Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    07.06.2013
    Beiträge
    23

    GTX 780 Overclock mit Bios-Tweak

    Hallo liebe Community,


    ich hätte einige Fragen bezüglich den Übertakten meiner EVGA GTX 780 SC ACX (Default: 967MHz / Boost: 1020 MHz / Memory: 1502 MHz). System

    Vorwort:
    Die Karte läuft seit ca. 1 Jahr mit Defaultvoltage 1.162 V und Defaultpowertarget. Erhöht hatte ich bis jetzt nur den Core-Offset und zwar um 100 MHz, was dann folgende Ergebnisse brachte: Clock: 1067 MHz Boost: 1189 MHz. Der Boost ist natürlich etwas höher, da die GPU immer soweit boosted, bis das Power-Temp Target erreicht ist, was durch meine Wasserkühlung stets verhindert wurde. (Max. Temp hier ca. 37-38 °C)


    So weit, so gut. Die letzten Wochen habe ich viele Forum-Posts, Tutorials, Videos und und und durchgelesen, um mich zu informieren, wie ich noch mehr aus meiner Grafikkarte rausholen kann.
    Dabei bin ich auf Bios-Tweaking gestoßen, um Power-Target + Voltage entsprechend anzupassen.


    Mit den Tools KeplerBiosTweaker und nvflash habe ich auch erfolgreich mein angepasstes Bios auf die Karte geflashed. (Biosfile)


    Nun zu meinen Fragen/Bitten.
    Vielleicht könnt ihr euch das Bios mal anschauen und die Punkte Voltage Table und Power Table bewerten.


    Voltage Table:
    Habe die max. Voltage auf 1225.0 mV gesetzt, was aber nur eine max. Voltage von 1212.5 mV erlaubt. (Gibt es hier eine andere Möglichkeit, um die Voltage weiter zu erhöhen?) Jemand Erfahrungen mit diesem Tool?
    Mein Ziel wäre wohl max. bei 1.250-1.275 Volt allerdings nicht jetzt und sofort, da es sich noch nicht lohnt die GPU so zu belasten.


    Power Target:
    Habe die TDP auf 400 Watt und das PWT auf 400 Watt.
    Was sagt ihr zu der Watt-Verteilung auf den Rails? (Definition hier und hier)
    Rail 1: 150 W
    PCIe: 75 W
    RAIL 2: 125 W
    RAIL 3: 200 W


    Folgendes Problem bzw. Feststellung nach erfolgreichem Flashen und Neustarten, war es möglich 160% PWT und +70 mV einzustellen.
    Habe das Programm Furmark mit folgenden Einstellungen laufen lassen: +130% PWT / +0 mV / +100 MHz Offset und der nvidiaInspector hat erfolgreich ~126-128% Power-Use angezeigt, bei 99% GPU-Load und 1.162 Volt Core.
    Als ich dann Tomb Raider gestartet habe und im Spiel war bzw. im Benchmark von Tomb Raider war die GPU-Load auch auf 99%, allerdings ging der Wert für Power nur auf 99-101% bei 1.162 Volt Core. Gleicher Fall, wenn ich 3DMark oder AC Black Flag starte.


    Nun meine Frage, warum bei diesen Spielen der Power-Wert nicht auf 126-128% steigt und der Grafikkarte somit mehr Leistung zur Verfügung steht? Ist das normal so oder muss ich/kann ich noch andere Einstellungen treffen, um das zu ermöglichen? An sich funktioniert es ja bei Furmark.


    Vielleicht habt ihr ja dazu einige Ideen/Vorschläge/Ratschläge.


    Vielen Dank bereits.
    Liebe Grüße
    Kani

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Combi
    Mitglied seit
    11.01.2011
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    3.111

    AW: GTX 780 Overclock mit Bios-Tweak

    furmark ist eig. ein proggi,das nicht gerne benutzt wird.
    es ist nicht aussagekräftig.es zeigt "nur"ein szenario unter unnormaler auslastung.

    diese auslastung,wirst du nie in einem game hinbekommen.
    darum geht die graka auch nicht auf diese werte,da entweder die cpu oder der ram,oder der chipsatz des mobos limitiert.

    die grafikberechnung,nachladen der texturen usw....das sind schwankende belastungen,im gegensatz zu furmark,wo koninuierlich,
    maximale auslastung gegeben ist.

    ich habe ne gtx780 hydro copper.
    bei benches auf 1280mhz stabil,ingame bf4...hänger bis bluescreen.

    benches und burn-in tests gegebn nie die ingame-auslastung wieder,,weil es eine gleichmässige
    totalauslastung ist,oder eine gleichbleibend steigende.
    ingame sind zu viele faktoren,die das nicht möglich machen.

    daher immer mit benches und ingame testen,das eines benchstable ist,heist nicht ingame stable.
    Core i7 6700-K ; MSI Gaming Pro Carbon Z170 ; 16 GB Corsair Vengeance 2400 DDR4 ;. MSI GTX 1070 Armor .; Corsair 550W Pro NT ; TT-Tower
    Soundblaster Z; BD MMX300 ; 3x Silent Wings 2 ; 256 Gb Crucial M4 SSD ; 3x 512 GB SSD ; 5x 3TB Hdd´s Intern; 24er 144Hz G-Sync Predator

  3. #3

    Mitglied seit
    07.06.2013
    Beiträge
    23

    AW: GTX 780 Overclock mit Bios-Tweak

    Danke für deine Antwort, jedoch ist das nicht was ich suche/wissen möchte.

    Das benchstable nicht gamestable entspricht, weiß ich auch. Ich hatte auch keinen Bluescreen oder ähnliches, sondern hatte gefragt, warum die Power-Auslastung so unterschiedlich ist, obwohl die GPU-Load bei beiden auf 99% und der Vcore gleich ist.
    CPU-RAM-CHIPSET limitieren garantiert nicht bei Furmark...zudem ist in meinem Beispiel Auslastung bei Furmark höher als Ingame.

  4. #4
    Avatar von rumor
    Mitglied seit
    16.03.2012
    Beiträge
    354

    AW: GTX 780 Overclock mit Bios-Tweak

    Zu deinen Fragen bezüglich der BIOS Einstellungen kann ich dir leider nicht helfen, allerdings meine ich mich zu erinnern das alle Grafikkarten unter Furmark Auslastung zum einen sehr viel Strom ziehen und zum anderen (logischerweise) ziemlich warm werden.
    Dieses Verhalten könnte man meines Gedächtnisses nach ganz extrem bei den 290/290x beobachten, da durch die hohen Temps nochmal mehr Saft gezogen wird.
    Ich hoffe diese Information hilft dir weiter.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. GTX 780 SC AXC BIOS zurückflashen mit SLI
    Von Khazar im Forum Grafikkarten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.02.2014, 14:09
  2. Suche Bios Mod (Volt) Gigabyte GTX 780 GK110-300-B1
    Von matze790 im Forum Volt-Mods
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.12.2013, 18:22
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2013, 16:58
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 23:31
  5. GTX 780 Inno3D HerculeZ 3000 - Overclocking
    Von 16Marco16 im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 10:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •