1. #1

    Mitglied seit
    23.03.2019
    Beiträge
    41

    WaKü Planungshilfe

    Hallo! Mein nächstes Projekt wird sich um das Verfrachten meiner jetzigen Hardware in ein neues Gehäuse, dem Phantek Evolv X, sowie Umbau von Luft auf custom WaKü drehen.

    Jetzige Hardware:
    i7 8700k geköpft
    Gigabyte GTX 1080 Windforce OC
    Asus ROG STRIX Z370-F
    Dark Rock 3 be quiet! CPU-Kühler
    G.Skill Ripjaws @3,2ghz cl14
    Samsung EVO 960 500GB
    2TB HDD
    (Asus Bluray Brenner)
    Netzteil Pure Power 750W bq
    Aktuelles Gehäuse: Chieftec LBX-02B-U3-OP

    Jedoch brauche ich etwas Hilfe was die Planung (Hardware/Einbau) meiner WaKü betrifft. Im Anhang findet ihr 2 Einkaufslisten, sowie eine Planzeichnung. Wichtig wäre zu wissen wo ich 90° Winkel ranbaue, oder wo ich den Zapfhahn positionieren soll. (Das Gehäuse hat einen Auslass.... nur ist der auf der Rückseite. Bei der Pumpe wäre der Front Radi der tiefste Punkt, was auch nicht funktioniert...^^)

    Soll auf PETG aufbauen btw. Im Moment denke ich an 10x Fittings, 3x 90° Winkel sowie ein X-Connector, ein Zapfhahn und 3 Stopfen.

    Gerne nehme ich Ideen, die sich auf Rohrform, bzw Connection dieser sowie auch Hardwareänderungen betreffen, gerne an.

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Anregungen geben.

    Gruß Phil

    PS: Bild der Zeichnunng wurde gedreht hochgeladen, weiß der Herrgott warum... einmal Kopf drehen oder speichern^^ Ausgangsbild steht richtig... komisch.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WaKü Liste 1.png 
Hits:	50 
Größe:	92,4 KB 
ID:	1038939   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WaKü Liste 2.png 
Hits:	50 
Größe:	44,9 KB 
ID:	1038940   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WaKü Setup Zeichnung.jpg 
Hits:	75 
Größe:	1,98 MB 
ID:	1038941  

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3.783

    AW: WaKü Planungshilfe

    Ich würde den 240er durch einen 280er Radi ersetzen.

    Ein Wassertemperatursensor wäre noch empfehlenswert, damit du die Lüfter darüber regeln kannst, denn das Wasser ändert seine Temperatur wesentlich langsamer als deine CPU oder GPU.
    Dein Board müsste sogar einen Anschluss für einen externen Temperatursensor haben.

    wo ich den Zapfhahn positionieren soll. (Das Gehäuse hat einen Auslass.... nur ist der auf der Rückseite.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PH-ES518XTG.jpg 
Hits:	48 
Größe:	216,8 KB 
ID:	1038953

    Sieht für mich nach Front aus. Dafür bräuchtest du eine Schottverschraubung.
    Der Standard ≠ Die Standart
    i7-4790K | 16 GiB | Asus M7H | Aorus 1080Ti XE | bq! DPP11 550W | bq! DBP900
    sysProfile

  3. #3
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.049

    AW: WaKü Planungshilfe

    Winkel einfach mehr dazu nehmen, denn Planung und Ausführung sind zwei paar Schuhe.
    Du wirst bei der Umsetzung sehen wo überall Winkel verbaut werden müssen, das lässt sich im Voraus nicht immer genau ersehen.

    Der tiefste Punkt wird die Pumpe sein, denn am Radiator gehe ich mal davon aus das du unten kein Anschluss haben wirst. Radiatoren würde ich alle nur mit 30mm dicke nehmen, denn der Unterschied zu den 45mm ist nicht groß. Mit den 30mm können aber die Lüfter auch langsamer drehen und da es von der Kühlung nicht viel ausmacht würde ich nicht auf 45mm gehen. An der Pumpe kannst du ein T-Stück dran verbauen und dann das ganze dort hin leiten wo du am ende dein Auslass zum Ablassen mit dem Kugelhahn haben möchtest. Alles wirst du ehe nie komplett raus bekommen, denn je nachdem wie sich die Rohre winden wird immer was drin stehen bleiben oder erst gar nicht auslaufen können. Kühlkörper und Radiatoren bleiben auch meist voll stehen.

