Zukünftiger PC mit Reserve und sinnvoller Speicheraufteilung

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Ich hab grad am Wochenende 2x 120mm PureWings2 zusätzlich eingebaut.
Die sind bei niedrigen Drehzahlen genau so Flüsterleise wie meine anderen Lüfter (2xSilent Wings 3 140 [vormontiert] + 2x Noctua NF-A15 [nachgekauft])
Und wenn alle 6 (:ugly:) Caselüfter aufdrehen, ist es auch nicht herauszuhören, welche davon nun am lautesten sind :D

Also die direkt auszutauschen halte ich auch für unnötig. :ka:

WIFI beim Mainboard brauch ich nicht.
Dann kauf eines ohne WiFi :confused:
Spart doch Geld.
 
TE
TE
Z

Zandor94

Komplett-PC-Käufer(in)
Okay, dann werd ich mir noch Lüfter dazu holen und auch mit den beiden Lüftern arbeiten, die schon dabei sind.

Welches Mainboard würdet ihr denn ohne Wifi empfehlen? Hatte das angegebene Board mir jetzt, auch wenn es Wifi hat, rausgesucht, da es wohl schon mal als Board empfohlen wurde.
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Okay, dann werd ich mir noch Lüfter dazu holen und auch mit den beiden Lüftern arbeiten, die schon dabei sind.

Welches Mainboard würdet ihr denn ohne Wifi empfehlen? Hatte das angegebene Board mir jetzt, auch wenn es Wifi hat, rausgesucht, da es wohl schon mal als Board empfohlen wurde.
Bei LGA 1700 würde ich momentan bei MSI oder mit Abstrichen ASRock als Empfehlung bleiben wollen.
Der Preisunterschied zu mit Wifi ist allerdings nicht sonderlich groß.


Sofern dir für dein Case ein USB C 3.1 mit 10 GB/s wichtig wäre, nimm das MSI pro Z690-A (bevorzugt) oder das ASRock Phantom Gaming 4.
Wenn nicht, würde das MSIO Pro Z690-P auch alles notwendige und nicht notwendige haben.
Hier der Vergleich mit dem einen WiFi:
 
TE
TE
Z

Zandor94

Komplett-PC-Käufer(in)
Dann werd ich das MSI Pro Z690-A nehmen. Denke das sollte reichen. Falls es mal später notwendig sein sollte, würden 3x M2 SSDs auf dem Board funktionieren?
 
TE
TE
Z

Zandor94

Komplett-PC-Käufer(in)
Das hört sich ja sehr gut an.:)

Dann ist für mich eigentlich alles soweit geklärt. Nur die Grafikkarte weiß ich noch nicht so recht. Eher die 1080Ti noch behalten? Oder doch eine neue? Und wenn, welche? Die Frage ist jetzt mehr auf das Streaming gezielt wegen dem Streaming über NVENC, also über die Nvidia Grafikkarten.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Also mit NVENC hatte ich gelesen sollte die RTX 1080 Ti das noch ganz gut schaffen.
Kommt aber natürlich auch drauf an welche Spiele du mit welchen Settings spielst.
Sonst hast du wahrscheinlich FPS Einbrüche.
Kannst ja erstmal testen und wenn das nicht gut läuft immer noch eine neue Grafikkarte holen.
 
TE
TE
Z

Zandor94

Komplett-PC-Käufer(in)
Ist wahrscheinlich die beste Idee. Hatte vor einiger Zeit nur gelesen, NVIDIA hatte damit geworben, dass die Grafikkarten ab der GTX 2060 wohl optimiert für das Streamen seien. Ich werd es mit dem neuen PC mal testen.

Frage dann nur, welche Grafikkarte wäre dann die beste Wahl aus aktueller Sicht, also noch für einigermaßen für die Zukunft ausreichend? 3070 wäre mir dann als Neukauf zur 1080Ti zu wenig. 3080? 3090?
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Frage dann nur, welche Grafikkarte wäre dann die beste Wahl aus aktueller Sicht, also noch für einigermaßen für die Zukunft ausreichend? 3070 wäre mir dann als Neukauf zur 1080Ti zu wenig. 3080? 3090?
Musst du wissen ob es dir den Aufpreis wert ist. RTX 3080 oder sogar 3090 sind für mich eher 4K Karten.
Und wenn dann würde ich eher die RTX 3080 Ti nehmen als die 3090, welche ein absolut schlechtes P/L hat.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Also von der 3080 würde ich abraten der geht teilweise jetzt schon der Speicher in 4k aus. ( z.b Far Cry 6)
Für WQHD ist die sicher richtig gut. Auch wenn man da wenn Raytracing einem nicht wichtig ist auch mal rüber zu amd schauen kann.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Also von der 3080 würde ich abraten der geht teilweise jetzt schon der Speicher in 4k aus. ( z.b Far Cry 6)
12 GB reichen dafür nicht aus? Ich hatte Tests gesehen da ist die RTX 3080 (Ti) in 4K nicht weit hinter der RTX 3090.
Für WQHD ist die sicher richtig gut. Auch wenn man da wenn Raytracing einem nicht wichtig ist auch mal rüber zu amd schauen kann.
Er hat aber einen G-Sync Monitor.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
12 GB reichen dafür nicht aus? Ich hatte Tests gesehen da ist die RTX 3080 (Ti) in 4K nicht weit hinter der RTX 3090.

Er hat aber einen G-Sync Monitor.
Also 12 erstmal schon. Aber naja die Frage ist halt wie lange.
Mir persönlich sind die Karten zu knapp beim Vram bemessen.

Aber eigentlich reicht auch eine 3080 12gb. Die frage bleibt halt wie lange?
 
Oben Unten