• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox Series X: Youtuber gibt Controller aus solidem Gold in Auftrag

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox Series X: Youtuber gibt Controller aus solidem Gold in Auftrag

Youtuber Linus Sebastian hat mit seinem Youtube-Team von Linus Tech Tips einen Controller für die Xbox Series X aus solidem Gold in Auftrag gegeben. Der Xbox-Controller aus purem 18-Karat-Gold funktioniert offenbar technisch einwandfrei, doch eine Spiele-Session mit dem wohl teuersten Xbox-Gamepad der Welt dürfte recht kostspielig werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Xbox Series X: Youtuber gibt Controller aus solidem Gold in Auftrag
 

Mr_X58

PC-Selbstbauer(in)
Bei manchen News fragt man sich schon, wieso diese überhaupt hier stehen. Ich meine, hätte man etwas verpasst, wüsste man dies nun nicht? :ugly:
Da bin ich ganz deiner Meinung.

Warum hat er nicht auch noch die Isolation weg gelassen und sich damit auch etwas gefoltert? ^^
Ein weiterer Vergleich wäre wohl die Annahme von PC Spieler mit ihren Eingabegeräten. Ganz nach dem Motto: "Dieser Controller wieg mit 1,2 Kg zuviel".
 

Deathmachine

Freizeitschrauber(in)
... bleibt dieser wohl teuerste Xbox-Controller der Welt auch eher ein Ausstellungsstück.

Nicht, wenn es nach Yvonne (Linus' Frau) geht - die möchte den direkt wieder einschmelzen lassen :D

Ich finde das Projekt eigentlich ziemlich interessant und witzig.
Klar, die Kosten sind recht hoch, aber der Großteil davon ist der Goldwert.
Da LTT, soweit ich das mitbekommen hab, nur die Materialkosten des finalen Produkts zahlt, geht davon also nichts verloren.
Der Goldpreis wird vermutlich in Zukunft wieder steigen, damit wäre es also schlicht eine Geldanlage, den Controller in eine (gut gesicherte) Vitrine zu stellen.
Oder man kriegt MS dazu, den Controller abzukaufen und selber irgendwo auszustellen.
 

xXCARL1992Xx

PC-Selbstbauer(in)
75k$ fürs pad (wenn ich mich recht erinnere) und 50k$ für GameStop, natürlich würde Yvonne es sofort einschmelzen und das Geld wieder haben wollen :haha:
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Haha, macht Linus nun einen auf Ribery?

Keine Ahnung, ist nicht mein Humor, technisch nicht interessant für mich, Gold als Statussymbol finde ich eher abtörnend. Ich glaube, LTT hat sich mit der Aktion keinen Gefallen getan, das wird Sympathiepunkte kosten.
 

Magios

Komplett-PC-Aufrüster(in)
und bei mir hat gerade eine Taube vom Dach geschissen.......
Wen interessiert sowas schon?
Warum muss man sowas auf PC-Gameshardware als News bringen? :huh:
Das Niveau singt täglich ab hier auf dem Kanal, sorry wenn ich das so hart sage!:what:
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Soviel zur Werbung die nur eingeblendet wird damit ein Kanal überleben kann.

Da scheinen ja doch ein paar Krümel übrig zu bleiben...
 

twinbeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Viele fragen sich Wieso... ich frage nur Wieso nicht? Das ist halt eine Machbarkeitsstudie und Linus ist dafür bekannt das er solch verrückte Sachen auch einfach mal durchzieht... auch wenn er warscheinlich damit Geld vernichtet. Gefällt euch nicht? Schauts euch nicht an.

Ich fand den Entstehungeprozess sehr interessant und hab mir das gern angeschaut. Aber die Reaktion seiner Frau zum Schluss war einfach göttlich... habe über sein Gesicht währenddessen sehr gelacht. :D

Und nur mal so am Rande... Linus Media Group verdient keine Krümel mit YouTube-Werbung. Die haben inzwischen ganz andere Einnahmemöglichkeiten. Dazu gibts auch Videos wie sie Geld verdienen oder wieso sie so viele Mitarbeiter haben. Ich glaube die paar Zehntausend Euro für einen Gold-Controller können die sich problemlos leisten. :) Ich schätze mal die werden den auch problemlos an irgendeinen potenten Sammler los und verdienen noch Geld damit.
 

Daggy82

PC-Selbstbauer(in)
Ich finde das auch herrlich verrückt. Warum denn auch nicht wenn man genug Geld über hat?

Ich kauf auch dauernd Blödsinn den ich nicht brauch aber halt mal haben will, auch wenn ich es nur einmal benutze. :lol:
Und da es sich um einen Controller handelt passt die News schon hierher, und wer sich daran stört brauch ja nicht auf den Artikel klicken.
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Viele fragen sich Wieso... ich frage nur Wieso nicht? Das ist halt eine Machbarkeitsstudie und Linus ist dafür bekannt das er solch verrückte Sachen auch einfach mal durchzieht... auch wenn er warscheinlich damit Geld vernichtet...
Der vernichtet damit kein Geld. Bei den Materialkosten hat er nen Deal mit der Gießerei gemacht, dass er nur das Goldgewicht vom fertigen Controller zahlen muss, wodurch er beim Materialpreis keine Kosten hat. Ist quasi ein Goldbarren, nur in einer anderen Form. Die eigentlichen Kosten sind dann nur Produktion durch die Gießerei und Produktion des Videos, die wahrscheinlich deutlich unter dem Preis von ca. 1,5kg Gold liegen und mit den Sponsorendeals hat er die Kosten sicherlich schnell wieder raus.
 

Rammler2

Freizeitschrauber(in)
Gott sei Dank gibt es Leute, die noch sinnvolle Berufe ausüben und etwas für die Gesellschaft leisten. Leider können diese sich keinen goldenen Gamepad leisten....
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Ich weiß nicht was Leute an Gold so toll finden, sußer dass es glänzt ist es zu nichts zu gebrauchen. Es taugt maximal als Korrosionsschutz.
 

JoshuaOD

Komplett-PC-Käufer(in)
Sehr Sinnbefreit und eigendlich schäbig aber er kann es sich ja leisten...... mal drüber nachdenken!!! :kotz:
 

Deathmachine

Freizeitschrauber(in)
Gott sei Dank gibt es Leute, die noch sinnvolle Berufe ausüben und etwas für die Gesellschaft leisten. Leider können diese sich keinen goldenen Gamepad leisten....

Ich finde es immer wieder interessant, dass Dinge, die man selber nicht mag, automatisch unnütz sind.
Aber wehe das sagt einer über etwas, das man selber gut findet (egal ob Musiker, Spieleprogrammierer, Sportler, Schauspieler etc.), dann ist das sofort uninformiert und engstirnig :ugly:

Er ist nun mal (zumindest zum Teil) Entertainer.
Man muss die Art von Entertainment nicht gut finden, aber es deswegen automatisch als unnütz darzustellen finde ich ziemlich anmaßend.


Sehr Sinnbefreit und eigendlich schäbig aber er kann es sich ja leisten...... mal drüber nachdenken!!! :kotz:

Was ist denn daran bitte schäbig?
Keiner würde was sagen, wenn er sich nen Sportwagen in dem Preisbereich kaufen würde, aber sich einen Controller anfertigen lassen ist plötzlich ganz schlimm?
 

Deathmachine

Freizeitschrauber(in)
Wenn er protzen wollte, würde er nicht in einem der neuen Videos fragen, ob irgendwer das Ding kaufen will...

Ich halte ja eigentlich nichts von den üblichen Neid-Vorwürfen, aber das klingt mir grad doch sehr danach.
 
Oben Unten