1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.893
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Logitech-Peripherie: Sicherheitsupdate für Unifying-Protokoll kann ausgehebelt werden

    Logitech hat zwar ein Sicherheitsupdate für die eigenen Unifying-Geräte bereitgestellt, dieses erzielt aber nicht wirklich den gewünschten Effekt. Zwar wird durch das Firmware-Update eine Lücke geschlossen, doch kann ohne weiteres eine ältere Firmware aufgespielt werden, die den Fehler noch enthält. Selbst wenn Logitech dieses Problem beheben würde, wären die Geräte aber immer noch angreifbar.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Logitech-Peripherie: Sicherheitsupdate für Unifying-Protokoll kann ausgehebelt werden

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von butter_milch
    Mitglied seit
    28.10.2007
    Ort
    In Dir
    Beiträge
    2.224

    AW: Logitech-Peripherie: Sicherheitsupdate für Unifying-Protokoll kann ausgehebelt werden

    Sehr schwach was sich Logitech da geleistet hat. Ich habe heute kurz darüber nachgedacht ein Angebot für die MX Anywhere 2 wahrzunehmen, aber so macht das keinen Spaß
    Intel i5 8400 | Gigabyte GeForce GTX 1060 G1 Gaming 6G | ASUS ROG Strix Z370-I Gaming | 16GB G.Skill Trident Z RGB 3200 | Samsung 960 EVO 250GB | Seagate FireCuda 2TB 2.5" | Corsair SF600 | Cryorig C7 @ Noctua NF-B9 redux-1600 PWM | Fractal Design Node 202 @ 2x Noctua NF-B9 redux-1600 PWM | iiyama ProLite XB2783HSU x2 | AKG K240 Mk II | Samson C01U | Cherry eVolution Stream XT | Razer Naga Hex

  3. #3

    Mitglied seit
    28.11.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    101

    AW: Logitech-Peripherie: Sicherheitsupdate für Unifying-Protokoll kann ausgehebelt werden

    was für eine Bastelbude
    ASROCK Z68 Extreme 4 | Intel Core i7 2600K @ 4,6 GHz (1,350 V) | 16GB RAM | MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G | Samsung 850 EVO 250 GB | Fractal Design Define R5 PCGH Edition | Seasonic FOCUS Plus 650 Gold | Windows 10 Pro 64Bit | Sennheiser GAME ZERO

  4. #4

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    4.001

    AW: Logitech-Peripherie: Sicherheitsupdate für Unifying-Protokoll kann ausgehebelt werden

    Kann dieses Unifying eigentlich irgendwas, was Bluetooth nicht gekonnt hätte? Warum nicht etwas erprobtes nutzen, bei dem alle ein Interesse haben, dass es sicher ist?

  5. #5

    AW: Logitech-Peripherie: Sicherheitsupdate für Unifying-Protokoll kann ausgehebelt werden

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Kann dieses Unifying eigentlich irgendwas, was Bluetooth nicht gekonnt hätte? Warum nicht etwas erprobtes nutzen, bei dem alle ein Interesse haben, dass es sicher ist?
    Unifying wurde 2009 eingeführt und basiert auf der Funk-Technik. Da damals Bluetooth am PC nicht sonderlich weit verbreitet war, kam Logitech auf die Idee, etwas eigenes zu entwickeln. Unifying bezeichnet einen USB-Empfänger und kann als Besonderheit bis zu sechs Logitech-Geräte drahtlos mit einem PC verbinden.
    Mittlerweile hat sich der herstellerunabhängige Standard Bluetooth durchgesetzt, das kann man so sagen...

  6. #6

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    4.001

    AW: Logitech-Peripherie: Sicherheitsupdate für Unifying-Protokoll kann ausgehebelt werden

    Zitat Zitat von PCGH_Claus Beitrag anzeigen
    Mittlerweile hat sich der herstellerunabhängige Standard Bluetooth durchgesetzt, das kann man so sagen...
    Also muss Logitech eigentlich nur die hohe Kunst des Loslassens meistern? Zumindest bei zukünftigen Geräten sollten sie sich ihr eigenes Süppchen wohl besser schenken.

  7. #7
    Avatar von Homerclon
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Erde, Sonnensystem, Milchstraße
    Beiträge
    4.337

    AW: Logitech-Peripherie: Sicherheitsupdate für Unifying-Protokoll kann ausgehebelt werden

    Bluetooth ist aber auch nicht der Heilige Gral der Sicherheit. - Beispiel für die "Sicherheit" von Bluetooth (Die Beschreibung der Angriffsmöglichkeit klingt vertraut oder?).
    - 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
    - Medieval 2 TW - Gildenführer

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.314

    AW: Logitech-Peripherie: Sicherheitsupdate für Unifying-Protokoll kann ausgehebelt werden

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Kann dieses Unifying eigentlich irgendwas, was Bluetooth nicht gekonnt hätte? Warum nicht etwas erprobtes nutzen, bei dem alle ein Interesse haben, dass es sicher ist?
    Reichweite.
    An den HTPC Geräten klappen die Tastaturen (wie z.B. die Logitech K400 Plus) wunderbar auch über größere Entfernungen; sicher auch nicht optimal für die Sicherheit
    Anderseits wenn man ne Intel CPU nutzt fällt das auch nicht mehr auf
    Rechner 1: AMD Ryzen 9 3900X, GTX 1080, 32GB DDR4-3200 CL15-15-15, SB ZxR => Eizo Foris FS2735
    Rechner 2: AMD Ryzen 7 2700X, AMD RX 480 8GB, 32GB DDR4-2400, CL16-16-16
    Rechner 3: AMD 2400G, 8GB DDR4-3200 CL16-16-16 => HTPC
    aktive Konsolen: PS3, PS4 & XBox One

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •