Seite 11 von 61 ... 78910111213141521 ...
  1. #101
    Schaffe89
    Gast

    AW: NVidia - Aktuell verschickte NDA mit zweifelhaften Passagen

    Zitat Zitat von Jeretxxo Beitrag anzeigen
    Wenn du nicht einmal die Basis verstanden hast, über die hier diskutiert wird, dann hör auf Unsinn zu reden oder deine Unwissenheit weiter zu verbreiten. Danke.
    Ja was ist denn die konkrete Basis? Wenn Igor nicht weiss ob er NV oder AMD NDAs schlimmer findet, dann reicht mir das als Stellungnahme aus.
    Das einzige was man effektiv daraus zu befürchten hat ist, dass die Gerüchte vielleicht weniger werden, die Berichterstattung bleibt natürlich wie gewohnt kritisch.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #102

    Mitglied seit
    15.12.2016
    Beiträge
    232

    AW: NVidia - Aktuell verschickte NDA mit zweifelhaften Passagen

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    Ja was ist denn die konkrete Basis? Wenn Igor nicht weiss ob er NV oder AMD NDAs schlimmer findet, dann reicht mir das als Stellungnahme aus.
    Das einzige was man effektiv daraus zu befürchten hat ist, dass die Gerüchte vielleicht weniger werden, die Berichterstattung bleibt natürlich wie gewohnt kritisch.
    Nope nope nope...
    Igor hat es zwar unterschrieben aber irgendwie auch nur weil er es für anfechtbar hält bzw. nicht "gültig" in DE/EU... In so einem Fall hätte ich es einfach nicht unterschrieben...

    Da nicht nur Heise kritik übt (siehe hwluxx) brauch man sich das nicht schön reden. Ich bin echt gespannt auf die Antwort von pcgh...

  3. #103

    Mitglied seit
    22.05.2018
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    16

    AW: NVidia - Aktuell verschickte NDA mit zweifelhaften Passagen

    Zitat Zitat von Ray2015 Beitrag anzeigen
    Gäbe es doch nur AMD Karten die ganz vorne mit spielen können. Ich würde direkt wechseln. Ich hoffe wirklich sehr, dass ich mit der nächsten oder übernächsten Generation wechseln kann.
    naja, in allen neu erschienenen games performen die vegas doch überproportional gut

    Zitat Zitat von pilzsammler2002 Beitrag anzeigen
    Nope nope nope...
    Igor hat es zwar unterschrieben aber irgendwie auch nur weil er es für anfechtbar hält bzw. nicht "gültig" in DE/EU... In so einem Fall hätte ich es einfach nicht unterschrieben...

    Da nicht nur Heise kritik übt (siehe hwluxx) brauch man sich das nicht schön reden. Ich bin echt gespannt auf die Antwort von pcgh...
    das problem ist eher, das ggf. das als vertrag unter geschäftspartnern ausgelegt wird, dann ist das ding auch in der EU rechtsgültig, und fall doch nicht, sollten sich leute die das ding unterzeichnet haben und dann "brechen" hüten in die USA zu reisen, weil dann werden die grad am flughafen einkassiert.
    Cougar QBX - Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac - AMD Ryzen 2700X @ 4.375GHz AC @ 1.375V - Gigabyte GTX 1080 Ti Aorus Xtreme Edition @ 2063/6318MHz - 2x 8GB G.Skill Trident Z DDR4 4266 @ 3600 C14 @ 57.6ns - 256GB NVMe Samsung 950 Pro - 256GB SATA Samsung 840 Pro - 750W Bitfenix Formula Gold - Win 10 Pro

  4. #104
    Avatar von Ryle
    Mitglied seit
    11.10.2011
    Beiträge
    3.742

    AW: NVidia - Aktuell verschickte NDA mit zweifelhaften Passagen

    GPP gibt es doch überhaupt nicht mehr.

    Und zu dem NDA wird wohl viel hineininterpretiert was so inhaltlich gar nicht drin steht.

    Zunächst einmal ist es fraglich, ob so ein NDA bei uns rechtlich überhaupt bestand hat, denn einfach mal so die Pressefreiheit und freie Meinungsäußerung per NDA aushebeln geht zumindest bei uns wohl kaum.
    Und wenn, dann muss NV jede Art von als geheim eingestuften Informationen auch immer als solche deklarieren. Andernfalls würde das grundsätzlich ja für jede noch nicht öffentliche Information gelten.

    Was hier aber mehrfach falsch interpretiert wird:
    Nach offizieller Veröffentlichung und wenn das NDA fällt, steht es natürlich jedem frei sich auch negativ dazu zu äußern. Du darfst nur vorher nichts berichten, auch keine Mutmaßungen und News schreiben wenn es Leaks von anderer Stelle aus gab.

    Eigentlich versucht man nur Leaks zu stopfen. Warum das allerdings als übergreifendes NDA ohne direkten Zusammenhang mit einem Produkstart und mit dieser wirklich fragwürdigen 5 Jahres Klausel geschieht ist mir auch nicht wirklich klar. Allerdings steht es ja jedem frei das NDA einfach zu ignorieren und zu schauen was mit dem nächsten Produkstart passiert. Sollte man dann wirklich wie bei Apple, gezielt Pressesamples verweigern, dann wäre das eine andere Nummer.

  5. #105
    Avatar von PCGH_Thilo
    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    8.773

    AW: NVidia - Aktuell verschickte NDA mit zweifelhaften Passagen

    Okay, hier also unsere/meine Stellungnahme. Die ist nicht vom Hausjuristen geprüft, weil wir keinen haben. Aber ich habe jetzt mehr als 20 Jahre Erfahrung mit NDAs und einen ganzen Schrank voll von den Dingern. Das muss ja auch was zählen.

    In dem Zusammenhang verweise ich auch auf die beiden Stellungnahmen des geschätzten Kollegen Igor Wallossek von Tom's Hardware Deutschland (Tomshw.de, 3D Center) und auch auf die Stellungnahme von Computerbase.

    Frage: Hat PCGH das genannte NDA unterschrieben?
    Antwort: Ja

    Frage: Habt ihr das NDA denn gründlich durchgelesen?
    Antwort: Ja, und wir haben nichts gesehen, was irgendeine Änderung bedeutet im Umgang mit vertraulichen Informationen. Ganz wichtig: Das NDA regelt, was passiert, wenn wir von Nvidia vorab vertrauliche Informationen erhalten. Und nichts anderes wird geregelt.

    Frage: Ist dieses NDA so viel anders als die anderen NDAs, die wir sonst unterschreiben?
    Antwort: Das sehe ich nicht so, nein. In Details sicher, aber grundsätzlich sehen NDAs anderer Hersteller nicht viel anders aus. Androhungen von Strafen gibt es überall, zum Teil auch mehrjährigen Ausschluss von Informationen.

    Frage: Aber alle schreiben doch, dass man nur noch Infos "zu Gunsten von Nvidia" veröffentlichen darf.
    Antwort: Ich bin kein Jurist, aber ich bin der absolut festen Überzeugung, dass der Passus "unwichtig" ist. Wichtiger sind die folgenden Formulierungen, was man eben NICHT darf. Vertrauliche Informationen für Berichterstattung nutzen. Und wenn man das eben doch macht, dann ist das zu Ungunsten von Nvidia und das will Nvidia natürlich verhindern. Es geht hier keinesfalls um Hofberichterstattung, wie Heise es formuliert. Das ist meine feste Überzeugung.

    Diese Meinung kennt auch Nvidia und man hat mir versprochen, sich damit zu beschäftigen und gegebenenfalls von Nvidias Seite eine Erklärung zu veröffentlichen. Das ändert aber nichts daran, dass wir keine Schöntester sind.

    Frage: Beeinflusst das NDA die Art und Weise, wie PCGH künftig Nvidia-Grafikkarten testet?
    Antwort: Nein, auf keinen Fall. Das NDA verhindert faktisch keine kritische Berichterstattung, auch wenn Heise da offensichtlich anderer Ansicht ist.

    Frage: Hat PCGH schon mal NDAs nicht unterschrieben?
    Antwort: Natürlich, schon viele Male. Wenn ein NDA gravierende Nachteile beinhaltet, dann unterschreiben wir das auch nicht. Vor allem dann nicht, wenn das NDA die Unterzeichner nicht ausreichend vor denen schützt, die nicht unterzeichnen. Und wenn es durch das NDA keine Vorteile gibt, sondern nur Nachteile. Ich erzähle jetzt nicht, bei welchen Firmen oder zu welcher Gelegenheit das der Fall war, weil ich finde, dass das eine sehr private und persönliche Entscheidung ist. Am Ende ist wichtig, dass wir nichts unterzeichnen, was dem Leser zum Nachteil gereicht. Und im Falle von Informationen z. B. zu neuen GPU-Generationen sehe ich es als elementar an, dass wir Infos aus erster Hand für die Leser bekommen.

    Frage: Wenn das NDA so "normal" ist, warum hat Heise es dann nicht unterschrieben und auch noch öffentlich gemacht?
    Antwort: Da müsst ihr schon Heise fragen. Wie gesagt, ich sehe nicht, dass das neue NDA so viel anders ist als alte. Und die praktische Erfahrung von über 20 Jahren zeigt mir einfach, dass standardisierte NDAs nach US-Recht sowieso bei WEITEM nicht so heiß gegessen werden, wie sie gekocht werden. Sprich: Da muss man nicht alles wörtlich oder ernst nehmen. Bei Heise sollte man auch wissen, dass es in den letzten Jahren immer wieder massive Spannungen mit Nvidia gab.

    Frage: Wie findest Du die Aktion von Heise?
    Antwort: Es gibt sicher viele Leser, die das erst einmal gut finden, dass sich ein Medium gegen einen Großen der Branche stellt. Das kann ich nachvollziehen. Was ich nicht verstehe und schade finde: Wenn Heise das neue NDA wirklich so beschämend findet und wirklich was hätte erreichen wollen, dann wäre der Weg, sich mit anderen Medien zu einer konzertierten Aktion abzustimmen, der wesentlich größere Ansatz gewesen. So hat das Ganze für mich ein Gschmäckle, denn Heise stellt sich nun als Märtyer hin und alle anderen Medien sind die Doofen.

    Noch ein Schlusswort: Es tut mir leid, dass ich jetzt erst antworte, aber ich habe die Heise-Story erst gestern Abend entdeckt und mich heute früh erst einmal mit anderen Beteiligten beraten.
    "Signaturen werden überbewertet." (Konfuzius)

  6. #106

    Mitglied seit
    05.10.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Syke
    Beiträge
    989

    AW: NVidia - Aktuell verschickte NDA mit zweifelhaften Passagen

    Fürmich ist die Aussage von CB absolut fadenscheinig die wollen sich rausreden weil sie Angst haben nicht mehr zum Release Hardware zu bekommen und dann Test online zu haben. Aber Heise war immer die objektivste Plattform für Hardwaretests und das seit den 90ern . Ich hoffe das PCGH mehr Rückrat beweist gegen so eine Unfair und auch fast kriminell handelden Firma wie Nvidia .
    Erst wollten sie den Boardparnern in ihre Firmenpolitik reinsprechen jetzt sind die Tech Medien dran diese Firma gehört auf eine Art schwarze Liste von No Go Firmen . Über die deutsche Autoindustrie wird ein Riesentrara gemacht und hier kann ein Quasimonopolist machen was er will .
    AMD Ryzen 1700X /16 GB Crucial Ballistix Sports LT 2400 @ 2933 /Palit Jetstream Geforce GTX 1080 /Gigabyte Aorus GA-AX370 Gaming K7/ 500 GB Samsung 960 evo/250Gb Samsung 830 /2TB Seagate Baracuda / BeQuiet Straight Power 10 500 CM/BeQuiet Dark Base Pro 900

  7. #107

    Mitglied seit
    15.12.2016
    Beiträge
    232

    AW: NVidia - Aktuell verschickte NDA mit zweifelhaften Passagen

    Ok wenn Heise vorbelastet ist und deshalb kritisch darüber denkt kann man die mal (testweise) ausklammern...
    Aber warum hat Hardwareluxx Probleme mit dem NDA und Igor hat es ja auch nicht ohne überlegung unterschrieben...?

  8. #108
    Schaffe89
    Gast

    AW: NVidia - Aktuell verschickte NDA mit zweifelhaften Passagen

    Zitat Zitat von hugo-03 Beitrag anzeigen
    Das relativ einiges wobei ich mich frage warum die Interpretation so unterschiedlich ausfällt?
    Ich denke das liegt daran weil es nicht so heiss gegessen wie es von manchem wieder mal gekocht wurde, im Endeffekt ändert sich rein gar nichts und Heise hat nur ihre persönliche Fehde fortgeführt und polemisiert, siehe aktuelles CB Statement.

  9. #109

    Mitglied seit
    05.10.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Syke
    Beiträge
    989

    AW: NVidia - Aktuell verschickte NDA mit zweifelhaften Passagen

    Für mich ist das "Geschmäckle" eher bei euch und allen Unterschreibern des NDA denn nach GPP strebt Nvidia auf die Totalkontrolle über alles was mit ihren Produkten zu tun hat. Und Sorry das geht gar nicht . Ihr habt recht damit das es besser gewesen wäre wenn sich alle in Deutschland betroffenen Sites und Verlage zusammen tun sollen um gemeinsam diesen Knebelvertrag abzulehnen und so Nvidia zu zeigen das sie sich , zumindest in Deutschland , nicht alles erlauben dürfen . Uns Kunden bleibt nur keine Nvidia Hardware mehr zu kaufen .
    AMD Ryzen 1700X /16 GB Crucial Ballistix Sports LT 2400 @ 2933 /Palit Jetstream Geforce GTX 1080 /Gigabyte Aorus GA-AX370 Gaming K7/ 500 GB Samsung 960 evo/250Gb Samsung 830 /2TB Seagate Baracuda / BeQuiet Straight Power 10 500 CM/BeQuiet Dark Base Pro 900

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #110

    Mitglied seit
    15.12.2016
    Beiträge
    232

    AW: NVidia - Aktuell verschickte NDA mit zweifelhaften Passagen

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    Ich denke das liegt daran weil es nicht so heiss gegessen wie es von manchem wieder mal gekocht wurde, im Endeffekt ändert sich rein gar nichts und Heise hat nur ihre persönliche Fehde fortgeführt und polemisiert, siehe aktuelles CB Statement.
    Und was ist mit Hardwareluxx? -.-

Seite 11 von 61 ... 78910111213141521 ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.10.2015, 10:29
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 12:47
  3. Aktuelle HDD-Preisentwicklug macht SSDs preislich attraktiver
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Laufwerke und Speichermedien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 00:46
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 04:45
  5. Nvidia-CEO glaubt: Aktuelle PCs haben ihre Anziehungskraft verloren
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 11:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •