• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Z390 Aorus Extreme Waterforce: Neues Gigabyte-Mainboard mit integriertem Monoblock

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Z390 Aorus Extreme Waterforce: Neues Gigabyte-Mainboard mit integriertem Monoblock

Gigabyte weitet die Waterforce-Reihe nun auch auf die Mainboards aus und stellt mit dem Z390 Aorus Extreme Waterforce eine neue Hauptplatine vor, die mit einem üppigen Monoblock aufwartet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Z390 Aorus Extreme Waterforce: Neues Gigabyte-Mainboard mit integriertem Monoblock
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Wenn Geld keine Rolle spielt klingt das doch nach einem guten Paket. Wer auf das Geblinke steht kann sich dann das halbe Gehäuse mit RGB-Aorus vollhängen.

Bei der aktuellen Marktlage würde ich aber eher zu AMD greifen...
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ist schon witzig, AMD Ryzen ist beliebter den je, aber Feature-Boards gibt es nur für Intel.
Was Läuft hier falsch? :huh::what:
Weil das normale Z390 Aorus Extreme bereits ohne Monoblock 600 Euro kostet, da werden AMDler kein Geld mehr für die Ausführung mit Monoblock übrig haben... :D
Ein Ferrari kann sich auch nicht jeder leisten, da muss man sich halt auch mit Volkswagen zufrieden geben. :lol:

... Kopf einziehen und weg... :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Könnte es ruhig mehr von geben. Der Trend zur Wakü ist ja mit den AIOs durchaus gegeben und zieht das ganze aus der Nische.
 

Redbull0329

PCGH-Community-Veteran(in)
Ziemlich cooles Konzept eigentlich, wenn die Leistung stimmt ist der Preis auch einigermaßen fair für so ein High-End Board.
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Weil das normale Z390 Aorus Extreme bereits ohne Monoblock 600 Euro kostet, da werden AMDler kein Geld mehr für die Ausführung mit Monoblock übrig haben... :D
Ein Ferrari kann sich auch nicht jeder leisten, da muss man sich halt auch mit Volkswagen zufrieden geben. :lol:

... Kopf einziehen und weg... :fresse:

Nein, IICARUS, ich reden nicht nur von diesem Board.
Es gibt Feature-Boards von anderen Hersteller, wo WaKü vorhanden ist. (ASUS ROG Maximus IX Formula)
Selbst Monoblock sieht es beim Ryzen schlechter aus als bei Intel.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Nein, IICARUS, ich reden nicht nur von diesem Board.
Es gibt Feature-Boards von anderen Hersteller, wo WaKü vorhanden ist. (ASUS ROG Maximus IX Formula)
Selbst Monoblock sieht es beim Ryzen schlechter aus als bei Intel.
Es geht einfach darum das Leute die einen Intel kaufen schon von sich aus eine andere Käufergruppe sind die auch bereit sind mehr für ein Board oder CPU zu bezahlen.

Ich wollte in keiner weise AMD schlecht machen, aber AMD hat aber ein Käuferkreis der mehr aufs Geld schaut und Hersteller richten sich hierbei auch auf die Nachfrage die es gibt. Das selber ist mit Kühler von Grafikkarten zu sehen, es werden eher Wasserkühler von Grafikkarten hergestellt die am ende auch verkauft werden können, daher gibt es nicht immer für jede Grafikkarte ein Kühler zu kaufen.

Hier ist es nicht anders, die Produktion und auch die verbauten Bauteile kosten mehr, das ganze muss am ende auch ein Umsatz abwerfen und es würde nichts bringen wenn sie nur den einzelnen Käufer der mit AMD bereit ist so viel Geld auszugeben. Bei Intel wird man im Vergleich mehr Käufer finden die auch solch ein Preis bereit sind zu bezahlen. Überlege mal selber, selbst bei Intel kostet das selbe Board ohne Monoblock schon 600 Euro, mit Monoblock kannst du gut 200 Euro noch drauf schlagen.

Aktuelle Preise scheinen ja noch nicht zu geben, da ich heute mit einer Suche nur ohne Monoblock mit bis zu 600 Euro finden konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Ist schon witzig, AMD Ryzen ist beliebter den je, aber Feature-Boards gibt es nur für Intel.
Was Läuft hier falsch? :huh::what:

