Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Die Xbox One wir ab 9. Juni auch ohne Kinect für 399 USD angeboten. Wer sich hierfür entscheidet, kann den Sensor aber vorerst nicht nachkaufen, denn eine Standalone-Version gibt es frühestens im Herbst.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Zurück zum Artikel: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD
 
D

Deltay

Guest
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Läuft die Xbox doch nicht so wie sich das MS vorstellt?
Ich glaube das wir ihnen auch nicht viel helfen.
 

Alex555

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Eine kluge Entscheidung.
Nun kann man preislich mit der PS4 konkurrieren, und so vielleicht den einen oder anderen Kunden gewinnen, der sonst eine PS4 kaufen würde.
Jeder der Kinect haben möchte soll diese einfach später seperat erwerben oder im Bundle kaufen, alle die kein Kinect brauchen werden nicht gezwungen es zu kaufen :daumen:
 

Shurchil

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Aus dem Announcement per Video geht richtig hervor, dass die Herren aus dem Team XBOX nicht zu der Entscheidung stehen, sondern sich offenbar wirklich nur dem Wunsch des Käufers beugen. Einerseits gut für den Verbraucher und letztlich für Microsoft. Aber anderseits büßt ein Unternehmen (aus meiner Sicht) auch etwas an Glaubwürdigkeit ein. Die XBone sollte eine All-in-ONE-Box für das Wohnzimmer werden, daher der Name. Nun wird die Box um das Feature beschnitten, welches für diese All-in-One-Features essenziell war: Die Kinect. Aber das ist nur meine Meinung.
 

X1K

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Der Kunde hat MS bei der Xbox One mal kräftig in den Arsch getreten, sowohl vor als auch nach Release. Irgendwie schön zu sehen welche Macht man doch hat, solange man sie bündelt...
 
M

matty2580

Guest
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Das war keine kluge Entscheidung, besonders da Kinect mit in die Steuerung der XBone integriert ist.
Abgesehen davon wird dann die Masse der Käufer die Version ohne Kinect kaufen
Das hat dann zur Folge, dass Kinect für Entwickler nicht mehr interessant sein wird.
Der Versuch die erfolgreiche Bewegungssteuerung der Wii zu kopieren, ist sowieso gescheitert.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Ja dann senkt Sony den Preis der PS4 bald auf 349€ und verkauft noch mehr als bisher oder legt für 399€ eben die Kamera oder einen 2. Controller mit bei.

Da wird sich Sony nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.
 

turbosnake

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Damit bleibt nur die Mehrleistung über. Der Kunde will also keine Innovation, sondern Stagnation mit minimalen Neuerung.
Zumindest für mich ändert sich nichts, die ONE verharrt auf Platz 2 der Konsolen für zu Hause und muss sich nur der U geschlagen geben.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Die Verkaufszahlen müssen ziemlich schlecht sein, wenn MS die XBone nun doch ohne Kinect verkauft. Dass Kinect damit gestorben ist, dürfte auch klar sein.
 

thunderofhate

Gesperrt
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Macht die Konsole mMn kein bisschen attraktiver. Da bin ich gespannt, ob das viel bewirken wird.
 

Ich 15

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

MS muss wirklich ein kleines bisschen verzweifelt sein, erst die Preissenkung auf 450$ und jetzt der Verzicht auf Kinect. Die "Entwickler" im Video scheinen die Entscheidung nicht gut zu finden.

Bei den ganzen extremen fails die MS in dem letzten Jahr gemacht hat kann man sich nur an Kopf fassen. Wenn MS auch einmal auf den Kunden hören würde hätte man schon viel mehr Konsolen verkaufen können aber da Bedarfs es erst mal eines Flops bis MS reagiert(wie bei Win 8). Jeder der etwas Kompetenz und Ahnung von der Branche hat, könnte es besser als MS machen.
"Wir verkaufen die One mit Kinect" Was nicht jeder braucht Kinect?
 
Zuletzt bearbeitet:

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Ihnen fällt jetzt erst auf das viele Kinect nicht wollen? Waren die Verkaufszahlen von Kinect bei der 360 so überragend das sie davon ausgehen konnten das jetzt alle Kinect wollen? Soweit ich mich errinere eher nicht... Es ist jetzt einfach nur ein einlenken für die Leute die Kinect hassen nach dem Motto bitte bitte kauft jetzt die Box und ansig auch ein Beweiß dafür das sie für Kinect keine wirklichen Systemseller liefern werden, Kinect Sports Rivals verkauft sich ja auch alles andere als gut obwohl ständig Werbung dafür läuft. Man kann im Prinzip sagen das MS mit ihrem gesamten Konzept für die Box gescheitert ist und jetzt ansig nurnoch Schadensbegrenzung betreibt.
Meiner Meinung nach wird die Box trotz gleichen Preises zur Ps4 nicht aufholen selbst wenn die Ps4 bei ihrem Preis bleibt. Der April hats gezeigt, da gabs die Box öfters komplett mit Spiel für etwa den gleichen Preis wie die Ps4, mehr verkauft hat sie sich dennoch nicht und das müsste sie um aufzuholen.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Die Verkaufszahlen müssen ziemlich schlecht sein, wenn MS die XBone nun doch ohne Kinect verkauft. Dass Kinect damit gestorben ist, dürfte auch klar sein.

Ich hätte nie gedacht das man das Konzept so schnell verwirft. Kinect wird ein Nischenprodukt. So schlecht fand ich die Verkaufszahlen garnicht.
Auch wenn die meisten diese Entscheidung wohl begrüßen, finde ich es fast schon "peinlich". So schnell hätte ich nicht nachgegeben.
 
C

ClimaX-0

Guest
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Ich hätte nie gedacht das man das Konzept so schnell verwirft. Kinect wird ein Nischenprodukt. So schlecht fand ich die Verkaufszahlen garnicht.
Auch wenn die meisten diese Entscheidung wohl begrüßen, finde ich es fast schon "peinlich". So schnell hätte ich nicht nachgegeben.
Microsoft hat den Fehler des Zwangs gemacht. Im Gegensatz zu Nintendo ist die Kundschaft von Microsoft viel eher den normalen Controller gewohnt. Und hätten sie jetzt nicht nachgegeben, was wäre dann wohl mit den Verkaufszahlen noch passiert? Der einzig richtige Schritt Kinect optional zu machen.
 

RRCRoady

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Die Verkaufszahlen waren um einiges besser als bei der 360 und ein Angebot ohne Kinect kommt bestimmt vielen Interessenten entgegen.
Microsoft hat somit vieles richtig gemacht. Bei den Vorbestellern und Erstkäufern gut verdient und nun die "vernünftigen" Käufer bedienen.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Microsoft hat den Fehler des Zwangs gemacht. Im Gegensatz zu Nintendo ist die Kundschaft von Microsoft viel eher den normalen Controller gewohnt. Und hätten sie jetzt nicht nachgegeben, was wäre dann wohl mit den Verkaufszahlen noch passiert? Der einzig richtige Schritt Kinect optional zu machen.

Was macht die X1 denn jetzt noch besonders?
Kinect war zumindest etwas das die X1 gut konnte.
 
G

Gast20141208

Guest
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Ach, MS...
Komisch nur, dass Kinect wohl mehr als die 100$ kostet, aber egal.
Hätten sie die Box ordentlich beworben und sich ein funktionierendes Konzept ausgedacht, hätten sie an den Erfolg der Wii anschließen können, aber nein, man muss sich ja auf Sony einschießen.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Das war keine kluge Entscheidung, besonders da Kinect mit in die Steuerung der XBone integriert ist.
Abgesehen davon wird dann die Masse der Käufer die Version ohne Kinect kaufen
Das hat dann zur Folge, dass Kinect für Entwickler nicht mehr interessant sein wird.
Der Versuch die erfolgreiche Bewegungssteuerung der Wii zu kopieren, ist sowieso gescheitert.

/sign.
Kinect war zwar nicht unbedingt beliebt. Aber es war wenigstens ein Alleinstellungsmerkmal, aus dem bei entsprechender Unterstützung vielleicht was hätte werden können. Jetzt M$ es aus der Plattform geworfen und zum Zubehör erklärt, das viele nicht haben werden und das somit unattraktiv für die Entwickler ist. Und der Lohn der Mühe? Man ist mit etwas Glück 50 €, nach der nächsten Preisrunde vermutlich <20 € als die PS4 und bietet damit immer noch kein besseres P/L-Verhältnis, aber auch keine Raffinesse mehr, die wenigsten ein paar Leute hätte überzeugen können.
Eher hätte M$ an Festplatte, Kühlung oder ähnlichem sparen können, vielleicht noch an der Auflösung der integrierten Kamera. Aber ein Eingabegerät ist zentraler Bestandteil einer Konsole.
 

wollekassel

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Kenne mich mit Kinect nicht aus - aber eine Überlegung wäre es ggf vielleicht später VR-Brillen (egal ob die Rift oder das Sony Ding) + mit Kinect zu kombinieren - das wiederum kann ich mir gut vorstellen (virtuell Waffe ziehen, virtuell mit Wischbewegungen Menü's steuern) ... in Verbindung mit VR kann ich mir das vage vorstellen. Mit Hampelmann-Sportspiele jedoch nicht ...

Edit: Obwohl, das wären dann Hampelmann-Ballerspiele :ugly:
 

Grunkera

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox One kommt ohne Kinect für 399 USD

Hab grad noch das gesehen:

"Popular entertainment apps will be available for all Xbox 360 and Xbox One owners. Xbox 360 has been a leader in delivering entertainment experiences for years, with over 170 global entertainment apps and experiences available today. We’re constantly adding new partners and experiences to the growing catalog on Xbox One. Coming in June, anyone with an Xbox will be able to access popular entertainment experiences – whether or not you have an Xbox Live Gold membership. This includes great gaming apps like Machinima, Twitch and Upload, popular video services like Netflix, Univision Deportes, GoPro, Red Bull TV and HBO GO, sports experiences like the NFL app for Xbox One, MLB.TV, NBA Game Time, NHL Game Center and more.*** Microsoft experiences including Internet Explorer, Skype, OneDrive and OneGuide will also be available to all Xbox customers.**** You can find a full list of apps and features that will be available below."

Delivering More Choices for Fans

Das ist wirklich etwas gutes, das man solche Sachen hinter eine Paywall getan hat ist für mich reinste Abzocke.
 
Oben Unten