Seite 5 von 7 1234567
  1. #41
    Avatar von Pelle0095
    Mitglied seit
    29.04.2016
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    1.732

    AW: Jahresprojekt: GPU 2080Ti WaKü direkt + CPU später

    Das ist bei unbeschichteten Kupfper normal.
    Das hat keine Auswirkung.
    Ryzen 5 1600@H2O 8GB MSI Radeon RX Vega 56 AIR BOOST 8G OC@Wakü 16GB RAM

    Worklog Silverstone TJ07http://extreme.pcgameshardware.de/ta...uen-glanz.html

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #42
    Avatar von mag89
    Mitglied seit
    07.02.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    77

    AW: Jahresprojekt: GPU 2080Ti WaKü direkt + CPU später

    Brauch ich also nicht reinigen. Danke dir für die schnelle Antwort.

  3. #43
    Avatar von mag89
    Mitglied seit
    07.02.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    77

    AW: Jahresprojekt: GPU 2080Ti WaKü direkt + CPU später

    Hi zusammen,

    ich konnte jetzt alles verbauen. Den Radiator habe ich am Case oben platziert.
    Lief bis jetzt alles ohne Probleme.

    Nach ca. 2 Std. BF5 auf 4k habe ich folgende Werte bei einem voll geschlossenen Darkbase Pro rev2:

    55 ° Grad GPU Temperatur
    GPU Takt auf ca. 2015 bis 2055 Mhz

    Vergleich zum KFA2 Stock-Kühler

    78 bis 80°C
    GPU Takt auf ca. 1700 bis 1750 Mhz.

    Ich hatte gestern noch einen Lauf mit "Hell Let Loose + Garfikbench" und offener Front und PWM Silence Mode auf Max.
    Dort hatte ich GPU Temps von ca. 48°C bis 50 °C gemessen. Taktraten sind identisch gewesen, immer gut über 2000 Mhz.

    Alles ohne OC und regulärem Powertarget.

    Die obere Abdeckung beim Darkbase wird ziemlich warm. Ich denke hier kann die Wärme nur schwer abgeführt werden. Das müsste ich in Zukunft definitiv noch verbessern.
    Im Gesamten bin ich aber sehr zufrieden.

    Mit der Optik und der Pumpe bin ich zufrieden.
    Das Kühlmittel war auf dem Produktbild etwas weniger transparent und mehr orange. Hätte mir da auch einen anderen Farbton vorgestellt. Da werde ich beim CPU Anbau wohl nochmal die Flüssigkeit wechseln.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	side.jpg 
Hits:	58 
Größe:	927,0 KB 
ID:	1049216
    Geändert von mag89 (22.06.2019 um 18:35 Uhr)

  4. #44
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3.832

    AW: Jahresprojekt: GPU 2080Ti WaKü direkt + CPU später

    Zitat Zitat von mag89 Beitrag anzeigen
    Die obere Abdeckung bei Darkbase wird ziemlich warm. Ich denke hier kann die Wärme nur schwer abgeführt werden. Das müsste ich in Zukunft definitiv noch verbessern.
    Kann ich nur empfehlen:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171218_022345.jpg 
Hits:	44 
Größe:	583,4 KB 
ID:	1049228

    Vor allem kann man anschließend von außen nicht mal sehen, dass was dran gemacht wurde, aber die Luft kann endlich durch.
    Der Standard ≠ Die Standart
    R7 3700X | 2x 16 GiB | X570 Aorus Master | Aorus 1080Ti XE | DPP11 550W | DBP900
    sysProfile

  5. #45
    Avatar von mag89
    Mitglied seit
    07.02.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    77

    Daumen hoch AW: Jahresprojekt: GPU 2080Ti WaKü direkt + CPU später

    @Claster17

    Das ist ne sehr coole Idee. Danke für das Bild. Schaue ich mir alles in Ruhe das kommende Wochenende an.

  6. #46
    Avatar von mag89
    Mitglied seit
    07.02.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    77

    AW: Jahresprojekt: GPU 2080Ti WaKü direkt + CPU später

    Case-Deckel ist jetzt so wie claster17 vorgeschlagen modifiziert.

    Mit Tür offen und Lüfter auf Max komme ich jetzt auf 45 °C und 2070 bis 2085 Mhz ohne OC. Zimmertemperatur ist aktuell etwas höher - 24.5°C (ca. 2°C höher als beim letzten Post).
    Mit geschlossener Tür und Silent-Mode auf MAX sind 2055 Mhz bei 52°C drinnen - auch ein Plus für den normalen Betrieb.

    Hat sich auf alle Fälle gelohnt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	b6.png 
Hits:	13 
Größe:	91,2 KB 
ID:	1049662

  7. #47
    Avatar von mag89
    Mitglied seit
    07.02.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    77

    Frage AW: Jahresprojekt: GPU 2080Ti WaKü direkt + CPU später [Update CPU]

    Hi zusammen,

    wie ja ursprünglich in dem Thread angekündigt, steht jetzt auf der To-Do Liste der Umbau der CPU, des Mainboards und einiger Festplatten.

    Ich bin mir zu 80% sicher, dass es ein AMD Ryzen 3000 werden wird, welcher steht aber noch aktuell in den Sternen. Ich warte da noch einige Reviews und Entwicklungen ab.

    Aktuell beschäftige ich mich mit dem Thema die CPU in den Grafikkarten-Loop zu integrieren. Oder vll. das Ganze sogar nur mit einer AIO zu lösen, je nachdem was "sinnvoller" ist.

