Xbox-Chef Phil Spencer: "Nutzt Spiele nicht als Waffen zwischen den Plattformen"

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox-Chef Phil Spencer: "Nutzt Spiele nicht als Waffen zwischen den Plattformen"

Phil Spencer, Chef der Xbox-Sparte, hat sich mit einem Appell an die Spieler gewandt. Die Community dürfe Spiele von Entwicklern nicht als Waffen innerhalb von Konsolenkriegen nutzen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Xbox-Chef Phil Spencer: "Nutzt Spiele nicht als Waffen zwischen den Plattformen"
 

Ein_Freund

Freizeitschrauber(in)
xbox einfach so viel sympathischer als $ony :daumen:
wie sich die zeiten ändern wenn man deutlich ins Hintertreffen gerät^^Ne potentielle Überwachungskonsole ohne Abwärtskompatibel, die Leistung für ihre Cloud nutzt und nen Pass nur fürs Internet ohne Spiele. Das waren die Startpunkte zur letzten Generation als sie die "Überhand" hatten.
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
Da haste Recht Spencer mein guter. Die Exklusivtitel vergangener Jahre sind Verschwörungstheorien, Case closed für 100 Jahre. Und jetzt X-Box kaufen.
 
Oben Unten