XMP Problem

rschwertz

Freizeitschrauber(in)
CPU-Z - txt export (geht auch mit AIDA oder HWINFO).
Schreib die 3200 Settings auf (oder Ausdruck) und konfiguriere im UEFI 1.35V Speicherspannung und die entsprechenden Settings manuell.
 

Pilochun

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oder du nutz den ASRock Timing Configurator zum auslesen, finde ich persönlich entspannter als eine txt Datei. Screenshot machen und auf Handy übertragen.
Für ein Z690 Brett wird min. Version 4.0.13 benötigt.
Download über drive.google.com ASRock Timing Configurator V 4.0.13
 

Anhänge

  • asrocktc.jpg
    asrocktc.jpg
    351,3 KB · Aufrufe: 17
TE
TE
F

flowfy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe die Werte, welche auf Auto eingestellt wurden vom BIOS abgeglichen mit dem was das Asrocktool mir angezeigt hat. Diese waren völlig gleich.
Was mir allerdings auffiel war, dass bei der DRAM_Voltage der Wert auf 1.35V stand nebendran die aktuelle Spannung allerdings zwischen 1.35 und 1.368 schwankte.
Ist das vielleicht das Problem?
 

rschwertz

Freizeitschrauber(in)
ASRock Timing Configurator - der liest die Werte aus, die gerade konfiguriert sind wenn das System erfolgreich gestartet wurde.
Die SPD Werte des RAM liest der nicht aus.
Du kannst die SPD Werte aus dem Export von CPU-Z erhalten (ab Memory SPD ).
JEDEC sind die standard Timings, XPM oder AMP die speziellen.
 
Oben Unten