    Folgende Fragen hätte ich an die Gemeinschaft:

    1. Macht es Sinn für die AMD CPU einen eigenen AIO-Loop zu nehmen, wenn ich den CPU-Kreislauf einfach an das bestehende System anschließen kann? Stichwort GPU- & Systemtemperaturen.

    2. Wenn ich die CPU direkt in den Kreislauf mitaufnehmen soll, wie erweitere ich am Besten den Loop? Ich hätte die Möglichkeit an der Front einen 420mm Radiator zu platzieren. Ergänzen müsste ich hier nur einen Silent Wings 3 PWM High-Pressure auf einem Alphacool NexXxoS ST30 Full Copper 420mm Radiator V.2.

    3. Wenn ich einen 420mm Radiator in der Front verbaue, was wäre für das System der beste Airflow? Erste Überlegung wäre, Front und Top-Radiatoren befördern die Luft direkt nach außen, um das System innen nicht mit zu heißer Luft zu versorgen. Der hintere SW3 würde ich umdrehen und die Luft ins Gehäuse drücken lassen. Schafft der das überhaupt oder einsteht da unweigerlich ein Unterdruck im Gehäuse?

    4. Wie würde sich Temperatur der GPU und CPU in dem geschlossenen System entwickeln? Schafft der 420mm Radiator die Wärme so gut abzuführen, dass ich keine Temperaturänderungen an der GPU bemerken würde?

    Danke euch.

  8. #48
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3.832

    AW: Jahresprojekt: GPU 2080Ti WaKü direkt + CPU später

    Einen 420er kannst du in der Front nur sinnvoll benutzen, wenn du die Tür offen bzw. weglässt oder die Tür durchlöcherst. Eine subtile Methode wie beim Deckel gibt’s leider nicht.
    Spoiler:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180328_125538.jpg 
Hits:	17 
Größe:	217,3 KB 
ID:	1052023 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180328_125559.jpg 
Hits:	18 
Größe:	275,3 KB 
ID:	1052024
    Die Firma, die mir das gemacht hat, scheint es nicht mehr zu geben

    Der obere Lüfter bekommt bei geschlossener Tür nämlich gar keine Luft ab. Das Maximum wäre ein 280er und selbst der wird schlecht belüftet.
    Für das beste Ergebnis solltest du den Staubfilter weglassen, da dieser ein unnötiger Widerstand ist und auch die Lautstärke erhöht. Die Schallbrecher vorne rauszuschneiden hat bei mir nicht allzu viel gebracht.
    Geändert von claster17 (14.07.2019 um 15:24 Uhr)
    Der Standard ≠ Die Standart
    R7 3700X | 2x 16 GiB | X570 Aorus Master | Aorus 1080Ti XE | DPP11 550W | DBP900
    sysProfile

  9. #49
    Avatar von mag89
    Mitglied seit
    07.02.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    77

    AW: Jahresprojekt: GPU 2080Ti WaKü direkt + CPU später

    Zitat Zitat von claster17 Beitrag anzeigen
    Einen 420er kannst du in der Front nur sinnvoll benutzen, wenn du die Tür offen bzw. weglässt oder die Tür durchlöcherst. Eine subtile Methode wie beim Deckel gibt’s leider nicht.
    Spoiler:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180328_125538.jpg 
Hits:	17 
Größe:	217,3 KB 
ID:	1052023 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180328_125559.jpg 
Hits:	18 
Größe:	275,3 KB 
ID:	1052024
    Die Firma, die mir das gemacht hat, scheint es nicht mehr zu geben

    Der obere Lüfter bekommt bei geschlossener Tür nämlich gar keine Luft ab. Das Maximum wäre ein 280er und selbst der wird schlecht belüftet.
    Für das beste Ergebnis solltest du den Staubfilter weglassen, da dieser ein unnötiger Widerstand ist und auch die Lautstärke erhöht. Die Schallbrecher vorne rauszuschneiden hat bei mir nicht allzu viel gebracht.
    Gibt es Erfahrungen mit 420mm Radiatoren in der Front, welche die Wärme direkt nach draußen befördern? Z.b. mit und geschlossener Tür?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #50
    Avatar von mag89
    Mitglied seit
    07.02.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    77

    AW: Jahresprojekt: GPU 2080Ti WaKü direkt + CPU später

    Kann mir keiner einen Tipp geben bzgl. einem zusätzlichen Front-Radiator im Case geben?
    Mein Problem ist aktuell, ich weiß nicht, ob ich den Front-Radiator die warme Luft nach innen ins Gehäuse drücken lassen soll oder umgekehrt; er soll die Luft raus befördern (unabhängig von geschlossener oder offener Tür). Der obere Radiator fördert die Luft nach draußen.
    Aktuell stelle ich mir dabei auch die Frage ob ich auch den hinteren Exhaust-Fan eventuell umdrehen soll, je nachdem wie ich den Front-Radiator vom Luftstrom her verbaue.

Seite 5 von 7 1234567

Ähnliche Themen

  1. Erste Wakü für CPU(2500k) und später auch GPU
    Von turbosnake im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 23:02
  2. neue Wakü für CPU, später GPU
    Von muTeXEr im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 18:05
  3. [Kaufberatung] Wakü i7 - CPU, GPU, Spawa und NB
    Von Aholic im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 15:26
  4. Wakü für CPU/GPU/MoBo
    Von Genim2008 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 14:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •