Klebe ich das Shoggy auf den Boden und stell die Pumpe mitten drauf? Wie soll das ding halten? Wie macht ihr das immer? Oder hällt das dann in meinem Fall einfach durch die Glaßrohre?

    Reihenfolge:

    AGB runter in Pumpe, Rechts rüber in CPU-Kühler, hoch in den 360ger Radi, runter in die Graka, Links in den 420er Radi (Danach sollte irgendwie die Temp gemessen werden können, keine Ahnung wie das geht ^^), stück runter durch den Durchflusssensor und wieder in den AGB.

    Passt das??? (Bild im Anhang, wo ich versucht habe auf die schnelle den Fluss einzuzeichen)

    Zu guter Letzt noch meine sau teure Zusammenstellung wo man sicher noch an allen Ecken und Enden sparen kann. Bitte um Verbesserungsvorschläge.

    Warenkorb aktualisiert am 24.05.2019 um 11:32 Uhr:

    CPU Kühler:
    CPU-Ryzen-X-MK --- 59,90 €

    GPU Kühler:
    Heatkiller IV RTX2080 Referenz Design --- 139,90 €
    (Ohne Backplate erst mal, da man die nicht sehen kann)

    Radiatoren:
    420mm NexXxoS ST30 Full Copper --- 95,90 €
    360mm G2 Slim 16 FPI --- 47,90 €

    Lüfter:

    120mm P12 PWM PST 3 Stück --- 20,70 €
    140mm P14 PWM PST 3 Stück --- 23,70 €
    140mm Silent Wings 3 be quiet 3 Stück --- 54,81 €

    Pumpe:
    Auquacomputer D5 Next --- 119,90 €

    Ausgleichsbehälter:
    Watercool Heatkiller Tube 200 --- 89,90 €

    Rohr:
    EZ PMMA Rohr (16mm) 6 Stück --- 17,94 €
    Biegeschnur Silikon --- 5,90 €


    Anschlüsse:
    EK-AF gewinkelt 45 Grad G1/4 Zoll --- 6,90 €
    EK-AF gewinkelt 90 Grad G1/4 Zoll 2 Stück --- 15,80 €
    EK-HDC Fitting 16mm G1/4 Zoll --- 11 Stück --- 75,90 €

    Zubehör:
    Shoggy Sandwitch V2 Pumpenentkopplung --- 6,90 €
    Aquacomputer Double Protect Ultra 5l Kanister 25,90 €
    EK 24-Pin ATX Überbrückungsstecker --- 1,90 €
    Biegewerkzeug für Hard-Tubes --- 4,90 €
    Metal Tubing Cutter Schneidewerkzeug --- 9,90 €
    Entgrat-/Senk-Werkzeug für Hard-Tubes --- 3,90 €
    SPLITTY9 Splitter für bis zu 9 Lüfter --- 9,90 €

    So ich schätze das wäre alles und macht gesamt dann: 893,16 €

    Ok das ist schon besser wie bisher. Habt ihr noch Vorschläge was noch fehlen könnte? Heisluftfön kann ich mir ausleihen. Klettband hab ich daheim. Fehlt in euren Augen sonst noch was? Ich glaube wenn ich bei der NEXT Pumpe bleibe, betreibe ich damit die Lüfter der Radis nur und die 3 Gehäuselüfter (Silent Wings 3 ... oder was würdet ihr vorschlagen) wovon 2 Frischluft vom Boden ansaugen und einer hinten raus bläst, die betreibe ich dann Separat über das Mainboard und die ASUS Software.

    WARENKORB UPDATE: 24.05.19 um 11:32 Uhr

    Gruß Chris
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SB801_02.png 
Hits:	42 
Größe:	1,11 MB 
ID:	1045944  
    Geändert von chris-gz (24.05.2019 um 11:33 Uhr)
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    25.04.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    557

    AW: Wasser für Ryzen2700X und RTX2080 Asus DUAL OC

    Zitat Zitat von chris-gz Beitrag anzeigen
    ...1265€ ist schon happig. Bin für alle Vorschläge also offen.
    Hier gibt es einige Sachen billiger, wenn du sparen möchtest. Qualitativ sehr gut. Habe selber viele Komponenten von dort in meinem System verbaut.

    Bykski Wasserkühlungen online kaufen | eZModding
    i7 8700K@5.0GHz/1.37V || ASRock Z370 Extreme 4 || TeamGroup T-Force Xtreem 16GB, DDR4-4000, CL18-18-18-36 || KFA² GTX1080 EXOC@2050MHz/0.95V || Samsung 960 EVO 250GB | Samsung 850 EVO 500 GB | Crucial MX500 1TB || BitFenix Whisper M 550 || Tt Core X5 Snow Edition
    WaKü: Aquastream Ultimate || AC Quadro || Phobya UC-2 LT || Bykski N-GY1080BK-X || Bykski B-CT50-MWT 260 || AC "high flow" || Alphacool ST30 360+360+280 || Mo-Ra 360LT

  3. #3
    Avatar von Krolgosh
    Mitglied seit
    17.03.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Neumarkt i.d. Opf
    Beiträge
    1.145

    AW: Wasser für Ryzen2700X und RTX2080 Asus DUAL OC

    Riser sind eben so ne Sache, für ne gute womit du auch keine Probleme haben wirst legt man einfach ein wenig Geld hin.

    Benutz im moment eine von Lian Li und die tut seit über einem Jahr genau das was sie soll, und die Graka kann man so eben besser präsentieren.
    i7 6700K @4600 @H2O | MSI Z170A GAMING M7 @H2O | 32 GB DDR4 Crucial Ballistix Sport LT 3200MHz - CL16 | Samsung 1TB 970 EVO NVMe 1.3 | EVGA GeForce GTX 1080ti @H2O | be quiet! Dark Power Pro 11 - 550W


  4. #4

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.236

    AW: Wasser für Ryzen2700X und RTX2080 Asus DUAL OC

    Zitat Zitat von jhnbrg Beitrag anzeigen
    Hier gibt es einige Sachen billiger, wenn du sparen möchtest. Qualitativ sehr gut. Habe selber viele Komponenten von dort in meinem System verbaut.
    Hi ja da hatte ich auch schon geschaut. Mein Problem ist immer zu unterscheiden, welche Teile sind gut und welche nicht.

    Was sagt ihr generell so zu meiner Aufstellung? Sind die Anschlüsse passend und ausreichend? Ist mein Konzept wie ich mir das vorstelle ok? Naja hab ja viel dazu geschrieben. Wäre nett, wenn ihr mir so bisschen Feedback noch gebt dazu. Vor allem Wegen dem Prime und was mir auch ganz wichtig ist, wegen der GPU... passt der ausgesuchte Kühler? Auf was muss ich bei der Montage achten? Ist die Karte wirklich 1zu1 das Referenzdesign von NV? Nur damit ich weis wie es sich mit Paste etc. verhällt.

    Das mit der Riser Card überlege ich mir noch. Irgendwie gefällt mir der Gedanke des invertierten Aufbaus mit geradem Karteneinbau.
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

  5. #5

    Mitglied seit
    25.04.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    557

    AW: Wasser für Ryzen2700X und RTX2080 Asus DUAL OC

    @chris-gz:

    GPU: Deine Karte hat reference PCB. Bei dem Kühler hast du dich in der Einkaufsliste vertan, du hast den für eine RTX2080ti genommen. Dieser ist der richtige:

    Watercool Heatkiller IV RTX 2080 Acryl Ni-Bl RGB

    Die Backplate passt. Bei der Montage darauf achten, dass nicht zu viel WLP aufgetragen wird. Ansonsten nicht zu fest die Schrauben anziehen, Gewinde kann ausbrechen.

    CPU-Kühler: Ein Monoblock kühlt zwar auch Spannungswandler, ist beim "normalen" OC nicht erforderlich. Daher kannst du auch den RGB-Kühler von Bykski nehmen.

    CPU-RYZEN-X-MK (Schwarz)

    Radis: Kann man so nehmen, sind gut. Wenn du hier paar Euro sparen magst, kannst du diesen 360er nehmen.

    MagiCool 360 G2 Slim

    Beim 420er Modell gibt es nicht wirklich was günstigeres.

    Lüfter: Würde diese nehmen. Sind einiges günstiger als die ausgesuchten von dir, aber nicht schlechter.

    Arctic P12 PWM PST

    Arctic P14 PWM PST

    AGB: passt.

    Pumpe: Hier würde ich persönlich (über Geschmack lässt sich natürlich streiten) diese nehmen:

    Aqua Computer D5 Next

    Bei dieser Pumpe würdest du diese Komponenten nicht brauchen:

    - aquaero 6 LT
    - High-Flow Durchflusssensor
    - Temperatursensor Innen-/Außengewinde
    - Anschlusskabel für aquaero Durchflusssensor

    Die Pumpe hat bereits das wichtigste onboard und wird inkl aquasuite Software geliefert. Der Durchfluss ist zwar virtuell und wird über Software berechnet, reicht aber absolut aus zum Überwachen des Flüsses. Hier genaue Daten:

    D5 NEXT Pumpe

    Du kannst die Pumpe entweder am Boden oder an der Wand befestigen. Shoggy mit der Pumpe festschrauben und z.B. über Klett-Streifen am boden befestigen oder an der Wand über Gummistreifen mit der Wand festschrauben.

    Tubes und Zubehör kannst du alles so nehmen.

    Bei den Anschlüssen reichen z.B auch diese volkommen aus:

    EK Water Blocks EK-HDC Rohranschluss 1/4" auf 16mm schwarz

    oder

    https://ezmodding.com/16-mm

    90°-Winkel gehen auch diese, dazu brauchst du jeweils 2 oben genannte Anschlüsse:

    Byski 90° Winkel Female/Female

    Bei der Anzahl der Anschlüsse musst du genauer nachrechnen und evtl ein paar mehr bestellen.

    Das Kühlkonzept ist ansich absolut ok. 360er + 420er Radis reichen aus, solange die Wasser-Temp unter 50°C bleibt (dazu wird es nicht kommen).

    Soweit alles meinerseits. Andere User dürfen mich natürlich korrigieren, wenn ich was vergessen oder falsche Infos geschrieben habe.
    Geändert von jhnbrg (23.05.2019 um 20:42 Uhr) Grund: Schreibfehler
    i7 8700K@5.0GHz/1.37V || ASRock Z370 Extreme 4 || TeamGroup T-Force Xtreem 16GB, DDR4-4000, CL18-18-18-36 || KFA² GTX1080 EXOC@2050MHz/0.95V || Samsung 960 EVO 250GB | Samsung 850 EVO 500 GB | Crucial MX500 1TB || BitFenix Whisper M 550 || Tt Core X5 Snow Edition
    WaKü: Aquastream Ultimate || AC Quadro || Phobya UC-2 LT || Bykski N-GY1080BK-X || Bykski B-CT50-MWT 260 || AC "high flow" || Alphacool ST30 360+360+280 || Mo-Ra 360LT

  6. #6

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.236

    AW: Wasser für Ryzen2700X und RTX2080 Asus DUAL OC

    Hi,

    vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort gestern noch. Das stimmt mich mal munter und froh, dass ich hier keine groben fehler drin habe (Das mit dem GPU Kühler ok ^^).

    Ich hab noch die ein oder andere Frage.

    1. Bei der GPU. Da installieren in vielen Videos Leute noch so Streifen mit schätzungsweise WLP. Muss ich das machen oder sollen die blank bleiben. Dann ist noch die Frage ob Flüssigmetall sinnvoll ist. Ich hab hier keine Lust ein großes Risiko einzugehen, wenn wir hier von einem Temperaturunterschied von 1-3°C sprechen. Hatte damit noch nichts am Hut.

    2. CPU Kühler wird dann auch der Bykski werden, optisch gefällt mir dieser wirklich gut.

    3. Bei dem Preis wäre es natürlich Bombe, wenn die Arctic Lüfter wie die Noctua wären von der Leistung her. Sind die von der Lautstärke dann auch vergleichbar? Ich bin nicht empfindlich, ich möchte es möglichst leise haben. Aber Temps sind immer erst mal wichtiger.

