Wind 10: neue SSD wird (teilweise) nicht erkannt

Chief Pontiac

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe meine 2,5" ScanDisk 500Gb SSD (Laufwerk D:) gegen das gleiche Modell in 2Tb getauscht, soweit (theoretisch) so einfach...

Im Bios wird sie erkannt, im Gerätemanager und auch CrystalDisk erkennt die SSD einfwandfrei.
Aber in der Datenträgerverwaltung und selbst in verschiedenen Partitionierungs-Tools wird sie überhaupt nicht angezeigt!?


Wie kann das sein? Wie erwecke ich die SSD zum Leben?
Ach ja, das 1,863Gb Laufwerk ist eine HDD, nicht die neue SSD.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    33,4 KB · Aufrufe: 24
  • 2.jpg
    2.jpg
    92 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:

Scorpio78

BIOS-Overclocker(in)
moin,
wechsel mal den laufwerksbuchstaben auf x,y oder z. eventuell ist e: reserviert. hab ich immer wieder mal mit älteren laufwerken, wenn ich den laufwerksbuchstaben fix gesetzt habe.
1645193974214.png

hier von nem testsystem von mir. wie dir auffällt, fehlen einge buchstaben. die habe ich alle für wechselmedien reserviert.
 
TE
TE
Chief Pontiac

Chief Pontiac

Komplett-PC-Käufer(in)
Es sollte eigentlich D werden weil ich ja D rausgeschmissen habe, eigentlich ein 1:1 Tausch. Aber ich kann nicht mal einen Laufwerksbuchstaben zuweisen da die Datenträgerverwaltung die SSD nicht anzeigt.
 

retrogamer0815

Komplett-PC-Käufer(in)
Alle anderen Festplatten abstecken und mit Windows installtionsmedium starten ....
Ev. [COLOR=var(--textColor)]geht es hier zu formattieren......[/COLOR]

Könntest noch mit einem Linux live usb Stick booten und mit dem gparted tool versuchen ob es was erkennt......

Ansonsten umtauschen .......
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Hast du schon Diskpart ausprobiert?


Hier hast du eine übersicht der Befehle, geht alles über die Command Zeile und du siehst definitiv alles was angeschlossen ist. Nicht so wie über das Disc Management.

Da merkt man dann wieder das auch Windows 10 & 11 einen DOS Vorfahren haben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Chief Pontiac

Chief Pontiac

Komplett-PC-Käufer(in)
Diskpart erkennt die SSD nicht mal, genau wie alle anderen Tools bis auf CrystalDisk. Selbst das eigene Tool von ScanDisk erkennt sie nicht, auch wenn ich versuche Windows per Stick zu installieren erkennt das Setup die SSD nicht.

Wird wohl defekt sein, weil ein anderer PC erkennt sie auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Chief Pontiac

Chief Pontiac

Komplett-PC-Käufer(in)
Sie funktioniert! Windows hat sie automatisch dem "Speicherpool" hinzugefügt und damit sieht es die SSD quasi nicht mehr. DiskGenius hat mich gerettet, es ist neben CrystalDisk das einzige Tool was die SSD "bemerkt" hat! Damit konnte ich sie dann normal formatieren.
Wie gesagt, selbst Windows Setup hat sie nicht erkannt!

Kann mir das jemand mit dem Speicherpool erklären? Was ist das für ein Quatsch?
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Ist doch gut das es wieder funktioniert! :)

Wundert mich nur das ein Tool auf OS Oberfläche die Festplatte erkennt und bearbeiten kann während ein Kommando Interpreter auf Partitionstabellen Ebene die Festplatte angeblich nicht erkennt... ;-)

Aber Glückwunsch zum reparierten Platte!
 
Oben Unten