    Die Lüfter sind etwas verwirrend laut Skizze... wie rum sollen sie verbaut werden, in welche Richtung soll geblasen oder gesaugt werden? Du solltest dir auch Gedanken machen mit welcher Luft du kühlen möchtest. Mit Raumtemperatur oder mit der Luft aus dem Gehäuse was meist über der Raumtemperatur liegt. Wahrscheinlich bist du auch der Annahme das warme Luft nach oben steigt und deshalb die oberen Lüfter raus blasen sollten.

    Das ist mein Konzept...
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IICARUS_2019.03.20_22h37m20s_001_.png 
Hits:	16 
Größe:	11,0 KB 
ID:	1038995
    Meine Radiatoren werden mit der Luft aus dem Raum gekühlt und profitieren so von der kühleren Luft.
    Der einzelne Lüfter hinten und das Lochblech auf der Rückseite reichen bei mir aus das die übrigen Bauteile ausreichend gekühlt werden.

    Lüfter mit 2000 U/min musst du nicht zwingend haben.
    Mit einer Wasserkühlung versucht man normal darunter zu bleiben.
    Zu deinen gewünschten Lüfter wird leider oft berichtet das Lagergeräusche auftreten sollen.

    Daher würde ich entweder die "Noctua Gehäuselüfter NF-F12 PWM chromax" nehmen oder die NF-A12x25.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  4. #4

    Mitglied seit
    23.03.2019
    Beiträge
    41

    AW: WaKü Planungshilfe

    Mh stimmt, hatte garnicht dabei stehen wierum die blasen sollen, zuerst dachte ich an Front Intake über den 360er a 3x120er, ein 120er rear out und Top 240er Radiator out, um so quasi 3 ins 3 outs zu haben, um wenig turbulenzen innerhalb des gehäuses zu haben.

    Edit: Das gewählte Gehäuse weißt ja auf der Rückseite unten einen Ablassport auf, mit entsprechender Durchführungshülse. Um jetzt zu umgehen an der Pumpe nach hinten zu verlegen, wäre es nicht klüger an den Front Radiator einlass ein t/x Stück zu setzen (was ich dann über Schlauch ganz versteckt zum Port laufen lassen kann)? Oder läuft mir dann mein Reservoir nicht leer? Und klar, ein system spülen und ablassen sind 2 paar Schuhe Ich möchte einen gut positionierten Ablass, um Transport des Systems zu vereinfachen.
    Geändert von Lerixo (24.03.2019 um 14:31 Uhr)

  5. #5
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.049

    AW: WaKü Planungshilfe

    Würde am AGB dran machen, denn selbst wenn du ihn ans Radiator unten hin bekommst wird das Wasser den Schlauch hoch zum Radiator nicht von alleine hoch fließen und so würdest du nur alles aus dem Radiator raus bekommen aber nicht aus dem komplettem System. Wobei komplett wirst du nie alles auslassen können. Ich habe letztens zum Beispiel die Grafikkarte zum zerlegen ausgebaut und habe nur dazu die zwei Schläuche leer laufen lassen und die Grafikkarte mit Verschlussschrauben versehen damit mir beim ausbauen und umbauen der Grafikkarte nichts aus dem Kühler laufen kann.

    Wegen den Lüfter werden dir manche Leute bestimmt sagen das warme Luft nach oben steigt und die oberen raus blasen sollten. Ich sehe das ganze anderes, denn durch den Mensch wird oft in die Natur eingegriffen. Sei es um die fließrichtung des Wasser zu bestimmen oder irgendein Luftstrom. Daher bestimmst du in diesem Fall das oben auch Luft rein kommen soll und der Radiator wird dann durch die Raumtemperatur gekühlt. Das kann ein Unterschied von 10-15°C bringen. Wenn dir diese paar Grad egal sind kannst sie auch raus blasend verbauen.

