Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.291
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Antivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den Virenscannern

    Im Mai und Juni hat AV-Test 20 unterschiedliche Sicherheitssoftware getestet. Neben altbekannten Namen findet sich auch der "Microsoft Defender" erstmals in der Empfehlungsliste. Dadurch sind nicht nur manche kostenpflichtige Sicherheitssoftware empfehlenswert, um den PC vor Angriffen zu schützen, sondern auch eine kostenlose Lösung.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Antivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den Virenscannern

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von redfield
    Mitglied seit
    05.05.2012
    Beiträge
    795

    AW: Antivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den Virenscannern

    Benutze schon ewig den Defender. Davor immer deaktiviert und AV Software genutzt. Hat mehr Probleme gemacht, als Nutzen gebracht. Der Defender arbeitet einfach am besten mit dem eigenen OS zusammen und macht keinerlei Probleme.
    Do. Or do not. There is no try.

  3. #3

    Mitglied seit
    30.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.475

    AW: Antivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den Virenscannern

    Zitat Zitat von redfield Beitrag anzeigen
    Benutze schon ewig den Defender. Davor immer deaktiviert und AV Software genutzt. Hat mehr Probleme gemacht, als Nutzen gebracht. Der Defender arbeitet einfach am besten mit dem eigenen OS zusammen und macht keinerlei Probleme.
    Kann ich so nur unterschreiben.

  4. #4
    Avatar von Deathmachine
    Mitglied seit
    17.07.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    511

    AW: Antivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den Virenscannern

    Ich bin ja ein großer Fan vom Microsoft Defender.
    Er mag ja nicht überall Bestnoten haben, aber für mich sind die Noten gut genug, um den Einsatz aufgrund von Einfachheit beim Updaten, wenig Ärger mit anderen Programmen und der Tatsache, dass er beim Installieren keine neuen Löcher reissen muss, zu rechtfertigen.

    Besonders für die werte Verwandschaft bietet er sich an, damit man nicht ständig hin muss, um irgendwelchen Mist, den ein anderer Virenscanner fabriziert hat, wieder auszubügeln.

    Und am Ende ist eh noch wichtiger, die Leute zu erziehen.
    Keine unbekannten Anhänge öffnen, überlegen, auf welche Websites man will und den Browser updaten, wenn er das anbietet.
    AMD R5 3600 - ASRock B450 Pro4 - EKL Brocken Eco - 2x8GB DDR4 3200 - Sapphire Nitro RX 470 8GB UV - beQuiet SP 11 650W - Thermaltake Supressor F51 - div. SSDs/HDDs
    Wenn ihr denkt dass jemand trollt, dann packt ihn einfach auf eure Ignoreliste. PCGH bannt keine (womöglichen) Trolls, da man die Meinungsfreiheit wahren möchte. Bezeichnet ihr ihn als Troll wird das als Angriff gewertet und brockt euch eine Verwarnung ein.

  5. #5
    Avatar von Mahoy
    Mitglied seit
    04.02.2018
    Ort
    Sektion 8
    Beiträge
    2.481

    AW: Antivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den Virenscannern

    Ich hab' gerade ein Déjà-vu ... Hat der Defender nicht auch schon in früheren Tests immer im oberen Wertungsbereich gewildert?

    Egal, ich fühle mich bestätigt.
    Bordmittel + Brain 1.0 + grundsätzlich Achtsamkeit, welche Einfallswege man überhaupt öffnet (Insbesondere der Browser und dessen Plugins sind ein Thema ...), und man ist auf der sicheren Seite.

    Ich hatte ein einziges Mal einen Virenbefall meines Rechners. Damals, als die Erde noch jung war (in den frühen 90ern) ...
    --= “As for me, I am tormented with an everlasting itch for things remote. =--
    --= I love to sail forbidden seas, and land on barbarous coasts.”. =--

    Herman Melville: Moby Dick

  6. #6
    Avatar von Kronos
    Mitglied seit
    08.11.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Insel der Seligen
    Beiträge
    5.230

    AW: Antivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den Virenscannern

    Sag ich doch seit Anfang an, dass der Defender absolut ausreicht. Hab irgendwie im Kopf dass der früher immer horrende Noten eingefahren hat und jetzt plötzlich Bestnoten.
    Brain.exe + Defender = keine Kosten & Clean system = happy
    CPU: Intel Core i7-7700k
    RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 DIMM Kit 32 GB
    MoB: MSI Z270 Gaming Pro Carbon SSD: 2x Samsung SSD 860 PRO 512 GB
    GPU: EVGA GeForce GTX 1080 Ti SC2 GAMING
    Steam: http://steamcommunity.com/id/17370360/

  7. #7
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    04.01.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    310

    AW: Antivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den Virenscannern

    Jetzt wird wahrscheinlich bald Microsoft von den anderen Antivirenprogrammherstellern verklagt weil der Defender zu gut wird. Antivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den VirenscannernAntivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den Virenscannern
    Ich nutze seit Jahren keine andere Antivirensoftware mehr.


  8. #8

    Mitglied seit
    20.07.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    682

    AW: Antivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den Virenscannern

    Braucht man auch nicht mehr das traue ich Microsoft schon zu als irgendwelchen mini drittanbietern. defender+ad block = pc liebe

  9. #9
    Avatar von -RedMoon-
    Mitglied seit
    16.03.2009
    Beiträge
    796

    AW: Antivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den Virenscannern

    was ich nicht verstehe ist, dass der Defender angeblich in vorherigen Tests das System stark ausgebremst haben soll, sehr langsam gewesen soll, etc.. Und jetzt plötzlich soll er das nicht mehr tun? Es gab doch bis auf die Signaturen keine Veränderung am Defender! Kann ich nicht nachvollziehen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    3.517

    AW: Antivirus-Test: Microsoft Defender mit Bestnote bei den Virenscannern

    Zitat Zitat von -RedMoon- Beitrag anzeigen
    was ich nicht verstehe ist, dass der Defender angeblich in vorherigen Tests das System stark ausgebremst haben soll, sehr langsam gewesen soll, etc.. Und jetzt plötzlich soll er das nicht mehr tun? Es gab doch bis auf die Signaturen keine Veränderung am Defender! Kann ich nicht nachvollziehen.
    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass sie immer die aktuelle Windows 10 Version nutzen. Also im Test bis einschl. April 2019 Win 10 1809 und nun beim Test ab Mai 2019 Win 10 1903. Das kann gesamthaft auf den Installationstest massive Auswirkungen haben.

    Auf dem dort als "Standard PC" genannten Gerät würde icu persönlich jede Live-Scanaktion komplett deaktivieren. Ich finde den Live-Scan auf meine i7-2600k genauso grauenhaft langsam und unbrauchbar wie auf dem Tablet mit i5-4200U. Auf dem i9-9900k ist er derrzeit noch aktiv, wird aber bei der nächsten Neuinstallation des OS vermutlich deaktiviert.

    Was die letzten 30 jahre mit Brain.exe (bzw. anfänglich noch .com) und aktivem Scannen von Downloads funktioniert hat, wird es auch die nächsten 30 Jahre bei mir noch tun.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •