• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

ich will mich nicht direkt einmischen. Aber ich besitze den 1600X mit der Aorus 1080Ti und in meinem Privaten Arbeitsrechner werkelt der 8700K mit genau auch einer 1080Ti Aorus.
Allerdings Far Cry 5 Besitze ich nicht. in FC 4 und auch in Anderen Spielen ist der 1600X im GPU limit meist nur ein Paar Messbare Frames hinten aber nicht 23fps..
Der Ryzen läuft mit 2933Mhz Dual ranked genau wie der Intel. ich habe einige Dinge der beiden PC im Paket gekauft also identisch, GPU RAM Kühler.
Der 8700K läuft mit Standard Settings, der 1600X ist auf 3,8 Fixiert.

So große unterschiede kann ich bei einem GPU Limit nicht festellen (Auf dem Intel sind aber auch kaum Spiele..nur zum Testen ein paar. Der ist ja nunmal zum Arbeiten^^(Archive)

Selbstverständlich ist deine Meinung gefragt .
Mehr weiss ich zur Zeit auch nicht , doch FarCry5 ist schon ein Resourcen- Monster. Zum Wochenende werde ich bohren woran es gelegen haben könnte.
Danke dir.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Far Cry 5 läuft nicht so dolle auf Ryzen, aber auch nicht so schlecht, dass ein fetter Unterschied von 23 Fps @ 4k max Settings entsteht.
Da ist also definitiv was im Busch.
 

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Mal Butter bei die Fische, welche Einstellungen wurden denn bei dir und deinen Kollegen / Kumpels getestet? Integrierter Benchmark oder eine Szene im Game?

Ich versuche es dann mal nachzustellen indem ich 2 Kerne deaktiviere und die MHz Zahl einstelle, dann kann man ja gegen testen.
 
K

KrHome

Guest
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Edit2: Mein 6500, und ich denke wir sind uns Alle einig - ist in absolut JEDER Disziplin gravierend schlechter als der 2600 und kommt doch aus der selben "Mittelklasse" und ist auf dem beliebten 1151 Sockel (genau der, der soo viele Chipsätze kennt). Klar, er hat nicht 12 sondern nur 4 Threats, taktet nicht so hoch (ganze 3,6 Boost), OC ist gesperrt und er ist deutlich älter aber HEY, er kostet HEUTE nur 30% mehr!
Am18.03.2016, als ich ihn Kaufte waren es noch 199€. Heute sind es
Intel Core i5 6500 4x 3.20GHz So.1151 BOX - Sockel 1151 | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks
220€
dagegen:
AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz So.AM4 BOX - Sockel AM4 | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks
153€
Wahnsinn...wer mag tauschen?
Jetzt wird's aber richtig lächerlich. Der 6500 ist so teuer weil er nicht mehr produziert wird und die Restbestände an Leute verscherbelt werden, die kein neues Board und keinen neuen Ram kaufen wollen und dafür bereit sind viel Geld auszugeben.

Für 225 Euro kriegst du Stand heute den 8400, der den 2600 in 9 von 10 Spielen schlägt und etwa 70% schneller (Takt+Kerne) als der 6500 ist. Weihnachten wird der wieder unter 200 Euro sein.
Intel Core i5-8400, 6x 2.80GHz, boxed ab €'*'225,90 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Mal Butter bei die Fische, welche Einstellungen wurden denn bei dir und deinen Kollegen / Kumpels getestet? Integrierter Benchmark oder eine Szene im Game?

Ich versuche es dann mal nachzustellen indem ich 2 Kerne deaktiviere und die MHz Zahl einstelle, dann kann man ja gegen testen.

Moin, die Einstellungen sind alle auf Original mit 4K/ Ultra/ TAA.
Der Bench in FarCry5 wurde genommen, also alle haben ihn verwendet.
Was der Bench taugt ist schon klar aber es geht darum alle auf einen Messwert zu bringen und da differiert der 2600 mit 23 FPS weniger.
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Im integrierten Bench kann ich mir sogar vorstellen, dass die 20fps Vorsprung legitim sind. Das ist ja fast nur flyby, wo die Hardware nicht so stark belastet wird, wie in Action...

Grüße!
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Bei FarCry ab Teil 3 kommt es auch immer wieder vor das SMT ziemlich kaputte Ergebnisse erzeugt. Vielleicht auf dem System mit zu geringen FPS einfach mal abschalten.
 

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

So, habe gerade selbst mal "getestet" 4k alles auf Ultra und TAA

Edith Done
Ich habe noch einen 6/12 Core Bench hinterher geschoben mit 3700mhz @llcore

4 Durchgänge gemacht und ich glaube, wenn, dann liegt es am runter takten der Graka.

Erster Run bei 6-12 Core und 2933 MHz Speicher (CL 14) CPU läuft mit Auto
farcry5-4k-bench-6-12-core-jpg.1019483

Zweiter Run bei 8-16 Core und 3466 MHz Speicher (CL14) CPU festgenagelt auf 4350mhz auf allen Kernen
farcry5-4k-bench-8-16-core-jpg.1019484

Dann habe ich noch 2 Tests mit jeweils übertakteter und untertakteter Grafikkarte gemacht..

Graka OC
farcry5-4k-bench-graka-oc-jpg.1019486
Graka UV
farcry5-4k-bench-graka-uv-jpg.1019487

Und nun bitte einer mit 8700k von mir aus auch mit 5GHz oder sowas und dann sollten da ja bei AVG 84FPS bzw 79FPS rauskommen, ich bin gespannt.

Edith Bilder
3700MHz 6/12 Core Speicher @ 2933 CL14
Bild1
farcry5-4k-bench-6-12-core-3700mhz-ergebnis-jpg.1019488
Bild2
farcry5-4k-bench-6-12-core-3700mhz-jpg.1019489
 

Anhänge

  • FarCry5 4k Bench 6 -12 Core.jpg
    FarCry5 4k Bench 6 -12 Core.jpg
    755,9 KB · Aufrufe: 263
  • FarCry5 4k Bench 8 -16 Core.jpg
    FarCry5 4k Bench 8 -16 Core.jpg
    752,8 KB · Aufrufe: 260
  • FarCry5 4k Bench Graka oc.jpg
    FarCry5 4k Bench Graka oc.jpg
    773,4 KB · Aufrufe: 256
  • FarCry5 4k Bench Graka uv.jpg
    FarCry5 4k Bench Graka uv.jpg
    772,9 KB · Aufrufe: 251
  • FarCry5 4k Bench 6 -12 Core 3700MHz Ergebnis.jpg
    FarCry5 4k Bench 6 -12 Core 3700MHz Ergebnis.jpg
    763,7 KB · Aufrufe: 249
  • FarCry5 4k Bench 6 -12 Core 3700MHz.jpg
    FarCry5 4k Bench 6 -12 Core 3700MHz.jpg
    1 MB · Aufrufe: 245
Zuletzt bearbeitet:

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Was hast du für UV Settings? So viel Leistungsverlust... Da muss die Karte ja richtig low takten bei fast 50% FPS Verlust vs OC.
Glaub deine GPU müssen wir mal tunen^^
 

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Ich hab meine Karte schon noch ordentlich getuned, es war halt nur für den test auf "auto" eingestellt.
Ansonsten läuft meine karte dauerhaft mit 2000 MHz und 500+ Speicher bei 1.0v
Beim OC Test lagen dann 2062 / 6000 an.

Beim UV - Test hab ich 50% PT genommen, um die Einbrüche zu simulieren.

Hier der Screen von dem Run
 

Anhänge

  • graka uv dc.jpg
    graka uv dc.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 40

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Wie wäre es, wenn wir mal ein ordentliches UV machen :D
Dann aber im Ryzen Thread.
 

