Xbox Series X und S stellen Verkaufsrekord für Microsoft auf

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox Series X und S stellen Verkaufsrekord für Microsoft auf

Laut dem Xbox-Chef Phil Spencer haben die Xbox Series X und Xbox Series S einen neuen Firmenrekord in Sachen Verkaufszahlen aufgestellt. Es gibt aber weiterhin Problemstellen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Xbox Series X und S stellen Verkaufsrekord für Microsoft auf
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Das würde ja bedeuten das die an der 90-100 Mio Marke kratzen bei den verkauften Series S/X? Und das in der kurzen Zeit? Oder verstehe ich das falsch? Die 360 soll ja insgesamt irgendwas um die 80-90 Mio verkaufte Einheiten gehabt haben bevor MS aufgehört hat Zahlen zu veröffentlichen.

Irgendwie glaube ich das nicht. Oder vergleicht man hier einen Zeitraum bspw. ein Jahr nach Verkaufsstart miteinander? Das würde dann schon eher passen.

EDIT: Ok, der Artikel bei der PC Games ist da deutlich genauer. Es ist die am schnellsten verkaufte Xbox Generation. Nicht die am meisten verkaufte. Das passt schon eher. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
Das würde ja bedeuten das die an der 90-100 Mio Marke kratzen bei den verkauften Series S/X? Und das in der kurzen Zeit? Oder verstehe ich das falsch? Die 360 soll ja insgesamt irgendwas um die 80-90 Mio verkaufte Einheiten gehabt haben bevor MS aufgehört hat Zahlen zu veröffentlichen.

Irgendwie glaube ich das nicht. Oder vergleicht man hier einen Zeitraum bspw. ein Jahr nach Verkaufsstart miteinander? Das würde dann schon eher passen.

EDIT: Ok, der Artikel bei der PC Games ist da deutlich genauer. Es ist die am schnellsten verkaufte Xbox Generation. Nicht die am meisten verkaufte. Das passt schon eher. ;)
Hab ich entsprechend angepasst, da ist mir ein Fehler unterlaufen. Sorry und danke.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
EDIT: Ok, der Artikel bei der PC Games ist da deutlich genauer. Es ist die am schnellsten verkaufte Xbox Generation. Nicht die am meisten verkaufte. Das passt schon eher. ;)

Das stimmt schon. Die Xbox Series X/S hat sich im gleichen Zeitraum mehr verkauft, als alle Vorgänger. Seriöse Analysten schätzen ca. 12 Millionen Verkäufe , was zwar weniger als die PS5 ist, aber immerhin mehr als z.B die erfolgreiche Xbox360 im selben Zeitraum (Und da gab es keine Sony Konkurrenz).

Wenn man bedenkt dass MS alle Games auch für den PC bringt, man aus einer vermasselten generation kommt und Sony stärker den je ist, ist dieser Erfolg schon beachtlich, auch wenn ich die Pandemie da auch als Treiber sehe sowie die Tatsache, dass die Xbox Series S eigentlich die einzige - und günstigste - Current Gen Konsole ist die man aktuell einfach so bekommen kann.
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Das stimmt schon. Die Xbox Series X/S hat sich im gleichen Zeitraum mehr verkauft, als alle Vorgänger. Seriöse Analysten schätzen ca. 12 Millionen Verkäufe , was zwar weniger als die PS5 ist, aber immerhin mehr als z.B die erfolgreiche Xbox360 im selben Zeitraum (Und da gab es keine Sony Konkurrenz).

Wenn man bedenkt dass MS alle Games auch für den PC bringt, man aus einer vermasselten generation kommt und Sony stärker den je ist, ist dieser Erfolg schon beachtlich, auch wenn ich die Pandemie da auch als Treiber sehe sowie die Tatsache, dass die Xbox Series S eigentlich die einzige - und günstigste - Current Gen Konsole ist die man aktuell einfach so bekommen kann.

Ja alles gut. Ursprünglich konnte man es aber hier im Artikel so lesen, dass sich die Series Gen jetzt schon mehr verkauft hat, als alle Generationen vorher und das insgesamt. Daher meine Verweunderung. So wie es jetzt geschrieben ist, ist es natürlich nachvollziehbar.

Ich denke grundsätzlich haben alle Hersteller auch von der Pandemie profitiert. Wer weiß wie die Zahlen wären, wenn es die Probleme nicht gäbe und die Dinger überall im Laden stehen würden.

Aber MS hat schon viel rausgeholt und dank Gamepass ja auch ein sehr gutes Angebot. Dazu kommt auch, dass viele im normalen Markt sicher keinen Bock haben die aktuell viel zu hohen GPU Preise zu bezahlen und daher zur Konsole greifen.
 
Oben Unten