• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zusätzlicher, passiver Radiator sinnvoll?(GPU Fullblock only)

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Da würde ich eher zum Aqualis DDC mit einer 3.2 Pwm greifen. Ja, ich weiß, du hattest eben schlechte Erfahrungen. Das wäre eine Option.
Oder aber du nimmst irgendeinen x-beliebigen Agb und verbaust eine DDC mit Metalldeckel (und am besten noch Metallboden) unten, entkoppelt durch ein Shoggy Sandwich und stopfst das von allen Seiten noch mit dem Berg Schaumstoff voll, den man in den Verpackungen eben so findet. Das ist kein Müll, sondern gutes Dämmmaterial.
Die Aquastream... sie ist keine Schrottpumpe. Nur braucht sie auch sehr viel Entkopplung. Persönlich würde ich sie mir nicht holen, ich ziehe DDC und D5 vor.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Meine Ultimate ist sogar nur mit einer Gummimatte entkoppelt, da der komplette Shoggi Sandwich nicht darunter gepasst hat. Mit Hardtube kann sich Vibrationen übertragen. In meinem Fall habe ich am Einlass ein Hardtube, weil es vom Platz besser passt und am Auslass Schlauch bis zur Zwischendecke.


AGB habe ich separat über der Zwischendecke verbaut.

Mit Mora habe ich an die 69 l/h mit min. Drehzahl und mit max. etwa 130 l/h.

Deine Schnellkupplung wird aber etwas mehr Durchfluss kosten. Ein vDFS hat die Ultimate auch, aber ist wie hier bereits erwähnt nicht zugebrauchen. Habe selbst einen separaten DFS von AC verbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Da würde ich eher zum Aqualis DDC mit einer 3.2 Pwm greifen. Ja, ich weiß, du hattest eben schlechte Erfahrungen. Das wäre eine Option.
Also ich habe mir jetzt erstmal überlegt bei der FLT mit DDC zu bleiben. Würde nur noch schauen dass ich die Pumpe irgendwie noch ein bisschen entkoppelt bekomme. Gummi-gelagerte Schrauben mit Gewinde sind da vielleicht eine Option. Das ganze dann in eine von innen mit Schaumstoff ausgekleidete Kabelbox und darauf dann den Mora und fertig ist die Kiste (zumindest ´bis zum nächsten Basteltrieb). :D

Bei ca. 22% Leistung scheint die DDC sich in Ihren Resonanzen, wie von dir geschildert, größtenteils aufzuheben.

Meine Ultimate ist sogar nur mit einer Gummimatte entkoppelt, da der komplette Shoggi Sandwich nicht darunter gepasst hat. Mit Hardtube kann sich Vibrationen übertragen. In meinem Fall habe ich am Einlass ein Hardtube, weil es vom Platz besser passt und am Auslass Schlauch bis zur Zwischendecke.
Das sieht gut aus, allerdings wäre mir das ganze dann doch etwas zu eng. Ich werde erstmal so mit meiner Kombination fahren und einfach nur meine Pumpe outsourcen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei mir ist es auch sehr eng. Mein Netzteil ist aber Modular und lässt sich nach hinten raus entnehmen und so habe ich zum umbauen mehr Platz.
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Darüber und darunter ist sie lauter? Dann ja. Wenn sie darunter noch leiser ist, dann liegt das einfach nur daran, dass sie ordentlich gedrosselt ist.
Unter 22% ist halt auch kaum mehr durchfluss, aber unter 22% nimmt das Surren und Fiepen zumindest ein wenig zu.
Jetzt gerade ist Sie für mich angenehm leise, allerdings nicht unhörbar.

Ich habe gerade mal bemerkt dass die Pumpe bei 0% PWM Signal trotzdem noch arbeitet. So ist Sie fast unhörbar, lediglich das Delta von Wasser und GPU erhöht sich leicht (aktuell bei 15-16°C).
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Dann hast du wirklich die ideale Frequenz gefunden. Gut, es ist Pech, dass die so niedrig liegt, aber da kann man nichts machen.
Das mit dem Delta ist normal. Wasserkühler haben eben einen gewissen Mehrwert von mehr Durchfluss. Meist hält der sich in Grenzen, aber messbar ist er.
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Dann hast du wirklich die ideale Frequenz gefunden. Gut, es ist Pech, dass die so niedrig liegt, aber da kann man nichts machen.
Das mit dem Delta ist normal. Wasserkühler haben eben einen gewissen Mehrwert von mehr Durchfluss. Meist hält der sich in Grenzen, aber messbar ist er.
Also zumindest schlägt mein Durchflusssensor bei 22% Leistung noch aus und zeigt ca. 90L/H an.
Man merkt also die Pumpe hat schon ne Menge Leistungsreserven.
 
K

kmf

Guest
Durchsichtige Schläuche haben immer Weichmacher enthalten, denn ohne Weichmacher sind es Hardtubes... :D

Gute Schläuche (Beispiel mit 16/10):

Bei mir habe ich auch intern Hardtube verbaut und den EK-Tube ZMT Schlauch zum Mora.
Den hab ich mir jetzt grad mal geordert. Wußte gar nicht, dass es EPDM-Schläuche gibt. Kannte den Werkstoff nur bei Dichtungen, speziell bei O-Ringen.
Werde meine beiden Spielerechner damit neu verschlauchen. Da ich einen größeren Vorrat an Tygon-Schläuchen habe, war für mich das Stöbern bei den Schläuchen nie notwendig.

Danke für diesen Tipp.

@Jonycleo e
Ich habe in meinem Hauptspielerechner die Aquastream Ultra inkl. AGB am Gehäuseboden eines älteren Corsair 750D mittels 4 kleinen Silentblöcken verschraubt. Ich konnte sogar die vorgestanzten vorhandenen Löcher des Gehäusebodens dafür nutzen. Geht zwar eng her, funktioniert aber tadellos.

Bei dem Gehäuse war es ziemlich aufwändig einen 420er Radiator mit 30mm Dicke, den Alphacool NexXxoS ST30,
oben am Deckel einzubauen. Waren einige Arbeiten an der Verblechung des 3fach-Laufwerkkäfigs notwendig. Der obere Einschub ist jetzt natürlich blockiert. Wohingegen der Einbau eines Alphacool NexXxoS UT60 an der Front easy vonstatten ging.

Warum schreib ich das? Will damit zeigen, Raum ist in der kleinsten Hütte. Mit etwas Bastelgeschick bekommt man 2 Radiatoren selbst in ein Gehäuse, das dafür eigentlich nicht vorgesehen war. So was geht natürlich nicht in einer Hauruck-Aktion. Muss man sich schon bissel Zeit lassen, um das sorgfältig durchzuführen.

Muss allerdings auch gestehen, dass ich damals einfach drauflos gebaut habe und vorher nicht gewußt hab, welche Kühlleistung das System erbringen würde. Hinterher war ich natürlich froh, dass mir hier ein passabler Wurf gelungen war. 40° Wassertemperatur erreich ich nur an sehr heißen Tagen, und das auch nur, wenn sich unser alter Bauernhof über mehrere Tage durchgewärmt hat. Lüfter sind lediglich billige 140er Artics, welche ich im 5er Pack über Amazon bezogen hab und die bei ca 4-500 Umdrehungen ihr Werk nahezu unhörbar verrichten.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei dem Gehäuse war es ziemlich aufwändig einen 420er Radiator mit 30mm Dicke, den Alphacool NexXxoS ST30,
oben am Deckel einzubauen.
Bei mir vorne auch, denn mein Gehäuse ist normalerweise, obwohl 3x 140er Lüfter verbaut werden können, nicht dafür vorgesehen. Dazu musste ich mir auch ein Radiator von ALC kaufen, da die anderen etwas höher ausgefallen sind und hier hätte es beinahe wegen 2mm nicht gepasst... aber wenn's nicht passt, dann wird es passend gemacht. :D

Der Radiator war genauso hoch wie die Außenkante des Gehäuse (Gestell ohne Verkleidung).
 
K

kmf

Guest
Dein Rechnerinneres ist ja der blanke Wahnsinn ... :hail::hail::hail:

Soviel Muße, handwerkliches Geschick und entsprechend hoher monetärer Einsatz wäre bei meinem "Taschengeldkontingent" für den PC-Kram gar nicht möglich.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei mir war das Gehäuse vor dem Umbau auf Wasser schon da, daher konnte ich im Voraus einiges planen und ausmessen.

Ist immer dasselbe Gehäuse... :fresse:
Wobei auch mit Wasserkühlung mein Rechner die letzten 4 Jahren einiges an Veränderungen gesehen hat. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Richu006

Software-Overclocker(in)
Man lernt mit jedem Build etwas dazu...

Ich plane heute nicht mehr gross...
Ich kaufe was mir gefällt. Und "improvisiere" dann drauf los :)

Mit genügend eingeplanter Zeit. Und genügend Frustpotential, habe ich trotzdem einigermassen schöne "builds" hinbekommen. Finde zumindest ich selbst.

Dies war meine erste costum wakü (habs direkt mit hardtubes versucht)
20200922_095803.jpg

Und dies ist nein aktueller Rechner:
20211029_111902.jpg
Aber ich musste da schon einiges "improvisieren"

Im Boden ist zb. Ein 360mm Radiator.
Eigentlich wollte, ich da 3 Lüfter drauf schrauben. Und dann die Pumpe mit AGB über dem Lüfter anschrauben.
Aber das ganze war dann zu hoch. Auch ohne Lüfter wars noch zu hoch.
Deshalb habe ich die Pumpenhalterung auf den Kopf gestellt. Umd Distanzhülsen gebastelt..bis Die Höhe gerade so gepasst hat.
20201130_193442.jpg

Sobald alles drin ist, habe ich frei schnauze drauf los gebogen :)

Aber Basteln macht einfach Spass!

Ich liebe es.
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Mit etwas Bastelgeschick

Das Bastelgeschick ist nicht das Problem, manchmal sind es auch einfach Dinge wie das "passende" Werkezug, wie zum Beispiel ein Schälbohrer um Schottverschraubungen zu installieren.

Übrigens gibt es bei mir nochmal ein kurzes Update:

Ich habe am Mora die 6 Noctua Lüfter gegen 9xArctic F12 PWM PST verbaut da deutlich günstiger bei vergleichbarer Leistung. Ich habe jetzt noch vor Schnellkopplungen von Koolance zu verbauen und Schottverschraubungen an der Gehäuse Rückseite zu installieren an die dann die Kopplung zum MoRa montiert wird.

Dann nochmal etwas anderes: Ich habe meinen CPU Block leider geschrottet (Schraube zu fest und Haarrisse im Acetal = undicht). Jetzt habe ich gesehen dass es von Alphacool ja diese Kühler/AGB/Pumpen Kombination gibt: Klick mich hart!

Preislich finde ich die ganze Kombi sehr attraktiv zumal die 2600LT meine niedrigdrehende DDC 3.2 nochmal unterstützen könnte.

Würde das ganze Sinn machen bzw. hätte die DDC davon vielleicht noch den Vorteil das ich Sie auf minimalen RPM laufen lassen kann?
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Das Bastelgeschick ist nicht das Problem, manchmal sind es auch einfach Dinge wie das "passende" Werkezug, wie zum Beispiel ein Schälbohrer um Schottverschraubungen zu installieren.
Ich habe das grosse Glück über einer Werkstsatt zu wohnen.

1 treppe runter, und ich habe zugang zu jeglichen erdenklichen Werkzeugen :)
Inkl. CO2 laser, Wasserstrahlschneidanlage und CNC Fräsen.

Das vereinfacht mir vieles. Und ich kann kleine Anpassungen und teile auch mal selber herstellen.
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
K

kmf

Guest
Ich weiß ned, ob du dir mit dieser Kombi einen Gefallen tun wirst. Pumpe direkt auf der CPU kann zu Resonanzen bzw. Verstärken der Laufgeräusche führen. Da ist nichts dazwischen was etwaige Schwingungen absorbiert.

Kann selbst aber nix Negatives dazu sagen, weil ich so was noch nie eingesetzt hab.

@Richu006 Ach du bist ja genauso verrückt wie llCARUS. Aber erste Sahne dein Rechner. Ich lieb euch beide. :devil:
An Hardtubes werd ich mich wohl nie trauen, das Ausschussrisiko bei der Rohrbiegerei erscheint mir einfach zu hoch.

Edit: Sehe, hat sich erledigt meine Bedenken.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe am Mora die 6 Noctua Lüfter gegen 9xArctic F12 PWM PST
F12? Nicht P12? Die F12 sind nämlich der olle Schund, der nix taugt, während die P12 die guten sind, die fast so gute Arbeit wie die A12x25 machen.
Preislich finde ich die ganze Kombi sehr attraktiv zumal die 2600LT meine niedrigdrehende DDC 3.2 nochmal unterstützen könnte.
Ich weiß, es hat sich (zum Glück) schon erledigt, aber die DC-LT 2600 taugt nichts. Das Ding ist schwächer als ne DDC auf Minimaldrehzahl und macht dabei noch Krach ohne Ende. Erst recht im CPU-Kühler ohne irgendeine Entkopplung.
Ich habe das grosse Glück über einer Werkstsatt zu wohnen.
Hast du noch n Zimmer frei?:lol:
Habe bei mir 7x Schottverschraubungen verbaut...
Warte, ich zähle... 28.:ugly: Verdammte, zu große interne Wakü.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ich hab 5 oder 6 mal gehabt (und sie anderen Leuten angedreht) und sie ließen sich einfach nicht in Bereiche regeln, wo ich sie nicht gehört habe. Selbst bei 500 Umdrehungen noch. Die A12x25 sind ein ganz anderes Kaliber. Damit die P12 da heran kommen (ich hab sie nicht selbst testen können), muss der Unterschied zwischen F12 und P12 gewaltig sein. Jetzt mal rein subjektiv.
 
TE
J

Jonycleo

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich weiß, es hat sich (zum Glück) schon erledigt, aber die DC-LT 2600 taugt nichts. Das Ding ist schwächer als ne DDC auf Minimaldrehzahl und macht dabei noch Krach ohne Ende. Erst recht im CPU-Kühler ohne irgendeine Entkopplung.
Hatte gedacht dass die, gerade weil die kaum Leistung hat, leiser wäre.
Aber wie gesagt ich nehme nen Kryos Next CPU-Block
F12? Nicht P12? Die F12 sind nämlich der olle Schund, der nix taugt,

Sch****, hab die falschen bestellt und die OVP natürlich schon entsorgt...
aber bis 600 RPM sind die von der Lautstärke noch erträglich.

Bin sowieso nicht ganz zufrieden mit dem jetzigen Setup.

Wassertemp. liegt jetzt bei max. 33°C, allerdings direkt NACH der Grafikkarte gemessen, also nicht nach Radiator.
 
K

kmf

Guest
Die ARCTIC F12 PWM PST haben einen Drehzahlregelbereich von 230-1350 -¹. Mit einem 7V Kabeladapter laufen die mit ca 550 -¹ nahezu geräuschlos. Hab ich selbst getestet und für ausreichend gut und leise befunden.

Ich würde aber beide Szenarien mal testen, sowohl Push-Anordnung, so wie's jetzt ist als auch Pull. Bei Pull-Anordnung stört die Lüfternabe den Luftstrom weitaus weniger als bei der Push-Variante. Könnte sein, dass sich das auf die Wassertemperatur positiv auswirkt. Einfach mal testen - Lüfter sind ja schnell gedreht. Und wenn's nix taugt, auch schnell wieder in den aktuellen Zustand versetzt.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Die ARCTIC F12 PWM PST haben einen Drehzahlregelbereich von 230-1350 -¹.
Meine sahen das anders. Die liefen mit Ach und Krach bei 40% Pwm an und hatten dann etwa 700 Umdrehungen. Maximal runtergeregelt waren etwa 400 Umdrehungen drin und da hat das Lager genervt.
Ich würde aber beide Szenarien mal testen, sowohl Push-Anordnung, so wie's jetzt ist als auch Pull. Bei Pull-Anordnung stört die Lüfternabe den Luftstrom weitaus weniger als bei der Push-Variante. Könnte sein, dass sich das auf die Wassertemperatur positiv auswirkt.
Push ist bei allen gängigen Lüfterdesigns besser, gibt genug Tests dazu.
 
K

kmf

Guest
Meine sahen das anders. Die liefen mit Ach und Krach bei 40% Pwm an und hatten dann etwa 700 Umdrehungen. Maximal runtergeregelt waren etwa 400 Umdrehungen drin und da hat das Lager genervt.

Push ist bei allen gängigen Lüfterdesigns besser, gibt genug Tests dazu.
Das waren dann ganz bestimmt nicht die PST.
 
Oben Unten