1. #1
    Avatar von belle
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.880

    Powertarget der Radeon 7950

    Guten Abend Overclocking-Freunde,

    wie vielleicht schon einige von euch wissen, wurden einige Radeon 7950 mit recht niedrigen Powertarget- bzw. TDP-Vorgaben im eigenen BIOS der Grafikkarte ausgeliefert. Das mag bei Karten mit Standardtakt und bei OC-Modellen bis ca. 900 MHz ausreichen, jedoch kann selbst eine treiberseitige Erhöhung per Overdrive mit plus 20 % bei 1000 MHz immernoch hinderlich sein.
    Ich habe eine HIS Radeon 7950 iceQ, welche im BIOS 015.019.000.002 (letztes ohne EFI und Boost bei HIS) nur eine TDP von 142 W vorgibt. Das wären mit den zusätzlichen 20 % vom Overdrive 170 W. Ich habe das BIOS per VBE7 editiert und die TDP-Angabe auf 185 W erhöht (anfangs 170 W, reichte aber nicht), was mit dem dann nicht mehr unbedingt nötigen Overdrive maximal 222 W ergibt. Das Limit liegt somit immernoch innerhalb der Spezifikation von 225 W (2x 6 Pin PCIe-Stromanschluss plus PCIe-Slot).
    Hier möchte ich euch einen kleinen Einblick auf die Resultate im Metro LastLight Benchmark geben (Win 8.1 Pro x64, 2500K @4GHz, P8P67 EFI 3602, Catalyst 13.12 WHQL, GPU @1000 MHz @1,10V, Speicher @1250 MHz):

    Standard (142 W) @ 1000 MHz:
    1000_142.zip
    Standard plus 20 % Powertarget per Overdrive (170 W) @ 1000 MHz:
    1000_170.zip
    170 W TDP per BIOS-Mod @ 1050 MHz:
    1050_170.zip
    185 W TDP per BIOS-Mod @ 1050 MHz plus 10 % Overdrive:
    1050_185.zip

    Aus meinen Ergebnissen ziehe ich den Schluss, dass jegliche Übertaktung ohne Erhöhung des Powertargets auf mindestens 170 W (bei mir plus 20 %) sinnlos ist, bei noch höherer Taktung über 1000 MHz kommt man nicht an Werten über der 20 % Marke vorbei. Das geht nur mit einem BIOS-Mod und ist mit einem Garantie-Verlust verbunden, allerdings wird der Verlauf der Bildrate wesentlich weicher.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

    EDIT:
    142 Hits aber keiner hat was dazu geschrieben? Wollt wohl nicht eingestehen, dass 1100 MHz auf einer 7950 ohne Powertarget plus 30 % und mehr sinnlos sind...
    Geändert von belle (28.01.2014 um 17:23 Uhr)
    Spoiler:

    Links:
    Steam PC-Empfehlungen: low budget / AMD Ryzen / AMD Ryzen Pro / Intel Gaming

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von DrDave
    Mitglied seit
    27.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    München
    Beiträge
    2.174

    AW: Powertarget der Radeon 7950

    Ich habe eine non Boost 7950 und auch eine Standard-TDP von 142.
    Selbst mit 1300MHz habe ich in Benchmarks keine Drosselung bemerkt (das PowerTarget auf 20%).
    Aktuell habe ich mein BIOS auf 225W und 50% PowerTarget geflashed und merke auch keinen Unterschied zu den 142 +20%.
    Das PowerTarget hebe ich aktuell aber zur "Sicherheit" auch mit an, auch für das 1200MHz Spieleprofil.
    Der BIOS Flash hat übrigens nichts gegen die bei mir auftretenden Blackscreens bei zu hoher Spannung bewirkt, sie sind immer an der gleichen "Grenze" wie vorher.

  3. #3
    Avatar von belle
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.880

    AW: Powertarget der Radeon 7950

    Danke für das Feedback. Die Auswirkungen sind wahrscheinlich auch anwendungsabhängig, wobei mir 142W als zu wenig erscheinen. Hast du in den Benchmarks auf minimale, maximale und durchschnittliche FPS geachtet?
    Schon bei 1000 MHz schien der Frameverlauf bei Metro weicher zu sein. Mein 24/7 Setting sind nur 950 MHz bei 1,07 V und 170W TDP per BIOS-Flash.
    Spoiler:

    Links:
    Steam PC-Empfehlungen: low budget / AMD Ryzen / AMD Ryzen Pro / Intel Gaming

  4. #4
    Avatar von DrDave
    Mitglied seit
    27.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    München
    Beiträge
    2.174
    Zitat Zitat von belle Beitrag anzeigen
    Danke für das Feedback. Die Auswirkungen sind wahrscheinlich auch anwendungsabhängig, wobei mir 142W als zu wenig erscheinen. Hast du in den Benchmarks auf minimale, maximale und durchschnittliche FPS geachtet?
    Schon bei 1000 MHz schien der Frameverlauf bei Metro weicher zu sein. Mein 24/7 Setting sind nur 950 MHz bei 1,07 V und 170W TDP per BIOS-Flash.
    Speziell darauf geachtet Nein, aber man bekommt ja beim Übertakten und beim anschließenden benchen mit, ob die Punkte Verhältnismäßig zum Takt steigen oder "begrenzt" werden.

  5. #5
    Avatar von belle
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.880

    AW: Powertarget der Radeon 7950

    Die durschnittlichen Bilder pro Sekunde sind bei mir auch ungefähr gleich geblieben, dabei waren aber die Minimum-Bildraten etwas höher. Leichte Schwankungen sind beim Metro LL Benchmark aber normal, wahrscheinlich wurde sie doch nicht von den BIOS-Einstellungen ausgebremst.
    Ich habe mittlerweile aber den "Sweet-Spot" meiner HD 7950 gefunden: 1050 MHz Chiptakt bei 1,11V, die TDP wurde sicherheitshalber auf 170W angehoben (BIOS geändert mit VBE7). Der Speicher läuft mit max. 1450 MHz stabil, allerdings habe ich den lieber auf Standardtakt gelassen, mehr ist bei 384 Bit auch erstmal nicht nötig.
    Geändert von belle (06.02.2014 um 16:48 Uhr)
    Spoiler:

    Links:
    Steam PC-Empfehlungen: low budget / AMD Ryzen / AMD Ryzen Pro / Intel Gaming

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •