News Zen-5-Flaggschiff Ryzen 9 9950X getestet: Ergebnisse werfen Fragen auf

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Nun wurde auch der 16-Kerner und das Zen-5-Flaggschiff Ryzen 9 9950X im Geekbench 6 getestet. Die Ergebnisse der Single- und Multi-Core-Tests werfen allerdings Fragen auf.

Was sagt die PCGH-X-Community zu Zen-5-Flaggschiff Ryzen 9 9950X getestet: Ergebnisse werfen Fragen auf

Bitte beachten: Thema dieses Kommentar-Threads ist der Inhalt der Meldung. Kritik und allgemeine Fragen zu Online-Artikeln von PC Games Hardware werden hier gemäß der Forenregeln ohne Nachfrage entfernt, sie sind im Feedback-Unterforum besser aufgehoben.
 
Klingt alles gleichermassen lächerlich. Im GB6 komme ich schon mit meinem kastrierten X3D auf 21600 Punkte MC und 3150 SC.

Ich würde meinen Arsch verwetten, dass ich mit einem 9950X auf problemlos über 3500 Punkte SC und 24-25000 Punkte MC komme. :lol:
 
Das will ich schwer hoffen, heißt der Konkurrent nicht 14900K, sondern Arrow Lake 285K.
Der 285k wird auch am 14900K zu knacken haben, ein Selbstläufer wird das jedenfalls nicht. Ohne HTT und mit dann doch deutlich geringerem Takt muss man mal sehen wie der 285k im MC Test abschneidet; nach allen Infos halte ich in SC Leistung ein recht geringes Plus von 5% für realistisch, in MC kann ich derzeit so gar nicht abschätzen wohin die Reise geht, HTT kann wohl 30% kosten, die E-Cores werden um 30% zulegen, die P-Cores dagegen um 5%; enge Kiste nach den bisher verfügbaren Informationen.


Und da sollte Intel eigentlich auf allen Ebenen haushoch gewinnen, schließlich ist es eine komplett neue CPU für den Desktop samt Sockel. Da sind die Erwartungen umso höher.
Woher soll es kommen?

14% IPC an den P-Cores, dafür 9% weniger Boost und kein Hyperthreading mehr
34% mehr IPC an den E-Cores
 
Der 285k wird auch am 14900K zu knacken haben, ein Selbstläufer wird das jedenfalls nicht. Ohne HTT und mit dann doch deutlich geringerem Takt muss man mal sehen wie der 285k im MC Test abschneidet; nach allen Infos halte ich in SC Leistung ein recht geringes Plus von 5% für realistisch, in MC kann ich derzeit so gar nicht abschätzen wohin die Reise geht, HTT kann wohl 30% kosten, die E-Cores werden um 30% zulegen, die P-Cores dagegen um 5%; enge Kiste nach den bisher verfügbaren Informationen.



Woher soll es kommen?

14% IPC an den P-Cores, dafür 9% weniger Boost und kein Hyperthreading mehr
34% mehr IPC an den E-Cores
Das ist ja dann Intels Problem, wenn sie einen neuen Sockel bringen ohne große Mehrleistung in Aussicht zu stellen.
 
ja das der 9950x nur 4 % schneller als 12 kerner sein soll ist eben unrealistisch.Sowas würde AMD sich nie trauen raus zu hauen.So gesehen sind das willkührliche zahlen oder fakes.Dann lieber auf die richtigen warten.Sind gewiss 1 Woche vorher wird denke ich mal das NDA fallen.Dann sieht man den vollen test.Darauf freue mich mich schon sehr.
Von Gerüchten habe ich jedenfalls mehr als genug gesehen gehabt.
 
ja das der 9950x nur 4 % schneller als 12 kerner sein soll ist eben unrealistisch.Sowas würde AMD sich nie trauen raus zu hauen.So gesehen sind das willkührliche zahlen oder fakes.Dann lieber auf die richtigen warten.Sind gewiss 1 Woche vorher wird denke ich mal das NDA fallen.Dann sieht man den vollen test.Darauf freue mich mich schon sehr.
Kann auch nicht stimmen, denn der 12 Kerner hat ja noch dazu ein deutlich geringeres PowerBudget. Der 12 Kerner ist afaik immer der langsamste im Bund, einfach weil er die ungünstigste Kernkonfig hat, zwei CCDs (sprich InterCoreLatenzen) und dann eben 4 echte Kerne weniger; bei Zen 5 dazu noch nur 120W TDP im Vergleich zu den 170W des 16 Enders.

Würde relativ fix behaupten, dass der 16 Ender auch mehr als 33% (rechnerisch das mehr an Kernen) schneller ist als der 12 Kerner; wie gesagt, mehr Takt, mehr TDP, mehr Kerne! Da sowohl 9700X, als auch 9800X und 9900X recht gut harmonieren (in der Ergebnisliste) würde ich auch von einem Fehler beim 9950X ausgehen. Kann es vieleicht das ES sein, was auf 65W reduziert wurde (gab doch glaube ich gestern die News; wobei das Ergebnis bei 65W auch zu schön wäre).
 
Und da sollte Intel eigentlich auf allen Ebenen haushoch gewinnen, schließlich ist es eine komplett neue CPU für den Desktop samt Sockel. Da sind die Erwartungen umso höher.
Ich würde die Erwartungen klein halten.
 
Welcher reine Gamer kauft sich denn so eine CPU ohne X3D ?
Macht doch gar keinen Sinn meiner Meinung nach.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob die Rechnung was AMD da macht aufgeht bzw ich weiß nicht mal ob die Hauptabnehmer von High END Desktop CPUs eher Gamer sind oder Leute die viele Kerne brauchen.
 
Zurück