• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

x570-E 4000MHz Quad Kit Ram Support nicht angeführt

idsuni

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Community,

ich hätte eine Frage zum Socket Support des ASUS ROG Strix x570-e gaming motherboards.

Und zwar wollte ich unter anderem 4x8GB (Quad Kit) 4000Mhz Ram in mein neues System einbauen (mehr oder weniger nicht weil ich es brauche sondern damit auch schön alle Slots mit RGB Ram belegt sind). Der sollte auch gut mit meinem R9-5900x zusammenarbeiten hab ich zumindest gelesen.

Natürlich bin ich dann auf die Asus Seite und habe nachgeschaut welche RAM-Kits das Motherboard supported und siehe da, es wurden zwar Quad Kits des 4000 MHz Rams getestet aber anscheinend nur mit 2 Sticks?! (Link zur PDF (aktuell)). Genau genommen wurde vom Hersteller selbst kein 4000er Ram im Quad Modus getestet.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, trotzdem eins der getesteten Kits bestellen und "probieren" oder bedeutet ein nicht angekreuzter Feld sofort "funktioniert nicht" und ich muss mir 3600er bestellen. Immerhin werden mehrere Quad Kits des 4000er auf einigen PC-Part-Picker Seiten als kompatibel angeführt.

Weitere Details zu meinem geplanten System falls benötigt:
-GPU 6900XT PWC Red Devil
-CPU R9-5900X incl Corsair Hydra 115i AiO
-MTHB ASUS ROG Strix X570-E Gaming
-1TB m2ssd und 1000W Gold Netzteil von Corsair(850 hätts auch getan aber hab das sehr billig ergattert)



Liebe Grüße,

Raphael
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Bei der QVL wird das getestet was Verfügbar ist und was der jeweilige Hersteller gerade parat hat.

Neue Kits werden in der Regel nicht hinzugefügt.

Bei solchen Kits KANN es funktionieren, bei 4000mhz in Vollbestückung wäre ich mir jetzt nicht so sicher
 
TE
I

idsuni

Schraubenverwechsler(in)
Hm ich glaub ich muss mir das noch mal überlegen.
Mir ist natürlich klar dass der Unterschied ab 3200 eh so gering wird dass das quad 4000er kit nicht wirklich Sinn ergibt. Aber das Ganze ist quasi mein Projekt "Unvernunft" - wie man an der Part Liste sieht - deswegen dachte ich an das besagte Kit.
Sinnvoller wäre es vermutlich einfach ein getestetes 3600er Quad Kit zu nehmen und dafür eventuell in etwas bessere Timings zu investieren.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke nicht das bei einer Vollbestückung mit 4000Mhz oder mehr laufen werden.Mit sehr guten 2er Ram-Kit in A2/B2 ist es möglich.Aber selbst das ist schon am max.Limit mit 4133Mhz mit Ryzen 5000er CPU,wenn CPU (Ramkontroller),das Board und Ram-Kit sich verstehen und eine entsprechende Güteklasse haben.Selbst wenn ein Ram-Kit mit 4000Mhz ausgelegt ist vom Ram- Hersteller,muß das nicht heißen das es auf jedem Board funktionieren muß.Deswegen würde ich auch schaun auf welchen Plattform/Chipsatz die Ramhersteller selbst ihre Rams getestet haben.Den es sind zumeist nur bestimmte (High End)Boards die hohe Ramfrequenzen ermöglichen.G.Skill ist einer der wenigen Ramhersteller wo man auch sehen kann,auf welchen Plattform(Intel oder AMD) getestet wurden sind und auf welchem Boards der jeweilige Ram-Kit damit läuft.Bei Intel Plattform z.B. Z490/390 Chipsatz wäre das möglich mit 4 Ram Modulen auf 4000Mhz oder mehr,aber auf AM4 Plattform wirds daraus nicht.Da mußte dir ein nehmen ,wenn ein 4er Kit erwünscht ist mit RGB auf etwas niedirgere Ramfrequenzen ausweichen,z.B. den hier mit 3800Mhz


grüße Brex
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Genau so ist es, denn manche User haben bereits mit 3200 MHz bzw. 3600 MHz Probleme solche Arbeitsspeicher überhaupt zum laufen zubekommen und bei AMD ist es auch immer so ein Thema was Arbeitsspeicher angeht. Daher ist es nicht gesagt selbst wenn solch eine Liste besteht das dann solche Arbeitsspeicher mit der verbauten CPU am ende auch laufen wird. Das ganze ist am ende einfach Glück und ein Versuch Wert. Du kannst dir auch 3600 MHz Speicher kaufen und dein Glück in Richtung 4000 MHz selbst versuchen.

Zum Beispiel bekomme ich meine Arbeitsspeicher mit zwei Module bis 4266 MHz ans laufen und mit vier Module bi 4133 MHz. Aber mit Intel klappt es meist mit einem hohen Takt besser und zudem habe ich auch ein guten Prozessor erwischt was auch gut mit OC mitmacht. Denn am Ende kommt es auch auf dem Controller mit an der mit auf dem Prozessor sitzt. Natürlich macht das Mainboard und dessen Bios auch noch was mit aus.
 
TE
I

idsuni

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank für eure Antworten. Ich werds mir nochmal überlegen und falls ich es doch versuche werd ichs hier posten damit eventuell andere ruhigen Gewissens zugreifen können.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bestelle Online, dann kannst du die Arbeitsspeicher austesten und ggf. wieder zurückgehen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ric84

Software-Overclocker(in)
Rein aus meiner Erfahrung, probieren und notfalls mit dem Takt runter gehen, 3800mhz mit niedrigen Zyklen wäre doch im Optimum ;) Ich hab jetzt 4x8gb Patriot Viper Steel mit 3800cl16 am laufen. Dieses Ram Clock Tool von 1usmus ist genial. Vermutlich hätte ich ohne gar nicht das stabile und dennoch performante Setting gefunden. Tatsächlich haben sich die Werte im Vergleich zu 2x8gb minimal sogar noch nach unten korrigiert.
 
TE
I

idsuni

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank nochmal für die Antworten, ich hab mich letztendlich dazu entschieden zu nem 3600er Kit von Corsair zu greifen (vor allem weil 90% meines Systems von Corsair ist und ich die iCue Software gewohnt bin).
Der CMW32GX4M4C3600C18W wurde mit 4x8Gb Sticks getestet - sollte also funktionieren. Ich hätte aber eventuell gerne die C16 Version (CMW32GX4M4D3600C16) welche nicht gelistet ist, sollte aber trotzdem funktionieren oder?
Aber vermutlich läufts e wieder darauf raus das ich das Kit bestelle, mit Memtest? oder so teste und Notfalls zurückschicke. 😅
Lg
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Denke das CL16 laufen wird, denn mit solch eine niedrige Latenz sollten Samsung B-DIEs darauf sein und die laufen in der Regel gut auf AMD Systeme. Mein Sohn hat erst vorgestern auch 3600 MHz mit CL16-18-18-36 von Patriot verbaut und die laufen sehr gut mit dem XMP-Profil.
 
Oben Unten