Gysi1901

Software-Overclocker(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Mal ganz blöd gesagt: Mir ist die Geschwindigkeit der CPU in Spielen komplett egal, ich will ein flüssiges Spielerlebnis.
Das ist alles schön und gut. Damit wir uns richtig verstehen: bei der aktuellen Marktsituation würde ich nicht auf die Idee kommen, einen Intel zu kaufen. Intel-CPUs empfehle ich momentan nur in wenigen Spezialfällen. Aber gerade wenn AMD sowieso die Oberhand hat, halte ich es für vermessen, hier irgendwelche Scheinargumente zu bringen. Man hat die Realität auf seiner Seite, da muss man sich die Welt nicht mit der Brechstange zurechtbiegen und sagen, AMD sei in Spielen nicht langsamer, weil in 4K bla bla.
 
S

Schaffe89

Guest
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Sehr schönes Update, das bringt den Hypetrain wieder in normale Gefilde.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

PC-Gerüchte von +29 Prozent sind falsch

AMD sah sich nach dem Event in der vergangen Woche genötigt, den IPC-Gerüchten zu widersprechen, die auf einigen Websites im Umlauf waren. ComputerBase hatte davon abgesehen, diese zu veröffentlichen, da sie fehlinterpretiert werden. AMD stellt nun klar, dass die IPC nicht um 29 Prozent zulegt.

"Some news media interpreted a "Zen 2" comment in the press release footnotes to be a specific IPC uplift claim.
The data in the footnote represented the performance improvement in a microbenchmark for a specific financial services workload which benefits from both integer and floating point performance improvements and is not intended to quantify the IPC increase a user should expect to see across a wide range of applications."
Quelle:AMD Epyc „Rome“: 64-Kern-Prozessor taktet im Supercomputer mit 2,35 GHz - ComputerBase

Auch wenn es letztendlich keine 29% sind... AMD wird seine Arbeit schon machen.;)
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Das ist alles eine große Lüge. Die IPC-Steigerung ist real. AMD hat durch das Dementi nur den Intel Aktionären die Chance gegeben, ihre Portfolios umzuschichten. :D
 

lutari

Software-Overclocker(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Aber gerade wenn AMD sowieso die Oberhand hat, halte ich es für vermessen, hier irgendwelche Scheinargumente zu bringen. Man hat die Realität auf seiner Seite, da muss man sich die Welt nicht mit der Brechstange zurechtbiegen und sagen, AMD sei in Spielen nicht langsamer, weil in 4K bla bla.

Bei Anwendungen habe ich oft durch eine schnellere CPU einen Zeitvorteil. Das kann ich auch objektiv messen.
Bei Spielen ist wichtig was am Bildschirm ankommt und ist ein sehr subjektiver Eindruck.
Kann ich den Unterschied zwischen einem Ryzen und einem Core i9 mit bloßem Auge erkennen oder nicht?
Wenn nicht, dann bringt der Core i9 keine Vorteile. Bei meiner aktuellen Hardware bringt mir der Core i9 in Spielen keinerlei spürbaren Vorteile. Erstmal müsste ich einen neuen Monitor kaufen und der ist mir mit ca. 1200€ aktuell noch zu teuer. 800€ ist aktuell meine Schmerzgrenze.

Nein, auch bei 4K ist die CPU nicht egal. Bei manchen Spielen siehst du direkte Unterschiede. Deswegen würde ich bei einem 4K-System mit einer 20800 Ti aktuell auch zu einem Core i7-8700K greifen. Preisargument greift bei der Grafikkarte nicht mehr.
Computerbase hat das auch schon mehrfach gezeigt, dass es auch bei 4K Unterschiede gibt. Deswegen finde ich auch immer 2,5K/4K-Tests interessant, wenn das auch bei manchen mit deren Scheinrealität nicht zusammen passt.

