• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 7 x64 Lange Bootzeit

aut0mat1kk

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,
ich habe seit Freitag Windows 7 Ultimate in der 64Bit Version auf meinem neuen Rechner installiert. Das System läuft wirklich prima und sehr stabil.
Mein einziges Problem ist dass Windows 7 ewig braucht, bis es hoch gefahren ist. Ich hab auch schon in den Ereigniseigenschaften geschaut an was es liegen könnte, aber da steht einfach nur
"Fehler"
Windows wurde gestartet:
Startdauer : : 117915ms
Beeinträchtigung : false
Vorfallzeit (UTC) : ‎2009‎-‎11‎-‎15T17:27:43.624800200Z
usw.; keinen Hinweis warum er solange braucht oder ähnliches.
Übertaktet ist der Rechner nicht.
Es sind auch alle aktuellen Treiber dauf und alle Geräte sind erkannt worden und laufen wunderbar.

Mein System ist folgendermaßen aufgebaut:
Intel Core i7 920
Asus P6T Deluxe V2 (aktuelles Bios ist drauf)
6x2GB Corsair DDR3 1600Mhz
ATI Radeon 5870
4x300GB WD Velocir. (am separaten Controller von LSI SAS3041E) im Raid0
6x1TB Samsung (verteilt auf die 6 SATA Steckplätze auf dem Board)

Ich hoffe jemand von euch kann mit weiter helfen. Danke schon mal
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Auf welcher Platte ist denn Windows?

Kann man nach den 2 Minuten das System schon uneingeschränkt nutzen oder kommt da der Login Schirm?
 

Argead

Freizeitschrauber(in)
Je nachdem was du im Autostart hast sind 2min ja eigentlich ganz OK.

Die Anbindung des Controllers könnte ein Flashenhals sein, der Latenzen erhöht, die ja besonders bei vielen kleinen Dateien eines OS wichig sind.
 
TE
A

aut0mat1kk

Kabelverknoter(in)
Ich denke nicht dass es an der Anbindung vom Controller (ist am PCI-Express x4 Steckplatz angeschlossen) liegt.
Hab mal mit HD Tach gemessen und komm auf eine Burst-Rate von 390 MB/s
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Laufen die Velocir. im Raid 0 oder 5?
Wenn ja bremst das die Zugriffszeit aus und sorgt damit für längere Startzeiten als bei einer einzelnen Platte.

Wenn du schnellere Bootzeiten willst solltest du die WD Platten raus schmeißen und stattdessen auf SSD setzen(da reicht auch eine).
 

underloost

PC-Selbstbauer(in)
laut seinem ersten Beitrag, laufen die Velocis im Raid0 :D

auf die Idee mit der SSD bin ich auch schon gekommen...denn wer sich 3 Velocis und 6TB an Space in den Rechner hängt, den sollte der Preis einer SSD nich sonderlich stören ;)
 
TE
A

aut0mat1kk

Kabelverknoter(in)
Nun ja, ich hab die Velocis im Raid0 noch mal in 3 Partitionen unterteilt (Windows, Programme, Spiele & Sonstiges). Für ne SSD ist er mir noch etwas zu früh. Noch jemand ne Idee an was es liegen könnte?
Danke schon mal für die Antworten
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Hab ich doch schon geschrieben:
Raid 0 mit 4 Festplatten sorgt zwar für einen tollen Durchsatz aber auch für häßliche Zugriffszeiten.

Wenn du schnell starten willst schmeiß ein bis zwei davon raus und besorg dir eine Intel X25-M als OS-Only Platte. Selbst eine von den anderen entkoppelte Velociraptor dürfte aber ein Stück schneller sein als dein Raidverbund.
 
TE
A

aut0mat1kk

Kabelverknoter(in)
Ich hab mal die Zugriffszeiten mit HD tach messen lassen und die liegen bei 8,9ms. Das komische ist jetzt aber dass ich mit den aktuellen Mainboard-Treibern eine Burst-Rate von 290mb/s hab und nicht wie am Anfang 390mb/s mit den Treibern von der ASUS-CD. Die Treiber vom LSI Controller sind gleich geblieben (Windows 7 hat gleich die richtigen installiert, neue sind auf der LSI-Homepage nicht vorhanden). Ist schon sehr komisch. Wenn ich heute abends daheim bin mach ich mal die Treiber von der ASUS-CD drauf und berichte dann wieder.
 
TE
A

aut0mat1kk

Kabelverknoter(in)
Nun ja, ich hab jetzt das oben beschriebene gemacht. Hat nix gebracht. Jetzt hab ich aber mal einfach das IDE-Laufwerk (Philips DVD-Brenner) vom Mainboard abgesteckt und siehe da: jetzt hat sich die Bootzeit halbiert und liegt jetzt bei knapp 60 sek. Das mit der Transferrate kann ich mir im Moment nicht erklären. Hab jetzt alle Treiber durchprobiert, hat nix gebracht. Naja, wenigstens ist das Problem mit der Boodauer gelöst.
 
Oben Unten