• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox Series X: Microsoft spricht über thermisches Design und Ausbeute beim SOC

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox Series X: Microsoft spricht über thermisches Design und Ausbeute beim SOC

Microsoft hat auf der ISSCC (International Solid State Circuits Conference) über das thermisches Design der Xbox Series X und Ausbeute beim SOC gesprochen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Xbox Series X: Microsoft spricht über thermisches Design und Ausbeute beim SOC
 

Cappo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bin ja glücklicher Besitzer einer XSX und einer PS5 und bin von beiden Konsolen mehr als angetan.
Aber: Im Hinblick auf die Lautstärke bringt mich das Design der XSX auch nach drei Monaten noch immer zum Staunen :) Ich hab schon so oft nach zwei, drei Stunden ununterbrochenen Spielens meinen TV auf lautlos gestellt und in den Raum gehorcht (oder mich sogar direkt vor den Kühlschrank äh, die Konsole gestellt) - und das Ding ist selbst unter Last einfach nur angenehm und so gut wie nicht hörbar.

Gibt wahrscheinlich wie immer auch ein paar Montagsmodelle, das ist natürlich schade für die Besitzer, aber zumindest ich kann echt nicht klagen! Die PS5 ist auch sehr leise, aber definitiv hörbar bei manchen Spielen...glaube bei Miles Morales und Demon's Souls ab und zu...

Kurz: Ich bin kein Techniker - aber dennoch (oder gerade deswegen) ziehe ich meinen Hut vor dem Ingenieurs-Team von MS :-)

Großvater Edit fügt hinzu: Doch - eine Sache geht mir bei meiner XSX auf den S...ck - sowohl allgemein, als auch im Vergleich zur PS5. Das UHD-Bluray-Laufwerk ist echt laut, störend laut. Beim Schauen der HdR-Trilogie in 4K könnte man meinen, jeder Uruk-Hai vor Helms Klamm hätte einen Vibrator als Waffe...
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Bin ja glücklicher Besitzer einer XSX und einer PS5 und bin von beiden Konsolen mehr als angetan.
Aber: Im Hinblick auf die Lautstärke bringt mich das Design der XSX auch nach drei Monaten noch immer zum Staunen :) Ich hab schon so oft nach zwei, drei Stunden ununterbrochenen Spielens meinen TV auf lautlos gestellt und in den Raum gehorcht (oder mich sogar direkt vor den Kühlschrank äh, die Konsole gestellt) - und das Ding ist selbst unter Last einfach nur angenehm und so gut wie nicht hörbar.

Gibt wahrscheinlich wie immer auch ein paar Montagsmodelle, das ist natürlich schade für die Besitzer, aber zumindest ich kann echt nicht klagen! Die PS5 ist auch sehr leise, aber definitiv hörbar bei manchen Spielen...glaube bei Miles Morales und Demon's Souls ab und zu...

Kurz: Ich bin kein Techniker - aber dennoch (oder gerade deswegen) ziehe ich meinen Hut vor dem Ingenieurs-Team von MS :-)

Großvater Edit fügt hinzu: Doch - eine Sache geht mir bei meiner XSX auf den S...ck - sowohl allgemein, als auch im Vergleich zur PS5. Das UHD-Bluray-Laufwerk ist echt laut, störend laut. Beim Schauen der HdR-Trilogie in 4K könnte man meinen, jeder Uruk-Hai vor Helms Klamm hätte einen Vibrator als Waffe...
Komisch, in den Lautstärketests schneidet die PS5 mit ihrem Laufwerk schlechter ab.

MfG
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Wer hätte gedacht das ein PC nahes Airflowdesign gut kühlt und leise ist......

Die Playstation hingegen macht einen auf Riesenbuhei, Flüssigmetallkühlung (tolles Wort für Wärmeleitpaste) und komplizierte, ineffektive Architektur. Im Sommer wird dann sicher eine Firmware ausgerollt die die Lüfterdrehzahlen der PS hochtreibt, weil jetzt sind die Temps schon teilweise fragwürdig, man wollte aber nicht schon zu Release zugeben das man wieder nur Mist fabriziert hat. Das man mal wieder am Lüfter gespart hat bei den Revisionen für Endkunden wurde ja auch schnell geleaked. Wäre ja mal dafür die Presse stellt endlich mal klar wenn sie gesonderte Testmuster erhalten die andere Bauteile haben. Helikopter 2.0.

Und das alles für ein kackenhässliches Design das aussieht wie ein Chinaplastebomber von Amazon. Die PS5 ist einfach lächerlich, und ich mag PS Exklusivtitel. Bei der 3080 war ich kribbelig bis ich eine hatte, die PS5 kommt irgendwann mal übern Flohmarkt ins Haus.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Wer hätte gedacht das ein PC nahes Airflowdesign gut kühlt und leise ist......

Die Playstation hingegen macht einen auf Riesenbuhei, Flüssigmetallkühlung (tolles Wort für Wärmeleitpaste) und komplizierte, ineffektive Architektur. Im Sommer wird dann sicher eine Firmware ausgerollt die die Lüfterdrehzahlen der PS hochtreibt, weil jetzt sind die Temps schon teilweise fragwürdig, man wollte aber nicht schon zu Release zugeben das man wieder nur Mist fabriziert hat. Das man mal wieder am Lüfter gespart hat bei den Revisionen für Endkunden wurde ja auch schnell geleaked. Wäre ja mal dafür die Presse stellt endlich mal klar wenn sie gesonderte Testmuster erhalten die andere Bauteile haben. Helikopter 2.0.

Und das alles für ein kackenhässliches Design das aussieht wie ein Chinaplastebomber von Amazon. Die PS5 ist einfach lächerlich, und ich mag PS Exklusivtitel. Bei der 3080 war ich kribbelig bis ich eine hatte, die PS5 kommt irgendwann mal übern Flohmarkt ins Haus.
Lol, in wie Fern sieht die Xbox einem PC ähnlich... selbst was den Airflow betrifft? Dass ein PC Design der tausend möglichen Varianten dem der Xbox ähnelt bezweifle ich zwar nicht aber die Möglichkeiten der Luftführung sind ja auch irgendwann begrenzt. Jedensfalls sind PC Gehäuse mit "kamineffekt" rar. In kombi mit Vapor Chamber und zweiteiligem Board aber überhaupt nicht vorhanden.

Wo behauptet Sony, dass die PS5 eine Flüssigmetallkühlung hat? Was die PS5 Firmware für den Sommer angeht ist natürlich auch ziemlicher Quatsch, schließlich muss die PS5 auch in wärmeren Gefilden laufen oder glaubst du ernsthaft, dass in Deutschland regelmäßig eine Sommer und Winterfirmware aufgespielt wird? Und für die Behauptung mit speziellen Testmustern für die Presse hätte ich auch gerne noch eine Quelle.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackout27

Volt-Modder(in)
Wer hätte gedacht das ein PC nahes Airflowdesign gut kühlt und leise ist......

Die Playstation hingegen macht einen auf Riesenbuhei, Flüssigmetallkühlung (tolles Wort für Wärmeleitpaste) und komplizierte, ineffektive Architektur. Im Sommer wird dann sicher eine Firmware ausgerollt die die Lüfterdrehzahlen der PS hochtreibt, weil jetzt sind die Temps schon teilweise fragwürdig, man wollte aber nicht schon zu Release zugeben das man wieder nur Mist fabriziert hat. Das man mal wieder am Lüfter gespart hat bei den Revisionen für Endkunden wurde ja auch schnell geleaked. Wäre ja mal dafür die Presse stellt endlich mal klar wenn sie gesonderte Testmuster erhalten die andere Bauteile haben. Helikopter 2.0.

Und das alles für ein kackenhässliches Design das aussieht wie ein Chinaplastebomber von Amazon. Die PS5 ist einfach lächerlich, und ich mag PS Exklusivtitel. Bei der 3080 war ich kribbelig bis ich eine hatte, die PS5 kommt irgendwann mal übern Flohmarkt ins Haus.

Flüssigmetallkühlung habe ich noch nie gehört :D Wo soll Sony das so verfasst haben?

Ansonsten meckerst du ja in gefühlt 90% deiner Beiträgen. Tut mir wirklich leid das du deinen Unmut immer in diesem Forum kunt tun musst...

Zu den Temperaturen, ich glaube kaum das viele Konsolen im Sommer Probleme bekommen. Gibt es die Konsole doch auch schon in Ländern wo gerade 30 Grad und mehr existieren.

Und wieso warst du kribbelig wegen der RTX3080? Machst du dir Sorgen um die teils sehr hohen Ram Temperaturen von 100 Grad und mehr? Keine Sorge das liegt alles im Rahmen und sollte genau wie bei der Playstation 5 zu keine Probleme führen :)
 

Cybnotic

Freizeitschrauber(in)
Also man muss schon sagen was die Lautstärke der Series X angeht hat Microsoft Super Arbeit abgeliefert.
Nur Spiele sollten langsam mal kommen !

MfG
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Und wieso warst du kribbelig wegen der RTX3080? Machst du dir Sorgen um die teils sehr hohen Ram Temperaturen von 100 Grad und mehr? Keine Sorge das liegt alles im Rahmen und sollte genau wie bei der Playstation 5 zu keine Probleme führen :)
Bei der PS5 haben doch aber zu hohe RAM Temperaturen bereits zu Problemen geführt?!?

MfG
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Microsofts Lösung finde ich nicht wirklich bahnbrechend, aber sie haben einen ziemlich logischen Trick gewagt. Wieso nicht einfach weg vom Konsolenformat?
Und wenn man dieses Modell mal aufgibt, stehen einem alle Möglichkeiten offen. Dann nimmt man sich einen Heizlüfter und feddich.
Hätte Sony auch so einfach haben können, man muss es nur machen.

1613555610888.png
 

Cappo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Komisch, in den Lautstärketests schneidet die PS5 mit ihrem Laufwerk schlechter ab.

MfG
Deshalb schrieb ich ja auch "bei meiner", wüsste also nicht, was nun komisch sein soll. Ich denke mal, bei mir hat das Laufwerk einfach an irgendeiner Stelle minimales Spiel und das reicht ja oft schon aus, damit Vibrationen derart lautstark ausfallen...
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Deshalb schrieb ich ja auch "bei meiner", wüsste also nicht, was nun komisch sein soll. Ich denke mal, bei mir hat das Laufwerk einfach an irgendeiner Stelle minimales Spiel und das reicht ja oft schon aus, damit Vibrationen derart lautstark ausfallen...
Na komisch, weil es eben von den offiziellen Testresumees abweicht. ;) Ist natürlich ärgerlich, wenn du da an der Stelle ein Montagsmodell erwischt hast, da bin ich ja normaler Weise der Typ für, weswegen ich mittlerweile erste Chargen abwarte.

MfG
Microsofts Lösung finde ich nicht wirklich bahnbrechend, aber sie haben einen ziemlich logischen Trick gewagt. Wieso nicht einfach weg vom Konsolenformat?
Und wenn man dieses Modell mal aufgibt, stehen einem alle Möglichkeiten offen. Dann nimmt man sich einen Heizlüfter und feddich.
Hätte Sony auch so einfach haben können, man muss es nur machen.

Anhang anzeigen 1354797
Ich glaube das in MS´s Konzept mehr Hirnschmalz steckt als in dem von Sony, was die Kühlung betrifft aber es ist eine übliche Reaktion auf minimalistisches Design, dass Außenstehende das so einschätzen. ;)

MfG
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Na komisch, weil es eben von den offiziellen Testresumees abweicht. ;) Ist natürlich ärgerlich, wenn du da an der Stelle ein Montagsmodell erwischt hast, da bin ich ja normaler Weise der Typ für, weswegen ich mittlerweile erste Chargen abwarte.

MfG

Ich glaube das in MS´s Konzept mehr Hirnschmalz steckt als in dem von Sony, was die Kühlung betrifft aber es ist eine übliche Reaktion auf minimalistisches Design, dass Außenstehende das so einschätzen. ;)

MfG
Ich finde MS Kühlkonzept eigentlich nicht so sehr innovativ. Eben wie ein Heizlüfter bzw. Fön.
Ist aber kein Hate von mir... das konzept ist einfach wie auch effektiv. Ähnlich hatte ich damals meinen PC gebaut. Über Risercard habe ich meine Graka in einer Reihe mit dem Mainboard angeordnet und die Luft von unten nach oben strömen lassen.
Sony hat (ob es einem nun gefällt oder nicht), Design vor Funktion gestellt. Eigentlich funktionierts ja auch. Warum man den Speicher nur mit dem Blech kühlt und nicht mittels Kupfer ist mir ein Rätsel... In meinen Augen ist das Fusch und hat nichts mit "nicht können" zu tun.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Wird der Speicher den überhaupt zu warm?
Jain... 94°C.... liegt zwar noch in den Spezifikationen des Speichers, aber schön ist was Anderes.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Jain... 94°C.... liegt zwar noch in den Spezifikationen des Speichers, aber schön ist was Anderes.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Ja, es ist noch 1° nach oben hin Platz. :-D

Ich denke mal das Sony da mittelfristig das Design dahingehend anpassen wird.

MfG
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Ja, es ist noch 1° nach oben hin Platz. :-D

Ich denke mal das Sony da mittelfristig das Design dahingehend anpassen wird.

MfG
Keine Ahnung, die Überschrift des Artikel sagt zwar was Anderes: (hab mir den Artikel selbst nicht durchgelesen)


...aber dennoch hätten 94°C nicht sein müssen...

Je nach Häufigkeit der Haupttodesursache wird Sony sicher reagieren.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Bei der PS5 haben doch aber zu hohe RAM Temperaturen bereits zu Problemen geführt?!?

MfG

Nicht das ich wüsste. Es gab und gibt immer mal wieder Konsolen die Defekt sind und wo man auf den Ram oder den SoC tippen könnte. Das Problem haben aber alle Konsolen.

Die sogenannten zu hohen Temperaturen kommen von einem YouTuber der die Ram Bausteine gemessen hat. In einem anderen Video waren die Werte zum Beispiel geringer worüber dann nicht berichtet wurde. Sicher weil das ursprüngliche Video von Gamer Nexus ist (oder wie der Kanal heißt).

Man kann sich mal einige GPU Tests anschauen und vergleichen. Da werden die GDDR6 Ram Bausteine teils ahnlich warm. Der neuste GDDR6X kommt sogar locker auf über 100 Grad.

Ich kann nur sagen das man natürlich an Sony seiner Stelle die Kühlung verbessern könnte. Ob es zwingend notwendig ist glaube ich nicht. Da würde ich als Hersteller lieber den Lüfter höher drehen lassen ^^
 

Cybnotic

Freizeitschrauber(in)
Ich finde MS Kühlkonzept eigentlich nicht so sehr innovativ. Eben wie ein Heizlüfter bzw. Fön.
Ist aber kein Hate von mir... das konzept ist einfach wie auch effektiv. Ähnlich hatte ich damals meinen PC gebaut. Über Risercard habe ich meine Graka in einer Reihe mit dem Mainboard angeordnet und die Luft von unten nach oben strömen lassen.
Sony hat (ob es einem nun gefällt oder nicht), Design vor Funktion gestellt. Eigentlich funktionierts ja auch. Warum man den Speicher nur mit dem Blech kühlt und nicht mittels Kupfer ist mir ein Rätsel... In meinen Augen ist das Fusch und hat nichts mit "nicht können" zu tun.
Das "Blech" kühlt doch super ! Also was da auch noch nach stundenlangen Spielen an Abwärme hinten rauskommt ist weniger als bei meiner Serie X Dafür ist die aber auch einen guten Tick leiser. Auch bleibt das Gehäuse wenn man oben anfasst total Kalt .. Übrigens ist die Abwärme meiner PS4 um einiges wärmer. Wenn angeblich so der Speicher fast am Kochen wäre und das Blech nach Kurzer Zeit die Temperatur nicht mehr Kompensieren kann, wäre die Abluft deutliche Wärmer ..
MfG
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Das "Blech" kühlt doch super ! Also was da auch noch nach stundenlangen Spielen an Abwärme hinten rauskommt ist weniger als bei meiner Serie X Dafür ist die aber auch einen guten Tick leiser. Auch bleibt das Gehäuse wenn man oben anfasst total Kalt .. Übrigens ist die Abwärme meiner PS4 um einiges wärmer. Wenn angeblich so der Speicher fast am Kochen wäre und das Blech nach Kurzer Zeit die Temperatur nicht mehr Kompensieren kann, wäre die Abluft deutliche Wärmer ..
MfG
Ich glaube du unterliegst da einem kleinen Denkfehler. Kalte Abluft bedeutet, dass der Kühlkörper kaum heiß wird. Das bedeutet wiederrum, dass der Kühlkörper kaum Wärme vom Chip bekommt.

1.Fall: Chip wird 90 °C warm, das Blech wird nur 30°C ==> wenig Wärme in der Abluft ==> schlecht

2:Fall: Chip wird nur 70°C warm, da Blech gut wärme aufnimmt ==>Blech wird 50°C warm==> Abluft ist relativ heiß ==> gut
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Das "Blech" kühlt doch super ! Also was da auch noch nach stundenlangen Spielen an Abwärme hinten rauskommt ist weniger als bei meiner Serie X Dafür ist die aber auch einen guten Tick leiser. Auch bleibt das Gehäuse wenn man oben anfasst total Kalt .. Übrigens ist die Abwärme meiner PS4 um einiges wärmer. Wenn angeblich so der Speicher fast am Kochen wäre und das Blech nach Kurzer Zeit die Temperatur nicht mehr Kompensieren kann, wäre die Abluft deutliche Wärmer ..
MfG
Wurde Dir jetzt aber auch schon an verschiedenen Stellen dargelegt, warum das eben nicht "super" ist. ;)

MfG
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Wie warm werden denn die Ram Bausteine bei der Xbox Series X und besonders bei der Xbox Series S?

Die Kühlung der X finde ich auch grandios da SoC und Ram Mit dem dicken Kühler verbunden sind.

Bei der Series S fällt das aber alles deutlich schlichter aus. Einer der 5 Ram Bausteine sitzt genau wie bei Sony hinter dem SoC und wird so gut wie gar nicht aktiv gekühlt. Die Ram Bausteine unterscheiden sich glaube kaum zwischen den Konsolen da alle die gleichen Werte haben (56GB/s).

Weiß da jemand mehr?
 

Cybnotic

Freizeitschrauber(in)
Wurde Dir jetzt aber auch schon an verschiedenen Stellen dargelegt, warum das eben nicht "super" ist. ;)

MfG
Aber genau darum geht es ja das diese was du da an an verschieden Stellen dargelegt beschreibst , bei mir nicht zutrifft :-) Meine Läuft Leise und Kühl sogar gegenüber der PS4 ! Liegt an dem großen Kühlblock der zumindest bei mir sehr Effizient seine Dienst tut :-)
MfG
Ich glaube du unterliegst da einem kleinen Denkfehler. Kalte Abluft bedeutet, dass der Kühlkörper kaum heiß wird. Das bedeutet wiederrum, dass der Kühlkörper kaum Wärme vom Chip bekommt.

1.Fall: Chip wird 90 °C warm, das Blech wird nur 30°C ==> wenig Wärme in der Abluft ==> schlecht

2:Fall: Chip wird nur 70°C warm, da Blech gut wärme aufnimmt ==>Blech wird 50°C warm==> Abluft ist relativ heiß ==> gut
Hi, dann würde die Chip nach kurzer schon Zeit schon Probleme machen.. ( machen sie aber bei den meisten nicht..) Klar wenn der Chip keine Verbindung zum "Blech" hat kann das Blecht auch nicht Heiß werden .. die Umgebungsluft aber schon aber
solche Probleme wurde ja mit Bildfehler, Abstürze beschrieben.. So wird das bei den Testern um eine Ausnahme bzw. Produktions-Ausschuss handeln..
Du glaubst doch nicht wirklich das die bei Sony nicht gemerkt haben das Ram Heiß werden kann ;-)
und wenn doch, macht sich das auf die Lebensdauer bzw. Nutzung bestimmt nicht bemerkbar.
auch hat man Garantie.
bei mir wird wohl dein Fallbeispiel 2 zutreffen mit dem Effekt das erstens 50 Grad nicht Heiß ist und bis es am Gehäuseausgang ankommt hat es höchstens nur noch 35 bis 45 Grad..
Abwärme hat auch was mit dem Kühlblock zu tun .. Ab Groß wird auch Heiß an der Oberfläche nicht mehr zum Problem ( Passive Kühlsysteme sollten dir als PC Vertrauter bekannt sein.. Denn einen echt Heißen Kühlkörper Heizt den Chip eher auf.. anstatt ihn zu Kühlen.. ansonsten könnte man die Chips ja direkt mit dem Fan kühlen ;-)
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Aber effizient würde bedeuten das warme und nicht kühle Luft hinten rauskommt. ;-)

MfG
Ein effizienter Kühler entnimmt dem zu kühlenden Objekt die Wärmeenergie, wird heiß und überträgt diese Wärme wieder rum an die Luft, richtig. ;-)
Ich denke die GPU wird bei allen PS5 sehr gut gekühlt. Ob jetzt einer der Speicherchips zu heiß wird oder nicht, fällt bei der Abwärme so wenig ins Gewicht, dass man es wohl nicht spürt, dass bei einer PS5 hinten 40°C warme Luft oder 41°C warme Luft rauskommt. Für alle fühlt es sich angenehm kühl an. Heißt aber eben nicht, dass du daran feststellen kannst ob dein Speicherchip mit 94°C brutzelt oder nur mit 70°C. Es ist ja nur einer von acht GDDR Ram Chips und es gibt ja noch viele andere Komponenten, die ansonsten Wärme erzeugen.
Ob dein Chip zu warm wird oder nicht, weißt du erst, wenn du Sensoren direkt dort anbringst.
Ich habe ja auch eine PS5 und sie ist kühl und leise.
Dennoch hat mich das Video von Nexus ins Grübeln gebracht.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Ich glaube du unterliegst da einem kleinen Denkfehler. Kalte Abluft bedeutet, dass der Kühlkörper kaum heiß wird. Das bedeutet wiederrum, dass der Kühlkörper kaum Wärme vom Chip bekommt.

1.Fall: Chip wird 90 °C warm, das Blech wird nur 30°C ==> wenig Wärme in der Abluft ==> schlecht

2:Fall: Chip wird nur 70°C warm, da Blech gut wärme aufnimmt ==>Blech wird 50°C warm==> Abluft ist relativ heiß ==> gut

Die Abwärme muss immer abtransportiert werden, wenn sich das System nicht weiter aufheizen soll. Die Ablufttemperatur hängt daher, wenn andere Wärmeabgabe ausscheidet, nur von der Luftmenge ab. Dabei gilt natürlich ebenfalls: Mit weniger, beim Austritt dann entsprechend heißer Luft kühlen zu können ist eine Kunst, keine Schande. Aber wenn man bei deinem Beispiel von einer konstanten Luftmenge und Wärmeproduktion ausgeht (also kein Throtteling dazwischen geht), würde das 30-°C-Blech die anfallende Wärmemenge nicht abführen könnten und sich weiter bis auf 50 °C erhitzen. Der Chip hätte dann 110 °C statt 70 °C mit gutem Kühler, aber die Abluft wäre mit beiden Systemen gleich warm.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Die Abwärme muss immer abtransportiert werden, wenn sich das System nicht weiter aufheizen soll. Die Ablufttemperatur hängt daher, wenn andere Wärmeabgabe ausscheidet, nur von der Luftmenge ab. Dabei gilt natürlich ebenfalls: Mit weniger, beim Austritt dann entsprechend heißer Luft kühlen zu können ist eine Kunst, keine Schande. Aber wenn man bei deinem Beispiel von einer konstanten Luftmenge und Wärmeproduktion ausgeht (also kein Throtteling dazwischen geht), würde das 30-°C-Blech die anfallende Wärmemenge nicht abführen könnten und sich weiter bis auf 50 °C erhitzen. Der Chip hätte dann 110 °C statt 70 °C mit gutem Kühler, aber die Abluft wäre mit beiden Systemen gleich warm.
Das stimmt. War noch ein kleiner Denkfehler. Das Blech ist ja das Problem. Wäre es ein Kupferblech, dann wäre wohl alles gut.
 
Oben Unten