• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 8: Microsoft gibt Major-Release in 2012 an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Windows 8: Microsoft gibt Major-Release in 2012 an gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Windows 8: Microsoft gibt Major-Release in 2012 an
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Hui, das klingt ja, also ob Windows 8 was völlig neues wird.:schief:
Na hoffentlich bleibt die Kompatiblität zu älteren Games und Anwendungen gewahrt und es kein zu großer Schritt in eine neue Generation von Betriebssystemen wird.
 

LOGIC

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich bin von XP auf win 7 und werde das Win 8 bestimmt auslassen weil bis dahin ist win 7 sooo gut ausgereift (was es ja jetzt schon ist) das man nicht umsteigen muß. Ist das eigentlich ne server version oder nen normales wie win7 ?
 

seiLaut

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist das eigentlich ne server version oder nen normales wie win7 ?
Wird beides kommen, die Serverversion vermutlich wie gewohnt nach der normalen. (für die normalen Nutzer muss man es nicht solange testen, da kann man die Kleinigkeiten danach beheben, deswegen braucht die Serverversion immer etwas länger)
Ergo ist mit der Serverversion nicht vor 2013 zu rechnen.

Windows 8 soll angeblich die Revolution in der Bedienung werden. So richtig toll. Wurde uns ja noch nie versprochen. :P
 

LOGIC

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
naja ich kann auf so zeug wie touchscreen verzichten :devil: bei Ego shootern hätte ich da schlechte karten :fresse: :ugly:
 

seiLaut

PCGH-Community-Veteran(in)
Hier ist die Roadmap für Windows Server zu sehen mit dem Vermerk auf 2012.
Ja, nur eine Roadmap schützt nicht vor Straßenschäden. Dann kommt ne Holperfahrt, es ruckelt ein bisschen und Schwupps ist ein weiteres Jahr rum.

Wer so naiv ist, sowas zu glauben, der freut sich auch auf den Herrn im roten Anzug, der bald kommt. Natürlich, um ihm persöhnlich die Hand zu schütteln.
 

Holdrio

Gesperrt
Ich bin von XP auf win 7 und werde das Win 8 bestimmt auslassen

Wenn das mal nicht zum Problem wird für MS, dürfte bei vielen so sein.
Einen grossen Haufen Vistauser, frustriert vom Nachfolger (7) und sehnsüchtig auf 8 wartend, wirds dann jedenfalls nicht geben :D, so wie es jetzt bei 7 mit den vielen XP Umsteigern war und ist.
 

moe

Lötkolbengott/-göttin
ich frag mich echt was das soll.:nene: alle drei jahre ein "neues os" rausbringen ist doch völlig überflüssig. man sieht ja, was dabei raus kommt *hustvistahust*. die softwareindustrie kommt da doch gar nicht hinterher. wenn endlich alle programme vollständig kompatibel zu win7 sind, dann kommt schon wieder was neues.:wall:
ms sollte sich die zeit nehmen und alle 5 oder 6 jahre ein neues os rausbringen, dass dann aber fertig ist.
 

LOGIC

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Genau die sollten es solange unterstützen wie win xp und nicht einfach was neues machen um aktuell zu sein...
 

BiTbUrGeR

PCGH-Community-Veteran(in)
ich frag mich echt was das soll.:nene: alle drei jahre ein "neues os" rausbringen ist doch völlig überflüssig. man sieht ja, was dabei raus kommt *hustvistahust*. die softwareindustrie kommt da doch gar nicht hinterher. wenn endlich alle programme vollständig kompatibel zu win7 sind, dann kommt schon wieder was neues.:wall:
ms sollte sich die zeit nehmen und alle 5 oder 6 jahre ein neues os rausbringen, dass dann aber fertig ist.


seh ich genau so. die software industrie hinkt ziemlich hinterher und verpulvert massig ressourcen damit beim versuch schritt zu halten.

mit windows 7 fand ich die öffentliche beta sehr gut um vorab die kompatibilität zu testen

und würde der kompatibilitätsmodus von windows immer so funktionieren wie er sollte könnte ms so oft Major-releases raus bringen wie sie wollen
 

MysticBinary82

Software-Overclocker(in)
ich frag mich echt was das soll.:nene: alle drei jahre ein "neues os" rausbringen ist doch völlig überflüssig. man sieht ja, was dabei raus kommt *hustvistahust*. die softwareindustrie kommt da doch gar nicht hinterher. wenn endlich alle programme vollständig kompatibel zu win7 sind, dann kommt schon wieder was neues.:wall:
ms sollte sich die zeit nehmen und alle 5 oder 6 jahre ein neues os rausbringen, dass dann aber fertig ist.

Wer lesen kann, ist klar im vorteil. Wie man unschwer sehen kann ist Win 7 nur ein Minor Update, basiert also weitestgehend auf der Vista Architektur. Somit ist ein Release einer Neuen im Jahr 2012 gar nicht so verkehrt.

Zumal dich niemand zwingt unzusteigen.
 

jokergermany

Gesperrt
Hui, das klingt ja, also ob Windows 8 was völlig neues wird.:schief:
Na hoffentlich bleibt die Kompatiblität zu älteren Games und Anwendungen gewahrt und es kein zu großer Schritt in eine neue Generation von Betriebssystemen wird.

Hoffentlich fehlt die....
Dadurch das M$ jeglichen uralt Dreck mitschleift wird das BS immer langsamer. Seit Win 2k wird das BS immer voll beladener...

Wenn doch bloß DX untergehen oder der Quelltext geleakt werden würden :(
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Genau! Um wieviel Jahr wurde noch mal Windows Vista verschoben :schief:?
Wieviele Änderungen hat Vista gebracht (und wieviele sollte es noch bringen?)

Vista war einfach viel zu ambitioniert, selbst für M$.
Ich sag nur WinFS...
Ab jetzt ist jedes SP also ein "neues" Windows:gruebel:
Die Kunden wollen es ja leider so :(
Große Schritte wie bei Windows NT 6.0 sind nicht gewünscht, lieber kleinere wie von 5.0 zu 5.1 oder eben jetzt von 6.0 zu 6.1...
Traurig aber wahr...

PS: ich gehe von dem echten Windows 7 nicht vor 2015 aus...
 

kimkoma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
MS sollte sich lieber mehr Zeit lassen bei der Entwicklung, kommt mir ja schon vor wie bei EA und der NFS Serie, die Entwicklungszeiten werden immer kürzer und die Qualität geht in den Keller.
 

Havenger

Gesperrt
naja ms machts einfach nur ein bissl falsch : die server produkte sind wirklich perfekt ! ich verwende win 7 und primär server 08 r2 und win 7 stürtzt häufiger ab als dies bei dem server system ist damit hatte ich noch keinen absturz ...

edit :
Vista war einfach viel zu ambitioniert, selbst für M$.
Ich sag nur WinFS...

die idee mit winfs gab es schon mitte der 90er hat also nicht zwangsläufig was mit vista zu tun ...

PS: ich gehe von dem echten Windows 7 nicht vor 2015 aus...

es wird eher sein ... denke mal im serverbereich so gegen 2012 da muss es auf jeden fall hinkommen wird dann bestimmt einen windows server 2012 geben ...

4. ÄNDERUNG !!! : PS : Ich spiele ab und zu auch ein paar alte games wie bf2 oder testdrive unlimited geht auch noch bis zu dos games ...
Hoffentlich fehlt die....
Dadurch das M$ jeglichen uralt Dreck mitschleift wird das BS immer langsamer. Seit Win 2k wird das BS immer voll beladener...

Wenn doch bloß DX untergehen oder der Quelltext geleakt werden würden :(

du denkst mal wieder nur an spieler oder ? denk auch mal an die programmierer von richtig bedeutender software die im finanzsektor angewendet wird ! willst du etwa das du plötzlich ne mio schulden hast weil die entsprechende software nicht mehr funktioniert ?
 
Zuletzt bearbeitet:

jokergermany

Gesperrt
du denkst mal wieder nur an spieler oder ? denk auch mal an die programmierer von richtig bedeutender software die im finanzsektor angewendet wird ! willst du etwa das du plötzlich ne mio schulden hast weil die entsprechende software nicht mehr funktioniert ?

Tja, man sollte ebend nicht so schlecht programmieren ;)

Ich glaube das für jedem ein flottes, stabiles BS wichtig ist.

Benutze übrigens, obwohl ich Gamer, bin auch kubuntu ;)
 

jayson

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
hi

ich denke auch, die sollten lieber mal eine version ordentlich weiterentwickeln und nicht immer wieder was neues herausbringen... sicherlich muss das auch sein, aber sollen sie doch lieber erstmal ein system ausreizen.... ich habe jetzt auch win7 pro 64 bit und freue mich jeden tag darüber.... die bedienung wurde auf jeden fall gut vereinfacht und mehr leistung ist auch drin..

vista habe ich, wie viele denke ich auch, übersprungen und das wird bei win8 sicherlich ebenfalls passieren, wenn es bereits 2012 erscheinen soll.. mein win xp pro habe ich gute 8 Jahre genutzt und erst dieses jahr wurde der support erst eingestellt... da sieht man mal...

zumal win 7 pro 64bit rund 150-200€ kostet...

grz
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
nen desaster läuft bei mir nich seit über 2 jahren aufm system fehlerfrei ;)

da stell ich mir dann schon was anderes drunter vor
immer diese Kommentare. Jedesmal wenn so ein Thema aufkommt...

Nur weil es ausgerechnet bei dir fehlerfrei läuft, heißt das noch lange nicht, dass es das ist. Was glaubst du eigentlich, nur weils auf einem Computer läuft muss es auf allen anderen super laufen? Oder nur weil andere nicht darauf umsteigen wollen, weil diverse Programme darauf nicht funktionieren...?
Vista WAR ein Desaster. Finanziell sowohl für Microsoft als es das auch für viele VIELE Kunden ist, es gibt immer noch viele Programme oder Hardware die nicht damit zusammenspielen. Und ich rede nicht von uralthardware, es sind einfach Produkte (Navis, Cams, Handys etc) die kurz vor oder noch nach Release rausgekommen sind, weshalb soll ich mir nur wegen Vista neue Hardware oder sauteure Programme nachkaufen, die nur in der nächsthöheren Version auf Vista laufen, nicht aber in der die ich habe und ich müsst mir deshalb die nächsthöhere Version auf die ich nicht Patchen kann, kaufen. Auch hunderte alte Spiele laufen nicht drauf.
Also wenn man die alten sachen verachtet und immer nur spieli spieli will ist vista sicher ausreichend gut, aber für mich und zigtausend andere reicht die Kompatibilität und andere Sachen (ressourcenverbrauch, Geschwindigkeit auf nicht-highendpcs) von Vista einfach nicht aus. Ich werde also entweder warten, bis mir XP zu alt wird und mehr Programme (hardware etc) auf Vista als auf XP laufen aber wenn wir ehrlich sind, kann Vista nichts besonderes, was XP nicht auch kann. Und Windows Server ist mir NOCH NIE abgekackt, seit über 5 Jahren. Also deiner Definition nach ist XP besser als Vista ;)
ich frag mich echt was das soll.:nene: alle drei jahre ein "neues os" rausbringen ist doch völlig überflüssig. man sieht ja, was dabei raus kommt *hustvistahust*. die softwareindustrie kommt da doch gar nicht hinterher. wenn endlich alle programme vollständig kompatibel zu win7 sind, dann kommt schon wieder was neues.:wall:
ms sollte sich die zeit nehmen und alle 5 oder 6 jahre ein neues os rausbringen, dass dann aber fertig ist.
Es ist ein notwendiges Übel in der Computertechnik alle paar Jahre etwas neus zu machen.
Ich weiß nicht warum sich manche über Produktzyklen aufregen, das ist der Lauf der Dinge, früher kam alle 2 Jahre oder so ein neues Win, nie hat sich wer aufgeregt.
Für die Entwickler ist es ein Vorteil, dass ab und an altlasten zurückgelassen werden und neue Programmierumgebungen geschaffen werden.
Für uns Endkunden ist es nur aus nostalgischer Sicht schlecht: alte software läuft nicht immer rund
Wer lesen kann, ist klar im vorteil. Wie man unschwer sehen kann ist Win 7 nur ein Minor Update, basiert also weitestgehend auf der Vista Architektur. Somit ist ein Release einer Neuen im Jahr 2012 gar nicht so verkehrt.

Zumal dich niemand zwingt unzusteigen.

völlig richtig. Außerdem braucht man ja auch nur immer jede 2. Generation mitmachen, somit gibt man einmal alle 5 Jahre oder länger mal knapp 80 Euro aus. Find ich nicht schlimm. Ich mein mir hats gar nix gekostet, bin ja an der Uni tätig, aber dennoch... bin da auch völlig gegen Raubkopien, weil ein Betriebssystem was SO VIEL kann und man täglich damit so viel arbeitet, da kann man doch jedes halbe jahrzehnt mal n bisschen was ausgeben dafür.
 
Zuletzt bearbeitet:

AnthraX

BIOS-Overclocker(in)
...........Vista WAR ein Desaster............

eher weniger ;) Die Große Masse hat sich sehr von vereinzelten, schlechten Meinungen beeinflussen lassen. Viele Leute haben deswegen Vista nicht einmal getestet sondern meckern direkt los. Natürlich ensteht so ein total schlechtes Bild von dem OS. Das es Faktisch aber sehr flott und stabil gelaufen ist fällt dabei unter den Tisch.
also ich habe selber gesehen wieviele Kunden nach eigenem testen von Vista positiv überrascht waren (da ich selber in einem PC Fachhandel arbeite). da kamen oft kommentare wie:

"boah das Vista ist ja eigentlich super!"
"och das Vista ist ja gar ncht so schlecht wie alle sagen"

und aufgrund der großen Anzahl der verkauften Notebooks (mit Vista lizenz) hatte Vista gegen Ende schon einen sehr hohen absatz zu verzeichnen.

was sagt einem sowas immer wieder: immer selber testen und nicht auf andere hören. Es ist nicht immer alles so wie es scheint ;)

und so wie es scheint das Vista ein DESASTER war, ist es schlichtweg einfach NICHT....
 

Foetus

PC-Selbstbauer(in)
also ich finde es gut das MS 2012 ein neues win rausbringen will - solange die mal etwas wirklich neues machen und vl mal alten müll rauswerfen, bei apple funktionierts ja auch.

werd auf jeden fall noch bei vista 64 bleiben und mir kein überteuertes update ala win7 kaufen
 

Sauerland

PC-Selbstbauer(in)
@ Rollora

Da gibst du aber einen ganz schön heftigen Kommentar ab. Hast du eigentlich vorher darüber nachgedacht?

Viele Produkte laufen nicht auf Vista, weil Sie während oder nach dem Relaese auf den Markt kamen. Sorry, aber was hat Vista damit zu schaffen, wenn die Hersteller der Produkte nicht in der Lage sind bzw. Willens sind, entsprechende Treiber zu programmieren.

Du sagst, uralt Software läuft nicht darauf und führst dann weiter aus, das hunderte von alten Spielen nicht darauf laufen. Schade aber sowas gabs auch schon bei Windows XP mit der Software.

Selbstverständlich braucht man nicht jeden Zyklus mit zu machen. Nur wenn sowas jemand sagt, der an einer Uni in den Genuss von kostenloser Software kommt, klingt dies schon sehr zynisch. Vielleicht solltest du mal darüber nachdenken, dass andere user vielleicht nicht diesen Vorteil haben und demzufolge sich dieses Geld erst mal verdienen müssen. Immerhin ist es ja nicht nur das BS, sondern zum Teil auch die Hardwareressourcen, die schon bei Vista wieder einmal höher waren als bei XP und die wiederum erheblich höher waren als bei 98SE bzw. ME.

Inzwischen braucht man als gute Maschine einen X4 mit mindestens 4GB Ram um 1GB Festplatte fürs arbeiten.

Hier zeigt sich dann eher wo der Weg der Industrie hingeht.

Gruß
 

jokergermany

Gesperrt
Viele Produkte laufen nicht auf Vista, weil Sie während oder nach dem Relaese auf den Markt kamen. Sorry, aber was hat Vista damit zu schaffen, wenn die Hersteller der Produkte nicht in der Lage sind bzw. Willens sind, entsprechende Treiber zu programmieren.

Als Argument gegen Linux zählt das auch, also....

bin da auch völlig gegen Raubkopien, weil ein Betriebssystem was SO VIEL kann und man täglich damit so viel arbeitet, da kann man doch jedes halbe jahrzehnt mal n bisschen was ausgeben dafür.

Naja, ich bin Gott sei Dank auch an ner Uni, aber das Monopol von M$ finde ich nicht in Ordnung...
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
und so wie es scheint das Vista ein DESASTER war, ist es schlichtweg einfach NICHT....
bis zum heutigen Tag, wollen auch langjährige Vista User bei uns noch eine XP Lizenz kaufen, nach 3 Jahren. Das sieht für mich so aus, als hätte XP nach 3 Jahren Reifungsprozess von Vista immer noch mehr Freunde (sieht man ja in der Statistik). Also: Vista = Desaster

@ Rollora

1)Da gibst du aber einen ganz schön heftigen Kommentar ab. Hast du eigentlich vorher darüber nachgedacht?

2)Viele Produkte laufen nicht auf Vista, weil Sie während oder nach dem Relaese auf den Markt kamen. Sorry, aber was hat Vista damit zu schaffen, wenn die Hersteller der Produkte nicht in der Lage sind bzw. Willens sind, entsprechende Treiber zu programmieren.

3)Du sagst, uralt Software läuft nicht darauf und führst dann weiter aus, das hunderte von alten Spielen nicht darauf laufen. Schade aber sowas gabs auch schon bei Windows XP mit der Software.

4)Selbstverständlich braucht man nicht jeden Zyklus mit zu machen. Nur wenn sowas jemand sagt, der an einer Uni in den Genuss von kostenloser Software kommt, klingt dies schon sehr zynisch. Vielleicht solltest du mal darüber nachdenken, dass andere user vielleicht nicht diesen Vorteil haben und demzufolge sich dieses Geld erst mal verdienen müssen. Immerhin ist es ja nicht nur das BS, sondern zum Teil auch die Hardwareressourcen, die schon bei Vista wieder einmal höher waren als bei XP und die wiederum erheblich höher waren als bei 98SE bzw. ME.

5)Inzwischen braucht man als gute Maschine einen X4 mit mindestens 4GB Ram um 1GB Festplatte fürs arbeiten.
1) ja hab ich
2)XP (32) hatte eine sehr gute Abwärtskompatibilität zu PROGRAMMEN die auf 98 oder 2000 liefen, im Vergleich zu Vista, welches 32 Bit und 64 Bit spezifische Probleme hat
3) für Spiele gabs, wie auch für Progrs ein spezielles "Mircosoft Compatibility Toolkit", womit man fast alles zum Laufen bringt. Für andere Sachen gibts Dosbox. Leider ist es auf Vista nicht mehr so möglich
4)wer sich keine 80 Euro alle 5 Jahre für ein OS leisten kann, sollte von Computer und Technik generell die Finger lassen. Ich bin zwar an der Uni Tätig, aber die 80 Euro hätte ich auch noch, außerdem noch diverse 1000 Euro für andere Ausgaben. Wie jeder andere erwachsene Mensch auch. Und erzähl mir nicht, dass sich die LEute einen 600+ Euro PC kaufen können aber kein Betriebssystem mehr leisten können.
5)ja bei VISTA braucht man das, so eine Maschine. Aber um schnell mit dem PC arbeiten zu können, braucht man bei XP deutlich schlechtere Hardware. Warum also das als Argument aufführen, es ist eher ein Gegenargument zu Vista.

Solange Windows 8 gut abwärtskompatibel ist sollen die machen was die wollen.
DANN haben sie mich auch wieder mit an Board
 
Zuletzt bearbeitet:

m-o-m-o

PCGH-Community-Veteran(in)
Neuer Kernel, hm? Das kann wieder was werden. Microsoft hat schon X-Tausend neue Kernel entwickelt, präsentiert und vorgeschlagen (Barrelfish, Midori, Singularity usw.) aber nie ist was draus geworden. Überlegt mal wie lange die DOS-Plattform eingesetzt wurde. Die Wurzeln von MS-DOS gehen auf 1980 zurück (MS-DOS: *1980 †2001 Geliebt von BSOD und Verwandten :ugly: ) So schnell wir MS NT nicht aufgeben, also können wir eigentlich mit einem Win NT mit neuen Features rechnen (Ich verlange virtuelle Desktops!!! :D )
 
Oben Unten