Nichts. Das liegt ganz einfach am Marktanteil von Intel, der nach wie vor den von AMD noch bei Weitem übertrifft. Wenn AMD in den nächsten Jahren aufholt, werden die Boardpartner auch mehr Boards für AMD anbieten.
Ich würde mir bei AMD auch etwas mehr Auswahl bei den Boards wünschen, das ein oder andere Modell das man für Intel bekommt, wäre auch für AMD ganz nett. Insbesondere die Auswahl bei den TR4-Boards ist sehr dürftig, selbst gemessen daran dass es eine Enthusiasten-Plattform ist, genau wie S.2066 auch übrigens.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Nichts. Das liegt ganz einfach am Marktanteil von Intel, der nach wie vor den von AMD noch bei Weitem übertrifft. Wenn AMD in den nächsten Jahren aufholt, werden die Boardpartner auch mehr Boards für AMD anbieten.
Ich würde mir bei AMD auch etwas mehr Auswahl bei den Boards wünschen, das ein oder andere Modell das man für Intel bekommt, wäre auch für AMD ganz nett. Insbesondere die Auswahl bei den TR4-Boards ist sehr dürftig, selbst gemessen daran dass es eine Enthusiasten-Plattform ist, genau wie S.2066 auch übrigens.
Mit Marktanteil hat das ganze nichts zu tun, es hat nur mit der Nachfrage was zu tun.

Schau mal in Kaufberatungsthemen, da heißt es immer AMD... günstiger und genau so gut. Was glaubst du wie viele Leute die eine 200-300 Euro CPU kaufen dann noch bereit wären noch ein Board in dieser Preisklasse zu kaufen?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Es geht einfach darum das Leute die einen Intel kaufen schon von sich aus eine andere Käufergruppe sind die auch bereit sind mehr für ein Board oder CPU zu bezahlen.

Ich wollte in keiner weise AMD schlecht machen, aber AMD hat aber ein Käuferkreis der mehr aufs Geld schaut und Hersteller richten sich hierbei auch auf die Nachfrage die es gibt. Das selber ist mit Kühler von Grafikkarten zu sehen, es werden eher Wasserkühler von Grafikkarten hergestellt die am ende auch verkauft werden können, daher gibt es nicht immer für jede Grafikkarte ein Kühler zu kaufen.

Hier ist es nicht anders, die Produktion und auch die verbauten Bauteile kosten mehr, das ganze muss am ende auch ein Umsatz abwerfen und es würde nichts bringen wenn sie nur den einzelnen Käufer der mit AMD bereit ist so viel Geld auszugeben. Bei Intel wird man im Vergleich mehr Käufer finden die auch solch ein Preis bereit sind zu bezahlen. Überlege mal selber, selbst bei Intel kostet das selbe Board ohne Monoblock schon 600 Euro, mit Monoblock kannst du gut 200 Euro noch drauf schlagen.

Aktuelle Preise scheinen ja noch nicht zu geben, da ich heute mit einer Suche nur ohne Monoblock mit bis zu 600 Euro finden konnte.

Da hast du ja recht, aber es gibt bei Intel-CPU auch günstige Feature Boards: ASUS ROG Maximus IX Formula, mit WaKü.
Daher wäre es in dem Preissegment mit AMD auch möglich.

Mit Marktanteil hat das ganze nichts zu tun, es hat nur mit der Nachfrage was zu tun.

Schau mal in Kaufberatungsthemen, da heißt es immer AMD... günstiger und genau so gut.
Was glaubst du wie viele Leute die eine 200-300 Euro CPU kaufen dann noch bereit wären noch ein Board in dieser Preisklasse zu kaufen?!

Leider stimmt das auch.
Daher wird bei meinem neuen System Ryzen 3xxx und MSI Board mit 570er Chipsatz, der Wasserkühler nachgerüstet.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wobei ich dazu sagen muss da ich auch als Intel Nutzer nicht so viel Geld für ein Mainboard ausgeben würde.

Habe zwar auch 300 Euro für mein Board bezahlt, aber knapp 1000 Euro wären mir dann auch zu viel. Zudem Gigabyte noch nicht mal so gut fürs Übertakten ist und es da von Asrock und Asus bessere Board gibt wenns ums Übertakten geht. Bei mir werden die Spannungswandler auch nicht heißer als 51°C und liege hier im Schnitt zwischen 46°C und 51°C, da muss ich auch kein Monoblock Kühler mit dabei haben.

Daher habe ich mich auch gegen das ASUS ROG Maximus XI Formula entschieden, da es der Hero auch sehr gut ohne Wasserkühlung schafft und günstiger ist.

Beim Z390 Aorus Extreme(ohne Monoblock) werden die Spannungswandler bereits sehr gut gekühlt und das Kühlkonzept ist hier ehe schon höher als es normalerweise verbaut wird, da wird es normalerweise auch kein Monoblock benötigen und sich das ganze eher in Sache Optik niederschlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KnSN

Gesperrt
Ist schon witzig, AMD Ryzen ist beliebter den je, aber Feature-Boards gibt es nur für Intel.
Was Läuft hier falsch? :huh::what:

1.) Das Non-Plus-Ultra-VRM gibt 's nicht für AMD-Plattformen, weil die OC-Option in derartigen Dimensionen nicht gegeben ist, womit das absolut letzte Quäntchen an Performance heraus zu kitzeln ist. Abgesehen von einem Ryzen Threadripper also nicht zwingend erforderlich. Aber das wird noch kommen, denn die News zu Zen 2 bieten Spannung auf.
2.) Ein jedes Feature kostet seinen Aufpreis: Kontraproduktiv für diejenigen Billigheimser, welche auf diese Plattform setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe mich schon schwer getan 300 Euro für ein Board auszugeben, aber das Board was ich habe ist sein Geld wert.
Es ist fürs Übertakten sehr gut und auch wenn die Spannungswandler zum Teil bemängelt wurden tun sie was sie sollen und bleiben auch ohne Wasserkühler sehr kühl.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Da hast du ja recht, aber es gibt bei Intel-CPU auch günstige Feature Boards: ASUS ROG Maximus IX Formula, mit WaKü.
Daher wäre es in dem Preissegment mit AMD auch möglich.



Leider stimmt das auch.
Daher wird bei meinem neuen System Ryzen 3xxx und MSI Board mit 570er Chipsatz, der Wasserkühler nachgerüstet.

Das Maximus IX Forumla ist ein zwei Jahre altes Z270-Mainboard mit einem Sockel, für den es weder aktuelle noch wirklich leistungsfähige CPUs gibt. Entsprechend ist die Platine im Abverkauf etwas billiger, aber das aktuelle Gegenstück Maximus XI Formula kostet 480 Euro:
ASUS ROG Maximus XI Formula (90MB0XU0-M0EAY0)

Derartige Mainboards richten sich an Leute, die bereit sind 200 bis 300 Euro für Extras auszugeben, die die meisten Anwender nicht einmal bemerken würden – der Sockel AM4 richtet sich dagegen an Leute, die bereit sind auf spürbare 20 Prozent Spiele-Leistung zu verzichten, um 200 bis 300 Euro zu sparen. Schnittmenge beider Zielgruppen: Zu klein als das sich die Entwicklung einer Platine lohnen würde.

Mit steigendem AM4-Marktanteil mag sich das irgendwann ändern und es würde sicherlich viel helfen, wenn AMD mal bessere I/O-Hubs anbieten würde. Aber für eine Plattform mit Ausstattungsdefizit baut auch niemand ein Halo-Produkt, solange sie nicht global über 50 Prozent Marktanteil erreicht.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ist immer so, Optik hui, Preis fui... :)
War jetzt bei mir auch nicht anders, Optik und Leistung sehr Geil, aber dafür insgesamt fast 1900 Euro zu bezahlen ist schon eine ganz schöne Stange.
Damit meine ich meinen neuen 9900K, Asus Z390 Hero und meine neue 2080 Wasser gekühlte Grafikkarte.
 

LaCain1337

PC-Selbstbauer(in)
welcher Händler hat das Board denn Lieferbar für den preis von 550€ ?
Also da ich das Asus Maximus XI Formula bereits 2x hatte davon instand defekt !!!
bei dem preis darf das nicht passieren find ich.

Werde ich es mir holen von Gigabyte , denke und Hoffe das es bei dem preis auch hält was es verspricht bzw bewirbt wird.
Wird sicherlich tolles Farbspektrum geben mit meiner waterforce karte ... denke vorfreude is die bekannteste beste Art von freunde :D die man haben kann.

Hoffe das das Board auch was taugt und es gut Ausgestattet ist.
 

KnSN

Gesperrt
Was hat der Preis mit entropischen Wirkungen zu tun?
Welt der Physik: Entropie

Natürlich darf etwas kaputt gehen, natürlich dürfen sich Stoffe verändern - tun sie ohne Deinem Einwand. Das ist die uns bekannte und nicht unumkehrbare Seite der Naturwissenschaften.
 

LaCain1337

PC-Selbstbauer(in)
Träume weiter... :D
Gigabyte Z390 Aorus Xtreme ab €'*'525,88 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Der ist ohne Monoblock, mit gibt es noch nicht zu kaufen und dann bestimmt nicht zu diesem Preis.

Dann sollte jemand im Artikel , ich zittire, mal korrigieren !!!
" Verfügbar ist das Gigabyte Z390 Aorus Extreme Waterforce ab sofort und wird bereits von zahlreichen Händlern als lieferbar gelistet. Der Preis von rund 550 Euro fällt angesichts der Ausstattung entsprechend hoch aus."

Das ist schlicht falsch !!!!

Nachtrag: Kann ja mal passieren, allerdings ist es jetzt gelistet , Gigabyte Z390 Aorus Xtreme Waterforce ab €' '1099,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Wobei der preis lächerlich ist....hoffe das es bald im preis fällt !!!
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Gut das muss ich übersehen haben, aber bisher habe ich noch kein Händler finden können der das Board mit Monoblock anbietet und da das selbe Board ohne schon in etwa mit so einem Preis zu finde ist kann ich mir nicht vorstellen das mit Monoblock das Board zu diesem Preis geben wird. Vielleicht ist der Artikel auch ein paar Monate zu früh raus gekommen. :D
 
Oben Unten