Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    24.03.2019
    Beiträge
    3

    WaKu RTX 2070 + Threadripper extern silent - Fragen

    Hallo Zusammen,

    Ich bin dabei einen neuen PC + Waku zu entwerfen. Alles auf grüner Wiese, daher sind exakte Modelle noch nicht final. Hier würde ich mich gerne daran orientieren was am wenigsten Arbeit macht. Erfahrung: Baue seit 20 Jahren jeden Computer selbst, aber das wird meine erste Waku.

    Was soll gekühlt werden:
    GPU Nvidia RTX 2070
    CPU AMD Ryzen Threadripper 1920X

    Weitere Hardware
    GIGABYTE X399 AORUS PRO Mainboard
    Corsair HX750i, PC-Netzteil
    Samsung 970 EVO Plus 500 GB, SSD
    4x G.Skill DIMM 16 GB DDR4-2666

    Außer Chipwahl alles noch nicht final, Input dazu gerne!

    Ziel:
    Leiser Betrieb unter Dauerhochlast. Maschine soll leise einige Stunden oder Tage mit GPU im Anschlag laufen.
    Sekundäres Ziel: 2. GPU sollte eventuell dazu geschaltet werden. Ist aber eher unwahrscheinlich.

    Betrieb extern da das nach allem was ich hier gelesen habe um einiges einfacher zu designen / betreiben zu sein scheint. Optik eher unwichtig, und bewegt werden muss das Setup auch nicht.

    Budget +- 500 Euro.

    Ich habe mich zunächst am Beispiel Mid-Range Extern orientiert:
    Wakü-Beispielkonfigurationen (Stand: 03.12.2013)

    Und komme mit einigen Anpassungen auf diesen Einkaufswagen:
    Warenkorb | Aquatuning Germany

    Leicht über dem Budget, aber wäre noch im Rahmen.

    Ein paar Gedanken und Fragen dazu:
    Habe ich etwas offensichtlich vergessen?
    Mora3 + 500rpm Lüfter sollten mehr als genug Kühlleistung für 1 CPU 1 GPU Loop bringen
    10/13 Schläuche da das meiste extern verbaut wird und keine Bends an Engen stellen vorkommen sollten
    1046 Station gefällt mir als günstige Allroundlösung.
    Dadurch dass die Pumpe quasi im AGB versenkt ist kann die Kombination auf jeder Höhe im Kreislauf eingebaut werden, richtig?
    Master-Slave Schaltung für die Pumpe: Die Steckdosen, die ich dafür finde, geben für den Master max. 500W an. Das sollte der PC aber sprengen. Wie macht ihr das?

    Und meine Hauptanliegen: ich finde 100 Guides und Videos zu RTX 2080 Water Blocks. Aber praktisch nichts zu RTX 2070. Auch hier sieht es mau aus:
    http://www.alphacool.com/download/co...t%20Nvidia.pdf

    Ist die RTX 2070 so ungewöhnlich? Für meine Zwecke hätte sie die beste Preisleistung. Hat hier jemand schon eine RTX 2070 liquid gekühlt?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Mordor
    Beiträge
    545

    AW: WaKu RTX 2070 + Threadripper extern silent - Fragen

    Das mit der 2070 ist so ne Sache, die meisten Waküuser nutzen eher die Oberklasse der Hardware, daran orientieren sich die Hersteller natürlich, sodass es wenig Blöcke gibt, und entsprechend auch wenig Reviews. Grundsätzlich geht das natürlich problemlos, aber den ausgewählten Block kann eigentlich keiner empfehlen, Alphacool hat sich in den letzten Jahren durch unterirdisch schlechte Produkte (unzuverlässige Pumpen, undichte Komponenten, enorme Verarbeitungsrückstände, schlechte Qualität und bescheidene Performance) in den Foren selbst ins Aus geschossen. grundsätzlich ist bei einem Grafikkartenkühler immer ein Fullcoverblock zu nehmen, da dieser andere Teile auf dem Pcb wie Vram und Vrms aktiv mit Wasser kühlt, anders als der Kühler von Alphacool, bei dem nur die Gpu aktiv gekühlt wird.
    Beim Cpukühler ist der Block von Watercool definitiv vorzuziehen, in Tests erreicht er die besten Werte, zudem sind Qualität und Preis hervorragend. Ist jetzt zwar Offtopic, aber diesen Threadripper würde ich nicht nehmen, je nach Anwendungszweck macht jeder andere mehr Sinn, vor allem wenn das Geld offensichtlich vorhanden ist.
    Radiator: Passt
    Lüfter: Sieh dir mal die Arctic P12 Pwm Pst an, gedrosselt sehr leise und trotzdem Leistung auf dem Niveau guter Lüfter.
    Anschlüsse: Das sind nur simple Tüllen, die sind zwar billig, aber da wird der Schlauch nur draufgesteckt und kann leicht runterrutschen, da erfüllt eigentlich jeder Anschluss mit Überwurfmutter seinen Zweck. Nie am falschen Ende sparen! Dieses T-Stück wird sicher auch nicht so wie geplant funktionieren, es gibt üblicherweise keine Anschlüsse mit Innengewinde, das wird nichts. Ein Ablasssystem ist bei deinem Kreislauf auch nicht nötig, einfach ne Schüssel drunter und irgendwo extern den Schlauch abmachen.
    Schlauch: Das ist der letzte Ranz, damit wirst du nach kurzer Zeit den ganzen Kreislauf voller ausgewaschener Weichmacher haben,was im schlimmsten Fall zu einer Verstopfung führen kann. Besser ist Epdmschlauch, dieser enthält keine Weichmacher und übersteht quasi alles unbeschadet. Knickschutz braucht man eigentlich auch nicht.
    Pumpe und Agb: Kann man zwar machen, wird aber sicher nicht leise. Wenns günstig sein soll, nimm ne Magicool Dcp 450, wenn du etwas mehr Qualität und Leistungsreserven (mehr Durchfluss bringt allerdings ziemlich nichts ab etwa 40l/h, was die Dcp auch schafft), nimm eine DDC mit gutem Deckel und Ausgleichsbehälter. Die Pumpen laufen alle mit 12V direkt vom Netzteil, da spart man sich das Theater mit den Steckdosen.

  3. #3
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.418

    AW: WaKu RTX 2070 + Threadripper extern silent - Fragen

    Der Mora müsste mit 500 U/min ausreichen.

    Habe den selben bei mir stehen. Allerdings habe ich noch einen 420er und 240er Radiator intern verbaut und wenn ich momentan alles mit 500 U/min mit einer Raumtemperatur von etwa 23°C am laufen habe komme ich etwa auf 28-30°C Wassertemperatur und solltest du halt auf 35°C +/- kommen hast du auch eine gute Kühlleistung mit langsam laufenden Lüfter.

    Würde diesen Schlauch nicht nehmen, denn der enthält sehr viel Weichmacher und soll auch schnell ausbleichen.

    Mit Weichmacher wirst du dir keinen gefallen tun, wenn du irgendwann alles wieder zerlegen musst, da sich das Zeug überall und vor allem im Kühler festgesetzt hat. Verwendet habe ich selbst Mayhems Ultra Clear Schlauch in 16/10mm. Denn dieser Schlauch enthält fast kein Weichmacher und bei mir hat sich selbst nach fast 3 Jahren kein Weichmacher im Kühler abgesetzt. Zudem sehen sie nach drei Jahren immer noch sehr gut aus. Zwar sieht man den Unterschied zwischen neu und 3 Jahre alt, aber ohne den neuen Schlauch würde es nicht groß auffallen.

    Die 16mm Außendurchmesser habe ich daher genommen da dieser Schlauch nicht abknicken kann.
    Zudem gefällt er mir Optisch auch sehr gut. Habe diesen Schlauch auch nach draußen zum Mora verlegt.

    Ohne Weichmacher kannst du auch folgende Schläuche nehmen:
    EK Water Blocks EK-Tube ZMT Schlauch 16/10 mm - mattsc…
    http://shop.watercool.de/epages/Wate...Products/50273

    Mayhems Ultra Clear:
    http://shop.watercool.de/epages/Wate...Products/50299
    Mayhems Ultra Clear Schlauch 16/10 mm - 1m

    Bitte mit Tüllen zwingend Schellen verwenden, da der Schlauch sonst abrutschen könnte.
    Geändert von IICARUS (25.03.2019 um 06:54 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  4. #4

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    10.002

    AW: WaKu RTX 2070 + Threadripper extern silent - Fragen

    Das Netzteil ist bekannt für Ausfälle trotz des hohen Preises:

    Im Moment ist dieser Artikel nicht erhältlich.

    Dieser Artikel ist bei verschiedenen Marketplace Verkäufern erhältlich, momentan jedoch nicht direkt über Amazon.de. Kunden haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass möglicherweise die von uns gelagerten und verschickten Artikel nicht in Ordnung sind bzw. von der Beschreibung auf der Website abweichen.

    Ersatz: be quiet! Straight Power 11 750W ATX 2.4 ab €'*'107 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland.

  5. #5

    Mitglied seit
    24.03.2019
    Beiträge
    3

    AW: WaKu RTX 2070 + Threadripper extern silent - Fragen

    Danke für das Feedback!

    Schlauch ist ausgetauscht.

    T-Stück war für den Ablass gedacht, da hätte der Hahn dann drauf gesessen. Aber wenn ich drüber nachdenke kann ich die einfacher Eimer-Lösung einplanen. Geändert.

    Das mit den Tüllen ist mir bewusst. Schellen habe ich ja im Korb. Mal plakativ: Eine Waschmaschine ist auch so angeschlossen und rüttelt jahrzehntelang an einer Tülle ohne dass sich was löst. Kann ich aber nochmal drüber gehen, ist jetzt nicht entscheident.

    Die Lösung mit der Master Slave Steckdose finde ich sogar sehr elegant. Vielleicht finde ich da ja noch was. Die Pumpe an die PSU hängen wäre sonst auch OK.

    Zum Threadripper: Ehrlich gesagt hätte ich auch einen 1900er nehmen können, der Aufpreis ist nur so gering dass ich den 1920 in den Korb geholt habe. Hauptverwendungszweck ist das Trainieren von Deep Learning Modellen, da ist die CPU eher unwichtig, so lange genug Cores vorliegen.

    Daher auch die RTX 2070. Eine 2080 wäre praktisch nicht performanter (< 5%) bei deutlich höheren Kosten. Wenn es daran hängen sollte muss ich das vielleicht nochmal überdenken. Für eine 2070 scheint es ja echt fast nichts zu geben.

    Which GPU(s) to Get for Deep Learning

    Neue Shoppingliste (mit 2080er Block):
    Warenkorb | Aquatuning Germany

    http://shop.watercool.de/epages/Wate...Products/15600
    http://shop.watercool.de/epages/Wate...Products/50273
    http://shop.watercool.de/epages/Wate...Products/18025

    Macht 615 Euro. Leider um einiges über dem geplanten Budget, und dann käme eventuell noch der Aufpreis für die 2080 on top. Puh. Damit würde ich mein Gesamtbudget von 2500 deutlich sprengen.
    Geändert von zatic (25.03.2019 um 09:06 Uhr)

  6. #6
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.418

    AW: WaKu RTX 2070 + Threadripper extern silent - Fragen

    Glaube das mit dem geplantem Geld kennen wir alle hier...
    Ist meist immer so... siehst sonst alles sehr gut aus!

    Mal ein Gegenvorschlag zur Pumpe:
    Magicool DCP450 - DC 12V Pumpe
    Magicool DCP450M - DC 12V Pumpe, SATA

    Sind beide die selben, nur ist die Größe des AGB unterschiedlich groß.
    Sind gute Pumpen und auch sehr leise. Kannst auch intern verbauen oder extern an deinem Mora.

    Zum befüllen und entlüften solltest du noch diesen Teil mit dazu nehmen:
    EK Water Blocks 24-Pin ATX - UEberbrueckungsstecker

    Damit wird das Netzteil überbrückt so das du die Pumpe laufen lassen kannst ohne das Spannung auf Mainboard und Co anliegen muss. Falls was undicht sein sollte ist es besser wenn Komponente noch keine Spannung anliegen haben.

    Pumpen sollten auch entkoppelt werden:
    ModMyMachine Shoggy Sandwich V2 zur Pumpenentkopplung …

    oder/und

    aqua computer Pumpen-Entkopplungsset
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  7. #7
    Avatar von Pelle0095
    Mitglied seit
    29.04.2016
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    1.732

    AW: WaKu RTX 2070 + Threadripper extern silent - Fragen

    Zum Alphacool Kühler:
    Ich hatte den selber und hätte damit keine Probleme. Ja ja die VRMs und Spawas werden passiv gekühlt, aber der Kühlkörper ist so groß daß da ein normaler Luftstrom im Gehäuse reicht. Auch wird der Alukühlkörper zum zum Teil mit dem Wasserkühler überzogen.
    Die PCGH hat den auch getestet und der war besser als mit Luftkühlung.

    @TE
    Du hast 2 CPU Kühler drin, das sind ja 90 € aus der Rechnung raus.

    Du kannst den normale Version ohne Plexiglas bei Watercool nehmen, spart 10€.

    Als Lüfter Arctic F12 PWM PST spart auch etwas.

    Mann kann auch ein Phobia Nova Radi nehmen, spart auch Geld.

    Und die Magicool Pumpe würde ich auch empfehlen.

    Ist ne Vega Karte nicht sonst was für dich? Die sind gerade P/L die besten.
    Ryzen 5 1600@H2O 8GB MSI Radeon RX Vega 56 AIR BOOST 8G OC@Wakü 16GB RAM

    Worklog Silverstone TJ07http://extreme.pcgameshardware.de/ta...uen-glanz.html

  8. #8

    Mitglied seit
    24.03.2019
    Beiträge
    3

    AW: WaKu RTX 2070 + Threadripper extern silent - Fragen

    Pelle, danke, sieht schon etwas besser aus preislich. Die Magicool Pumpe sieht auch nicht schlecht aus, ziehe ich in Betracht.

    Vega geht leider gar nicht, für Deep Learning hat Nvidia mehr oder weniger Monopol. Alle Software in dem Bereich ist auf Nvidia optimiert (Mit RTX >>>> alles andere), und das gleiche mit AMD überhaupt zum Laufen zu bekommen wäre ein Alptraum.

    Habe aktuell die GeForce® RTX 2080 8GB Turbo in der näheren Auswahl da am unteren Ende der Preisspanne, Referenzdesign, und der laute Lüfter kommt ja eh ab.

    Warenkorb | Aquatuning Germany

  9. #9
    Avatar von Pelle0095
    Mitglied seit
    29.04.2016
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    1.732

    AW: WaKu RTX 2070 + Threadripper extern silent - Fragen

    OK von Deep learning habe ich auch keine Ahnung

    Für die 2070 gibt es den Kühler.
    Bitspower Nvidia Geforce RTX 2070/2080/2080 Ti

    Haben die Founders von 2080/2070 dann nicht das gleiche Referenzedesign? Es müsste dann ja jeder Ref- Wasserkühler gehen.

    Und der von Alphacool wäre ja auch da.
    Ryzen 5 1600@H2O 8GB MSI Radeon RX Vega 56 AIR BOOST 8G OC@Wakü 16GB RAM

    Worklog Silverstone TJ07http://extreme.pcgameshardware.de/ta...uen-glanz.html

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von cann0nf0dder
    Mitglied seit
    20.01.2009
    Ort
    Somewhere over the Rainbow
    Beiträge
    2.948

    AW: WaKu RTX 2070 + Threadripper extern silent - Fragen

    würde die Tüllen durch perfect seal Tüllen tauschen, sind aktuell erstens im Angebot und 2tens rutscht auch kein Schlauch von diesen, auch nach 10 Jahren ...allerdings hab ich nach 5 Jahren mal die ausgeleierten spitzen abgeschnitten und nach knapp 9 Jahren den schlauch gesamt erneuert

    btw, ohne Weichmacher und nach ~9 Jahren musste ich den schlauch von den Tüllen schneiden...... abziehen bei normalen temps ohne mit Zange das Gewinde der Tüllen zu vermakeln ?!? - unmöglich
    Schrievfehlers sünd extra maakt woorn, de oll Muffelkoppen mutten ook ja watt tau meckern finden.

    AMD Threadripper 1950X, MSI X399 Carbon Gaming, Nvidia FE 1080TI, F4-3200C14Q-64GTZSW

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. RTX 2070 silent
    Von TuzOW im Forum Grafikkarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2018, 16:43
  2. RTX 2070 "nur" 7GB ?
    Von Fossi777 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.08.2018, 14:38
  3. Antworten: 364
    Letzter Beitrag: 23.08.2018, 07:45
  4. Externe Silent WaKü für 6800K und Titan X (Pascal)
    Von econaut im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 03.09.2016, 10:05
  5. WaKü 6700k/6800k, GTX 1080 [silent, weiß, 500€+]
    Von Jojobossx im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2016, 20:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •