• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10: Microsoft soll an drastischen UI-Änderungen arbeiten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10: Microsoft soll an drastischen UI-Änderungen arbeiten

Eine Stellenanzeige bei Microsoft unterstreicht die geplanten UI-Änderungen für Windows 10. Einige der Änderungen sind schon jetzt in Preview-Builds enthalten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Windows 10: Microsoft soll an drastischen UI-Änderungen arbeiten
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
Warum lässt MS es nicht so wie es ist.
Ich nutze Classic Shell und die Normale Systemsteuerung , bei dem was MS da verzapft hat fehlt mehr als die hälfte.
Und das Originale Start Menü bedeckt den halben Bildschirm total unnötig.
 

DragonX1979

PC-Selbstbauer(in)
Sofern das ganze dann auch mal in sinnvollen und nutzerfreundlichen Änderungen fußt...

Bisher ist bei Microsoft seit Windows 8 ja nur Dauerbaustelle angesagt. :klatsch:

Vielleicht sollte MS mal anfangen die eigentlichen Funktionen und Settings von der UI zu entkoppeln, damit jederzeit die UI optimiert werden kann ohne die eigentlichen Funktionen zu sabotieren...
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Warum lässt MS es nicht so wie es ist.
Ich nutze Classic Shell und die Normale Systemsteuerung , bei dem was MS da verzapft hat fehlt mehr als die hälfte.
Und das Originale Start Menü bedeckt den halben Bildschirm total unnötig.
Von mir aus können die ja weiter Windows verschandeln wie sie wollen solange das alles nur Optional ist.
Ich würde es aber lieber lesen wenn MS Leute einstellt die nicht für Kosmetik zuständig sind sondern für Bugfixen und Beta testen.
 

AgentN

Schraubenverwechsler(in)
nvidia sollte da gleich mit an bord springen und deren hässliches 20 jahre altes control panel überarbeiten.
jeder china radiowecker hat ne bessere bedienoberfläche. :lol:
die windows 10 oberfläche ist nichts ganzes und nichts halbes. das teil ist weder desktop, noch touch.

bin gespannt wie windows 10 in 1-2 jahren aussieht; es kann nur besser werden.
die taskleiste ist auch nicht mehr zeitgemäß. vor allem auf großen screens oder beim multi-monitor betrieb.
grauenhaft.
outlook ist die nächste baustelle. eine katastrophe.

wozu man die windows 10 tiles benötigt frage ich mich auch. für den mobilen touch einsatz taugt windows sowieso nichts. das rennen hat microsoft schon vor jahren verloren.
dieses touch design zieht sich jedoch durchwegs durch windows 10. ursprünglich sollte es ein hybrid-os sein.
blöd nur wenn es auf diesem gebiet 0% marktanteile hat.

apple hat diesen hybrid schwachsinn nie mitgemacht; zum glück.
so nen ipad pro, air mit ipad os ist für den mobilen einsatz und laptop ersatz unschlagbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
nvidia sollte da gleich mit an bord springen und deren hässliches 20 jahre altes control panel überarbeiten.
jeder china radiowecker hat ne bessere bedienoberfläche. :lol:
die windows 10 oberfläche ist nichts ganzes und nichts halbes. das teil ist weder desktop, noch touch.

bin gespannt wie windows 10 in 1-2 jahren aussieht; es kann nur besser werden.
die taskleiste ist auch nicht mehr zeitgemäß. vor allem auf großen screens oder beim multi-monitor betrieb.
grauenhaft.
outlook ist die nächste baustelle. eine katastrophe.

wozu man die windows 10 tiles benötigt frage ich mich auch. für den mobilen touch einsatz taugt windows sowieso nichts. das rennen hat microsoft schon vor jahren verloren.
dieses touch design zieht sich jedoch durchwegs durch windows 10. ursprünglich sollte es ein hybrid-os sein.
blöd nur wenn es auf diesem gebiet 0% marktanteile hat.
In der Marketingcentrale von MS, steht noch ein Rechner mit Touchdisplay und W10 drauf. Für den wird auch fleißig weiter entwickelt. Blöde nur wenn alle diese Updates bekommen...
bitte nicht schon wieder *in richtung win8 blickend*
Mir hatte das Clean Setup von Windows 2000 sehr gut gefallen. Auch Nt4.0 war einfach nur "aufgeräumt".
 

nitg

Freizeitschrauber(in)
Von mir aus können die ja weiter Windows verschandeln wie sie wollen solange das alles nur Optional ist.
Ich würde es aber lieber lesen wenn MS Leute einstellt die nicht für Kosmetik zuständig sind sondern für Bugfixen und Beta testen.

windows 8 war auch ziemlich "aufgeräumt" :devil:
 

ToZo1

Freizeitschrauber(in)
Hm... das Folderdesign erinnert mich auf den ersten Blick an den Amiga3000 meines damaligen WG-Nachbarn... wie hieß das noch gleich? Workbench? Und beim näheren Hinschauen sehe ich auch die rot-weißen Bälle ... das typische Amiga-logo.
nvidia sollte da gleich mit an bord springen und deren hässliches 20 jahre altes control panel überarbeiten.
jeder china radiowecker hat ne bessere bedienoberfläche. :lol:
Nein, bloß nicht. ATi hat damals mit dem Unfug angefangen und sein schlichtes ControlPanel gegen so eine .net-Bloatware eingetauscht, damit's cooler/moderner ausschaut. Das war der letzte Müll, der besonders beim Windows Starten fast so gut dein System ausbremste wie die legendären Norton-Utilities.
Ich bin daher sehr dafür, daß NVidia alles so beläßt, wie es ist, denn es ist funktional und schnell so.
 
