• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 7: Produktaktivierung angeblich ausgehebelt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Windows 7: Produktaktivierung angeblich ausgehebelt gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

Zurück zum Artikel: Windows 7: Produktaktivierung angeblich ausgehebelt
 

Autokiller677

Software-Overclocker(in)
Das war doch nur eine Frage der Zeit, bis das klappt. Und alle, die das probieren wollen, konnten an Beta & RC schon viel üben.

Traurig genug, dass es Leute gibt, die sowas machen, aber müsst ihr darüber noch eine News bringen und andere in Versuchung führen?
 
X

Xel'Naga

Guest
Ist schon schade das MS bis jetzt keinen Weg gefunden hat ihre Betriebssysteme optimal abzusichern.

MS wird wohl im nächsten Windows eine andere(oder bessere) Art von von Produktaktivierung einführen, auch wenn es nur eine verbesserte Version des jetzigen ist.
 

ForgottenRealm

Software-Overclocker(in)
Personen, die dich kein legales Betriebssystem installieren, gehören meiner Meinung nach direkt in den Knast oder zumindest so hart bestraft, das man von dem Geld 2 PCs hätte kaufen können.

Ich verstehs bis heute nicht, warum diese Armleuchter 1500€ für nen PC ausgeben, dann aber kein Geld mehr für nen legales Windows übrig haben ...
 
A

\\alex

Guest
Meines Wissens nach war die bisher übliche Methode für Windows 7, den Bootloader zu modifizieren, welcher dann dem Windows ein OEM-Bios vorspielt. Mit dem passendem OEM-Key fragte Windows dann gar nicht nach und gab sich als aktiviert aus.
Zumindest ich finde diese Methode auch eleganter, als die in der News genannte, obwohl so ein modifizierter Bootloader auch seine Tücken hat.
Da bin ich doch froh, ein legal erworbenes und aktiviertes Windows 7 zu besitzen. :)


Alex
 

violinista7000

BIOS-Overclocker(in)
Tja, meine Mutter würde sagen: Es ist ein Krieg! Die einen wollen die Piraterie verhindern, die anderen kämpfen aber dafür... am ende geht es um eine einzige sache: Wer ist am klügsten? Ich würde sagen, KEINE!

Am ende wird nur der ehrliche Kunde bestraft!
 

Naennon

Freizeitschrauber(in)
Personen, die dich kein legales Betriebssystem installieren, gehören meiner Meinung nach direkt in den Knast oder zumindest so hart bestraft, das man von dem Geld 2 PCs hätte kaufen können.

Ich verstehs bis heute nicht, warum diese Armleuchter 1500€ für nen PC ausgeben, dann aber kein Geld mehr für nen legales Windows übrig haben ...

na weil der PC 1500€ kostet haben sie nix mehr...
OS Raub vergleichen einige halt mit Mundraub
 

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
Das ist doch schon seit vor dem Release möglich gewesen.

Naja, siehe der Beitrag von \\Alex - es war schon möglich, nur eben über nen anderen Weg.
Ich find aber, Microsoft könnte deutlich weniger für die Betriebssysteme verlangen, dann hätten auch mehr Leute ein legales.. ich kenn da so einige, die bei der 50€ Aktion zuschlagen wollten und dann feststellen mussten, dass schon alles weg war, die haben jetzt noch immer ein illegales OS installiert..
 

Havenger

Gesperrt
ach die tricks sind doch unendlich ... von oem bios bis hin zu china keys oder illegalen msdn keys ist doch alles möglich ...
 

Animaniac

PC-Selbstbauer(in)
Ich verstehs bis heute nicht, warum diese Armleuchter 1500€ für nen PC ausgeben, dann aber kein Geld mehr für nen legales Windows übrig haben ...

Tja das verstehe wer will. Am geilsten finde ich es immernoch, dass diese Leute die ersten sind, die aufs übelste über die Microsoft Produkte abkacken. Erst ne illegale Raubkopie benutzen und dann rumschimpfen, das Microsoft schei... ist und Win nicht richtig funktioniert.

Dann kommt noch hinzu, dass die Leute nicht nur 1500€ für den neuen PC ausgeben, der auch noch jedes Jahr renoviert werden muss, sondern auch noch horrende Summen für Spiele und online Accounts ausgeben. Deren PC läuft Tag und Nacht aber für das Betriebssystem, was man ja natürlich immer braucht und welches immer läuft, dafür ist kein Geld mehr da.
 

