Windows 7 Papierkorb automatisch leeren

Munin666

Freizeitschrauber(in)
Guten Tag zusammen,

ich habe einfach mal gedacht es wäre vielleicht nützlich den Papierkorb automatisch zu leeren.
Allerdings nicht sofort oder beim herunterfahren, sondern jede Datei die 3-7 Tage (je nachdem) alt ist.

Gibt es da eine Möglichkeit etwas so ein zu stellen?
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nicht meines Wissens nach. Wofür soll das denn gut sein? Falls er dir zuviel Platz braucht, kannst du seinen verfügbaren Speicher beschränken, andernfalls ist es ja eigentlich egal was da noch so drin liegt ... Wenn der Papierkorb "überläuft", wird mWn sowieso zuerst das gelöscht, was am ältesten ist.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Sicher geht das. Systemsteuerung --> Verwaltung --> Aufgabenplaner.

In diesem erstellt man eine Aufgabe die zum gewünschten Zeitpunkt die Datenträgerbereinigung ausführt - wo auch der Papierkorb dabei ist. ;)
Details

@Stryke: Man kann zwar den verfügbaren Platz beschränken - wenn der Korb dann voll ist wird aber nichts daraus gelöscht (und schon gar nicht das älteste) sondern man kann einfach nichts mehr hinein verschieben - sprich nicht mehr löschen oder nur noch dauerhaft löschen ohne Zwischenstation Papierkorb.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ach SO meintest du das... nein, eine solche Funktion bietet Windows nativ nicht.
Das könnte man vielleicht über irgendwelche Zusatztools realisieren (die den Papierkorb deaktivieren und Dateien beim "löschen" in ein anderes eigenes Verzeichnis verschieben in dem sie dann solche Aktionen ausführen können... wäre so ne Idee wie das ginge), obs sowas aber gibt weiß ich nicht. :(

Windows selbst löst dieses Problem üblicherweise mit der Datensicherung ("Vorherige Versionen"), sprich wenn du Daten löschst, änderst usw. kann Windows das inkrementell sichern und bei Bedarf heute etwa den Ordner von letzter Woche Donnerstag wiederherstellen. Hier kann man dann einstellen, wie weit in die Vergangenheit es reichen soll. Je nachdem was man da treibt erfordert das aber natürlich einiges an Speicherplatz.
 
TE
TE
Munin666

Munin666

Freizeitschrauber(in)
Dann wird aber der ganze Papierkorb gelöscht. Es soll ja nur zeugs, das älter als 3 Tage ist gelöscht werden.

Genau das ist das Problem
Und wegen der Frage wozu das gut sein soll.

Man kennt es vielleicht selbst, man hat etwas gelöscht weil man dachte man braucht es nicht mehr und dann fällt es einem doch noch innerhalb einer Woche auf und man kann es so wiederherstellen.
Ich möchte es allerdings nicht sofort weg haben und dennoch nicht zu viel im Papierkorb haben.

Das mit der Aufgabenplanung das sofort alle Dateien gelöscht werden ist leider genauso schlecht, da ich wie gesagt nur Dateien weg haben will, welche schon eine gewisse Zeit lang gelöscht sind.
 

TheUnderclocker

Kabelverknoter(in)
Automatisch gibt es das scheinbar nicht, aber wenn du nicht gerade Platzmangel auf deiner HDD hast, dann kannst du diesen Vorgang ja auch einmal im Monat manuell ausführen
 
TE
TE
Munin666

Munin666

Freizeitschrauber(in)
Automatisch gibt es das scheinbar nicht, aber wenn du nicht gerade Platzmangel auf deiner HDD hast, dann kannst du diesen Vorgang ja auch einmal im Monat manuell ausführen

Es ist nicht aus Platzmangel.
Ich möchte einfach nicht das alle Daten auf einmal gelöscht sind und ich möchte auch gleichzeitig nicht das alle zu lange drinne sind.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also ehrlich gesagt denke ich, dass du dir die Probleme eher selber schaffst :D Entweder nicht zu großzügig löschen, oder größere Laufwerke besorgen ;)
 

rtf

PC-Selbstbauer(in)
es sollte aber mit einem batchscript gehen.


  • Durchsucht den Papierkorb.
  • Liest die Attribute der Datei aus
  • unter den Attributen sollte auch das Änderungsdatum abzufangen sein, kann ich jetzt leider nicht testen.
  • alles was bis heute 3 Tage älter ist kann gelöscht werden.

Das alles mit einer schönen FOR-Schleife.
Die Aufgabenplanung kann das Script dann zu bestimmten Anlässen starten.

Weis aber nicht ob sich der Aufwand wirklich lohnt.
 

plc-stop

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag zusammen,

ich habe einfach mal gedacht es wäre vielleicht nützlich den Papierkorb automatisch zu leeren.
Allerdings nicht sofort oder beim herunterfahren, sondern jede Datei die 3-7 Tage (je nachdem) alt ist.

Gibt es da eine Möglichkeit etwas so ein zu stellen?

Nachdem mich seit Jahren dieses Thema gelegentlich umtreibt und ich bisher mit CCleaner eine brauchbare, aber nicht ganz praktische Lösung hatte, habe ich jetzt dafür eine gute, einfache Lösung gefunden. Man benötigt zwar ein externes Tool, aber das ist sehr schlank und benötigt keine Istallation.

1. Bisher habe ich "CCleaner" von Pirisoft verwendet. Dies ist eigentlich ein Registry Cleaner (umstritten, wie alle solche tools, aber das gehört nicht hierher). Dieser bietet in den erweiterten Einstellungen, die Möglichkeit, Dateien im Papierkorb, die älter als ein Tag sind, beim Programmstart zu löschen.
So bleibt der Papierkorb schlank und man kann Dateien vom Vortag bei Bedarf wieder herstellen.
Vorteil: man muss sich um nichts kümmern, wenn das Programm im Autostart läuft.
Nachteile: Mann muss das ganze Programm installieren, wenn man nur die eine Funktion nutzen will. 1 Tag für das Dateialter ist fest eingestellt und kann nicht verändert werden (bis v5.31.6105 (13 Jun 2017)). Das Shareware-Lizenzmodell kann auf die Dauer lästig werden (Lizenzen gibt es nur einzeln je PC; habe ich auch mal gemacht, habe aber mehrere PCs, da wird es uninteressant).

Ich hatte ein noch ein anderes Problem mit CCleaner und musste mich nach einer anderen Lösung umsehen:

2. Es gibt ein wesentlich flexibleres, kostenloses Tool "EraseTemp" von Nodesoft (bislang nur in Englisch). Man gibt (in der Befehlszeile) ein Verzeichnis an und per Parameter, Dateien welchen Alters (in Tagen) gelöscht werden sollen.
EraseTemp funktioniert in allen gängigen Windowsversionen (benötigt u.U. die Erweiterung .net) und man benötigt nur die eine .exe-Datei.
Darüber hinaus ist EraseTemp sehr nützlich, um überflüssige temporäre Windowsdateien loszuwerden (siehe online Dokumentation).

Beispiel für die Befehlszeile für den Papierkorb (7 Tage) auf Laufwerk C:

EraseTemp.exe /Days:7 /Path:"c:\$Recycle.Bin\"

Es werden in dem Beispiel alle Dateien gelöscht, die älter als 7 Tage sind.
Das bedeutet nicht notwendigerweise, dass diese sich auch länger als 7 Tage im Papierkorb befinden. Mit diesem Detail habe ich mich noch nicht befasst, weil mir das so vollkommen ausreicht.

Hat man mehrere Laufwerke, muss das Programm für diese jeweils extra gestartet werden.
 
Oben Unten