Windows Netzwerkfreigabe langsam

Thomaskllr

Schraubenverwechsler(in)
Hallo alle Zusammen!

Ich hoffe mal, dass ich hier mit meiner Frage in der richtigen Kategorie gelandet bin. Wenn nicht, dann würde es mich freuen, dass mein Beitrag verschoben, statt einfach nur gelöscht wird :D

Also kommen wir mal zu meinem Problem:

Ich habe einen kleinen NAS, bestehend aus einem alten Notebook und zwei 1 TB Seagate Barracuda HDDs (ich weiß, dass das keine gute Wahl für einen NAS ist), welche über einen HDD Dock (USB 3.0) an das NB angeschlossen werden.

Kurz zum Notebook:
  • CPU: i3 M 330
  • RAM: 4GB (während einer laufenden Übertragung mit max. 3GB ausgelastet)
  • OS: Windows 10
  • Ethernet Karte: Broadcom NetLink (TM) Gigabit Ethernet
Kurz zur Wahl des Betriebssystems:
  • Ich habe davor schon TrueNAS und OpenMediaVault probiert. TrueNAS erkennt leider nur eine von den beiden HDDs. OpenMediaVault hat nach einiger Zeit angefangen sich ständig aufzuhängen. Aktuell bin ich bei Windows 10. Damit funktioniert es derzeit am besten.

Das Problem ist, dass ich Datenübertragungsraten in Höhe von max. 25 MB/s erreiche. Alle Geräte unterstützen Gigabit Ethernet. Von dem her sollten ja - vom Netzwerk her - Übertragungsraten von etwas über 100 MB/s möglich sein.

Die Festplatten im NAS erreichen Laut CrystalDiskMark bis zu 80 MB/s (Ich habe den Test mit diesen Werten vor ca. 1 Woche gemacht. Wenn ich jetzt einen mache werden mir nur noch ~30 MB/s in R/W angezeigt).
cmd.png


Das Datenblatt vom Hersteller sagt übrigens bis zu 160 MB/s:
hst.png

Dadurch, dass der Hersteller nicht angibt, ob dieses Ergebnis für read oder write ist, gehe ich davon aus, dass das Ergebnis für beide gleich ist (?).

Ich bin gerade maximalst verwirrt, warum ist die Übertragung so langsam? :confused:
 
Oben Unten