Windows 10, extrem langsam beim Starten

Zeiss

BIOS-Overclocker(in)
Moin zusammen,

ich habe seit einer gewissen Zeit (keine Ahnung, vielleicht ein halbes Jahr oder so) das Problem, dass mein Win10 ewig und drei Tage zum Starten braucht, ich schätze mal 5-6 Minuten. Wenn er oben ist, rennt der Koffer schön geschmeidig und schnell, egal ob Spiele, Filme, Kompilieren, alles top. Aber bis er dahin kommt...

Windows 10 ist diese Version und das System ist das aus meiner Signatur:

1637501332894.png

Habt Ihr eine Idee, wo ich anfangen kann zu suchen?

Danke Euch!
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Ist da wenigstens eine SSD verbaut?
Autostart Ordner mal überprüfen was da alles drin ist
Windows Schnellstart mal deaktivieren
System Dateien mal überprüfen mit SFC / Scannow
Windows wurde im Uefi Mode installiert oder Legacy?
 
TE
TE
Zeiss

Zeiss

BIOS-Overclocker(in)
Ist da wenigstens eine SSD verbaut?
Ja, zwei (das Bild in der Signatur ist anklickbar...):
-> Samsung 860EVO (C- Platte von Windows 10)
-> TOSHIBA-TR200 (Platte für Linux, daher uninteressant)
Autostart Ordner mal überprüfen was da alles drin ist
Ist so ziemlich leer, spielt aber nicht so die Rolle, weil er ni der früheren Startphase lahm ist...
Windows Schnellstart mal deaktivieren
Ist schon immer deaktiviert gewesen.
System Dateien mal überprüfen mit SFC / Scannow
Gerade angeschmissen, ist durchgelaufen und hat auch irgendwas repariert.
Windows wurde im Uefi Mode installiert oder Legacy?
Ist im Legacy-mode installiert.

Die Stelle, wo er ewig rumhängt, ist da wo das Windows-Zeichen zu sehen ist und dieses Kreis sich dreht. Sobald das Bild von Windows (da wo man den Benutzernamen eingibt) da ist, ist alles schnell. Das sieht irgendwie nach einem Timeout oder sowas aus...
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Win10 ewig und drei Tage zum Starten braucht, ich schätze mal 5-6 Minuten.
Kenne ich! Das kann ein halbes Dutzend Ursachen haben ... mein einfacher Tipp: Suche Dir einen Widerherstellungspunkt aus einer WIN10-Phase, als noch alles flutschte! Danach sämtliche automatischen Updates blockieren und dann aufpassen, welches Bananenupdate den Start dermaßen verlangsamt ...
 
TE
TE
Zeiss

Zeiss

BIOS-Overclocker(in)
Uffff..... glaube, da ist es einfacher W10 neuzuinstallieren....

Ich habe immer nur die "Pflichtupdates" (der richtige Name fällt mir gerade nicht ein) installiert, keine Optionalen...
 
TE
TE
Zeiss

Zeiss

BIOS-Overclocker(in)
Hmm, ist wohl eine Art Reparaturinstallation, muss ich mal ausprobieren bei Gelegenheit. Habe ich das richtig verstanden, dass wenn ich eine 21H1 habe, dann brauche ich auch eine 21H1 ISO oder?
 
Oben Unten