    4. Die D5 Next hatte ich als erstes im Warenkorb. Dort habe ich aber nur einen Kanal für die Lüfter Steuerung. Ich weis noch nicht, was mir am liebsten ist. Eigentlich wollte ich alle Lüfter über eine Software steuern können. Andererseits ist mir das dann auch nicht unbedingt zig € wert. Bin ich etwas hin und her gerissen.

    Brauche ich noch einen Aufsatz um D5 und Ausgleichsbehälter zu verbinden?

    5. Bei den Anschlüssen wusste ich gar nicht, das die Winkel noch mal gerade Fittinge brauchen. Hab ich jetzt aber schon richtig verstanden, das es so ist?

    Danke noch mal und Gruß Chris

    Warenkorb aktualisiert:

    CPU Kühler:
    CPU-Ryzen-X-MK --- 59,90 €

    GPU Kühler:
    Heatkiller IV RTX2080 Referenz Design --- 139,90 €
    (Ohne Backplate erst mal, da man die nicht sehen kann)

    Radiatoren:
    420mm NexXxoS ST30 Full Copper --- 95,90 €
    360mm G2 Slim 16 FPI --- 47,90 €

    Lüfter:

    120mm P12 PWM PST 3 Stück --- 20,70 €
    140mm P14 PWM PST 3 Stück --- 23,70 €
    140mm Silent Wings 3 be quiet 3 Stück --- 54,81 €

    Pumpe:
    Auquacomputer D5 Next --- 119,90 €

    Ausgleichsbehälter:
    Watercool Heatkiller Tube 200 --- 89,90 €

    Rohr:
    EZ PMMA Rohr (16mm) 6 Stück --- 17,94 €
    Biegeschnur Silikon --- 5,90 €


    Anschlüsse:
    EK-AF gewinkelt 45 Grad G1/4 Zoll --- 6,90 €
    EK-AF gewinkelt 90 Grad G1/4 Zoll 2 Stück --- 15,80 €
    EK-HDC Fitting 16mm G1/4 Zoll --- 11 Stück --- 75,90 €

    Zubehör:
    Shoggy Sandwitch V2 Pumpenentkopplung --- 6,90 €
    Aquacomputer Double Protect Ultra 5l Kanister 25,90 €
    EK 24-Pin ATX Überbrückungsstecker --- 1,90 €
    Biegewerkzeug für Hard-Tubes --- 4,90 €
    Metal Tubing Cutter Schneidewerkzeug --- 9,90 €
    Entgrat-/Senk-Werkzeug für Hard-Tubes --- 3,90 €
    SPLITTY9 Splitter für bis zu 9 Lüfter --- 9,90 €

    So ich schätze das wäre alles und macht gesamt dann: 893,16 €

    Ok das ist schon besser wie bisher. Habt ihr noch Vorschläge was noch fehlen könnte? Heisluftfön kann ich mir ausleihen. Klettband hab ich daheim. Fehlt in euren Augen sonst noch was? Ich glaube wenn ich bei der NEXT Pumpe bleibe, betreibe ich damit die Lüfter der Radis nur und die 3 Gehäuselüfter (Silent Wings 3 ... oder was würdet ihr vorschlagen) wovon 2 Frischluft vom Boden ansaugen und einer hinten raus bläst, die betreibe ich dann Separat über das Mainboard und die ASUS Software.

    WARENKORB UPDATE: 24.05.19 um 11:32 Uhr
    Geändert von chris-gz (24.05.2019 um 11:32 Uhr)
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

  7. #7
    Avatar von Krolgosh
    Mitglied seit
    17.03.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Neumarkt i.d. Opf
    Beiträge
    1.145

    AW: Wasser für Ryzen2700X und RTX2080 Asus DUAL OC

    Zitat Zitat von chris-gz Beitrag anzeigen
    1. Bei der GPU. Da installieren in vielen Videos Leute noch so Streifen mit schätzungsweise WLP. Muss ich das machen oder sollen die blank bleiben. Dann ist noch die Frage ob Flüssigmetall sinnvoll ist. Ich hab hier keine Lust ein großes Risiko einzugehen, wenn wir hier von einem Temperaturunterschied von 1-3°C sprechen. Hatte damit noch nichts am Hut.
    Ich vermute mal du meinst die Wärmeleitpads. Ja das musst du machen, diese sind auch beim Heatkiller im Lieferumfang mitinbegriffen. Wird auch alles schön beschrieben damit du weißt wie genau du sie aufbringen musst. Sinn und Zweck ist es eben das die Spannungswandler und der Ram auch aktiv mitgekühlt werden.
    Ich würde normale Wärmeleitpaste nehmen und auf Flüssigmetall verzichten, meiner Meinung nach ist es das Risiko bei ner GPU nicht wert.