Zuletzt bearbeitet:

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Hier der erste Screenshot .
Jupp, gleich erkannt, mein Amiga 1200 kann das auch problemlos darstellen.
Das wird durch die Magic UI:daumen: unter Amiga OS 3.9 möglich wenn installiert, aber auch unter der legendären Workbench 3.1 sind solche Desktops bereits möglich. Nur fressen die bei einem Standdard Amiga 1200 ohne Turbokarte und extra RAM ordentlich Leistung.
Dies war bereits schon vor Jahrzenten möglich.=)

Wenn Microsoft an so einer UI basteln würde, kommt am Ende nur bunter Mix aus überladenen Grafikmatsch raus.

Wir werden es ja bald sehen, oder...:hmm:
 

theeagle61

Komplett-PC-Aufrüster(in)
nvidia sollte da gleich mit an bord springen und deren hässliches 20 jahre altes control panel überarbeiten.
Nein danke, der Nvidia Control Panel ist gut und übersichtlich so wie es ist, ich möchte keine grafische Oberfläche Laden nur um paar Einstellungen zu machen, frisst unnötig Ressourcen und ändert nichts daran wenn man nur Einstellungen vornimmt. Hoffe es bleibt so wie es ist.
Zum Thema : Windows 10 ist zur Zeit das beste Windows aller Zeiten und definitiv das beste OS, dagegen ist MacOS oder Linux entweder für möchte gern moderne oder für Leute die spielereien mögen, letzterens bringt aber die Erfahrung mit Linux allgemein viel wenn man beruflich richtung IT geht oder schon einer ist ( wie ich ). Schade das ich all die Jahre eben nur Windows kennengelernt habe, hätte ich Erfahrung mit Linux gehabt, wäre es definitiv hilfreich für mein Beruf gewesen. Wie gesagt Privat und wenn man nix mit IT zutun hat dann definitiv WINDOWS 10. Ich hoffe die übertreiben es mit der UI nicht
 
3

3dfx01

Guest
Oh bitte nicht, verschone uns, die bekommen nicht mal das aktuelle UI sauber hin, die sollten erst mal das zu ende machen, wenn die so weiter machen sind sie in 10 Jahren fertig.
nvidia sollte da gleich mit an bord springen und deren hässliches 20 jahre altes control panel überarbeiten.
Das ist nicht notwendig, warum auch, bringt gar nichts und frisst nur unnötig Leistung.
Die sollen das so lassen wie es ist, ist viel übersichtlicher.
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
apple hat diesen hybrid schwachsinn nie mitgemacht; zum glück.

Nur das mit Big Sur die gesamte Oberfläche für Touch Bedienung optimiert wurde...



Davon ab sind Hybride Geräte die Geräteklasse mit der meisten Innovation und Zukunft.

MS bedient diesen Markt sogar mit eigener Hardware.

Windows ist eine Katastrophe, aber das liegt vor allem an so Typen wie euch, die ohne ihren Win7 Look die Welt nicht mehr verstehen und unbedingt an einem Startmenü aus den 90ern festhalten wollen.

Wie kann man bitte ernsthaft ein klassisches Startmenü benutzen?


Mittlerweile haben Linux und MacOs Dinge wie Spotlight, den Gnome Launcher, dmenu und tausend andere moderne Features, die bei MS (dank Abwärtskompatibilität und einer Userbase bestehend aus Alteisen, die sich die 5 Klicks zum Explorer gemerkt haben und jetzt durch jedes Update Panik bekommen, weil sie festgestellt haben, dass sie einen PC gar nicht bedienen können) niemals Einzug finden werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
bin gespannt wie windows 10 in 1-2 jahren aussieht; es kann nur besser werden.
Herausforderung akzeptiert! :lol:

Ich weiß zwar nicht, wie es noch schlimmer werden kann als dieser einfarbige, strukturlose §$%&/()= mit unsichtbarem Fensterrahmen aber die werden sich schon etwas einfallen lassen.
Windows ist eine Katastrophe, aber das liegt vor allem an so Typen wie euch
Ja, wahrscheinlich. :klatsch:
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied

Also ich würde das als Fortschritt gegenüber Windows 10 empfinden. :-)


Wie kann man bitte ernsthaft ein klassisches Startmenü benutzen?

Ich bevorzuge die Maus, funktioniert aber auch mit der Tastatur.


es geht ja alles in Richtung Vereinfachung des Designs, ich denke da eher an sowas

Ich glaube, die Icons sollten noch einmal vereinheitlicht werden, damit alles wie aus einem Guss wirkt, und beim Farbschema sind die Kontraste viele zu stark. Für die Umrandung von Schaltflächen wäre bei Microsoft-Designern maximal 1/1/1 gegenüber 0/0/0 als Kompromiss zwischen Funktion und From akzeptabel.
 

nitg

Freizeitschrauber(in)
Also ich würde das als Fortschritt gegenüber Windows 10 empfinden. :-)




Ich bevorzuge die Maus, funktioniert aber auch mit der Tastatur.




Ich glaube, die Icons sollten noch einmal vereinheitlicht werden, damit alles wie aus einem Guss wirkt, und beim Farbschema sind die Kontraste viele zu stark. Für die Umrandung von Schaltflächen wäre bei Microsoft-Designern maximal 1/1/1 gegenüber 0/0/0 als Kompromiss zwischen Funktion und From akzeptabel.

Windows A4 :)
 

Hightower5

Schraubenverwechsler(in)
Hier der erste Screenshot .
Ich hätte Angst, dass nicht wieder Rückgängigmachen zu können.
Mich würde vielmehr interessieren, ob es Microsoft gelingt den Gerätemanager und die Systemsteuerung in den Einstellungen zu integrieren. Der Stilbruch zwischen beiden System stört mich viel mehr als die aktuelle Oberfläche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten