Seite 6 von 28 ... 234567891016 ...
  1. #51

    Mitglied seit
    16.03.2017
    Beiträge
    2.090

    AW: Tesla ist VW und Toyota technisch um Jahre voraus

    Zitat Zitat von keinnick Beitrag anzeigen
    Es ging darum, dass "Touch" kein Allheilmittel für Probleme ist, die es gar nicht gibt. Alleine das hier ist ein Witz (VW ID3)
    Jop, das gleiche auch am Lenkrad, hast du das auch gesehen? ^^
    Intel Core i7 6700K @ 4.5 GHz @ 1.240 V <> ASUS Z170I Pro Gaming <> 2x8 GB HyperX Fury @ DDR4-3000 15-17-17-32 <> be Quiet! Dark Rock 3 <> Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8 GB <> be Quiet! Pure Power 10 CM 500W <> PNY XLR8 CS3030 1 TB <> Samsung 850 Evo 250 GB <> WD10EZEX <> Windows 10 Pro und macOS Catalina im Dual-Boot <> Eigenkreation aus Holz - Siehe Buildlog

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #52

    Mitglied seit
    02.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    9.531

    AW: Tesla ist VW und Toyota technisch um Jahre voraus

    Nein, habe ich ehrlich gesagt nicht. Falls das so ist, dann erschließt sich mir der Sinn von diesem zusätzlichen Touchscreen erst Recht nicht. Ändert aber dennoch nichts an der Grundaussage: Ich möchte meine Augen nicht von der Straße abwenden, um Licht einzuschalten. Und das muss ich, wenn ich die Lenkradfernbedienung bediene. Es sei denn, das Teil hat auf 15 cm² 12 fitzelige Knöpfe, die ich auswendig bedienen kann.

    Zitat Zitat von TheGermanEngineer Beitrag anzeigen
    Jop, das gleiche auch am Lenkrad, hast du das auch gesehen? ^^
    Edit: Davon sehe ich hier tatsächlich nichts: https://emobly.com/wp-content/upload...e-IAA-0001.jpg
    Geändert von keinnick (21.02.2020 um 20:37 Uhr)

  3. #53

    Mitglied seit
    16.03.2017
    Beiträge
    2.090

    AW: Tesla ist VW und Toyota technisch um Jahre voraus

    Diese Bedienflächen links und rechts sind auch jeweils nur ein Teil. Ich hab sie noch nie in Funktion gesehen, aber es scheint, als sollen sie die Funktionstasten am Lenkrad ersetzen. Gleiches Prinzip, basiert wohl auf Touch. Ich konnte jedenfalls kein haptisches Feedback spüren.
    Intel Core i7 6700K @ 4.5 GHz @ 1.240 V <> ASUS Z170I Pro Gaming <> 2x8 GB HyperX Fury @ DDR4-3000 15-17-17-32 <> be Quiet! Dark Rock 3 <> Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8 GB <> be Quiet! Pure Power 10 CM 500W <> PNY XLR8 CS3030 1 TB <> Samsung 850 Evo 250 GB <> WD10EZEX <> Windows 10 Pro und macOS Catalina im Dual-Boot <> Eigenkreation aus Holz - Siehe Buildlog

  4. #54
    Avatar von eclipso
    Mitglied seit
    17.01.2020
    Beiträge
    433

    AW: Tesla ist VW und Toyota technisch um Jahre voraus

    Zitat Zitat von keinnick Beitrag anzeigen
    Da kann ich dann links neben dem Lenkrad blind drücken, um zufällig die Nebelschlussleuchte oder die Nebelscheinwerfer zu treffen und zwischendurch noch irgendeinen "Mode" einstellen? Ich kann da beim besten Willen keinen Vorteil erkennen.
    Da gewinnen oft die Designer auf die das Management zu oft hört, um sich mit Produkten abzuheben. Es geht um einen zentralen Fokus. Dem Engineer werden die Haare zu Berge stehen, der hätte lieber einen Schalter, den Kabelbaum wegen gegenseitiger Beeinflussung woanders verlegt, und das Teil an eine sichtbare leicht zugängliche Stelle paltziert. Leider darf er es nicht und muss dann eine Lösung finden.

    Über die Bedienbarkeit im Innendesign müssen wir nicht reden, der Ing will eher Stimmigkeit in der Bedienung und weniger Sachen die teuer sind und kaputt gehen. Da wird vieles einfach im Sinne des Designs weggestrichen.

    Sieht gut aus, aber nicht zu benutzen.

  5. #55
    Avatar von <<Painkiller>>
    Mitglied seit
    10.08.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    München / U.S.S. Defiant / PCGHX-Forum
    Beiträge
    19.179

    AW: Tesla ist VW und Toyota technisch um Jahre voraus

    Zitat Zitat von tdi-fan Beitrag anzeigen
    Touch im Auto oder allgemein in Fahrzeugen ist wohl das schlimmste was man haben kann, zumindest bei Hauptbedienelementen des Radios. Solche Dinge hat man auch in der Vergangenheit schon untersucht. Ein Auto muss sich blind bedienen lassen, nichts sollte ablenken. "weil da halt Staub ansetzt" ist hier kein Argument.
    Wenn man nicht versteht wie der Satz gemeint war, dann ist das wirklich kein Argument. Mir gehts nicht um den "Staub" der sich auf dem Armaturenbrett ablegt, sondern um die gefühlt 1000 Schalter die ich persönlich einfach nicht brauche. Denn 90% aller Funktionen die mir wichtig sind, kann ich mit dem Lenkrad erledigen.

    Für was also ein aufgeplustertes Armaturenbrett? Da hab ich lieber nen ordentlichen Screen wie eben bei Tesla. Ob man das in der Vergangenheit bereits untersucht hat, wie du geschrieben hast, ist mir relativ Wayne. Denn ich spreche nicht für andere sondern lediglich für mich. Jeder hat da andere Ansichten. Ist für mich auch absolut OK! Du würdest zum Beispiel von mir auch nie einen Rant wegen deinem Nickname oder Profilbild serviert bekommen. Wie schon gesagt, Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so.

    Ein Tesla Modell 3 verbraucht etwa 15kw/h pro 100km.
    Was verbraucht ein etwa gleich großer Diesel? Ich gehe mal von was sparsamen aus und sage 5 Liter auf 100km.
    1 Liter Diesel hat aber etwa 11,9kw/h.
    Passend dazu: Publikation - Klimabilanz von -strombasierten Antrieben und -Kraft-stoffen -
    "Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen 'Enterprise'."
    William T. Riker - USS Enterprise NCC-1701-D
    Forenregeln | Marktplatzregeln | Moderative Maßnahmen



  6. #56
    Avatar von eclipso
    Mitglied seit
    17.01.2020
    Beiträge
    433

    AW: Tesla ist VW und Toyota technisch um Jahre voraus

    Der Screen war mir viel zu hell und zu groß. Anmutung gleich null, wobei sie mittlerweile am Ambiente gearbeitet haben. Lenkradbedienung wurde auch geändert, soweit ich mitbekommen habe.

    Wenns blöd kam, wurde ich aussen und innen geblendet und weiter runter dimmen konnte man nicht. War unmöglich.

  7. #57
    Avatar von <<Painkiller>>
    Mitglied seit
    10.08.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    München / U.S.S. Defiant / PCGHX-Forum
    Beiträge
    19.179

    AW: Tesla ist VW und Toyota technisch um Jahre voraus

    Dann sind wir scheinbar zwei unterschiedliche Tesla gefahren. Meiner war ein Model S Raven und da hatte ich null Probleme mit der Helligkeit des Screens. Sicher das der richtig eingestellt war? Größe is wie immer Geschmackssache.
    "Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen 'Enterprise'."
    William T. Riker - USS Enterprise NCC-1701-D
    Forenregeln | Marktplatzregeln | Moderative Maßnahmen



  8. #58

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    11.411

    AW: Tesla ist VW und Toyota technisch um Jahre voraus

    Zitat Zitat von Sparanus Beitrag anzeigen
    6 Jahre, mit oder ohne Abschluss?
    Mit dem Zettel natürlich.
    Zitat Zitat von Sparanus Beitrag anzeigen
    Auch die Knöpfe werden durch Rechner ausgewertet.
    Klar. Es ging aber um Ergonomie.
    Zitat Zitat von Sparanus Beitrag anzeigen
    Hat aber alles trotzdem nichts mehr mit meiner Aussage zu tun, dass BEVs deutlich weniger Energie brauchen als Diesel.
    Das bezweifelt ja niemand bei dem Wirkungsgrad.
    Aber die Nebenenergieaufwände muß man eben mit einbeziehen.

  9. #59
    Avatar von eclipso
    Mitglied seit
    17.01.2020
    Beiträge
    433

    AW: Tesla ist VW und Toyota technisch um Jahre voraus

    Zitat Zitat von <<Painkiller>> Beitrag anzeigen
    Dann sind wir scheinbar zwei unterschiedliche Tesla gefahren. Meiner war ein Model S Raven und da hatte ich null Probleme mit der Helligkeit des Screens. Sicher das der richtig eingestellt war? Größe is wie immer Geschmackssache.
    Model X, wobei das Display steiler steht aber schon 2 Jahre her. Der Schub war wirklich richtig gut, da hat mein 540 wohl zu kämpfen, vor allem auf Gasdruck folgt halt Beschleunigung, wenn bei dem anderen noch die Lader Luft brauchen. Oben raus macht der 5er ihn kalt (natürlich mit seiner miesen Energiebilanz und Umweltbelastung).

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #60
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    9.228

    AW: Tesla ist VW und Toyota technisch um Jahre voraus

    Zitat Zitat von keinnick Beitrag anzeigen
    Bei einem Touchscreen geht das eben nicht.
    Doch klar, warum auch nicht. Du hast bei Tesla zb. am unteren Rand Symbole wie Klimasteuerung (Gebläse+Temperatur), Sitzheizung, Scheibenheizung usw.

    Es liegt ja an dir welche Elemente du dir während der Fahrt anzeigen lassen willst:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tesla-s-02.jpg 
Hits:	117 
Größe:	76,7 KB 
ID:	1080503

    Ob du jetzt an einer Position auf dem Touch mit dem Finger drückst oder streichst, oder an der gleichen Stelle einen mechanischen Schalter/Regler betätigst, macht ja erstmal keinen Unterschied. "Blind" bedienen kann man beides nach einer Weile.

    Aber ja, ich stimme dir zu, am Anfang kann es etwas ungewohnt sein. Das waren die ersten Smartphone ohne "haptischer" Tastatur auch, und heute hat quasi kein Smartphone mehr so eine Tastatur.

    Da finde ich zb. diese auf die Windschutzscheibe (ins Sichtfeld) projizierten Anzeigen wesentlich problematischer.
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ
    Seine Daten nach DSGVO bei Facebook, WhatsApp, Amazon, Google, Instagram und Co. anfordern


Seite 6 von 28 ... 234567891016 ...

Ähnliche Themen

  1. iPhone X: Face-ID-Kamera ist der Konkurrenz angeblich 2,5 Jahre voraus
    Von PCGH-Redaktion im Forum Tablet-PC, Handy, Smartphone, PDA und Navigation
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 11.02.2018, 20:45
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 16:54
  3. Battlefield 3-Entwickler: PC ist Konsolen 5-6 Jahre voraus
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 08:34
  4. Diablo 3: Entwicklung soll technisch abgeschlossen sein, Release in diesem Jahr angestrebt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Rollenspielen und Adventures
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 15:18
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 16:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •