• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 11: Der Bluescreen kehrt per Update zurück

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 11: Der Bluescreen kehrt per Update zurück

Microsoft verteilt in seinen Beta- und Release-Kanälen der Insider-Previews das nächste Windows-11-Update, das unter anderem mit dem "Blue Screen of Death" einen alten Bekannten zurückbringt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Windows 11: Der Bluescreen kehrt per Update zurück
 

bitsbytes

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein Stinkefinger wäre doch auch ganz hübsch..

Gibt es eigentlich nichts Wichtigeres zu berichten ? Das ist ja schon fast peinlich, dass die ganze Fachpresse sich diesen Themas annimmt und meint, das wäre eine Meldung wert.
Wenn man Microsoft dafür wenigstens offen kritisiert hätte, ob denen nichts Besseres mehr einfallen würde, um ihr Betriebssystem weiter zu "verunstalten", dann hätte ich darin noch einen Sinn erkennen können..
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Ich finde das gar nicht mal so unwichtig. Wenn man remote helfen möchte, ist es schon sehr praktisch wenn eindeutig klar ist, ob der Crash sich mit einem Blackscreen oder Bluescreen geäußert hat und man nicht noch genau nachfragen muss.
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
Habe seit Vista keinen Bluescreen mehr gesehen, ist das deren Ernst...

Naja, wenn selbst der Entwickler so eine Meinung über seine SW hat... :ugly:
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Wichtig ist, was drin steht und nicht die Farbe. Eigentlich wäre sogar gelb oder rot sinniger.
Gruß T.

Bei Windows 98 konnte man all diese Optionen (und wenn ich mich richtig erinnere vier weitere Farben) in der Registry konfigurieren.
Jetzt jetzt ist der Wechsel von einer alternativlosen Variante auf die andere ein Udate-Feature. :-/
 

glatt_rasiert

PC-Selbstbauer(in)
Schön und gut, aber der classic Bleuscreen (mit Fehlercode, nicht QR-Code) wäre mir lieber gewesen. Vieleicht kann man das aber auch noch in der Registry umstellen?
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Bei Windows 98 konnte man all diese Optionen (und wenn ich mich richtig erinnere vier weitere Farben) in der Registry konfigurieren.
Jetzt jetzt ist der Wechsel von einer alternativlosen Variante auf die andere ein Udate-Feature. :-/
Daher hat mich die Überschrift verwundert.
Normalerweise kenne ich das von MS so:" Bluescreen DURCH Windowsupdate". :D
Gruß T.
 

Mylo

Software-Overclocker(in)
Warum machen die denn sowas? Noch ein Grund mehr bei Windows 10 zu bleiben.
es beschweren sich grad ziemlich viele darüber es gibt schon die ersten programm und irgendwelche registry tricks um das wieder zurück zu holen aber ist mir zu blöd da jetzt rumzufummeln
 

mikemarkus

Kabelverknoter(in)
Deteils, die zur Problemlösung des "Bluescreens" beitragen, wären hilfreich. Aber nein, das dürfen wir Nutzer scheinbar nicht mehr einsehen.
Das wäre ein Schritt in die richtige Richtung und nicht, welche Farbe der Hintergrund hat. Sowas peinliches von MS.
 
Oben Unten