Curry

PC-Selbstbauer(in)
Wie lange is das Release Date her?!
2-4 Wochen ists her.. und jetzt schon ausgehebelt..
Traurig, aber mein Geld ists nicht
 

Overlord

PCGH-Community-Veteran(in)
Ganz ehrlich, haben die doch selber schuld^^ Ich will mir auch noch Windows 7 kaufen, zögere aber weil ich mind. 2 Lizenzen brauche - eine für meinen PC und eine für mein Notebook.

Heutzutage hat doch fast jeder Anwender einen Heim PC sowie ein Notebook, sei es nur ein Netbook... warum bietet Microsoft das nicht so an, dass man ein Desktop PC sowie ein mobiles Gerät mit einer Lizenz betreiben kann. So ein Käse

Und pls nicht rumtrollen... XP ist kein Vergleich zu Windows 7 :P
 
B

BabaYaga

Guest
Naja, siehe der Beitrag von \\Alex - es war schon möglich, nur eben über nen anderen Weg.
Ich find aber, Microsoft könnte deutlich weniger für die Betriebssysteme verlangen, dann hätten auch mehr Leute ein legales.. ich kenn da so einige, die bei der 50€ Aktion zuschlagen wollten und dann feststellen mussten, dass schon alles weg war, die haben jetzt noch immer ein illegales OS installiert..

Ich versteh es trotzdem nicht.
50€ für ein Game welches man in 6-10h durch hat sind laut Verkaufsstatistiken sehr sehr viele Leute bereit zu bezahlen.
Siehe MW2 welches sogar mit seinen 60€ einen Verkaufsrekord hingelegt hat zum Release.

Aber dann bei 100€ jammern für ein OS ohne welches das Spielen gar nicht möglich wäre bzw. welches wirklich IMMER genutzt wird, egal was man am PC tut.
Wenn man sich dann auch noch den Zeitraum ansieht wie lange so ein OS doch ausreicht bis man auf ein Neues umsteigt wird einem das Betriebssystem im Bereich von 100-200€ doch förmlich nachgeschmissen...

Regards,
 

i!!m@tic

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Deren PC läuft Tag und Nacht aber für das Betriebssystem, was man ja natürlich immer braucht und welches immer läuft, dafür ist kein Geld mehr da.

Naja, ich glaub es dreht sich nicht darum, dass sie es sich nicht leisten können, ich glaub es geht eher um das lesiten wollen. Ausserdem sind 50 € für eine Home Premium von Win 7 nicht grad viel wenn man halt schnell genug war.
 

Smoke

Freizeitschrauber(in)
Freisprecheinrichtung?
Schon mal was von gehört?
60T/80T Euro für nen auto ausgeben,
aber keine 300 euro mehr für ne FSE... ;)

achsoooo... daran hab ich gar nicht gedacht... lol

aber da liegts sicher nicht am geld... sondern eher an der faulheit die Freisprecheinrichtug zu benutzen!!
geht halt schneller das handy schnell zur hand zu nehmen... ja ja ja ist net erlaubt blubb blubb blaaa... ^^
aber mal ehrlich.. wer hält sich schon IMMER daran?
 
C

Casemodding_Maker

Guest
Menschen haben nun mal die Software erschaffen.
Deswegen wird es egal bei welchen Software auch immer Gehackt werden können.
 

Arhey

Freizeitschrauber(in)
Ich will ja nichts sagen, aber effektiven Crack gab es schon vor dem Release. Und bei denen kamen auch keine Meldungen mit Aktivierung, sondern man kriegte direkt WGA Siegel.

Aber ich finde die User sollten für ein OS bezahlen, was die Jahrelang nutzen, denn die bezahlen 2-3 Spiele die nach 20-30 Stunden Spielzeit in der Ecke landen gleichviel.
Der Schutz ist nicht so effektiv wie beispielsweise bei einigen Spielen, weil hier Marktanteile auch ordentlich Geld einbringen. Wenn Microsoft einen effektiven Schutz einbaut den man nicht umgehen kann verlieren die sicherlich einige Marktanteile, was deren Dominanz schmällert und das wollen die sicherlich nicht.
 
C

Casemodding_Maker

Guest
Ich will ja nichts sagen, aber effektiven Crack gab es schon vor dem Release. Und bei denen kamen auch keine Meldungen mit Aktivierung, sondern man kriegte direkt WGA Siegel.

Aber ich finde die User sollten für ein OS bezahlen, was die Jahrelang nutzen, denn die bezahlen 2-3 Spiele die nach 20-30 Stunden Spielzeit in der Ecke landen gleichviel.
Ich bezweifle dass sie auch Games kaufen.;)
 

Sintharas

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jup, ich bin am 24. September (!) Über Windows 7 Ultimate Final gestolpert.
samt problemlos funktionierender Aktivierungs"lösung".
Der Schlüssel dazu war ein Zertifikat, das von Fertig-PC-Herstellern bei der Installation verwendet wird. Würde M$ dieses sperren, wären zuviele FertigPCs auch betroffen.
Die News ist "etwas" spät dran (Tools gibt es auch schon etwas länger).

Andererseits könnte man sich die Frage stellen, wieso man hier überhaupt über soetwas berichtet ;)
 

Nip

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vielleicht bringt Steam mal ne Bootloader-Version raus ...und Windows muß über Steam aktiviert werden !:daumen:

Ich werde mal mit Bill telefonieren !
Vielleicht gibts ne Prämie für den Vorschlag ?:D
 

elakeduck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hmm, ich würde ja behaupten das microsoft es den crackern wohl mit absicht leichter macht!
ms ist es lieber das nen illegales windows auf dem rechner is als irgend nen anderes os. denkt mal darüber nach!
diese ganze hackerei hat für microsoft den großen vorteil das es für verbreitung sorgt und das ist wichtiger als nen legales OS!!!! das kann man auch bei anderen software-hrstellern sehen wie z.b. adobe -> photoshop
 

basic123

Software-Overclocker(in)
Jup, ich bin am 24. September (!) Über Windows 7 Ultimate Final gestolpert.
samt problemlos funktionierender Aktivierungs"lösung".
Der Schlüssel dazu war ein Zertifikat, das von Fertig-PC-Herstellern bei der Installation verwendet wird. Würde M$ dieses sperren, wären zuviele FertigPCs auch betroffen.
Die News ist "etwas" spät dran (Tools gibt es auch schon etwas länger).

Andererseits könnte man sich die Frage stellen, wieso man hier überhaupt über soetwas berichtet ;)
Ja, über die Version bin ich auch "zufällig" gestolpert. Habs dann aus Neugier sogar ausprobiert, und es ging. Jetzt hab ich aber doch die Originale Version geholt. Windows 7 ist sein Geld wert.
 

Arhey

Freizeitschrauber(in)
@Casemodding_Maker
Naja manche sicherlich.
Wenn es OEM Rechner nicht gäbe, wär der Anteil an ilegallen Windows Versionen sicherlich 50% mit Leichtigkeit übertreffen.

@elakeduck
Gerade Adobe hat in letzten Jahren sehr viel gegen Piraten gemacht. Zumindest seit CS4 ist das ganze mit Lizenzen deutlich strenger.
 

Autokiller677

Software-Overclocker(in)
hmm, ich würde ja behaupten das microsoft es den crackern wohl mit absicht leichter macht!
ms ist es lieber das nen illegales windows auf dem rechner is als irgend nen anderes os. denkt mal darüber nach!
diese ganze hackerei hat für microsoft den großen vorteil das es für verbreitung sorgt und das ist wichtiger als nen legales OS!!!! das kann man auch bei anderen software-hrstellern sehen wie z.b. adobe -> photoshop
Da kann man auch folgendermaßen agumentieren (kenn das Phänomen von einem Bekannten von mir): Er brauchte dringend was zunm Fotos bearbeiten etc. Mit Gimp kam er nicht so recht klar, hatte aber auch kein Geld für Photoshop. Schließlich hat er sich PS gecrackt besorgt und da eingearbeitet und fand es auch richtig toll. Als dann nach 6 Monaten das Geld da war, hat er direkt die ganze Creative Suite legal gekauft. Wäre der Crack Schutz effektiv gewesen, hätte er sich wohl oder übel in ein anderes, kostenloses Tool einarbeiten müssen und Adobe hätte ihn als Kunden nie bekommen.

Vllt. gibt es auch Leute, die das beim BS genauso machen...
 
K

Kenneth

Guest
Gecrackt wird fastalles. Warum teure Entwicklung in nen Kopierschutz verschwenden. Der gelegenheitskopierer ist damit abgeblockt und alle anderen machen's eh. Ich würde es als Entwickler genauso machen. Evtl noch Updates sperren.

P.S. Über mir: Du hast recht. Aus diesem Grund besitze ich Vista. 2 Monate Probiert und dann gekauft. Und als 90Tage Testversion ist zwar schön würde mir die ungezwungene Entfaltung des Testens vermiesen, es mittendrin in 90Tagen evtl löschen zu müssen oder zwansgläufig zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Havenger

Gesperrt
also für es gibt nen wirklich sehr guten kopierschutz der hies glaube themido oder so und der scheint auch wirklich fast sicher zu sein ... ( wird bei c4d plug-in vray 1.1 angewendet )
 
Oben Unten