Zen 4: AMD verspricht großen Sprung beim OC

FlsShdRiVe32

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dann bin ich mal gespannt ,die neuste Intel Generation ist nicht halbes und nichts ganzes.
Habe den 5700x kauf storniert und warte die ersten Test ab ,dann endscheide ich mich.
 

AyC

Freizeitschrauber(in)
Das hab ich in meiner Jugend auch Mal gemacht, jetzt würde ich den Teufel tun meine Zeit derart zu vergeuden, da schmeiß ich lieber Geld auf das Problem.

Abgesehen vom XMP läuft alles stock. Der Knecht muss laufen, keine Sau merkt ob das letzte subtiming bis zum erbrechen ausgereizt ist.

Kann ich verstehen und ist heute auch okay. Trotzdem kann man auch heute etwas machen. Neben XMP habe ich noch den Curve Optimizer benutzt und entsprechend jeden Kern eingestellt. Resultat ist weniger Stromverbrauch, etwa 5° geringere Temperaturen bei gleicher Leistung, ein höherer Boosttakt und sogar eine höhere und längere Performance auf allen Kernen.

Oder anders gesagt, man hat nur Vorteile, wenn man sich ein paar Stunden hinsetzt. Früher hat man sich eher mehr Performance mit mehr Stromverbrauch erkauft und dabei wurde die Effizienz meist schlechter.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Das hat AMD doch auch bei einer der Vorgängergenerationen gesagt, also erstmal abwarten wie viel davon wieder nur bla bla ist.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Das ist genauso als wenn man einen Sportwagen mit 500 PS auf 520 PS tuned. :ugly:
Aber ok... wer Spaß dran hat. :D
Also ein optimiertes System vs nicht optimiert macht aber einen deutlich größeren Unterschied.
CPU, Ram zu optimieren kann schon gerade mit Hintergrundlast, den Unterschied von flüssig zu nicht flüssig machen.
 

ToZo1

Freizeitschrauber(in)
Mich interessiert ehrlich gesagt nur die Grundleistung bzw. garantierte Spitzenleistung. Arbeitet der Zen4 unter Luft/AiO-Kühlung beherrschbar auf allen Kernen jenseits der 5GHz und zieht dabei noch lächelnd Kreise um meinen aktuell verwendeten 5GHz i9-9900KS, fange ich an mich für ihn zu interessieren. Irgendwelches nicht garantiertes PR technisches OC/Boost-Gedöns ist mir da genauso total Banane wie alles unter 30% Gamingleistungs-Plus in Realworld-Auflösungen (also alles > 720p, vorzugsweise in DWQHD oder 4K) ... egal ob von AMD oder intel.

PS: Und da ich selber Motorradfahrer bin: Es macht für Normalos einen Unterschied, ob man 40PS hat oder 100PS... für die Autobahn-300km/h-Organspender sind vielleicht noch Leistungen bis 180PS interessant, aber sicher nicht ob 500PS oder 520PS, falls es solche Maschinen überhaupt gibt.

Oh, gibt es sogar: (Schnellste Frau mit 425 km/h auf einem Motorrad)
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist genauso als wenn man einen Sportwagen mit 500 PS auf 520 PS tuned. :ugly:
Aber ok... wer Spaß dran hat. :D
Ja, glaub da gehts den OCern nur um den Spaß.
Normalerweise sind heutzutage die Prozessoren schon "out of the box" gut am sich selbst übertakten.
Ich hoffe ja dann doch, dass diese angekündigte große Steigerung mehr als 4% sind.
 

latiose88

Software-Overclocker(in)
Es wird doch gewiss mehr Leistung nicht nur alleine durch den Takt geben weil mir wer gesagt hat das die Effizienz sinkt bei höheren Takt. Es wäre echt enttäuschend wenn nur Takt und l2 cache erweitert werden würde. Hoffe da kommen auch mehr Transistoren mit mehr Fähigkeiten hinzu.
Und warum fanden so viele meinen Beitrag so lustig ,was ist denn daran so witzig.
Etwa das Takt Ziel oder das was ich da ausgerechnet hatte was dann dabei heraus kommen wird?

Also ernsthaft erwartet ganz sicher keiner das bei 142 Watt die CPU 5 GHz takten wird ,das kann man schon Mal ausschließen. Da wird dann auch nicht mehr so viel merhleistung am Ende heraus kommen. Außer AMD optimiert die Architektur so gut das die IPC zu dem Takt noch oben drauf kommt also sei es durch pretech oder sonst was für Optimierungen die wir ja nicht wissen. Dann könnten auch 15-20 % realistisch sein aber bei bestimmten Anwendung wird dann am Ende so 10-15 % dann nur heraus kommen.
Man kann es ja auch ohne zu kaufen testen. Bin gespannt wieviele sich hier nen 16 Kerner Zen 4 sich kaufen werden.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Kann ich nicht bestätigen, senkte ich bei meinem 3700x per offset den vcore, sinkt auch der maximale Turbotakt.
Mein 5950X taktet auf allen Kernen (nicht 100% Last auf allen Kernen) auf bis zu 5 GHz, in Spielen mit weniger Kernen habe ich schon 5,2 GHz gehabt.

Wobei ich auch ein goldenes Exemplar erwischt habe. Auch der FCLK geht bei mir stabil bis mind. 4166 MHz. Dann geht aber der CPU-Takt drastisch in den Keller… :/ Bis 4066 MHz ist es aber kein Problem :)
 

latiose88

Software-Overclocker(in)
hm ui du hast also auch einen 5950x.Wie hast du denn Allcore Takt so hoch bekommen und wie hoch ist dann der 5950x bei Allcore Last zu 100 %(naja bei mir sind es nur 92 % warum auch immer nicht ganz zu 100 % erreicht hatte)
Als ich den auf 4,2 ghz fest machte stieg der Stromverbrauch auf 180 Watt.ALs ich dann 3 Videos gleichzeitig umgewandelt hatte mit 3 gleichen Programmen,stieg der Stromverbrauch auf 200 Watt an.Die Temperaturen stiegen ebenso auf 90-92 Grad hoch.Da war dann das Ende Erreicht.Wie soll dann unter solchen Bedingungen dann Zen 4 mit 16 Kernen da mit so hohen Allcore Takt daher kommen.Sobald wer einen hat also den Nachfolger 16 Kerner Zen 4 wird da hart getestet werden.
Ich schaue wie sich da Zen 4 mit 100 % Last verhalten wird.Ich werde ihn bis nix mehr geht,quälen.Mal sehen wie sich der unter den härtesten bedingungen sich schlagen wird.Ich mache das wirklich,habe da keine Hemmungen dies zu machen.Der soll zeigen was er kann.Und will unter diesen harten bedingen noch immer die 5 ghz Allcore Takt sehen.Was wird wohl passieren,harte drosselung der Hitze oder Stromverbrauch durch Takt Senkung oder das der Pc sich ausschalten wird.
Denn die Fläche ist mit 5 nm ja kleiner als 7 nm.
Also irgendwo wird es auch mal ein Nachteil geben.

Und zum schluss wird es noch einen leichteren Test mit 2 gleicher Software geben.Das wird keine echte Herausforderung sein mit 2x 720x576 Videos gleichzeitig umzuwandeln fertig zu werden.

Achja da wo ich so heftige Temperaturen und Stromverbrauch hatte wurden 2x Full HD VIdeos gleichzeitig umgewandelt.Also lagen die 90 Grad ganze 5 Stunden an.Mit der Zeit stiegen sie dann auf 92-93 Grad nach oben.Warum auch immer die CPU immer heißer wurde.Achja ich habe nur minmale Ausstattung also 2x CPU Lüfter 200 mm am NH D15 und einen 120 mm Gehäuselüfter im großen Gehäuse drinnen.
Also wenn da der 7950x mit seinen hohen Takt da auch so gut glänzt ,dann joa warum auch nicht,erst dann wäre ich wirklich Buff wenn das so wäre.Mal sehen wie sie sich wirklich im härteren Fall schlagen werden.

Achja seid dem ich diese Harte Tortur dann durch war,schlummert dieser nun wieder bei nur 3,8 ghz herum.Will die CPU ja noch länger haben als nur nach ein paar Monaten durchgenudelt durch zu haben.
 
Oben Unten