Auch wenn es letztendlich keine 29% sind... AMD wird seine Arbeit schon machen.;)

War ja klar, dass es sich rein auf AVX2 bezieht. Dort sind bis zu 100% möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alyva

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Auf jedenfall habe ich mehrfach die Erfahrung machen müssen, dass die stärkeren Kompenenten (vereinfacht mein neuer PC) nicht immer das bessere Ergebnis hervorgebracht haben. Zuletzt hat mein Skylake mir das imposant demonstriert, indem er bisher in jedem Test (und mit verschiedenen Einstellungen) gegen meine Ivy-Bridge abstinkt. Nein, nicht was die Länge der Balken betrifft, aber sichtbar kann er die meisten Spiele nicht so flüssig darstellen. Nach verschiedenen umbauten und Neuinstalationen musste ich mir einfach eingestehen, dass ich mit dem Skylake wohl den Fehlkauf des Jahres hingelegt habe.

Ich habe was Testen betrifft so den dekadenten Vorteil mit 3-5 Rechnern (ja nur für mich) rumspielen zu dürfen. Und nicht nur einmal war das deutlich "billigere" System, dass am Ende bessere. Also betet besser bei eurer Neuanschaffung nicht dafür, dass sie den längeren Balken hat, sondern eher dafür, dass alle Systemkomponenten zusammen rocken.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Wenn man die "Verbesserungen" zwischen 10nm und 10nm+ ansieht, dann sollte spätestens 10nm++ kein Problem sein, weil es identisch zu 14nm ist.

Was erwarten die Leute eigentlich? Dass mit 10nm plötzlich 6GHz möglich werden? Es gibt auch noch sowas wie Limitierung durch Signallaufzeiten und die Arch selbst.
 

Spam-a-lot

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Warte erstmal ab was passiert wenn bei Intel 10 nm läuft, der werden die schadenfrohen Gesichter noch länger...

Herrlich, der Schnulli... :D Kaum 10 min Schule aus, gleich wieder in den Verbalinkontinenz-Modus geschaltet... Ich würde mir an seiner Stelle eher Gedanken um die adverbiale Bestimmung des Begriffs "wenn" Gedanken machen, denn es handelt sich in diesem Fall bzw. dieser expliziten Aussage eindeutig weniger um eine Temporalbestimmung, als viel mehr um eine Konditionalbestimmung... Sollte sich wirklich eine Temporalbestimmung einstellen, dann ist allerdings mit Schadenfreude der AMD-Anhänger nicht vor 2021 zu rechnen... ;)
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Herrlich, der Schnulli... :D Kaum 10 min Schule aus, gleich wieder in den Verbalinkontinenz-Modus geschaltet... Ich würde mir an seiner Stelle eher Gedanken um die adverbiale Bestimmung des Begriffs "wenn" Gedanken machen, denn es handelt sich in diesem Fall bzw. dieser expliziten Aussage eindeutig weniger um eine Temporalbestimmung, als viel mehr um eine Konditionalbestimmung... Sollte sich wirklich eine Temporalbestimmung einstellen, dann ist allerdings mit Schadenfreude der AMD-Anhänger nicht vor 2021 zu rechnen... ;)

Fühle mich auch fast gedisst, weil es schon an meinem IQ Limit kratzt :heul:
Geile Aussage Spam :D So schön mit Stil disst keiner hier :hail:
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin

Elistaer

Software-Overclocker(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

gibt es dann für die neuen cpus neue Mainboards oder bleiben die bisherigen kompatible ? :/
AM4 bleibt kompatibel nur ein neuer Chip für die Mainboards wird kommen wobei ich davon ausgehe das PCIe 4.0 und PCIe 3.0 zur gleichen Zeit geben wird erst mit DDR5 wird ein neuer Sockel nötig sein wegen der Controller und dem ganzen drum herum.

Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk
 

tdi-fan

Software-Overclocker(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

AM4 bleibt kompatibel nur ein neuer Chip für die Mainboards wird kommen wobei ich davon ausgehe das PCIe 4.0 und PCIe 3.0 zur gleichen Zeit geben wird erst mit DDR5 wird ein neuer Sockel nötig sein wegen der Controller und dem ganzen drum herum.

Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk

Und weißt du schon, was der neue Chip bringen wird? Ich kann da nix finden zu.

Würde am liebsten jetzt schon anfangen mir Board und RAM zu besorgen/ bereit zu legen, aber das wäre wohl Quatsch.
 

Elistaer

Software-Overclocker(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Und weißt du schon, was der neue Chip bringen wird? Ich kann da nix finden zu.

Würde am liebsten jetzt schon anfangen mir Board und RAM zu besorgen/ bereit zu legen, aber das wäre wohl Quatsch.
Eventuell PCIe 4.0 wobei ich mir nicht sicher bin ob das mit dem Sockel dann passt definitiv kommt beim Chip dazu noch die Verbesserte XFR und PBO wie auch der Unterschied zwischen X370 und X470 bzw den ab Ablegern.

Jetzt ohne CPU kaufen ist rein für das Mainboard Unsinn da man ein BIOS Update brauchen wird siehe X370 und Z370 Mainboards das geht aber nur mit einer CPU die auch erkannt wird als wäre das bei x470 die 2000er Ryzen und beim Z370 sind es Intel der 8. Gen.

Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Schade, dann wird es doch nichts mit einem AMD Prozessor für mich nächstes Jahr, hätte gerne weniger gezahlt, aber mal schauen so wird es wohl ein Ice Lake mit hoffentlich noch PCI-E 4.0 als Zugabe.
Naja, es war doch von Anfang an klar das die Angabe sich nur auf einen speziellen Fall bezieht. Und die Durchschnitts IPC Steigerung niedriger ist.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Eventuell PCIe 4.0 wobei ich mir nicht sicher bin ob das mit dem Sockel dann passt definitiv kommt beim Chip dazu noch die Verbesserte XFR und PBO wie auch der Unterschied zwischen X370 und X470 bzw den ab Ablegern.

Jetzt ohne CPU kaufen ist rein für das Mainboard Unsinn da man ein BIOS Update brauchen wird siehe X370 und Z370 Mainboards das geht aber nur mit einer CPU die auch erkannt wird als wäre das bei x470 die 2000er Ryzen und beim Z370 sind es Intel der 8. Gen.

Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk

Bei meinem Board kann man auch ohne CPU das BIOS flashen. Würde aber trotzdem nicht jetzt schon ein Board kaufen.
 

lutari

Software-Overclocker(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

AM4 bleibt kompatibel nur ein neuer Chip für die Mainboards wird kommen wobei ich davon ausgehe das PCIe 4.0 und PCIe 3.0 zur gleichen Zeit geben wird erst mit DDR5 wird ein neuer Sockel nötig sein wegen der Controller und dem ganzen drum herum.

Beim Übergang von 2.0 auf 3.0 hat Intel nicht den Sockel gewechselt. Sandy Bridge und Ivy Bridge nutzten beide den Sockel 1155.

Alle aktuellen Intel-CPUs seit Skylake unterstützen DDR3 und DDR4. Deswegen gibt es auch für Skylake und Coffee Lake mindestens ein Board mit DDR3-Slots.

Warum soll das für DDR5 und PCIe 4.0 nicht mehr möglich sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anilman

Freizeitschrauber(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Bin gespannt auf die spiele Benchmarks 2019

mal sehen ggf wirds 2019 ein
r7 37xx
oder Threadripper xD

wichtig ist mir das im gaming (4k bei mir) es garkeine nachteile gibt.

bei amd muss ich die cpu ja nicht köpfen

bei intel aktuell zwar auch nicht aber mich stört es das es bei intel dennoch etwas sinn machen kann....


aktuell habe ich ne i7 7700k drin
dachte mir nur warte auf den 8kerner aber bin leider stark enttäuscht....
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Zen 2: AMD nennt 29 % höhere IPC gegenüber Zen 1

Der 9900K ist an sich eine sehr gute CPU. Wäre sie nicht so heiss und so teuer.:ugly:
 
Oben Unten