• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zalman kommt mit 3D-Displays

McZonk

Moderator
Teammitglied
AW: Zalman kommt mit 3D Displays

Aha der Trick mit dem Polarisationsfilter. Bin ich mal gespannt, wie die Geräte abschneiden :) Die Idee ist schonmal gut
 

klefreak

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zalman kommt mit 3D Displays

was soll das ganze kosten?? und wie ist die QUalität im 2D modus?? merkt man da einen unterschied zu normalen panels??
lg Klemens
 

Jochuter

Kabelverknoter(in)
AW: Zalman kommt mit 3D Displays

was soll das ganze kosten?? und wie ist die QUalität im 2D modus?? merkt man da einen unterschied zu normalen panels??
lg Klemens

Mit Sicherheit.Um eine gute ( hohe ) Auflösung hinzubekommen müssen die Displays schon sehr hochauflösend sein. Durch die " Prismafolie " werden ja im Prinzip die geraden Spalten dem einen Auge und die ungeraden Spalten dem anderen Auge zugeführt.
Wenn Ich also eine 800er Auflösung will, muß das Display schon 1600 liefern.
Außerdem muß der Kopf im Grunde eine " feste Position " halten.
Anders wäre das mit aktiv nachgeführten " Prismadisplays " die die Kopfposition vor dem Display erkennen und die " Folie " entsprechend nachregulieren. ---> zu teuer und darum nur was für z.B den Medizinischen Bereich
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Zalman kommt mit 3D Displays

der kopf kann machen, was er will - die aufteilung der bilder vom einen auf das andere auge erfolgt hier klassisch mit einer polarisationsbrille (vergleiche 3d kino), im gegensatz zu den prisma dingern ist das richtungsunabhängig.
weiterer vorteil: ohne die brille können beide augen beide bilder sehen - in 2d kann also die volle auflösung genutzt werden.
unter 3d bleibt aber das problem, dass sich die zahl der zeilen (soweit ich das sehe, wird in horizontaler richtung geteilt) halbiert - bei 1920x1200 sieht jedes auge nur 1920x600.
 

SkastYX

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zalman kommt mit 3D Displays

War schon logisch das die einen innovations zuschlag verlangen, aber 600 für ein 19" TN Panel is doch recht happig.
Trotzdem würde ich doch interressieren ob der Effekt glaubhaft wirkt.

Seit wann mischt eigentlich Zalman im Display Geschäft mit?
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zalman kommt mit 3D Displays

Aha der Trick mit dem Polarisationsfilter. Bin ich mal gespannt, wie die Geräte abschneiden :) Die Idee ist schonmal gut

Das Zeug taugt nix und vor allem der kram ist alt. Ich habe schon 2000 mit so nem Zeug gearbeitet. Das beste waren die aktive Shutterbrillen für mehrere tausend Mark, alles andere war nur Spielzeug.
 

klefreak

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zalman kommt mit 3D Displays

War schon logisch das die einen innovations zuschlag verlangen, aber 600 für ein 19" TN Panel is doch recht happig.
Trotzdem würde ich doch interressieren ob der Effekt glaubhaft wirkt.

Seit wann mischt eigentlich Zalman im Display Geschäft mit?

also lt golem sind das eher 1400 , ist aber eh egal, da beides zu teuer ist und für meine radeon ungeeignet ;)
 

Jochuter

Kabelverknoter(in)
AW: Zalman kommt mit 3D Displays

Das Zeug taugt nix und vor allem der kram ist alt. Ich habe schon 2000 mit so nem Zeug gearbeitet. Das beste waren die aktive Shutterbrillen für mehrere tausend Mark, alles andere war nur Spielzeug.

tja - da gebe ich Dir Recht. Von den Shutterbrillen habe ich noch 2 Modelle in der Ecke rumfliegen ( LCD-Shutterbrillen ).
Die einzigen Games, welche damit "gut" funktioniert haben waren Unreal und Return to NaPali.
Bei allen anderen 3-D Games hatte ich immer noch leichtes bis mittelschweres Flimmern und Schlierenbildung......
Bei den Polarisationsdingern ist das Bild auch nicht besonders " scharf ".
Das sind mal wieder Monitore für den Schmalspureinsatz - und damit werden die wieder schnell vom Markt verschwinden.

mfG
Jochuter
 
Oben Unten