    Das mit der Lüftersteuerung ist so eine Sache. Aber wenn du nichts großartiges damit vor hast und nur die beiden Radiatoren damit regeln willst wird dir die Pumpe wohl ausreichen. Diese hat zwar nur einen PMW Ausgang (25W) du kannst dort aber über Y-Splitter deine Lüfter dranhängen und dann komfortabel über die Aquasuite z.B Anhand der Wassertemperatur regeln lassen.

    Bei den Winkeln benötigst du noch die Anschlüße dazu, wenn du dir das Produktbild anschaust wirst du bei den Winklen auch nur die Gewinde sehen, da kommen dann noch die "geraden" Fittinge rein.
    i7 6700K @4600 @H2O | MSI Z170A GAMING M7 @H2O | 32 GB DDR4 Crucial Ballistix Sport LT 3200MHz - CL16 | Samsung 1TB 970 EVO NVMe 1.3 | EVGA GeForce GTX 1080ti @H2O | be quiet! Dark Power Pro 11 - 550W


  8. #8
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.988

    AW: Wasser für Ryzen2700X und RTX2080 Asus DUAL OC

    Winkel gibt es direkt als Anschlüsse oder nur als Adapter wo dann wie von Krolgosh besagt die Anschlüsse drauf geschraubt werden.
    In meinem Loop habe ich nur solche Winkeladapter verwendet und keine Anschlüsse die gewinkelt sind. So bin ich beim Aufbau etwas flexibler und kann mich immer noch besser entscheiden ob ein Winkel drauf soll oder nicht.

    Zum Beispiel an meiner Grafikkarte habe ich so ein Adapter verwendet und den Anschluss drauf gemacht.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IICARUS_2019.05.06_10h29m31s_006_.png 
Hits:	17 
Größe:	1,26 MB 
ID:	1046064
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  9. #9

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.236

    AW: Wasser für Ryzen2700X und RTX2080 Asus DUAL OC

    @Krolgosh
    Ja genau die Pads meine ich. Wusste nicht ob diese dabei sind, aber dann ist es schon mal gut. WLP statt Flüssigmetall ist auch gemerkt. Wäre mir fürs erste mal auch zu gefährlich glaube ich.

    Als Splitter würde ich den nehmen:
    SPLITTY9 Splitter für bis zu 9 Lüfter --- 9,90 €


    Danke für die Erklärung mit den Adaptern. Dann brauche ich da noch 2 mehr gerade.

    @ ICCARUS
    Auch dir danke für die weitere Erklärung. Ich glaube dann bleibe ich der Flexibilität wegen, bei den Adaptern.

    Würdet ihr als Gehäuselüfter noch andere vorschlagen oder bei den Silent Wings 3 bleiben. Ich weis die sind nicht schlecht, aber die sollen nur minimal Luft für die Spannungswandler bewegen, damit diese nicht bruzeln. Also würde ich die auf niedrigster Drehzahl laufen lassen. Was die Frage aufwirft, ob die überhaupt regelbar sind. 1000U mehr steht ja nicht dabei.

    Gruß Chris
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.988

    AW: Wasser für Ryzen2700X und RTX2080 Asus DUAL OC

    Als Gehäuselüfter kannst nehmen was du möchtest.
    Würde da auch welche verwenden die mit niedriger Drehzahl leise sind.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Asus Dual GTX 1060 3Gb
    Von Voodoo2 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.2017, 17:39
  2. Asus Dual GTX 1070 OC - Fan Speed?
    Von KhalI im Forum Grafikkarten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2017, 22:15
  3. Asus Dual Geforce GTX 1070: Neues GTX-1070-Modell
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.07.2016, 10:45
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 17:32
  5. Asus Dual-GTX-285 Grafikkarten-Monster mit 4 GiByte-VRAM gesichtet
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 09:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •