• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 2.0 (PCGH Retro 23. November)

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Windows 2.0 (PCGH Retro 23. November) gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Windows 2.0 (PCGH Retro 23. November)
 
X

Xel'Naga

Guest
Windows 2.0 habe ich das erste mal in der Schule benutzt. Mine Güte ist das lange her. :ugly:
 

FormatC

igor'sLAB
Ich erinnere mich auch noch ganz gern dran - mein erster Amstrad-PC (286er), Windows 2 und später dann kurz vor Windows 3.0 noch Corel 2 und Aldus PageMaker 3. Das waren echt noch Zeiten... Als ich dann meinen ersten ordentlichen 386er hatte (DX40 + Weitek CoProcessor) und 8 MB(!) RAM, konnte man sich fast als King fühlen. Dabei hätte man dafür fast schon einen guten Gebrauchtwagen bekommen.
 

locojens

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn ich diese ach so tollen Sachen lese welche Windoofs 2 so konnte weiss ich wieder warum ich meinen AMIGA so gemocht hatte (und noch immer mag).

:lol:
 

Markus1971

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die erste Zeit mit WoW wird mir wohl ewig in Erinnerung bleiben. Es war mein erstes MMORPG und eigentlich wollte ich es eine Stunde nach der Installation wieder von der Festplatte werfen. Dann aber spät in der Nacht nochmals eingeloggt und im Wald von Elwynn herumgelaufen, dort ein paar andere Spieler getroffen und gemeinsam Blödsinn veranstaltet. Die folgenden Wochen waren dann das "große Abenteuer", eine riesige unerforsche Welt voller Gefahren (das war zu Classic-Zeiten noch so) und keiner wusste wohin die Reise geht. Schön war das und man wünscht sich das dieses "Feeling" nocheinmal kommen wird, nur leider kennt man inzwischen die Mechanik eines MMORPG.
 

Xate

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die erste Zeit mit WoW wird mir wohl ewig in Erinnerung bleiben. Es war mein erstes MMORPG und eigentlich wollte ich es eine Stunde nach der Installation wieder von der Festplatte werfen. Dann aber spät in der Nacht nochmals eingeloggt und im Wald von Elwynn herumgelaufen, dort ein paar andere Spieler getroffen und gemeinsam Blödsinn veranstaltet. Die folgenden Wochen waren dann das "große Abenteuer", eine riesige unerforsche Welt voller Gefahren (das war zu Classic-Zeiten noch so) und keiner wusste wohin die Reise geht. Schön war das und man wünscht sich das dieses "Feeling" nocheinmal kommen wird, nur leider kennt man inzwischen die Mechanik eines MMORPG.

War bei mir nicht anders. Wenn ich die Screenshots von WoW so seh hätt ich schon wieder mal lust drauf. Aber erstens hab ich für sowas keine Zeit mehr, da ich kein Schüler mehr bin und wenn ichs wieder 2 Wochen spiele wirds wieder langweilig und ich hör auf :schief: Aber ansonsten.. geiles Game
 

kühlprofi

BIOS-Overclocker(in)
Ich würd eher sagen da hast du wirklich was versäumt. Hört sich komisch an, ist aber so! Und es ist ja nicht so das jeder der WoW spielt sofort zum sabbernden Süchti mutiert. :)

Windows 2.0 ist genial! Das ist eigentlich der Grundstein aller heutigen Betriebssysteme.. wäre in Windows 2.0 die Fenster-schliessen / minimieren / maximieren Funktion am unteren Fensterrand gewesen, wäre das heute noch so! ^^

Lol WoW, vielleicht ein tolles game aber mein Leben danach ausrichten und enorme Geldbeträge dafür liegen lassen würde ich nicht - verstehe die "extrem-Fälle" auch nicht.


Gruss

Kühlprofi
 

Earisu

PC-Selbstbauer(in)
Ich würd eher sagen da hast du wirklich was versäumt. Hört sich komisch an, ist aber so! Und es ist ja nicht so das jeder der WoW spielt sofort zum sabbernden Süchti mutiert. :)

Ja muss auch sagen WOW ist anders als der Ruf auch für die Arbeitende Generation spielbar. Hatte viel Spass mit WOW obwohl ich eigentlich nie von dem Game angetan war...
 

DUNnet

PC-Selbstbauer(in)
Hehe :)
Die WoW- Kontroverse, ich kann sie ziemlich nüchtern bestätigen: Jeder der strickt intolerant gegenüber WoW ist hat keine Ahnung warum, er nimmt den schlecht vorrauseilenden Ruf und setzt dazu sein eigenen Geschmack welchen er in "prächtigen" Alternativen nennt...
Ich selber habe mich absolut gegen WoW gesträubt, allerdings war ich so fair zu sagen das ich ahne (da ich D2, FES etc. Spieler bin) das es mir gefällt - ergo sucht :D

Naja, wie gesagt sehr lang gegen gewehrt doch dann irgendwann (durch eine lustige Story) dazu gekommen,
und meine Befürchtung bestätigt sich, das Game ist einfach so umfangreich, Packend, Balanciert und Groß, das es davor gesetzte Maßstäbe (vorallem dafür das es auch schon ein halbes Jahrzehnt alt ist) überbot... WoW machte einfach Spaß!

Leider stieg ich schon zu WotLk Zeiten ein (letzten Juni) und hab dann relativ easy 80 nach 2 Monaten gehabt, 1 Monat lang mein Stuff auf T10 bzw. mit Tokens gebracht, und zum Start von Cata war ich der erste in der 150 Man Gilde am Mi Abend 85 :P
Danach konnt man aber mit fug und recht sagen: WoW IST *******, leider ******* geworden, weshalb ich persönlich nach nichtmal 6 Monaten schon wieder aufhörte, was so ziemlich exakt heute vor 1 Jahr war :D

Diablo 3 und erstmal Skyrim SP, danach mal schauen was die MMO Welt so bringt.
WoW war aber definitiv ein Meilenstein, soviele Spieler wurden noch nie erreicht - Gesamtzahl, aktive Zahl, über den Zeitraum!
Nichtmal Blizzards Diablo oder Warcraft davor dürfte es "so gepackt" haben!
 

mathal84

Software-Overclocker(in)
auch wenn WoW aktuell wieder flach ist, es hat Phasenweise verdammt viel Spaß gemacht und die 7 Jahre heißen schon einiges.

Besser als Windows 2 ;)
 

Pegasos

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ΔΣΛ;3667067 schrieb:
WOW die Gelddruckmaschine von Blizzard :schief:
Schon interessant wie lange das Spiel durchgehalten hat.

und es immer noch durchhält ! Tja ich war damals mit dabei und bin seit 3 Jahren WOW Trocken ! *grumel* es reizt mich ja wieder so ab und an ! Nö wieder 2-3 Chars von 0 an Hochzuleveln och nö! Ist mir die Zeit zu schade und das Geld ! :D
 

Eco_F83R

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Aloha :-)

Die erste Zeit mit WoW wird mir wohl ewig in Erinnerung bleiben. Es war mein erstes MMORPG und eigentlich wollte ich es eine Stunde nach der Installation wieder von der Festplatte werfen. Dann aber spät in der Nacht nochmals eingeloggt und im Wald von Elwynn herumgelaufen, dort ein paar andere Spieler getroffen und gemeinsam Blödsinn veranstaltet. Die folgenden Wochen waren dann das "große Abenteuer", eine riesige unerforsche Welt voller Gefahren (das war zu Classic-Zeiten noch so) und keiner wusste wohin die Reise geht. Schön war das und man wünscht sich das dieses "Feeling" nocheinmal kommen wird, nur leider kennt man inzwischen die Mechanik eines MMORPG.
Deswegen zocke ich auf nem Classic Server ;) Einfach herrlich, zwei Gegner auf gleicher Stufe und die Wahrscheinlichkeit WoW aus der "Geistperspektive" zu sehen ist extrem hoch. Wegekreuz heißt noch Crossroads, und und und ...

Gruß,
Eco_F83R
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Die erste Zeit mit WoW wird mir wohl ewig in Erinnerung bleiben. Es war mein erstes MMORPG und eigentlich wollte ich es eine Stunde nach der Installation wieder von der Festplatte werfen. Dann aber spät in der Nacht nochmals eingeloggt und im Wald von Elwynn herumgelaufen, dort ein paar andere Spieler getroffen und gemeinsam Blödsinn veranstaltet. Die folgenden Wochen waren dann das "große Abenteuer", eine riesige unerforsche Welt voller Gefahren (das war zu Classic-Zeiten noch so) und keiner wusste wohin die Reise geht. Schön war das und man wünscht sich das dieses "Feeling" nocheinmal kommen wird, nur leider kennt man inzwischen die Mechanik eines MMORPG.

Ähnlich bei mir.
War mein erstes MMORPG. 2005 mein ersten Internet Anschluss bekommen und am selben Tag dank Freund von meiner Schwester damals gleich WoW eingerichtet und los gespielt. Da war ich glaube ich 15 :D Mensch Krieger erstellt und gleich mal im Wald von Elwynn verlaufen ;) man war ich ein Noob, wusste nicht einmal wie man die Karte öffnet. Aber gleich nette Leute kennengelernt und sofort zusammen gespielt. War ne geile Zeit damals noch.
 

EmoJack

Software-Overclocker(in)
Ähnlich bei mir.
War mein erstes MMORPG. 2005 mein ersten Internet Anschluss bekommen und am selben Tag dank Freund von meiner Schwester damals gleich WoW eingerichtet und los gespielt. Da war ich glaube ich 15 :D Mensch Krieger erstellt und gleich mal im Wald von Elwynn verlaufen ;) man war ich ein Noob, wusste nicht einmal wie man die Karte öffnet. Aber gleich nette Leute kennengelernt und sofort zusammen gespielt. War ne geile Zeit damals noch.

Zum einen kennt man heute natürlich die immer gleichen Mechaniken aller MMORPGs, deswegen wird das so wohl nicht mehr auftreten. Aber ich glaube der Hauptpunkt ist, das WoW anfangs nen teils heftigen Schweirigkeitsgrad hatte und ohne gutes Team mit funktionierender Taktik (siehe "Leeeeeroyyy Jeeeenkiiiins!") alles ganz schnell im Ar*** sein konnte.
Heute gehen alle MMORPGs - leider auch WoW - auf die breite Masse der casual gamer und man kann bis in die hohen lvl auch komplett alleine durchlaufen, ohne je echten wiederstand zu merken.
Damit war der Teamgeist früher viel stärker, denn wer alleine Spielen wollte hat sien abo nach zwei Monaten wieder gekündigt und die Server waren damit eigentlich fast nur voll mit Leuten, die echte Team-Action haben wollten. Das gab es davor noch nie und wird es vermutlich auch nie wieder geben.
Mir hat WoW keinen sonderlich großen Spaß gemacht, aber alleine durch Videos der Raids zu den "guten alten Zeiten" ist es für mich ein einmaliger Meilenstein der Gaming-Geschichte.
 

Dooma

Freizeitschrauber(in)
Ich hab jahrelang Anarchy Online gespielt, bis der deutsche Server dichtgemacht wurde. Danach hab ich dann aufgehört.
Aber von der Vielfalt an möglichen Charakterentwicklungen über das massive Skill-System schwärme ich heute noch.
Es war durchaus möglich einen Charakter völlig "gegen den Strich" aufzuziehen und damit erfolgreich zu sein. Insofern man wusste was man da machte.
Ansonsten kam man nicht besonders weit...

Ich kann mich noch genau erinnern: 220 Level zum Aufsteigen. Ca. 70 Skills + 40 Perks + 30 Alien Perks + ~50 Forschungen; und das waren dann "nur" die Skills.
Dazu kam dann noch das Equip mit mehreren Tabs, Armor & Implantante für jede Gliedmaße + Equipmentslots + ca. 30-50 Buffs für jede Klasse.
Und da musste man noch ein wenig rechnen, weil man die Equip-Werte sogar unterschreiten durfte für den Gebrauch, aber eben nicht zum anlegen. Und das galt für alles.

Danach konnte mich kein anderes MMO mehr fesseln, das war irgendwie alles zu popelig und einfach von den Möglichkeiten her.
Aber was dem einen Freud ist, ist dem anderen Leid. Ich hab damals öfter versucht Freunde und bekannte an das Spiel ran zu führen, aber die haben eben "WoW-Einfach" erwartet und hatten nicht die nötige Geduld.
Ich hab noch einen Bekannten der nach dem dt. Server Ende wieder mit WoW angefangen hat, der hat sich die ersten Wochen so krumm gekichert wie simpel das Spiel doch aufgebaut ist. :lol:
 

EmoJack

Software-Overclocker(in)
Ich hab noch einen Bekannten der nach dem dt. Server Ende wieder mit WoW angefangen hat, der hat sich die ersten Wochen so krumm gekichert wie simpel das Spiel doch aufgebaut ist. :lol:

Genau das ist es ja aber, was solche Meilensteine ausmacht: EInfache Spiele, die durch taktische SPielweise erst komplex und damit spannend werden.
Man findet sich sehr schnell ein, aber die Herausforderungen bleiben trotzdem da.

Bestes Beispiel derheutigen Zeit: Dota und Lol: Ultra einfachste Spielprinzipe mit absolut drittklassischer Engine und extremen Wiederholungsgrad. Und damit gehören sie zu den Erfolgreichsten Games der letzten Jahre - einfach weil die spielerische Komponente dafür sorgt, dass man mit der richtigen Taktik extrem viel aus diesen low budget Titeln raus holen kann!
Und so war es eben auch bei WoW, das nach kurzer Eingewöhnungszeit recht selbsterklärend ist, aber bei Raids schon nicht ohne war. Heute allerdings lebt m. E. WoW von dem Legendenstatus, vom alten Geist der ersten Tage ist da nix mehr übrig.
 

Chukku

Software-Overclocker(in)
Komisch.. ich bin mir ziemlich sicher, dass der offizielle Start von WoW im Februar 2005 war und nicht November 2004.

Die Open Beta startete etwas früher.. mag sein, dass das im Nov. 2004 war.
Hab damals in der Beta einen Tauren Druiden bis lvl 23 gebracht, bevor die Server wieder gewiped worden sind und ich dann mit einer Nachtelf Jägerin neu angefangen habe.

*edit nach kurzer wiki Recherche*
okok... in den USA wurde es tatsächlich am 23.11 veröffentlicht.
In Europa dann am 11.02.2005.
Wenigstens hat mich mein Gedächtnis nicht völlig im Stich gelassen ;)
 
Oben Unten