Windows 10 lädt zehn Minuten bis zum Desktop

Zocker_Boy

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo zusammen,

seit Mittwoch braucht mein Rechner plötzlich ewig zum Hochfahren. Booten verläuft normal, der Windows Startbildschirm bleibt danach ewig stehen und rödelt rum, bis dann nach 10 bis 12 Minuten (!) endlich mal der Desktop erscheint. Hat da irgendein Update was verhauen?

Was ich bisher gemacht habe:
- System über die Windows-eigene Funktion zurückgesetzt, bringt nichts
- Mit CrystalDiskInfo sowie über chkdsk die SSD und Festplatten überprüft, alles im grünen Bereich.
- Auf Viren gescannt, Avira und der Defender haben nichts gefunden.

Verwendete Plattform: ASRock X570 Phantom Gaming X mit AMD Ryzen 9 3950X

Woran kann das liegen, dass Windows 10 plötzlich so lange zum Laden braucht?
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Wenn das Zurücksetzen von Windows auf den vorherigen Stand nichts brachte, wird es wohl nicht am Windows-Update liegen.

Ich tippe dort sowieso eher auf USB-Geräte, ausgeschaltete HW oder Treiber, die per Netz nach Hause telefonieren und das derzeit/dauerhaft jetzt nicht mehr können. Oder auf nicht vollständig deinstallierte Software/Treiber.

Als Erstes kannst Du mal in der "Ereignsanzeige" unter
“Ereignisanzeige, Anwendungen- und Dienstprotokolle -> Microsoft ->Windows -> Diagnostics-Performance -> Betriebsbereit”
einen Eintrag suchen, mit dem das System noch schnell war und einen, mit dem es langsam war, und die "Details" vergleichen. Viele Erkenntnisse wird das aber nicht bringen, Du weisst ja schon, ab wann es langsam wurde. Und wenn Du nicht weisst, was Du an exakt dem Datum gemacht/geändert hast, musst Du wohl weiter suchen.

Danach kannst Du entweder mit Windows-Bordmitteln das Protokollieren aktivieren
und hoffen, dass Du dort etwas sinnvolles findest.

Oder Du nutzt gleich den Process Monitor (Sysinternals = MS)
protokollierts damit und schaust Dir die Ergebnisse an. Damit habe ich damals auf dem Laptop nicht korrekt deinstallierte Herstellertools identifiziert.

Mit etwas Glück finden sich dort Einträge, die nicht erfolgreich waren, weil die Datei gelöscht wurde oder weil ein Netzwerk-Zugriff nicht erfolgreich war und erst nach einer Minute mit einem Timeout weiter gelaufen ist.
 
TE
TE
Zocker_Boy

Zocker_Boy

PCGH-Community-Veteran(in)
Danke für die Tipps!
Ich weiß zwar immer noch nicht, woran das nun lag, aber ich hab jetzt vorhin das Funktionsupdate von Version 1909 auf 2004 installiert und seitdem ist das Problem, auch nach mehrmaligem Hoch- und Runterfahren, wieder weg. Avira hab ich bei der Gelegenheit auch runtergeschmissen. :daumen:
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit dem Update wurde im Grunde Windows neu aufgesetzt und alles andere wieder mit übernommen.
Deine alte Windows Installation wirst du unter C: als Windows.old finden.

In diesem Sinn hast du dein Windows und dem darin befindlichem Fehler neu aufgesetzt.

Das Verzeichnis kannst nicht selbst löschen, zumindest nicht alles in diesem Verzeichnis.
Mit der Datenträger bereinigen bekommst aber dieses Verzeichnis weg.
 
Oben Unten