• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

XP Bootproblem

Flenor Eldar

Software-Overclocker(in)
Sers,

vor kurzen hat ich ein Bootproblem, nachdem ich eine Partition nochmal Partitioniert hab. Obwohl Windows XP auf einer anderen Partition war, konnte nicht mer Starten, es kam Folgende Fehlermeldung:
WINDOWS root system32 hal.dll. fehlt oder ist beschädigt bitte installieren sie die Datei neu!
Nach mehrmaligem Googlen mit dem iPod hab ich einiges gefunden: In der Windows Reparaturkonsole habe ich "chkdsk /r" probiert, hat nicht geholfen. "copy x:\i386\hal.dl_c:\windows\system32" habe ich auch ausprobiert wieder nix.
Meine Fragen jz, was kann ich beim nächsten mal tuen um das zu beheben...?

Gruß F.E.
 

M4$T3R CH13F

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey,
könnte man nicht versuchen, die dll über eine Linux Live-CD direkt reinzukopieren, sprich dll-files.com und da die dll suchen, normalerweise gibts da immer alle Systemrelevanten. Ich bin mir aber sehr unsicher ob das funktioniert (noch nie mit einer Live-CD gearbeitet...).

Gruß, M4$T3R CH13F
 
TE
Flenor Eldar

Flenor Eldar

Software-Overclocker(in)
Hey,
könnte man nicht versuchen, die dll über eine Linux Live-CD direkt reinzukopieren, sprich dll-files.com und da die dll suchen, normalerweise gibts da immer alle Systemrelevanten. Ich bin mir aber sehr unsicher ob das funktioniert (noch nie mit einer Live-CD gearbeitet...).

Gruß, M4$T3R CH13F

Das wird nicht Funktonieren, weil Linux das Festplattenformat nicht erkennt u. ein 2tes Laufwerk braucht man auch noch

PS: Nachdem ich dieses XP nicht mehr Booten konnte, hab ich auf einer anderen Partiton das selbe installiert um dann die hal.dll Datei zu ersetzen, hab ich auch gemacht, aber der Fehler is immer noch da...
 

Scorpioking78

Software-Overclocker(in)
ich hab doch oben beschrieben, das chkdsk /r schon probiert habe... hat nix gebracht... /f probier ich mal...

Dazu folgendes:

Mit dem Parameter /f (für Englisch fix, „repariere“) repariert CHKDSK gefundene Fehler.
Mit dem Parameter /r (für Englisch recover, „bergen“) versucht es zusätzlich die Information von defekten Sektoren zu bergen; dadurch dauert ein Programmdurchlauf allerdings erheblich länger.

Quelle: CHKDSK ? Wikipedia
 
Oben Unten