    Eine AIO habe ich letztens so verbaut und hat im Vergleich zu einem gutem Luftkühler sogar eine Verbesserung von 7°C gebracht und das liegt daran das in diesem System die Grafikkarte weiterhin mit Luft gekühlt wird und in diesem Fall da der Radiator auch oben rein blasend verbaut wurde nicht die warme Luft der Grafikkarte zum Kühlen abbekommt.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  6. #6

    Mitglied seit
    23.03.2019
    Beiträge
    41

    AW: WaKü Planungshilfe

    Das ist schon sinnig, dadurch wäre auch das MB recht gut unter Luftstrom durch den top Radiator. Mh. klingt gut. Von der Hardware der Kühlung her, gibt es da etwas zu verändern? Oder sieht es soweit gut aus? Bei der GraKa bin ich an EK gebunden, da ich eine Gigabyte 1080 habe... (ist glaube der einzig passende Kühlkörper und sieht auch sehr wertig aus). Das wäre noch sehr interessant. Vielleicht lässt sihc ja noch etwas sparen bei den Parts, ah und btw, welche 30mm Radiatoren könnt ihr empfehlen? Wie in dem vorherigen Post gesagt wurde reichen ja 600mm (360+240)x30mm Gesamtfläche für mein System.

  7. #7
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.049

    AW: WaKü Planungshilfe

    Mein System ist bei mir seit 3 Jahren auf diese Weise verbaut, meine anderen Temperaturen bewegen sich alle im Gutem Bereich. Aber mein Gehäuse besteht hinten komplett aus Lochblech, so kann die warme Luft durch den Überdruck auch durch das Lochblech von alleine entweichen. Mein hinteren Lüfter habe ich aber auf 700 U/min ständig am laufen, da der ehe so leise ist und mit dieser Drehzahl nicht raus zu hören.

    Meine Spannungswandler sind bisher noch nicht über 52-54°C unter Last gewesen.



    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IICARUS_2019.03.24_20h24m18s_006_.png 
Hits:	141 
Größe:	30,4 KB 
ID:	1039143   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IICARUS_2019.03.24_20h25m25s_007_.png 
Hits:	142 
Größe:	24,3 KB 
ID:	1039144  
    Geändert von IICARUS (24.03.2019 um 20:30 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  8. #8

    Mitglied seit
    23.03.2019
    Beiträge
    41

    AW: WaKü Planungshilfe

    Super, dann teste ich das mal wenn alles da ist, je nachdem ob die Zuluft auch weg geht beim Phantek. 5 in 1 out ^^ Trotzdem würde mich noch preis leistung in bezug meiner Komponenten interessieren

  9. #9
    Avatar von ludscha
    Mitglied seit
    20.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Eggenfelden; Bayern des sama mia; WaKü-Fetischist
    Beiträge
    1.381

    AW: WaKü Planungshilfe

    Über Preis/Leistung bei WaKü nach zu Denken ist meiner Meinung nach völlig Fehl am Platz .

    Glaub mir, so wie Du sie jetzt gekauft hast, bleibt sie nicht, habe ich bei mir gesehen.

    Weil man könnte da noch was Optimieren, das sieht nicht so gut aus und und .......

    Angefangen habe ich mit einem Mora und einem 360 Radi, mittlerweile nach über 10 Jahren bin ich bei 2 Mora 360, einem 480er Radi und 1nem 420er Radi plus 2x AE 6, Durchflussensor, Tempsensoren ........

    Der WaKü-Virus halt.

    Mfg
    i9-9990 XE, Rampage Omega
    My Maschine from Hell
    http://www.sysprofile.de/id125468
    Hilfe beim Zusammenbau
    http://extreme.pcgameshardware.de/ko...problemen.html

  10. #10
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.049

    AW: WaKü Planungshilfe

    Ich habe auch nur mit meinem 420er und 240er Radiator angefangen und kurze Zeit später kam dann noch der Mora dazu was anfangs gar nicht mit eingeplant war. Paar Monate später dann noch mein Aquaero 6 den ich anfangs nicht haben wollte um nicht noch extra 100 Euro ausgeben zu müssen. Aber zu dem Zeitpunkt hatte ich mein Finanziellen Aufwand schon hinter mir und da ich wieder 100 Euro überig hatte kam dann halt der AE6 noch dazu. Im Grunde musste ich ihn nicht haben da meine Pumpe schon eine Steuerung mit beinhaltet.

    Aber wie sagt man so schön... ohne geht auch, mit geht aber besser...
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung und Planungshilfe für erste Custom WaKü I7 4790K + GTX980Ti
    Von Crushing_Caspar im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.07.2015, 23:24
  2. WaKü für die CPU
    Von VirusSXR im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 09:29
  3. Einbaufehler bei WaKü für 8800GTX
    Von jetztaber im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 18:35
  4. WaKü für 8800GTX
    Von jetztaber im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 00:09
  5. Suche website die Super Wakü tests macht...
    Von Wassercpu im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 20:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •